luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kleine Zusatzpartitionen auf dem TP: Wozu genau da, mit ins Backup?

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.558
    Danke
    82
    Thanked 52 Times in 39 Posts

    Kleine Zusatzpartitionen auf dem TP: Wozu genau da, mit ins Backup?

    Hallo zusammen,

    mein T460s mit Windows 10 hat nur eine SSD, darauf aber neben der Hauptpartition ( C: ) noch drei weitere, kleine Partitionen mit 256, 0 (RAW-Format) und 999 MB.

    Scheinbar handelt es sich dabei um Partitionen namens ESP (EFI System Partition: Verwendet vom BIOS), MSR (Microsoft-Partition: Scheinbar hauptsächlich für Caching?) und dann vermutlich noch eine Lenovo-Recovery-Partition für den Werksreset.

    Behalten diese drei Partitionen normalerweise ihren ab Werk vorhandenen Inhalt dauerhaft unverändert bei, oder verändern z.B. BIOS-Updates, Windows-10-Funktionsupgrades usw. deren Inhalt, so dass man sie nicht nur einmalig, sondern regelmäßig im Backup mit sichern sollte?
    Geändert von dark_rider (10.12.2019 um 10:27 Uhr)
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  2. #2
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Gute Frage, ich sicher normal nur immer das erste mal alle Partitionen mit. Danach nur mehr die Partition mit dem System. Wenn wirklich habe ich die anderen ja im Auslieferungszustand. Ob das die richtige Entscheidung ist weis ich nicht unbedingt.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  3. #3
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.292
    Danke
    43
    Thanked 276 Times in 215 Posts
    Die Partitionen sind so klein, daß ich mir darüber gar keine Gedanken machen und sie einfach mitsichern würde.
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  4. #4

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.558
    Danke
    82
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    Gute Frage, ich sicher normal nur immer das erste mal alle Partitionen mit. Danach nur mehr die Partition mit dem System. Wenn wirklich habe ich die anderen ja im Auslieferungszustand. Ob das die richtige Entscheidung ist weis ich nicht unbedingt.
    So habe ich es bisher auch gemacht, d.h. nur einmalig nach TP-Inbetriebnahme, und frage mich nun auch, ob das ausreicht.
    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    Die Partitionen sind so klein, daß ich mir darüber gar keine Gedanken machen und sie einfach mitsichern würde.
    Es wäre bei meinem Image-Backup-Programm halt pro Partition eine zusätzliche Datei, was das Handling etwas weniger übersichtlich machen würde.
    Geändert von dark_rider (10.12.2019 um 15:40 Uhr)
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  5. #5

    Registriert seit
    31.07.2019
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    einfach mitsichern, wenn du sie mal brauchst, dann hast du eine kopie.

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.598
    Danke
    38
    Thanked 1.656 Times in 1.496 Posts
    Wenn es die Platte zerlegt, werden mindestens die Systempartition, EFi und C: Partitionen benötigt, um einen lauffähigen Recovery durchzuführen.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Wenn es die Platte zerlegt, werden mindestens die Systempartition, EFi und C: Partitionen benötigt, um einen lauffähigen Recovery durchzuführen.
    Nein, ich habe schon zwei neue Platten eingebaut und habe immer nur C zurückgesichert. Lief immer ohne Probleme.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  8. The Following User Says Thank You to AndreasBloechl For This Useful Post:
  9. #8
    Avatar von ggrohmann
    Registriert seit
    09.10.2012
    Ort
    Anhalt
    Beiträge
    1.267
    Danke
    31
    Thanked 62 Times in 58 Posts
    Zitat Zitat von AndreasBloechl Beitrag anzeigen
    Nein, ich habe schon zwei neue Platten eingebaut und habe immer nur C zurückgesichert. Lief immer ohne Probleme.
    Das kann nur klappen, wenn das System (Win7 beispielsweise) nicht im UEFI-Modul läuft. Der Installer von Windows 7 legt die Partition immer an, auch wenn sie nicht gebraucht wird. Ich hatte unsere windows 7-PCs auf Arbeit ohne diese Partition instaliert.

  10. #9
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    UEFI kann gut sein, habe bzw. hatte bis jetzt noch nie einen Rechner oder Notebook mit UEFI.

    edit: mal eine Frage, normal ändert sich ja bei den anderen Partitionen nix mehr, also könnte ich diese beim ersten Image mitsichern und dann nur noch immer c sichern.
    Wenn ich die anderen brauche muß ich diese ( vom ersten Image) Partitionen installieren. Würde also Platz sparen, oder ändert sich da im laufe der Zeit was?
    Geändert von AndreasBloechl (11.12.2019 um 14:25 Uhr)
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  11. #10

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.122
    Danke
    63
    Thanked 227 Times in 218 Posts
    Da ändert sich ab und an was. Z.b. beim Upgrade oder wenn man die Startoptionen verstellt ...

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Die Windowsrecovery mit der uns MS öffters mal beglückt braucht man nicht sichern.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  12. #11
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Ok, ich gehe dann bei Win10 den sicheren Weg und mach ein Backup immer von der kompletten HDD bzw. SSD. Danke
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  13. #12

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    429
    Danke
    6
    Thanked 37 Times in 32 Posts
    Kann man eigentlich alles in der MSFT Doku nachlesen was wie funktioniert.
    UEFI pflicht: EFI (mit der entsprechenden GUID und FAT32) und dann halt Hauptpartition. (GPT)
    CSM kann die einzelen Systempartition ausreichen. (MBR)

    Gesichert werden muss der rest nicht, aber wie man schon sagt... die paar MB machen den Bock nicht fett und man wäre etwas safer.

  14. #13
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Das ist für mich alles Neuland. Hatte mit GPT, Win10 und UEFI noch nie was zu tun. Habe mir jetzt ein Convertible gekauft was das alles hat und deswegen meine Fragen.
    Bin noch am Aufbau von Win10 und habe jetzt die zweite Sicherung bzw. Image auch so gemacht das ich alles gesichert habe, sicher ist sicher.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  15. #14

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.558
    Danke
    82
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Ich habe die drei kleinen Zusatzpartitionen nun heute einmal wieder als Image gesichert:

    - Die Größe (durch Drive Snapshot komprimierte Größe) der ESP änderte sich seit der Inbetriebnahme des T460s Anfang 2016 von 12,3 auf 14,7 MB.
    - Die Größe der MSR blieb unverändert bei 7,5 MB.
    - Die Größe der Lenovo-Recovery-Partition änderte sich von 346 auf 560 MB.

    Der Inhalt verändert sich also offenbar doch, falls nicht Drive Snapshot seinen Kompressionsalgorithmus geändert hat und die Veränderungen nur dadurch zustandekommen.

    Werde die drei kleinen Partitionen daher nun immer mal wieder mit sichern, auch wenn dadurch jedes Mal 8 statt 2 Dateien entstehen (je ein Image und eine Hashdatei).
    Geändert von dark_rider (16.12.2019 um 09:26 Uhr)
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  16. #15
    Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    2.613
    Danke
    27
    Thanked 39 Times in 37 Posts
    Muss man sich wohl angewöhnen bei Win10 und UEFI.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

Ähnliche Themen

  1. Kleine rillen / vertikales flimmern auf dem Bildschirm (e460)
    Von Stevenzoon im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 20:14
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 11:46
  3. X2xx Tablet Kleine Probelme mit dem X201t
    Von stealth_mx im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 09:33
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 11:03
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 14:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook