luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59

Thema: Aufrüstungsfragen

  1. #41
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.430
    Danke
    51
    Thanked 84 Times in 82 Posts
    Kann dem bisher Gesagten nur beipflichten: Betreibe auch noch ein R500 (mit sehr hellem LED-Display auch für Balkon/draußen geeignet!) und ein T500 (mit hochauflösendem, aber eher dunklen WUXGA-Display aus einem W500) und beide reichen als Surf- und Office-Maschine noch vollkommen aus. Im Übrigen erfreut die Tastatur im alten Layout und die wertige Verarbeitung ("Backstein-Feeling") und das insgesamt stabile Design des Gehäuses.

    Beide haben 8 GB RAM und noch konventionelle HDDs, was bis auf den Systemstart aus meiner Sicht keine Geschwindigkeitseinbußen bringt. OS ist beides Mal Win 10-64 und alles (inklusive Fingerprint-Anmeldung) funktioniert. SSD wird da finde ich überbewertet - vor allem wenn erst investiert werden muß.

    Zum Akku: Hier im wiki ist das Kalibrieren des Akkus (Hinweise zum EM einfach ignorieren) beschrieben, da braucht es keinen Energie-Manager, der unter Win10 nur zickig zu installieren ist. Es passen übrigens auch Akkus aus T/R60 bis T500 ins R500 und da bekommt man immer wieder mal noch richtig gute Originale.

    Edit: Es stand hier erst geschrieben, dass auch Akkus aus dem T400 passen, was nicht korrekt war, daher rausgenommen, danke an den Hinweisgeber netghost78

    Das Aufrüsten würde ich also in der Reihenfolge machen: RAM->CPU->evtl. SSD

    Eine 6MB-Cache CPU bringt wirklich einen fühlbaren Leistungsgewinn und mit 8 GB RAM surft sich dann richtig geschmeidig, auch heute noch. Aussagen wie "ist grade noch brauchbar" sind einfach nicht korrekt. Möglicherweise ist das R500 langlebiger als so mancher aktuellere Consumer-Plastikbomber, weil es eben ein auf gewerbliche Nutzung ausgelegtes "Profi"-Gerät ist.

    Viel Spaß mit dem R500!

    PS: Gemäß der Ausstattungsübersicht müßte es sogar eine integrierte Webcam haben.
    Geändert von ThinkBrett (26.01.2020 um 11:18 Uhr)

  2. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  3. #42

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.117
    Danke
    38
    Thanked 532 Times in 516 Posts
    Sorry,aber deine Aussagen bezüglich einer SSD widersprechen meinen Erfahrungen mit mehreren TPs (R/T6x bis zur *30er Serie) !

    Bei einem Gerät mit mindestens Dualcore bringt für mein "Gefühl" eine SSD am meisten Schwuppdizität (Auch gerechnet pro Euro ..).

    Für Office und Surfen sind mMn auch heute noch 4 GB hinreichend (Sofern man nicht 10+ Tabs offen hat ...).

    Somit ist meine Aufrüstungserfahrung deiner gegenüber eher konträr : SSD -> CPU -> RAM .


    Gruss Uwe

  4. The Following User Says Thank You to morini22 For This Useful Post:
  5. #43

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.810
    Danke
    29
    Thanked 220 Times in 163 Posts
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    .....
    100% Zustimmung

  6. The Following User Says Thank You to StefanW. For This Useful Post:
  7. #44

    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.147
    Danke
    16
    Thanked 54 Times in 29 Posts
    Der Akku vom T400 paßt nicht in das R500, die vom T/W500, T6x (14", 15", 15" wide) dagegen schon. Und SSD ist heutzutage Pflicht, bringt am meisten.
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (i5 M540, 8 GB, 500 GB SSD, WWAN)

  8. The Following User Says Thank You to netghost78 For This Useful Post:
  9. #45
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.430
    Danke
    51
    Thanked 84 Times in 82 Posts
    @netghost: Danke für die Korrektur in Sachen Akkukompatibilität, werde das in den obigen Beitrag reineditieren.

  10. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  11. #46

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    458
    Danke
    59
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    denke, 2x2GB Ram gebraucht und - im Gegensatz zu anderen Ratschlägen - würde ich eine günstige SSD nehmen, da man bei dieser sehr alten Kiste (kein sata3) den Unterschied zu einer teuren Samsung nicht merkt. Für Office braucht's auch keine 500GB SSD, habe selbst auf eine ADATA 240GB aufgerüstet. Da ist der Unterschied zum Preis für eine gebrauchte SSD minim und ich habe trotzdem schon eine ganz gute Performance. Die Adata SU630 240GB kostet ca. EUR 35 im Laden. Garantie ist nicht so lange wie bei Samsung, das ist für mich der einzig gewichtige Nachteil. Allerdings habe ich auch bei dieser ssd keine "Massenausfälle" wie bei anderen Billig-SSD's im web gefunden.
    Geändert von schdrag (26.01.2020 um 13:06 Uhr)

  12. The Following User Says Thank You to schdrag For This Useful Post:
  13. #47
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.430
    Danke
    51
    Thanked 84 Times in 82 Posts
    Zum Thema SSD auch noch meine 2 Cents:

    Ich habe seit über einem Jahr in einem T520 eine Patriot Burst 120 GB SSD im Einsatz. Bisher ohne Probleme. Hat jetzt um die 1.000 Betriebsstunden.

    Die kleine SSD hat beste Rezensionen und kostete 19.- EUR

    Würde also auch eher zu einer günstigeren SSD tendieren, Samsung muss es für das R500 nicht sein.

    Wenn man mehr Speicherplatz braucht, besteht ja immer noch die Möglichkeit, eine HDD im Ultrabay zu verbauen.

  14. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  15. #48

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    458
    Danke
    59
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Die kleine SSD hat beste Rezensionen und kostete 19.- EUR
    Für den angestrebten Office Einsatz im clean w10 Install eine sehr gute Alternative! Weiss nicht, ob die ADATA SU630 überhaupt dram cache hat...
    Geändert von schdrag (26.01.2020 um 13:56 Uhr)

  16. The Following User Says Thank You to schdrag For This Useful Post:
  17. #49

    Registriert seit
    14.01.2020
    Ort
    Belgien
    Beiträge
    15
    Danke
    25
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Zum Thema SSD auch noch meine 2 Cents:

    Ich habe seit über einem Jahr in einem T520 eine Patriot Burst 120 GB SSD im Einsatz. Bisher ohne Probleme. Hat jetzt um die 1.000 Betriebsstunden.

    Die kleine SSD hat beste Rezensionen und kostete 19.- EUR

    Würde also auch eher zu einer günstigeren SSD tendieren, Samsung muss es für das R500 nicht sein.

    Wenn man mehr Speicherplatz braucht, besteht ja immer noch die Möglichkeit, eine HDD im Ultrabay zu verbauen.
    Danke für den Hinweis. Da ich mich im Ausland befinde und nicht warten will, bis ich wieder in D bin, ist die Patriot Burst bei Amazon preislich fast gleich mit der Kingston A400 und der Crucial BX500. Okay, im Endeffekt reden wir hier von Preisunterschieden <5€, das macht den Kohl sowieso nicht wirklich fett. Ich schwanke momentan einfach zwischen teurerer, größerer "zukunftssichererer" MX500 und möglichst billig, sprich 120 GB von einer halbwegs bekannten Marke. Die Samsung EVO lasse ich momentan außen vor, ist mir zu teuer, egal in welcher Größe. Bin da auch noch nicht so ganz überzeugt, inwieweit 120GB wirklich reichen werden bei Windows-Updates, paar Programmen & Daten etc. etc. Ich will jetzt auch nicht wirklich ständig mit Platzmangel konfrontiert sein - und auch ein Ultrabay-Gehäuse kostet dann wieder Geld (da ich keins rumliegen hab). Im Sinne von ob ich jetzt 20-30€ für ein Ultrabay-Gehäuse PLUS nochmal eine Festplatte oder nicht doch gleich die größere Festplatte nehme, meine ich.

  18. #50

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    458
    Danke
    59
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    das weisst Du ja selber am Besten, welche Programme mit welchem Platzbedarf Du installierst: Programme + persönliche Daten belegen bei mir 85GB (incl. Office Pro). Mir war es das Risiko nicht wert (bzw. den Aufpreis hat eh die Bekannte bezahlt, für die ich die SSD eingebaut habe. Wollte im Laden einkaufen und da mache ich mir wg. ca. EUR 15-20 für die doppelte Kapazität keinen Kopf.

  19. #51
    Avatar von kparis03
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Nähe Mühlhausen
    Beiträge
    102
    Danke
    15
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Ich habe seit 1,5 Jahren die Kingston A400 mit 240GB im T500. Im Windows 10 sind noch über 50 Programme installiert, viele persöhnliche Dateien (Bilder, Dokumente,... ) gespeichert und ich habe immernoch 120GB frei. Die SSD kostet immer noch 33€ und funktioniert auch nach 1.850 Betriebsstunden noch einwandfrei.
    IBM ThinkPad T43p
    lenovo ThinkPad T500

  20. #52

    Registriert seit
    14.01.2020
    Ort
    Belgien
    Beiträge
    15
    Danke
    25
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ich habe gerade ein preislich gutes Angebot für 8 (2x4) GB Corsair CMSA8GX3M2A1066C7 bekommen. Da ich aber von hier weiß, dass das A&O ist, dass der RAM bei größeren Größen 2Rx8 ist, wollte ich kurz fragen, ob jemand etwas dazu sagen kann vielleicht? Eine Google-Suche war in der Richtung eher unergiebig, es gibt wohl Leute, bei denen Corsair-Speicher generell Probleme beim R500 macht, aber da war die Aussage auch eher ein wenig vage...

    Danke!

  21. #53

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    709
    Danke
    75
    Thanked 161 Times in 118 Posts
    Das sieht in gut, der sollte laufen

  22. #54

    Registriert seit
    14.01.2020
    Ort
    Belgien
    Beiträge
    15
    Danke
    25
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hab jetzt noch den Thread hier gefunden: https://thinkpad-forum.de/threads/10...pad-R500/page3

    Scheint also doch eher nix zu sein ��
    Geändert von Adeptus (28.01.2020 um 17:22 Uhr)

  23. #55
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.430
    Danke
    51
    Thanked 84 Times in 82 Posts
    Setz doch ein Gesuch in den Marktplatz, da solltest Du den korrekten RAM für das R500 bekommen.

    Auslandsversand sollte ja auch möglich sein, 2 RAM-Riegel gehen in einen Brief....

  24. #56

    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von Adeptus Beitrag anzeigen
    Da ich mich im Ausland befinde und nicht warten will, bis ich wieder in D bin, ist die Patriot Burst bei Amazon preislich fast gleich mit der Kingston A400 und der Crucial BX500. Okay, im Endeffekt reden wir hier von Preisunterschieden <5€, das macht den Kohl sowieso nicht wirklich fett. Ich schwanke momentan einfach zwischen teurerer, größerer "zukunftssichererer" MX500 und möglichst billig, sprich 120 GB von einer halbwegs bekannten Marke.
    Also um "möglichst billig" würde ich bei SSDs einen Bogen machen, zumindest wenn es um einen täglich genutzten Rechner mit wichtigen Daten geht - da wären mir die paar Euro Ersparnis nicht das mögliche Risiko eines Ausfalls wert.

  25. #57
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.430
    Danke
    51
    Thanked 84 Times in 82 Posts
    Zitat Zitat von paluba Beitrag anzeigen
    Also um "möglichst billig" würde ich bei SSDs einen Bogen machen, zumindest wenn es um einen täglich genutzten Rechner mit wichtigen Daten geht - da wären mir die paar Euro Ersparnis nicht das mögliche Risiko eines Ausfalls wert.
    Dieses Risiko besteht bei ALLEN Speichermedien.

    Die "möglichst billig"-Variante hat in Rezensionen die gleiche Punktezahl und auch repräsentative Nutzerzahlen wie die High-End-Ausführung.

    Oder anders: Mit einem Golf kommt man genauso von A nach B wie mit einem Audi A8.

  26. #58
    Avatar von kparis03
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Nähe Mühlhausen
    Beiträge
    102
    Danke
    15
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Mit Kingston/SanDisk/Intenso kann man nichts falsch machen. Die sind günstig, schnell und zuverlässig. Bei SSDs von TCSunbow und KingDian soll es plötzliche Ausfälle nach gerade mal einem Jahr geben, aber auch nicht immer. Die msata TCSunbow verrichtet auch schon 2 Jahre einwandfrei ihren Dienst im T43. Trotzdem würde ich so einer Ganz billigen TCSunbow/Kingdian keine wichtigen Daten anvertrauen.
    IBM ThinkPad T43p
    lenovo ThinkPad T500

  27. #59
    Avatar von JDCarnin
    Registriert seit
    11.08.2019
    Ort
    Herzogstadt Wolgast
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 1 Post
    Hallo, ich persönlich verwende jetzt seit einem Jahr ein R500 als Daily Driver und bin völlig zufrieden damit. Ich habe aber von Anfang an 4Gb RAM gehabt und ein Upgrade auf 8Gb gemacht. Den RAM habe ich auf eBay gekauft und der kam aus China. Ist aber der richtige in der 2Rx8 Bestückung. Der hat 21€ gekostet. Hier mal der Link: https://www.ebay.de/itm/382487533189 .
    Des Weiteren habe ich die billigste SSD laufen, die mir unter die Finger kam. In meinem Falle ist das eine Intenso High 120Gb, die ich für 15€ neu auf eBay bekommen habe. Momentan ist sie aber wieder etwas teurer. Diese SSD ist eine SATA III. Allerdings wird nur SATA II unterstützt. Ist aber abwärtskompatibel. Die original verbaute Festplatte läuft mit ca. 60 Mbps, während die SSD mit 262,14 Mbps in Crystal Disk Mark arbeitet. Als CPU habe ich wie du einen T5870, der aber bei meinen Anforderungen doch recht gut mithalten kann. Dennoch will ich persönlich in absehbarer Zeit auf einen T9900 wechseln, was ich dir aber nicht empfehlen kann, weil der sehr teuer ist. Alternativ könnte ich dir den T9600 empfehlen, der hat zwar marginal weniger Leistung als der T9900, den bekommt man aber ab 16€. Für generellen Officebetrieb reicht der aus. Und im Benchmark etwa doppelt so schnell wie der T5870. Ich schaue ab und an mal einen Film damit und mache Onlinebanking. Testweise habe ich mal Skyrim (Original, nicht Special Edition) laufen lassen und das packt er auch. Halbwegs. Auf jeden Fall spielbar, wenn man keine allzu hohen Ansprüche hat. Jedenfalls kann man mit dem Aufgerüsteten R500 m.M.n. mit billigen neuen Laptops schon mithalten und hat die Vorzüge der Verarbeitungsqualität und der Wartungsfreundlichkeit. Und einen Ersatzakku findet man für relativ günstig Geld. Hier auch mal einen Link, da habe ich meinen Akku auch her und es hält auf dem Energiesparplan Höchstleistung (der ist wirklich notwendig) ca. 3-4 Stunden je nach Nutzung. Lohnenswert wäre vielleicht ein Upgrade der WLP, meine ist Uralt bzw. original Lenovo und er läuft recht warm im Stabilitätstest von Aida64 mit max. 95 Grad. Aber die TjMAX beträgt 100 Grad, sodass kein Thermal Throttling stattfindet. Natürlich ist er von innen gut geputzt, sodass da nichts der Wärmeabfuhr im Wege steht. Naja, ich hoffe ich konnte mit meiner Meinung und dem Erfahrungsbericht etwas helfen. Preislich würde ich bei allen Upgrades inklusive des R500 selber bei ca 162€ liegen. Leistungstechnisch würdest du mit dem T9600 auf der Höhe eines PEAQ PNB S130 Slim von Media Markt liegen. Upgrades mit eingerechnet hättest du dem gegenüber 127€ gespart. Im Endeffekt musst du das aber selber wissen...
    Aber von dem Gesparten Geld könnte man sich noch einen Portreplikator anschaffen und eine USB 2.0 PCMCIA Karte sowie eine Expresscard mit USB 3.0. Somit kann man auch den kaputten USB Port kompensieren. Insgesamt habe ich dadurch 8 USB Ports davon 3x 3.0
    Die PCMCIA Karte schließt sich flach mit dem Gehäuse ab und steht nicht raus. Sind aber schwierig zu finden.

    So, genug geschrieben, Grüße von der Ostsee, Jan.

    Achso, den originalen RAM von meinem R500 mit 2x 2Gb habe ich noch. Wenn du den haben willst soll er deiner sein. Bei mir liegt er nur rum...
    Geändert von JDCarnin (25.02.2020 um 13:16 Uhr) Grund: Links defekt

  28. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei JDCarnin bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu