luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40

Thema: Verschlüsselung in der Cloud im Jahr 2020

  1. #1

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    414
    Danke
    8
    Thanked 37 Times in 37 Posts

    Verschlüsselung in der Cloud im Jahr 2020

    Ich habe mir ein paar alte Threads angesehen zum Thema Verschlüsselung... hier z.B.: https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2161327

    Ist Cryptomator immer noch das Tool der Dinge, um ein mit WebDAV aus der Cloud angebundenes Verzeichnis on the fly zu verschlüsseln oder gibt es da mittlerweile sicherere Lösungen?
    Lenovo Thinkpad X380 Yoga - Lenovo Yoga S730 - Honor MagicBook pro 16.1" ( Ryzen 7 4800H )

  2. #2
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.334
    Danke
    43
    Thanked 286 Times in 223 Posts
    Also ich nutze immer noch Cryptomator.

    Für mich ist die Frage nicht "gibt es etwas sichereres?" - Wenn ich so denken würde, würde ich immer neuen Dingen hinterherhecheln.
    Meines Wissens ist by Cryptomator kein nennenswertes Sicherheitsproblem bekannt geworden. Damit ist es für mich sicher genug und es gibt keinen Grund, mich nach etwas Neuem umzusehen.

  3. #3

    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    576
    Danke
    4
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also ich nutze im OneDrive auch "noch" cryptomator auf dem Desktop sowie Mobil und bin sehr damit zu frieden.

  4. #4

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    856
    Danke
    84
    Thanked 197 Times in 150 Posts
    Ich nutze auch Cryptomator
    Allerings habe ich mich in letzter Zeit nach keiner Alternative umgeschaut

  5. #5

    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    369
    Danke
    164
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    BackUp Maker von der deutschen Schmiede ascomp. de automatisiert das Zippen und verschlüsselt on-the-fly u.a. unter AES und legt das zip auf irgendein (Netz-)Laufwerk ab, gerne auch alle 5 Minuten neu, wenn es sein muss.
    X230 (2325-T1H) | i5-3320m 2,6 | 8 GB RAM | 240GB OCZ TR150 | 12,5" 1360x768 HD | Intel HD4000 | Win10x64 (ehem. ein Finne)
    T500 (2082-8WG) | CD2 - P8700 | 8 GB RAM | 120GB Plextor M3 | 15,4" WSXGA+ | ATI HD 3650 | Win10x64 | Cinebench 2010: 2627, 5162


  6. #6

    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Rhein-Ruhr-Megaplex - tief im Westen!
    Beiträge
    448
    Danke
    34
    Thanked 20 Times in 15 Posts
    Ich habe mich gerade erst für Cryptomator entschieden und bin sehr zufrieden; vorher hatte ich Tresorlaufwerke über Veracrypt, die aber inzwischen über drei Rechner synchronisiert werden müssen - das war mir zu aufwendig, mit Cryptomator klappt das jetzt perfekt über die Dropbox und OwnCloud.
    Asrock Deskmini A300 # AMD Ryzen 5 PRO 4650G # 32 GB # 256+480 GB SSD • TP Yoga 370 # i5-7200U # 16 GB # 500 GB SSD • Xiaomi Redmi Note 8T • Yoga Book C930 # i5-7Y54 # 4 GB # 256 GB SSD

  7. #7
    Moderator
    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    6.065
    Danke
    132
    Thanked 501 Times in 405 Posts
    Für verschlüsselte Backups auf einem Google Drive nutze ich "rclone".
    Geändert von cuco (13.01.2021 um 13:15 Uhr) Grund: Link hinzugefügt
    T500 W520 T500 T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus ROG X570-I, Ryzen 3600X, 16GB 3200, 2TB SSD Homesrv: 194/130TB brt/net, AsRock Rack X470D4U, Ryzen 5 3600, 128GB RAM, 3xSSD, LTO: 4x LTO (4/5/6), 175TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  8. #8

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    3.151
    Danke
    144
    Thanked 51 Times in 47 Posts
    Hallo Leser,

    h ttps://www.boxcryptor.com/de/

    boxcryptor ist evtl. eine Alternative.

    MfG

    xsid

  9. #9
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.334
    Danke
    43
    Thanked 286 Times in 223 Posts
    Zitat Zitat von xsid Beitrag anzeigen
    https://www.boxcryptor.com/de/

    boxcryptor ist evtl. eine Alternative.
    Oder halt das bereits erwähnte Cryptomator. Macht in etwa dasselbe, ist aber Open Source und unterstützt Linux direkt.

  10. #10

    Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    135
    Danke
    4
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Für Backups: Duplicati. Läuft rund und zuverlässig.

  11. #11
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    Danke
    20
    Thanked 226 Times in 207 Posts
    Ich nutze auch Duplicati für verschlüsselte Backups in Onedrive. Der Rest spielt sich innerhalb meines LANs ab und ist unverschlüsselt.
    T490s - i7 8565U - 16 GB - 512 GB

  12. #12

    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    369
    Danke
    164
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Mal eine Frage dazu: Wenn ich zig Dateien in eine Zip mit 240GB sichere und auf die Wolke bringe, diese 240GB dann nicht mehr auf dem Rechner sind, und wenn ich dann gelegentlich 100MB von den 240GB benötige ...... muss ich bei Euren Vorschlägen Dropbox, Boxcryptor, etc., die gesamten 240GB wieder herunterladen und dann erst nach den 100MB suchen ...... oder kann ich noch ohne herunterladen auf der Wolke nach und nach verzeichnisweise entpacken (also nur anzeigen, mappen heißt es doch richtig, oder!) und gezielt nach den 100MB suchen und nur diese dann herunterladen, wenn ich sie gefunden habe?
    Geändert von i.car (17.01.2021 um 15:06 Uhr)
    X230 (2325-T1H) | i5-3320m 2,6 | 8 GB RAM | 240GB OCZ TR150 | 12,5" 1360x768 HD | Intel HD4000 | Win10x64 (ehem. ein Finne)
    T500 (2082-8WG) | CD2 - P8700 | 8 GB RAM | 120GB Plextor M3 | 15,4" WSXGA+ | ATI HD 3650 | Win10x64 | Cinebench 2010: 2627, 5162


  13. #13
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    Danke
    20
    Thanked 226 Times in 207 Posts
    Ich kann nur von Duplicati berichten: Das speichert die Dateien in einstellbaren "Häppchen" (Standard ist 51MB) als zip mit AES-Verschlüsselung in einer beliebigen Cloud. Wenn du jetzt nur eine einzelne Datei daraus brauchst, kannst du die über die Ordnerstruktur in Duplicati markieren und dann wird auch nur diese Datei runtergeladen.
    T490s - i7 8565U - 16 GB - 512 GB

  14. #14

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.575
    Danke
    0
    Thanked 470 Times in 324 Posts
    Duplicati finde ich an sich auch ganz schick, hat aber den Nachteil, dass man auch nur über Duplicati (vernünftigen) Zugriff auf seine Backups hat.

    Ich würde deshalb Backup und Verschlüsselung lieber separat umsetzen bzw. auf Standards setzen, bei denen man nicht von einem spezifischen Tool abhängig ist.

  15. #15
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    Danke
    20
    Thanked 226 Times in 207 Posts
    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    ch würde deshalb Backup und Verschlüsselung lieber separat umsetzen
    Kommt darauf an. Ich nutze das Duplicati, damit ich ein sicheres und vollautomatisches Backup außerhalb meiner Hütte habe, wenn die mal abbrennt. Zuhause liegen die Daten natürlich auch noch auf NAS und anderen Medien.
    T490s - i7 8565U - 16 GB - 512 GB

  16. The Following User Says Thank You to gerli09 For This Useful Post:
  17. #16

    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    369
    Danke
    164
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ist das tatsächlich so, dass nur die eine gewünschte Datei entpackt und heruntergeladen wird ..... muss nicht die ganze Zip mit den 240GB entpackt werden (auf Ebene der Cloud, kostet trotzdem Zeit, zumindest macht es so meine Wolke pcloud.de) und wird erst dann heruntergaleden?

    Kommt es nicht doch primär auf die Cloud drauf an .... und weniger ob Duplicat oder sonstwas benutzt wird als Software zum Packen und Verschlüsseln?
    X230 (2325-T1H) | i5-3320m 2,6 | 8 GB RAM | 240GB OCZ TR150 | 12,5" 1360x768 HD | Intel HD4000 | Win10x64 (ehem. ein Finne)
    T500 (2082-8WG) | CD2 - P8700 | 8 GB RAM | 120GB Plextor M3 | 15,4" WSXGA+ | ATI HD 3650 | Win10x64 | Cinebench 2010: 2627, 5162


  18. #17
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.231
    Danke
    20
    Thanked 226 Times in 207 Posts
    Zitat Zitat von i.car Beitrag anzeigen
    muss nicht die ganze Zip mit den 240GB entpackt werden
    Eben nicht, wegen der "Häppchen".
    T490s - i7 8565U - 16 GB - 512 GB

  19. The Following User Says Thank You to gerli09 For This Useful Post:
  20. #18

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.575
    Danke
    0
    Thanked 470 Times in 324 Posts
    Zitat Zitat von gerli09 Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an. Ich nutze das Duplicati, damit ich ein sicheres und vollautomatisches Backup außerhalb meiner Hütte habe, wenn die mal abbrennt. Zuhause liegen die Daten natürlich auch noch auf NAS und anderen Medien.
    Worauf soll was ankommen? Was du schreibst, mag alles so sein und du kannst das auch gerne so machen - aber es ändert nichts an meiner Aussage.
    Es gibt ja auch noch andere Tools, mit denen man ein Außer-Haus-Backup realisieren kann, das geht ja nicht nur mit Duplicati.

  21. The Following User Says Thank You to cyberjonny For This Useful Post:
  22. #19

    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    369
    Danke
    164
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Alles klar, danke!!
    X230 (2325-T1H) | i5-3320m 2,6 | 8 GB RAM | 240GB OCZ TR150 | 12,5" 1360x768 HD | Intel HD4000 | Win10x64 (ehem. ein Finne)
    T500 (2082-8WG) | CD2 - P8700 | 8 GB RAM | 120GB Plextor M3 | 15,4" WSXGA+ | ATI HD 3650 | Win10x64 | Cinebench 2010: 2627, 5162


  23. #20

    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    216
    Danke
    28
    Thanked 21 Times in 21 Posts
    Zitat Zitat von i.car Beitrag anzeigen
    Ist das tatsächlich so, dass nur die eine gewünschte Datei entpackt und heruntergeladen wird ..... muss nicht die ganze Zip mit den 240GB entpackt werden (auf Ebene der Cloud, kostet trotzdem Zeit, zumindest macht es so meine Wolke pcloud.de) und wird erst dann heruntergaleden?

    Kommt es nicht doch primär auf die Cloud drauf an .... und weniger ob Duplicat oder sonstwas benutzt wird als Software zum Packen und Verschlüsseln?
    Ich kenne Duplicati nicht, aber:
    Das ist eigentlich recht einfach umzusetzen, aber natürlich eine coole Idee (wenn man die Masse an Häppchen nicht scheut).
    Das erste Häppchen enthält die komplette Verzeichnisstruktur (inkl. Dateinamen) und die Info, in welchem Häppchen die jeweiligen Einträge liegen. Das Tool zeigt dem User also nur die Verzeichnisstruktur als Häppchen 1 und mapped dann den Rest automatisch, sodass die Häppchen, die die angefragten Dateien enthalten, erst im temp landen, von wo dann Einzeldateien ans Ziel extrahiert werden können. Die Verzeichnisstruktur kann das Tool ja "händisch" nachbauen, womit es tatsächlich nur die Dateien selbst speichern braucht.
    Wahrscheinlich lokal nicht sehr performant, dafür aber netzwerktechnisch und speicherplatztechnisch sehr gut.

Ähnliche Themen

  1. Edge E-Serie E580 Verschlüsselung der Festplatte
    Von AnnaMaria im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2019, 21:08
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 10:49
  3. Exchange und Office in der Cloud
    Von Kolobok im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:07
  4. Verschlüsselung der Sicherung mit R&R
    Von crakos im Forum R - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 15:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook