luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Netzteil fiept: Brandgefahr, wenn in einer Blechbox verpackt?

  1. #1

    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    aus Bayern nach Rommerskirchen verschlagen
    Beiträge
    201
    Danke
    88
    Thanked 5 Times in 5 Posts

    Netzteil fiept: Brandgefahr, wenn in einer Blechbox verpackt?

    Hallo zusammen,

    bei mir im Schlafzimmer wird ein CPAP-Gerät mit Hilfe eines Netzteils mit folgenden Werten betreiben:
    AC Input: 100-240V, 50-60Hz, 1,0-1,5A
    DC Output: +24 Volt, 3,75A
    90 Watt AC

    Mit Rücksicht auf lebende Personen geh eich nicht näher darauf ein, wer das CPAP-Gerät benötigt.
    Letzten Endes handelt es sich um ein beliebiges Netzteil, welches aber nicht so einfach gegen ein anderes ausgetauscht werden kann (was sicher auch als Lösungsvorschlag gekommen wäre).

    Leider fiept das Ding und meine Frau nervt diese Frequenz mächtig; es unters Bett oder in die Nachttischschublade zu legen hilft leider auch nicht.

    Ich habe mir nun überlegt, das Netzteil in eine Blechbox mit Deckel zu legen und die Kabeldurchführung mit einer Gummitülle "abzudichten".

    Meine Befürchtung ist, dass das Netzteil dann überhitzen könnte und zu brennen beginnt. Dass es bei Überhitzung "einfach nur kaputt geht" anstatt das ganze Haus abzufackeln, würde ich riskieren.

    Ich würde mich freuen, wenn sich mit Hilfe des ungeheuren Fachwissens im Forum eine Lösung finden liesse.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.615
    Danke
    48
    Thanked 158 Times in 151 Posts
    Es sollte dem Hersteller/Lieferanten zugemutet werden für ein fehlerfreies Netzteil zu sorgen. Da würde ich ansetzten, zumal es sich hier um einen sehr sensitiven Bereich handelt wo dieses NT betrieben wird.

  3. The Following User Says Thank You to LZ_ For This Useful Post:
  4. #3
    Avatar von mectst
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.662
    Danke
    66
    Thanked 115 Times in 99 Posts
    Ich gehe mal davon aus, dass so ein Gerät innerhalb einer ärztlichen Therapie eingesetzt wird. Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt oder der Krankenkasse ist da sicher auch eine Möglichkeit. Vielleicht gibt es ja ein Gerät eines anderen Herstellers, dass sich ebenso einsetzen lässt.
    Und zu Deiner Frage eine Gegenfrage: Erwärmt sich das Netzteil im Betrieb deutlich? Ansonsten ist Metall ein guter Wärmeleiter, allerdings mit dem Nachteil, dass Schall recht schlecht gedämmt wird. Falls Du eine solche Box (vielleicht eine alte Keksdose oder so) bei dir findest, probiere es unter regelmäßiger Überwachung doch einfach mal aus (Wie heiß die Box außen wird und wie gut das fiepen reduziert wird).

    Grüße Thomas
    Aktuell: E570 (20H5CTO1W) - Win10 Pro 64Bit (1909)
    Vorgänger (über 9 Jahre treue Dienste ohne murren und zucken): R500 (2732-6FG) - geliefert mit XP, zuletzt Win10 Pro 64Bit

  5. The Following User Says Thank You to mectst For This Useful Post:
  6. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.551
    Danke
    32
    Thanked 1.386 Times in 1.246 Posts
    Eine Metallbox kann als Resonanzkörper das Fiepen verstärken, da zur Wärmeableitung das Netzteilgehäuse auf dem Metallboden der Box liegen müsste - ist also alles, nur nicht ideal.

    Aufgrund der Bisanz sollte man "richtige" Experten befragen.
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  8. #5
    Avatar von Jakobus
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    südl. von Stgt
    Beiträge
    2.373
    Danke
    48
    Thanked 235 Times in 178 Posts
    Ich würde einfach mal ein 90W ThinkPad-Netzteil ausprobieren und da denn entsprechenden Stecker dranmachen.
    die fehlenden 4 Volt dürften wahrscheinlich kein Problem sein. Solltest Du noch eins brauchen, kannst du mich anschreiben.
    Lauter ThinkPads ...

  9. The Following User Says Thank You to Jakobus For This Useful Post:
  10. #6

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.063
    Danke
    38
    Thanked 532 Times in 516 Posts
    Naja; Solch einen Tipp bei einem Medizinprodukt würde ich als gewagt bezeichnen !
    Zudem halte ich die fehlenden 4V nicht für vernachlässigbar ,da dies immerhin ca 17 % der Eingangsspannung darstellt.
    Ich plädiere (Wie LZ ) den Hersteller in die Plicht zu nehmen und ein einwandfreies NT zu liefern.


    Gruss Uwe

  11. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei morini22 bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  12. #7

    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    77
    Danke
    0
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Hallo,

    als Elektriker kann ich nur raten, keine Basteleien am Netzteil vor zunehmen. Mein erster Weg wäre auch mit dem Kundendienst Kontakt auf zunehmen und um Austausch zu bitten. Gerade bei medizinischen Geräten, die der Schlafüberwachung dienen und hauptsächlich im Schlafzimmer betrieben werden, sollten die Netzteile lautlos sein.
    T430 i5-3320M, 2.60GHz, 8Gb Ram SODIMM DDR3 1600 MHz, 240Gb KINGSTON SUV400S SSD, Grafik: Intel 3rd Gen Treiber i915, BS. Xubuntu 18.04, 64bit,

  13. The Following User Says Thank You to Dr_Schmoker For This Useful Post:
  14. #8
    Avatar von Mystic-X
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    im Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    603
    Danke
    0
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Zitat Zitat von Dr_Schmoker Beitrag anzeigen
    Hallo,

    als Elektriker kann ich nur raten, keine Basteleien am Netzteil vor zunehmen. Mein erster Weg wäre auch mit dem Kundendienst Kontakt auf zunehmen und um Austausch zu bitten. Gerade bei medizinischen Geräten, die der Schlafüberwachung dienen und hauptsächlich im Schlafzimmer betrieben werden, sollten die Netzteile lautlos sein.
    Sehe ich genau so!


  15. #9
    Avatar von audio_anarchy
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    bei karlsruhe
    Beiträge
    717
    Danke
    10
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Ist das Ding im Privatbesitz oder kommt das von der Krankenkasse
    Im 2. Fall an die bzw die Firma wenden von der es geleast wurde
    Bei der Dekubitusmatraze meiner Mutter wurde der Kompressor immer gleich getauscht wenn er etwas lauter wurde
    "Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids, we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronicmusic."

  16. #10

    Registriert seit
    15.08.2015
    Beiträge
    328
    Danke
    22
    Thanked 27 Times in 23 Posts
    Netzteile für medizinische Zwecke habe einige Anforderungen an Genauigkeit und Haltbarkeit. Deswegen sind solche NTs sogar gebraucht meist teurer als andere.

    Ein Spulenpfeifen geht evtl. noch als normal durch, aber die Werte müssen 100% sitzen. Wenn sie das nicht tun -> reklamieren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 12:09
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 15:55
  3. X200 fiept wenn man nicht in Opera mit der Mittlerernmaustaste Scrollt
    Von Flubb0r im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 18:52
  4. Netzteil N500 fiept wenn Notebook aus.
    Von bremer im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:37
  5. T60 fiept wenn CPU Powermanagement aktiv
    Von Freeze im Forum T - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 13:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu