luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Rucksack mit Kabelmanagement

  1. #1

    Registriert seit
    15.12.2019
    Beiträge
    72
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Frage Rucksack mit Kabelmanagement

    Guten Tag,

    kennt jemand einen großen Rucksack mit Kabelmanagement?
    Ich finde Rucksäcke wie das MOS Pack oder HP Powerup interessant.
    Dort ist eine kleine Steckdosenleiste eingebaut, womit alle Geräte verbunden werden. Auch Kabel kann man vernünftig verlegen.
    Mit einem Stecker kann man so alle seine Geräte gleichzeitig laden. Perfekt für unterwegs.
    Optional könnte man die Geräte auch mit einer Powerbank verbinden.

    Leider finde ich das MOS Pack zu klein.
    Nach stundenlanger Recherche konnte ich keinen ähnlichen Rucksack finden.

    Kennt ihr eventuell eins? Eins mit Kabelmanagement würde auch erstmal reichen.

    Danke.
    Geändert von manten (09.01.2020 um 20:33 Uhr)

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.248
    Danke
    37
    Thanked 1.605 Times in 1.448 Posts
    Ehrlich? - Braucht kein Mensch!
    Alleine schon wegen der fehlenden Luftzirkulation (im Gegensatz zu einem Koffer mit Kabelmanagement) hat man hier schneller ein Wärmeproblem.

    Abgesehen davon:
    - wozu "Kabelmanagement" und Steckdosenleiste, wenn man unterwegs ist? - Schleppt man dann ein Verlängerungskabel hinter sich her?
    - Für ein Gerät loht der Aufwand nicht. Selbst wenn ich Laptop, Tablet und vielleicht ein Smartphone im Rucksack transportiere, dann wird es zu diesem Zeitpunkt eh nicht geladen und am Zielort bleiben Tablet und Smartphone eh nie im Rucksack.

    Das ist nur Geldmacherei und spätestens nach drei Wochen nutzt man das management eh nicht, weil das ständige Stöpseln und Abziehen von netzteilen im Rucksack eh auf den Geist geht.
    Bei den Koffern hatte man oft noch einen Drucker darin transportiert, der auch im Koffer betrieben werden konnte. Da machte das Kabelmanagement noch Sinn.

    Meine Meinung!
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    15.12.2019
    Beiträge
    72
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich brauche sowieso einen neuen Rucksack und da ich diese Funktion interessant finde, wollte ich es mal ausprobieren.

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    - wozu "Kabelmanagement" und Steckdosenleiste, wenn man unterwegs ist? - Schleppt man dann ein Verlängerungskabel hinter sich her?
    In Cafes oder Zügen gibt es Steckdosen. Dort kann man dann alle Geräte gleichzeitig aufladen.
    Selbst wenn man die Steckdosenleiste nicht nutzt, kann man immer noch Kabel für die Powerbank verlegen, um die Geräte unterwegs damit aufzuladen.

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Das ist nur Geldmacherei und spätestens nach drei Wochen nutzt man das management eh nicht, weil das ständige Stöpseln und Abziehen von netzteilen im Rucksack eh auf den Geist geht.
    Wenn alle Geräte Aufladung per USB C unterstützen, kann man ja USB C Kabel im Rucksack verlegt lassen. Dann braucht man nur die Geräte anschließen.


    Nur bei dem Wäremeproblen hätte ich bedenken.

  4. #4

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.858
    Danke
    34
    Thanked 229 Times in 171 Posts
    Zitat Zitat von manten Beitrag anzeigen
    ...Nur bei dem Wäremeproblen hätte ich bedenken.
    Das Produkt von HP überwacht das (wobei ich bezweifle, dass das wirklich gut funktioniert), aber ich stimme trotzdem Mornsgrans in seinem Beitrag zu.

  5. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.729
    Danke
    226
    Thanked 197 Times in 172 Posts
    Ich hätte ehrlichgesagt auch Bedenken hinsichtlich der Stabilität der Buchsen. Der Hebel an z.B. einem USB-C-Kabel am Smartphone ist schon ziemlich groß. Wenn dann dir noch jemand in den Rucksack reinläuft o.ä., nuja. Das wäre es mir ehrlich nicht wert. Zumal soo oft muss man ja nun seine Geräte nicht laden.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  6. #6

    Registriert seit
    15.12.2019
    Beiträge
    72
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wie heiß wird denn so ein 65 Watt Netzteil und 61++ Akku im Normalfall? Notebook natürlich ausgeschaltet oder im Ruhezustand.

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.549
    Danke
    28
    Thanked 363 Times in 336 Posts
    Zitat Zitat von manten Beitrag anzeigen
    kennt jemand einen großen Rucksack mit Kabelmanagement?
    https://bahnshop.de/reisen/rucksaeck...-rucksack-tf-7
    Hier passen mindestens 3 Thinkpads (15.6 Zoll) rein. Zum Thema Kabelmanagement schließe ich mich Morns an...
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  8. #8

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    481
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Es gäbe noch die Variante der Militärrucksäcke wie z.B. das Tasmanian Tiger Modularpack 30. Der Rucksack hat von Haus aus Kabeldurchführungen und mit diversen Taschen (Molle oder Klett) lässt sich das Innenleben nach Bedarf anpassen. Dem Gegenüber steht halt die Optik und der Preis.

  9. #9
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.587
    Danke
    25
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Wenn ich unterwegs bin , Urlaub oder Kurzreisen etc. habe ich das Notebook immer im Photorucksack und dort drinnen alles was ich da auch sonst noch so an Multimedia brauche. Hat sich für für mich immer wieder super bewährt.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  10. #10

    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    bei Rüsselsheim
    Beiträge
    361
    Danke
    7
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Ich nutze persönlich im Alltag den Travel Pack von AEVOR, auch mangels alternative mit der einer geringeren größe und Beckengurt zumindest habe ich nichts anderes gefunden was mir auch gefallen hat. Hier bestünde zumindest die möglichkeit alle Kabel in alle größeren Fächer zu verlegen auch lässt sich die größe wunderbar einstellen somit hat man auch genug Platz für einen Wochendtrip (oder mehr). Leider hatte ich damals nach kurzer Zeit ein Loch in der Außenhülle am Boden und sowohl der Händler als auch der Hersteller waren wenig kulant, ich hoffe das war nur ein Montagsmodell oder es gab mittlerweile eine Weiterentwicklung (siehe auch Waterproof Variante), ansonsten bin ich sehr zufrieden. Durch die negative Erfahrung bzgl. der Materialqualität des Bodens und der Reaktionen der Hersteller kann ich nur bedingt eine Empfehlung aussprechen (sofern man Probleme hat).

  11. The Following User Says Thank You to rot For This Useful Post:
  12. #11
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.248
    Danke
    37
    Thanked 1.605 Times in 1.448 Posts
    Zitat Zitat von manten Beitrag anzeigen
    Wie heiß wird denn so ein 65 Watt Netzteil und 61++ Akku im Normalfall? Notebook natürlich ausgeschaltet oder im Ruhezustand.
    Probiere es doch zu Hause aus.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #12

    Registriert seit
    15.12.2019
    Beiträge
    72
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich habe leider keins da.

  14. #13
    Avatar von TheSentinel
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    D / CH
    Beiträge
    328
    Danke
    132
    Thanked 20 Times in 20 Posts
    Hi

    habe diesen Threat per Zufall gefunden und dann auf den Kalender geschaut, ob's schon den 1. April hat oder Candid Camera in unserem Forum Einzug gehalten hat. Ein Rucksack mit Mehrfachsteckdosen bzw. -anschlüssen für Mobiles und allen anderen Spielzeugen hatte ich echt nicht auf dem Radar. Nachdem ich mir die beiden genannten Lösungen angesehen haben, fühlte ich mich in meiner ersten Meinung bestätigt: wo ist die Berechtigung für solche mobilen Mehrfachsteckdosen bzw. warum gibt es Reisenetzteile, größere Akkus und Zusatzakkus.
    Ok, die Notebooks der extrem flachen neuen Generation sehen fette Zusatzakkus, wie man die noch bis zur 50-iger Serie bekommen konnte, nicht mehr vor, aber muß man dann als mobile e-Ladestation durch die Lande ziehen? Mir fehlt die Sinnhaftigkeit für den Einsatz solcher Rücksäcke.

    Gruß
    TS

  15. #14

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    852
    Danke
    9
    Thanked 66 Times in 64 Posts
    Also was auf Basis einer ca. 100 Wh Powerbank, wo ich mein Notebook (oder auch zwei...), Smartphone, Handy (ja, das ist bei mir ein anderes Gerät), Boxen, Headset, WLAN-AP, Presenter und noch paar andere Dinge, die ich so mit mir rumtrage und auch unterwegs verwende einfach angeschlossen und bei Gelegenheit mit einem Kabel laden kann wäre echt schon was feines. Außer vielleicht das Notebook sollte da beim Laden auch nichts nennenswert Wärme produzieren.

  16. #15
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.543
    Danke
    13
    Thanked 87 Times in 78 Posts
    Großer Rucksack -> deuter

    geräte laden im Rucksack? Gott und die Welt meckert über explodierende und brennende Tesla und ihr wollt Akkus in einem quasi luftdichten Raum aufladen wo es durch Bewegungen zu Kabelbrüchen/Kurzschlüssen kommen kann?
    [Daheim] i5 8600K (5gh OC), 16GB Ram, Srix Z370, Strix RTX 2070 (2gh OC) [NAS] i5 4590, 8GB Ram
    [Unterwegs] Thinkpad Yoga 14 (Broadwell): i7 5500U, 8GB Ram, 840M & XMG A516: i7 6700HQ, 8GB Ram, GTX 965M

  17. #16

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    961
    Danke
    0
    Thanked 97 Times in 91 Posts
    Zitat Zitat von manten Beitrag anzeigen
    Wie heiß wird denn so ein 65 Watt Netzteil und 61++ Akku im Normalfall? Notebook natürlich ausgeschaltet oder im Ruhezustand.
    Ohne Kühlung/Luftzirkulation besteht bei längerem Betrieb Brandgefahr wenn die Temperaturabschaltung zu spät eingreift.

    Dies gilt für jegliches Gerät das spürbar Abwärme produziert.
    Die wird nicht plötzlich weniger nur weil keine Kühlung/Luftzirkulation herrscht.
    T550 R61i

  18. #17
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.587
    Danke
    25
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Ich betreibe meine Notebooks nicht einmal bei geöffnetem LenovoSleeve weil keine Zirkulation zustande kommt. Wäre mir zu unsicher.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

Ähnliche Themen

  1. Kabelmanagement
    Von soyboy im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2019, 09:24
  2. Rucksack oder Tasche + Rucksack?
    Von Gummiente im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 18:37
  3. Canon EOS 400D Kit, evtl. mit Rucksack
    Von Der Finger im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 19:27
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 21:07
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 12:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook