luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Macht diese SSD noch ein paar Monate oder eher nicht? Wer kennt sich aus?

  1. #1

    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Macht diese SSD noch ein paar Monate oder eher nicht? Wer kennt sich aus?

    Wer kennt sich mit den SMART Werten bei SSDs aus: https://ibb.co/kXhfkHN ?

    Lohnt sich der Einsatz dieser Platte? Oder schmiert sie schon ab?

  2. #2

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    1.782
    Danke
    7
    Thanked 11 Times in 9 Posts
    Schau Dir einfach hin und wieder den Percent Lifetime Used Parameter an.
    43 von 72 TBW sind schon weg.
    Danach wären noch 40% über.
    Lebensdauer 72 TB TBW

    Mach einfach regelmäßig Sicherungen...
    Thinkpad P50, Thinkpad T420,
    Thinkpad X201 / Thinkpad X31
    (ehemalige: W520, T61, T43)

  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.975
    Danke
    1
    Thanked 342 Times in 322 Posts
    Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen....
    Das hat auch nichts mit Wissen zu tun.

    Grundsätzlich sehen die SMART Werte doch gut aus.

    Auch eine nagelneue SSD kann dir urplötzlich nach 2 Monaten Gebrauch einfach wegsterben...
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  4. #4

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    289
    Danke
    19
    Thanked 24 Times in 23 Posts
    Genau einfach immer Backups machen und gut ist. Hauptsache es kommen keine Bluescreens oder Copy Fehler.

  5. #5

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.975
    Danke
    1
    Thanked 342 Times in 322 Posts
    Zitat Zitat von thommyf Beitrag anzeigen
    Mach einfach regelmäßig Sicherungen...
    Das gilt allerdings grundsätzlich und nicht nur bei Einsatz dieser SSD....
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  6. #6

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    3.106
    Danke
    0
    Thanked 52 Times in 51 Posts
    Ich habe viele uralte SSDs Schätchen im Einsatz, das älteste ist eine 80 GB Intel Postville und hatte keinerlei Probleme. Bis vor wenigen Wochen. Dann fiel urplötzlich eine 98 % frische SSD aus. Seitdem weiss ich nicht mehr ob meine Erfahrungen etwas wert sind.

    Zu dieser SSD:

    Ich würde sie weiter nutzen aber regelmäßige Sicherung in kurzen Abständen fahren. Dürfte nicht zu schwer sein da die SSD nur 120 GB klein ist.

    Alternativ wäre mir die Ruhe ein paar EUR wert.

  7. #7

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.583
    Danke
    112
    Thanked 420 Times in 336 Posts
    Zitat Zitat von thommyf Beitrag anzeigen
    Schau Dir einfach hin und wieder den Percent Lifetime Used Parameter an.
    43 von 72 TBW sind schon weg.
    Danach wären noch 40% über.
    Lebensdauer 72 TB TBW
    Und in der Regel halten SSDs deutlich länger als die TBW-Angabe. Die ist eher so was wie das Mindesthaltbarkeitsdatum Im Test der c't waren bei den günstigen SSDs ~3x die TBW möglich, bei den hochwertigen SSDs (Samsung Pro Serie) waren bis zu 60x die TBW erreichbar, bevor sie aufgab. Hier ist also durchaus noch einiges möglich bei dieser SSD. Genau so gut kann sie aber auch morgen aufgeben, ganz unabhängig von den SMART-Werten, einfach durch einen technischen Defekt, eine Spannungspitze, oder sonst was.

    Zitat Zitat von thommyf Beitrag anzeigen
    Mach einfach regelmäßig Sicherungen...
    Und das gilt sowieso immer! "Kein Backup - kein Mitleid"
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  8. #8

    Registriert seit
    15.08.2015
    Beiträge
    328
    Danke
    22
    Thanked 27 Times in 23 Posts
    Alles normal. Schau auf die neu zugewiesenen Sektoren (reallocated blocks) für ein Indiz wann die SSD tatsächlich anfängt, an die Reserven zu gehen.

    TBW ist wie gesagt vor allem für die Herstellergarantie relevant. Der NAND kann meistens mehr.

  9. #9

    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.733
    Danke
    2
    Thanked 29 Times in 28 Posts
    Meistens steigen ja eher die Controller aus, und das dann unvermittelt.

    Also wie schon gesagt, Backup machen und nutzen.

    Meiner Erfahrung nach ist CDI kein besonders geeignetes Programm um eine SSD zu bewerten. (außer der Laufzeit, die aber auch manchmal nicht stimmt).
    Würde eher "SSD Life" anschauen, das jeweilige Hersteller Tool und mal AS SSD laufen lassen.

    Und SSD-Z (analog zu CPU-Z) gibt es seit einer Weile auch:
    http://aezay.dk/aezay/ssdz/
    meine Geräte: T60, T61, T500, x200, x60, T420 (mit Quad), A30p, R400, T400,...

Ähnliche Themen

  1. Twonky auf Qnap will nicht wirklich, wer kennt sich aus?
    Von Volvo-Berti im Forum Software allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 10:43
  2. iGo - Wer kennt sich aus?
    Von MikeDC02 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 23:51
  3. Beim 600E Bios-Passwort löschen oder auslesen . Wer kennt sich aus ?
    Von kspanda750 im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 18:46
  4. Funkuhr akualisiert sich nicht - wer kennt sich aus?
    Von Herrentorte im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:30
  5. SDHC-(SLC)-RAID-System 2,5" statt SSD, wer kennt sich aus ?
    Von shapishico im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 15:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu