luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welches Arbeitstier (15'') im professionellen Bereich - P53(s), P1 oder T590?

  1. #1
    Avatar von Tao
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    378
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Welches Arbeitstier (15'') im professionellen Bereich - P53(s), P1 oder T590?

    Werte Gemeinde,
    neue Wege erfordern auch oft neue Geräte, weshalb mich die nächsten drei Jahre ein kräftiger Allrounder begleiten soll.
    Bisher tat dies ein T520 mit FHD v4, Intel-Grafik und Linux+Windows ziemlich gut, aber mit den Aufgaben (Forschung/Modellierung) darf auch bitte die Leistung deutlich zulegen.

    Da die 15 Zoll und der professionelle Twist bleiben sollen, kommen offensichtlich P53, P53s und P1 infrage, ggf. auch das T590.
    - das Display soll blickwinkelstabil sein und einen guten Schwarzwert sowie Kontrast haben - wegen OLED (glossy? ca. 400€ Aufpreis) überlege stark, aber wie sieht es da aus mit der
    - Akkulaufzeit? Soll nicht ultra ausdauern sein, aber bitte ein paar Stunden für normale Officearbeiten reichen
    - dedizierte Grafik ist ein muss, die Ausbaustufe aber variabel
    - schlankes Design interessiert mich, aber ich komme ja eh von einer ganz anderen Generation...

    - RAM & Speicherplatz sind auch zweitrangig da einfacher erweiterbar als o.g.
    - ähnliches gilt für Anschlüsse oder den Numblock

    Preislich können wir bis 2500€ gehen, biggest bang for the buck. Ggf. kommen aber auch die Vorgänger infrage, muss nicht auf Teufel komm raus ausgeschöpft werden.

    Was denkt ihr?
    Geändert von Tao (26.11.2019 um 17:10 Uhr)
    primary: arch ~ openbox @ T520 FHD, secondary: X201 WXGA+
    expelled: X60 Tablet, R400, X200(s), T500 WUXGA, X301, T420s

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    865
    Danke
    0
    Thanked 86 Times in 80 Posts
    P53s und T590 verwenden das gleiche Gehäuse. Somit ist der Unterschied nur, dass das P-Model die Xeon und Quadro Varianten der chips hat.
    Wenn du die Rechenleistung über längere Zeiträume am stück nutzen möchtest dann bleibt nur das Greät mit der besten Kühlung.

    Selbiges gilt für die älteren Generationen.

    Das mechanisch dickste Gerät bietet dann vermutlich auch die meisten optionen für erweiterung von RAM und Speicherplatz
    T550 R61i

  3. #3
    Avatar von TheSentinel
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    D / CH
    Beiträge
    291
    Danke
    64
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Moin Tao

    Ohne zu wissen, was Modellierung heißen mag (Datenmodellierung, Gegenstände modellieren) würde ich auf die P-Workstation Schiene gehen. Die Teile sollten genug Wumms für Deine Aufgaben haben. Schau doch mal bitte, was "uns Matt" so zu offerieren hat. Die Geräte sind allesamt immer ein Träumchen und ihr Geld mehr als nur wert. Und was nicht da ist, da sucht Matt.... haben viele hier im Forum mehrfach von profitiert.

    Gruß
    TS

  4. #4

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.930
    Danke
    54
    Thanked 117 Times in 113 Posts
    Biggest Bang P53 ohne s, schaue dir mal den Testbericht an.

    Good Bang for the money das P52s bei Thinkspott.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  5. #5
    Avatar von Tao
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    378
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von vlooe Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn du die Rechenleistung über längere Zeiträume am stück nutzen möchtest dann bleibt nur das Greät mit der besten Kühlung.
    ...
    Zitat Zitat von TheSentinel Beitrag anzeigen
    ...
    Ohne zu wissen, was Modellierung heißen mag (Datenmodellierung, Gegenstände modellieren) würde ich auf die P-Workstation Schiene gehen. ...
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Biggest Bang P53 ohne s, schaue dir mal den Testbericht an.
    ...
    Danke für diesen Input. Hatte ich so auf jeden Fall auf dem Schirm, damit wird die Kühlung wohl die wichtigste Gewichtung sein und damit die Kaufentscheidung.
    Das P53 hat ja auch noch den klassischesten Look&Feel - kommt mir auch entgegen.

    Bleibt nur die Frage, ob 500nits/HDR400 FHD oder das 4k Display. Hatte jemand von euch schon beide direkt miteinander vergleichen können?
    primary: arch ~ openbox @ T520 FHD, secondary: X201 WXGA+
    expelled: X60 Tablet, R400, X200(s), T500 WUXGA, X301, T420s

  6. #6
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 274 Times in 246 Posts
    Direkt nicht - aber du kannst dir meinen Testbericht vom P53 anschauen (HDR400 4K) und sareks Testbericht vom P1 2nd Gen (HDR400 FHD). Beides sind sehr gute Panels, das 4K ist natürlich unglaublich scharf, aber dafür ist der Akkuverbrauch immens.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  7. #7
    Avatar von Tao
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    378
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke, dann wird's das FHD!
    primary: arch ~ openbox @ T520 FHD, secondary: X201 WXGA+
    expelled: X60 Tablet, R400, X200(s), T500 WUXGA, X301, T420s

  8. #8

    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    Neckarsulm
    Beiträge
    265
    Danke
    24
    Thanked 22 Times in 18 Posts
    Wieso ist das X1-Extreme nicht in der Auswahl? Dort gibt es auch tolle Konfigurationen in der 1st und 2nd Generation. Die Unterschiede zum P1 sind nur minimal, dafür preislich eventuell interessant.
    ThinkPad T460s | ThinkPad T470s | ThinkPad T480s | ThinkPad T25 | ThinkPad X1 Extreme

  9. #9

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    568
    Danke
    94
    Thanked 51 Times in 50 Posts
    Vorteil P1: Xeon und Nvidia Quadro. Für Modellierungen ist vor allem die Quadro einer Geforce vorzuziehen.


  10. #10
    Avatar von Tao
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    378
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Gegen P1/X1e habe ich eigentlich aus zwei Gründen entschieden.
    Zum einen habe ich Bedenken, wie gut der Abtransport der Wärme bei dem (dünnen) Design mit dann doch potenter Hardware läuft.
    Zum anderen hatte ich das X1e dann doch in die Hand bekommen und war (als Oldschooler??) vom look&feel stark ernüchtert, besonders was die Displayaufhängung betrifft.

    P53 mit 500nits und T2000 nun bestellt. Zwar gibt es ein paar wenige Reviews, bei Bedarf kann ich euch aber gern ein paar Zeilen dazu schreiben. Interesse?
    primary: arch ~ openbox @ T520 FHD, secondary: X201 WXGA+
    expelled: X60 Tablet, R400, X200(s), T500 WUXGA, X301, T420s

Ähnliche Themen

  1. T590 oder P53s? P53 scheint mir die wesentlich bessere Wahl - liege ich falsch?
    Von Thinkly im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2019, 21:09
  2. E590 oder T590 - Linux-kompatibel?
    Von thorfdbg im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 22:57
  3. Suche Suche Arbeitstier: X201 oder X220
    Von cypr im Forum Suche
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2015, 17:10
  4. Beratung: leistungsstarkes und mobiles Arbeitstier - welches TP, oder doch MBP?
    Von thinkpad-Patrick im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 18:55
  5. welches ist das robusteste Arbeitstier?
    Von die_sonne im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 01:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu