luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Acer Aspire mit DDR2-RAM...welches Linux ist da sinnvoll?

  1. #1

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.799
    Danke
    67
    Thanked 6 Times in 6 Posts

    Acer Aspire mit DDR2-RAM...welches Linux ist da sinnvoll?

    moin zusammen,

    ein Kollege hat ein olles Mini-Notebook Acer Aspire ausgebuddelt aus seiner Kiste. Das Teil hat aktuell nur 1GB DDR2-RAM (und er sucht noch RAM) und soll evtl mit einem Linux bestückt werden.

    mir schwebt da eines vor mit xfce als Oberfläche, sinnvoll wäre bei ihm sicher möglichst eines mit guter Unterstützung, zb im Internet... ein Linux Mint xfce vielleicht?

    welches würdet ihr da präferieren?
    X220 4290-RM8, 8 / 256 GB und T410, 6 / 256 GB, beide Linux Mint 19.3; TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit (liegt schon länger herum und könnte verkauft werden )

  2. #2
    Avatar von nicklos
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    4.016
    Danke
    8
    Thanked 25 Times in 22 Posts
    kannst du was genaueres zu dem gerät sagen?
    prozessor
    typ
    größe?
    das würde sehr viel weiterhelfen.
    gruß nicklos
    iwaarweitwennisoweitwiaiawaar t61 blackintosh & multiboot osx s10 e ideenbrettl

  3. #3

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.799
    Danke
    67
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Themenstarter
    32-bit-Atom-CPU, nur 1 Riegel RAM passt rein. Größe von was?
    X220 4290-RM8, 8 / 256 GB und T410, 6 / 256 GB, beide Linux Mint 19.3; TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit (liegt schon länger herum und könnte verkauft werden )

  4. #4
    Avatar von TheDuke
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    zu hause...
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ...wie wäre es mit Puppy Linux?

    Nicht besonders "schick", dafür aber klein und wenig Ressourcen-fordernd

    TheDuke
    T61p - T7700 : 8GB : 500GB SSD : Quadro FX570M WUXGA || x121e - i3-2367 : 8GB : 500GB SSD : IntelHD 3000 FWXGA || P50 - i7-6820HQ : 16GB : 512GB NVMe : Quadro M1000M 4k || T470 - i7-7600U : 32GB : 1024GB NVMe : IntelHD 620 FHD

  5. #5
    Avatar von detheo
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    381
    Danke
    12
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Ich hätte noch einen 2GB Ram Riegel gegen Versand abzugeben. Bei Bedarf kannst dich gerne mal melden.
    Microsoft Surface Laptop Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10
    Microsoft Surface Pro 4 Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10


  6. The Following User Says Thank You to detheo For This Useful Post:
  7. #6

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.799
    Danke
    67
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Themenstarter
    Welpen-Linux? macht es Sinn, auf Exoten zu setzen, wenn man keinen Plan hat und des Englsichen nicht wirklich mächtig ist?

    er hat sich nun ein Mint xfce auf nen Stick gepackt und das Ding gebootet. es funktioniert selbst ohne die aktuell fehlende Festplatte...die er ersetzen will durch eine SSD.
    wenn jemand keine Ahnung hat von Linux, ist ein Ubuntu sicher nicht falsch....und im Zweifelsfall wird er mich fragen und ich bin ja auch nur simpler Anwender...er ist der Blinde, ich der Einäugige, um das mal bildlich zu sagen
    X220 4290-RM8, 8 / 256 GB und T410, 6 / 256 GB, beide Linux Mint 19.3; TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit (liegt schon länger herum und könnte verkauft werden )

  8. #7
    Avatar von Sir Charles82
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    566
    Danke
    22
    Thanked 18 Times in 16 Posts
    Mini-Acer hört sich nach einem Acer Aspire One an... könnte ein A110L sein... oder das nächst größere, das A150X hatte eine Festplatte und war mit XP unterwegs.

    Also ich hab auf diesem Kleinen jetzt MX Linux drauf, weil es ja nicht mehr wirklich viele rein 32bittige Linuxe gibt...
    Mein Fuhrpark: ~760XL/ ~X32/ ~T43/ ~T61/ ~W500/ ~X200s/ ~X201/ ~Edge E135 / ~T520




  9. #8

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.799
    Danke
    67
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Themenstarter
    jup, ist ein Aspire One, hatte er später bestätigt, welches aber genau, weiß er auch nicht. aber könnte das A150x sein, weil unten ein XP-label drauf klebt und ein Schacht für die Festplatte da ist.

    und das mit dem 32-bit hatte ich erst auch nicht bedacht. Mint xfce gibts halt auch als 32-bit-Version.
    X220 4290-RM8, 8 / 256 GB und T410, 6 / 256 GB, beide Linux Mint 19.3; TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit (liegt schon länger herum und könnte verkauft werden )

  10. #9

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.608
    Danke
    112
    Thanked 423 Times in 340 Posts
    Wenn es was "gängieres" sein soll, kann man sich noch Lubuntu oder ggf. noch Xubuntu mal anschauen. Das sollte auf der betagten Hardware auch noch laufen. Einfach die 18.04er LTS Version nehmen. Support haben diese Versionen zwar "nur" noch bis April 2021, aber es sollte AFAIK möglich sein, die Versionen mit dem Release von 20.04.1 auf diese zu updaten. 20.04 kommt zwar nicht als 32bit-Version zum Installieren heraus, das Update ist AFAIK aber möglich.

    Allgemein sollte man bei einer alten Atom-CPU aber keine Wunder erwarten, das Ding wird immer lahm bleiben
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  11. #10

    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Auf meinem Acer Travelmate 800 (1,5 oder 1,6 Ghz und 2 GB RAM), welches mir Numinos überlassen hat, läuft Linux Mint 19.2 in Cinnamon Edition (32 Bit) ausreichend schnell. Wenn man alle grafischen Effekte abschaltet kommt man auf einen RAM-Verbrauch von ca. 450 MB. Bei 2 GB bleibt noch genügend Puffer für Firefox, etc.

    Ansonsten hatte ich auch mal MX Linux drauf. Allerdings finde ich den XFCE Desktop weniger schick.

    Worauf man noch ein Auge werfen könnte wäre Q4OS (https://q4os.org/index.html). Basiert wie MX Linux auf Debian Buster, nur mit Trinity Desktop (Fork von KDE3).

    Man müsste halt schauen, welcher Benutzeroberfläche mit der vermutlich geringen Höhe von 600 Pixel am Besten klarkommt.

  12. #11

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.799
    Danke
    67
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Themenstarter
    mal ein kleines Resumee: der Kollege bekam einen 2-GB-riegel von seinem Bruder, somit ist auf jeden Fall genug RAM da. das Ding hat 1,6 GHz, also für die damalige Zeit auch ausreichend "schnell". Wir haben nun heute vormittags Mint 19.3 xfce installiert, hat zwar inklusive aller Updates beinahe 3 h gedauert, aber es läuft alles stabil.
    ja, Cinnamon oder Mate ist schöner als xfce, das finde ich auch. Aber der Kollege kennt halt nun nix anderes
    X220 4290-RM8, 8 / 256 GB und T410, 6 / 256 GB, beide Linux Mint 19.3; TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit (liegt schon länger herum und könnte verkauft werden )

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 21:13
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 09:10
  3. Welches Gerät: x200, T410 oder Acer Aspire TimelineX 4820TG
    Von ch16 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 15:57
  4. Acer Aspire L5100 -> Ram aufrüsten?
    Von Der Finger im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 22:31
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 21:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu