luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tablet zum Lernen gesucht

  1. #1
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    140
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Tablet zum Lernen gesucht

    Hallo!
    Ich suche ein Tablet, mit dem ich mit meiner Lieblings-Lern-App QUIZLET ( https://quizlet.com/ ) ortsunabhängig und mit schön großem Display lernen kann.

    Es sollte ein möglichst aktuelles Betriebssystem haben, sodass die App auch nach aktuellsten Neuerungen flüssig läuft. Empfohlen wird für die App Android oder iOS.

    Displaygröße sollte so um die 8,4" sein.

    Akkuleistung sekundär
    Speicher egal
    brauche weder SIM Karte in dem Ding noch sonst irgendwas... einfach nur die App zum Lernen benutzen, mehr will ich damit nicht tun :-)

    Mehr wie 30-50€ will ich nicht ausgeben.... wenn also noch jemand ein Tablet rumliegen hat, das für diesen Zweck nützlich sein könnte, und wo der Akku noch nicht vollständig hinüber ist, freue ich mich über eine PN, ansonsten auch gern ein Neukauf-Schnäppchen oder Modellempfehlungen, welche bei eBay gut gebraucht zu finden sind.
    Meine Mutter nutzt beispielsweise dieses hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1
    Da gefällt mir das Display sehr, ist mir aber von der Android Version mittlerweile auch schon wieder etwas alt. Laut Hersteller sollte die Android optimalerweise Android 6 und höher sein.
    Denkt ihr da kann ich was akzeptables finden?
    spontan stoße ich zb auf sowas hier: https://www.amazon.de/Huawei-MediaPa...mputers&sr=1-4
    was meint ihr dazu? Das wird bei eBay kleinanzeigen so um die 100€ rausgehauen.. mit etwas geduld könnte ich da vllt eins für 50-80 ergattern, was mir aber für den Zweck immer noch zu teuer wäre eigentlich Das muss doch in Zeiten der Überhäufung mit Technik und meinen geringen Ansprüchen schon günstiger machbar sein, oder?

    Viele Grüße
    Matthias
    Geändert von vibrasphere (31.12.2019 um 15:04 Uhr)

  2. #2
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    210
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Hallo,

    das ist zwar 'billiger China-Schrott' aber für Deine Zwecke sollte es gehen. Meine Töchter haben zweimal das p80pro und wir waren positiv erstaunt.

    https://www.ebay.de/itm/TECLAST-P80h...PXrXDujeojyUSw

  3. #3
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    140
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    wie viel müsste ich denn eurer Meinung nach ausgeben, wenn ich ein Tablet möchte, das auch länger mit Updates versorgt wird? Denn das scheint mir bei solchen 0815 China Tablets nicht so zu sein... aber falls doch schlag ich da gern zu!

    Hat zufällig jemand noch eine Handyempfehlung, für pragmatische Menschen, die dem Samsung Galaxy S4 Nahe kommt? Kann gern auch auf dem Gebrauchtmarkt sein, möglichst aktuell, und sollte die 100€ Grenze nicht übersteigen :-)

  4. #4
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    210
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Update-fähige Tablets sprengen Dein Budget doch recht deutlich. Wenn Du selber flashen kannst/willst wäre ein älteres Samsung Tablet evtl. was, die sind noch recht gut mit auch aktuelleren custom ROMs versorgt. Für die Chinakracher mit Mediatek Prozessor sieht es da sehr mau aus, da wird schon rooten zum Problem. Wenn Du lediglich eine Lernapp benutzt, sind updates doch auch nicht so das KO Kriterium, oder? Da würde ich eher auf ein angenehmes Display achten.

    Als Smartphone werfe ich mal die Sony Xperia Reihe, speziell Z1 / Z1 compact in die Diskussion. Quadcore mit 2.3GHz, gute Kamera (für ein Smartphone) und recht ausdauernde Akkulaufzeit. Aber auch hier ist selber flashen angesagt, wenn das halbwegs aktuell unterwegs sein soll. Das ist bei Sony allerdings recht einfach und es gibt eine gute Auswahl an ROMs.

  5. #5

    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    59
    Danke
    7
    Thanked 15 Times in 9 Posts
    1. Bei Android-Tablets sieht es mit Updates grundsätzlich nicht sehr gut aus. Mein Bruder hat ein Huawei MediaPad M5 und selbst das kommt nicht über Android 8.1 hinaus, obwohl es damals 400€ gekostet hat.
    Wenn du ein Tablet länger und auch mit einer guten Erfahrung nutzen willst, kann ich dir Empfehlen eher nach einem iPad ab 2017er Baujahr zu suchen. Das wird zwar teurer aber man bekommt auch entsprechendes für's Geld. Ich bin wahrlich kein Apple-Fan, aber bei Tablets gibt es nichts sinnvolleres (wenn man nicht auf Windows setzen möchte)

    2. Bei einem Smartphone würde ich dir empfehlen nach einem gebrauchten Xiaomi Redmi Note 7 zu schauen, das sollte man um 100€ herum bekommen und das wird noch offiziell mit Updates versorgt, wahrscheinlich noch eine ganze Weile. Ein Moto G7 Plus wäre auch eine Option, allerdings ist Motorola nicht gerade schnell und ausdauernd bei Updates.

    Die Sonys sind vielleicht eine Option, wenn die Akkulaufzeit völlig egal ist, denn das haben die bis heute selbst bei den neuesten Geräten nicht drauf.
    ThinkPad T460 i5-6300U(2.4GHz) | 16GB RAM | 1TB WD blue SSD | 14in FullHD IPS | Intel HD520 Graphics | Intel Wireless-AC 8260 | 1Gb Ethernet | Win 10 Pro

  6. #6
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    140
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    danke für eure Beteiligung!
    Wegen Updates:
    Ich denke es mir so: Wenn die App regelmäßig updates bekommt, das Betriebssystem aber ncihtmehr, dann entsteht ja irgendwann eine zu große Differenz, und es beginnen Sachen nichtmehr korrekt zu funktionieren, oder?
    Also den Eindruck hatte ich jedenfalls bei meinem aktuellen Samsung Galaxy S4 :-)

    Gibt es dann für das iPad 2017 lediglich ein Modell, oder mehrere 2017er, bzw. muss ich auf irgendwas beim Kauf achten, eurer Meinung nach?
    Dann würde ich das mal im Auge behalten, und bei irgendeinem Gebrauchtshop wie itmops oder so, mal sehen was ich so ergattern kann...

    oder sowas:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...35530-285-3842

  7. #7
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    140
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    also es ist ein ipad 2017 geworden, bin sehr zufrieden damit. werde mir zwar sonst keine apple geräte mehr zulegen, weil mich dieses "nur apple kann mit apple" einfach in unserem gegenwärtigen zeitalter nervt, aber so für den Zweck ist es glaub ich ne super entscheidung jetzt :-)
    DANKE ihr Lieben :-)

Ähnliche Themen

  1. Älteres Macbook Air zum OS X kennen lernen ?
    Von KingKill im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 22:48
  2. Welches ThinkPad zum Linux, C++, Datenbanken lernen ?
    Von TonyMakaroni im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 14:53
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 17:22
  4. Lernen digital oder doch ausdrucken?(tablet Pc)
    Von simlan im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 23:25
  5. iSeries 1400/1500 (2621) gesucht zum Ausschlachten gesucht
    Von Feeble im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 19:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu