luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Kaufberatung W500/R500

  1. #1

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Kaufberatung W500/R500

    benötige ein möglichst zuverlässiges 15 zoll-Thinkpad für Office Arbeiten.
    Ich möchte DvD`s anschauen und brennen können, etwas Photoshop Bildbearbeitung(Photoshop Elements15) machen.

    Ich wollte erst ein R61 nehmen, habe mich aber nun auf W/R500 umentschieden.
    Wodurch unterscheiden sich W und R Thinkpads ?

    Auf was muss ich achten um möglichst von (Kinder)Krankheiten oder Totalausfällen möglichst verschont zu bleiben ?

    Von welchen Grafikkarten, etc. sollte ich Abstand nehmen, bzw. auf was muss man beim Gebrauchtkauf besonders achten?

    Danke an eure Meinungen/Tips
    Geändert von cavsim (30.11.2019 um 11:25 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.123
    Danke
    63
    Thanked 227 Times in 218 Posts
    T500 gäbe es auch noch.

    Kinderkrankheiten haben die 10 Jahre alten Geräte keine, dafür Alterserscheinungen ...

    - du möchtest eine SSD 500GB 2.5 Zoll
    - 4 GB Ram
    - die Displays sind sehr extrem dunkel und schlecht.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    die DVD-Laufwerke dafür sehr gut.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Zuerst: T und W geben sich "nichts". Ab Werk haben die Ws zwar stärkere CPUs und das WUXGA-Panel, aber das lässt sich im T alles nachrüsten

    R und T / W haben deutliche Unterschiede:
    1. Die Größe: Zwar sind es alles 15.4 Geräte, aber das R500 ist deutlich dicker als die T/W500.
    2. Die geänderte Gehäuseform macht es teilweise schwerer, Ersatzteile zu bekommen (T und W passen 1zu1 zueinander und das R steht alleine dar)
    3. Die Grafikkarten (bei ATI-Modellen) sind in den T und W stärker. Zumal es beim R glaub ich NUR ATI ODER Intel gibt ->T und W haben wenn die ATI verbaut ist BEIDES
    4. Das Gewicht: Soll es für den mobilen Einsatz sein, ist das R500 deutlich schwerer als die T/W500
    5. Die R500 haben gesonderte Displaykabel, was bei einem Gerät mit 1280x800 Auflösung den Wechsel auf WSXGA+ oder WUXGA ohne Displaykabeltausch nicht realisieren lässt <-Das entsprechende Kabel ist "teuer".


    Kinderkrankheiten:
    Bei allen 500er Geräten können die USB-Zungen brechen und somit den betreffenden USB-Port unbrauchbar machen. Schuld ist unter anderem die Anordnung (Hochkant auf der Seite) und wohl ein Materialfehler. Ich betone nochmal: Es KANN passiern, muss aber nicht zwingend!

    Grafikkarten:
    Die ATI stirbt im schlimmsten Fall denHitzetod. Bei den T/W-Modellen ist das dann nicht weiter schlimm, da die Intel ja noch verbaut ist. Bei den R500 mit ATI, ist das dann ein Totalschaden.

    Zu achten ist beim Gebrauchtkauf wie gesagt auf die USB-Buchsen! Diese sollten auf dem Foto gut sichtbar sein (um sich selbst ein Bild zu machen, wenn der Verkäufer dazu nichts geschrieben hat. Ich habe z. B. ein R500, dass demnächst verkauft wird und die USB-Buchse gebrochen ist. Das wird mit Foto dokumentiert und in die Beschreibung aufgenommen, um Ärger zu vermeiden.

    Sonst sollte man sich ggf. nur die Typenummer geben lassen, um bei eventuellen Fragen zur Grafikkarte auch selbst nachschauen zu können.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  4. #4
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.539
    Danke
    54
    Thanked 101 Times in 97 Posts
    Wenn die WXGA-Auflösung ausreichend ist, gibt es das T500 auch schon mit LED-Displaybeleuchtung statt der bisherigen CCFL-Lampe.
    Das ist dauerhafter und heller, ich hatte bis kürzlich so ein T500, das war noch richtig "geil" hell.

    Falls Du Interesse an einem T500 mit T9400 CPU (2,53 Ghz), 8 GB RAM und Intel-Grafik, sowie WUXGA-Display aus dem W500 (also das Display mit der höchsten Auflösung und einem entsprechend "schönen" Bild) hast sende mir eine Nachricht, ich verkaufe so eines zur Zeit. Die USB-Ports sind alle in Ordnung.

  5. #5

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    wenn die grösseren Maße/Masse nicht stört und man die Intel Grafik nimmt kann man dann auch das R500 empfehlen ?
    Sind die Unterschiede in den Auflösungen des Displays für DVD anschauen und Arbeiten im Photoshop wichtig ?

  6. #6
    Meisterhoppler Avatar von Aviator
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    In einem Land mit etwa 81 Millionen anderen Menschen
    Beiträge
    5.015
    Danke
    43
    Thanked 102 Times in 98 Posts
    Die 500er wären für mich schon deshalb raus, weil es da afaik nur CCFL-Beleuchtung gibt, kein LED.
    Hier gibt's nichts zu sehen. Bitte lesen Sie weiter.

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.123
    Danke
    63
    Thanked 227 Times in 218 Posts
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    wenn die grösseren Maße/Masse nicht stört und man die Intel Grafik nimmt kann man dann auch das R500 empfehlen ?
    Sind die Unterschiede in den Auflösungen des Displays für DVD anschauen und Arbeiten im Photoshop wichtig ?
    Ups:

    Also das geht schon alles man hat nur ein paar Einschränkungen:

    - das 1280er Display ist wirklich mies -> Beim DVD schauen werden dich der Blickwinkel und schlechte Schwarzwert nerven.
    - Beir Bildbearbeitung zusätzlich der fehlende Kontrast, schlechte Farbraum.
    - ev. möchtest du die DVDs erst auf die Festplatte kopieren damit das DVD Laufwerk nicht lärmt (oder eben CDBremse oder ähnliches)

    Soll das ganze recht günstig sein?

    T440(s) bekommt man preiswert mit richtig guten Displays.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  8. #8

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    527
    Danke
    0
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Ich wuerde sowas nur mit WUXGA-display (1920x1200) nehmen und dann auch nur mit LED-Mod. Hatte selbst ein R500 und ein T500 mit diesem Display, ist schon was feines gewesen.
    Aber dann rechnet sich das nicht mehr im Vergleich zu den heute angebotenen T430/440... gerade wenn du Bildbearbeitung machen willst wg RAM-Aufruesten auf 8GB
    Geändert von mrehm (01.12.2019 um 01:14 Uhr)
    X1C 1.Gen 4GBRAM opensuseLeap15.1
    X1Tablet 1.Gen 8GBRAM WIN10 Manjaro-KDE
    T440 12GBRAM FHD opensuseTumbleweed DebianBuster

  9. #9

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.313
    Danke
    1
    Thanked 399 Times in 376 Posts
    Zitat Zitat von mrehm Beitrag anzeigen
    Ich wuerde sowas nur mit WUXGA-display (1920x1200) nehmen und dann auch nur mit LED-Mod
    Ja definitiv NUR ein LED Mod Display.
    Ich war mal ganz erschrocken als ich damals ein nagelneues W500 mit CCFl Backlight angemnacht hatte. Man hatte das Gefühl, das Dsplay wird von einer gerade ausgehenden Kerze beleuchtet so dunkel war das.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  10. #10

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    382
    Danke
    26
    Thanked 36 Times in 32 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Ich war mal ganz erschrocken als ich damals ein nagelneues W500 mit CCFl Backlight angemnacht hatte. Man hatte das Gefühl, das Dsplay wird von einer gerade ausgehenden Kerze beleuchtet so dunkel war das.
    Jetzt lasst mal die Kirche im Dorf. Das lässt sich keinesfalls verallgemeinern. Die alten Panel mit CCFL-Backlight die ich in der Hand hatte sind wenn nicht schon übermäßig gealtert was die Helligkeit angeht völlig ausreichend, zumindest wenn man damit nicht in der Sonne sitzt. Ich habe auch ein T500 mit WUXGA und auf LED-Backlight umgerüstet, aber das betreibe ich drinnen üblicherweise auf Stufe 2-4 weil alles darüber einfach zu grell ist. Nett ist halt die damit mögliche Senkung der Leistungsaufnahme auf ca. 8W auf Batterie.

  11. #11

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Ja definitiv NUR ein LED Mod Display.
    Ich war mal ganz erschrocken als ich damals ein nagelneues W500 mit CCFl Backlight angemnacht hatte. Man hatte das Gefühl, das Dsplay wird von einer gerade ausgehenden Kerze beleuchtet so dunkel war das.
    So geht es mir mittlerweile, wenn ich CCFL-Kisten zur Reparatur bekomme Der LED-Mod an den Kisten ist einfach was feines

    Allerdings gibt es dennoch CCFL-Panels, die heute auch noch recht hell sein können. Von daher muss man bei den Angeboten darauf etwas achten.

    Wenn man jetzt aber sagt: Ich will unbedingt 15.4" haben (was beim T/R/W500 ja als letztes 15" Gerät der Fall ist), würde ich auch empfehlen, in den LED-Mod für 36€ zu investieren. Es wird sich lohnen!
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  12. #12

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    also ich will schon ein 15,4 Zoll Gerät haben. Wenn man ein noch vernünftiges T/R/W-500 findet wie teuer /aufwendig wäre
    später ein Umrüsten auf ein LED Display ?
    Und hatten die T/R-500er Geräre irgendwelche Flexing-Probleme ?oder sosntige Schwachstellen die
    man meiden sollte (Grafik,Prozessor etc.)?

    Mir ist klar, dass jedes Gerät das bekommen kann, man kennt ja auch nicht die Weise wie es benutzt wurde, aber sind bei diesen Modellen Flex Probleme häufiger als bei anderen Modellen vorgekommen ?
    Ich hatte jahrelang ein R51 und das hat nie Probleme gemacht, sehr zuverlässig....sowas suche ich wo einfach seinen Dienst tut...
    Geändert von cavsim (07.12.2019 um 09:23 Uhr)

  13. #13

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    also ich will schon ein 15,4 Zoll Gerät haben. Wenn man ein noch vernünftiges T/R/W-500 findet wie teuer /aufwendig wäre
    später ein Umrüsten auf ein LED Display ?
    WUXGA-LED ist was seeehr feines! Bis Ende 2018 habe ich mein T500 mit WUXGA LED-Mod auf der Arbeit beim Radio benutzt. Der "Neid" der Kollegen war schon groß
    "Leider" bin ich jetzt in die Videoproduktion eingestiegen und da macht der x9100 nicht mehr so mit, wie ich es gerne hätte...

    Foto folgt

    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Und hatten die T/R-500er Geräre irgendwelche Flexing-Probleme ?oder sosntige Schwachstellen die
    man meiden sollte (Grafik,Prozessor etc.)?
    Siehe hier: https://thinkpad-forum.de/threads/22...=1#post2213422

    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Mir ist klar, dass jedes Gerät das bekommen kann, man kennt ja auch nicht die Weise wie es benutzt wurde, aber sind bei diesen Modellen Flex Probleme häufiger als bei anderen Modellen vorgekommen ?
    Es gab mal eine kleinere "Welle", wo sich viele User in kurzen Abständen mit dem Grafiktod gemeldet haben. Aber es ist noch lange nicht so extrem wie beim T61 mit der Nvidia
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  14. #14

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    1.037
    Danke
    103
    Thanked 124 Times in 116 Posts
    Warum nicht gleich ein W510? Außer natürlich, du willst unbedingt basteln.


  15. #15
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.539
    Danke
    54
    Thanked 101 Times in 97 Posts
    Die ATI-Grafik, sofern verbaut, scheint ein Schwachpunkt, da es vermehrt Fälle gibt, wo diese Karten ausfallen. Also wenn möglich ein Gerät mit dualer Grafik oder eines mit Intel-only suchen. Und nochmal: Es gibt sehr helle T500, die bereits ab Werk das LED-Display haben, aber eben nur in WXGA.

    Ansonsten bis eben das USB-Buchsen-Bruch-Problem, das aber nicht alle Geräte haben, sind die Kisten ok.

  16. #16

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.356
    Danke
    39
    Thanked 574 Times in 557 Posts
    Warum möchtest Du unbedingt solch ein altes TP ?
    Wenn es dir um die "klassische" Tastatur geht ,würde ich einfach ein T520 mit Intel-Grafik nehmen (Z.B. sowas : https://www.recycle-it.de/shshop/selection3?goto[detail]&artikelnr=A007291019 )-
    Dort ist standardmäßig ein LED-Backlight verbaut, W10 läuft problemlos (Auf den Intel-only *00 allerdings auch ...) und es sind robuste Geräte ohne spezifische Macken .
    Zudem kann man noch problemlos Nachbauakkus verwenden,da das BIOS noch keine White-List dafür hat.
    Optimal wäre natürlich ein T520 mit dem schicken FHD-Display,diese sind aber relativ teuer (Da sehr begehrt ...).

    Gruss Uwe

    P.S.: Das T520 ist auch nicht so zickig beim RAM wie die Doppelnullserie !

  17. #17
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.539
    Danke
    54
    Thanked 101 Times in 97 Posts
    Wenn man es nur als Surfmaschine und Schreibgerät verwendet ergibt sich quasi kein Leistungsunterschied zwischen den T/R5oo und einem T520.

    Kann man also beides nehmen, das T500 macht auf mich aber den robusteren Eindruck und liegt irgendwie besser i(u)n/ter) der Hand.

    T520 mit FHD-Panel (tippe ich grad drauf) ist was Feines, aber kaum zu bekommen, und es bekommt meinen Zuschlag nur wegen des wirklich guten AUO-Displays.

    Ich hätte bei Interesse ein anderes, sauberes T520i anzubieten, aber nur i3 und Basisdisplay, aber immerhin 10 GB RAM. Für Fragen dazu bitte PN. Einen i5 hätte ich dazu, bastel aber an dem verkaufsfertigen Gerät nicht mehr rum.

  18. #18

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    Warum möchtest Du unbedingt solch ein altes TP ?

    Siehe hier:
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    also ich will schon ein 15,4 Zoll Gerät haben.
    @t cavsim
    Das LED-Kit wie gesagt 36€+ Versand
    Der Umbau dauert je nach Geschick zwischen 20 und 60 Minuten.

    Wenn Du ein T/W500 mit WUXGA bekommen solltest (sagen wir 60-80€), kommen folgende Kosten hinzu (sofern das Gerät natürlich NICHT über diese Bauteile verfügt!):

    - 20€ für 2x4 GB DDR3 2Rx8 RAM (ok heute habe ich 2x4 GB für 6,50 geschossen, aber das ist kein Richtwert!)
    - 40€ der LED-Mod (Mit Versand)
    - 5€ für einen T9400 (2x2,53 GHz) oder 12€ für einen T9600 mit 2x2,8 GHz

    Das wären 65€, die in das Gerät gesteckt werden + die 60-80€ für das Gerät.

    Für 145€ gibt es in der Tat schon T420/T430 bzw. T520/T530 (in kleiner Ausstattung).

    Nur wenn es wie gesagt 15.4 und nicht 15.6 sein soll, dann wären 65€ an Investition + das Gerät als Basis notwendig
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung 5.1 Soundkarte für X200T und R500
    Von Pacer im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 18:22
  2. Kaufberatung R500
    Von maddin_kk im Forum R - Serie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 22:30
  3. Kaufberatung T61, T61p oder W500
    Von Trulala im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 22:06
  4. Kaufberatung R500 - Größenvergleich
    Von subtim im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 18:44
  5. Kaufberatung und Beurteilung für W500-Angebot
    Von themouseman im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook