luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kaltgerätestecker knistert beim Einstecken

  1. #1
    Avatar von PinguinDompteur
    Registriert seit
    18.12.2018
    Beiträge
    25
    Danke
    7
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Kaltgerätestecker knistert beim Einstecken

    Guten Morgen!

    Ich habe meinen (externen) Monitor gerade an einem Vesa Monitorständer/halter montiert und habe danach wieder den Kaltgerätestecker in den Monitor gesteckt. Blind, weil ich nach Montage die Buchse nicht mehr sehen konnte.
    Dabei hat der Stecker ein wenig herumgeknistert, habe ihn dann ein paar mal raus und reingesteckt, in der Hoffnung, dass er nun fest sitzt.
    Wie kann das eigentlich sein? Hat der Steckkontakt vielleicht gewisse mechanische Toleranzen, dass es da etwas gerieben hat?
    Ich finde halt Knistern bei 230V nicht so dolle....
    Jetzt im Betrieb knistert nix mehr, war nur beim Reinstecken.
    Ich glaube, ich hab das woanders schon mal erlebt, kann es sein, dass Kaltgerätestecker für sowas anfällig sind?

    Gruß
    schau mer mal, dann sehn mer weiter (der Kaiser)

  2. #2

    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.000
    Danke
    2
    Thanked 127 Times in 121 Posts
    Kann es sein, das der Monitor noch auf Standby war?
    Denn dann fließt sofort Strom. wenn man den Stecker rein steckt und das verursacht das typische Knistern.

    Das ist z.B. auch bei Netzteilen so, wenn die noch am Notebook angesteckt sind und man dann den Stecker in die Steckdose steckt.
    In dem Moment fließt sofort Strom und der überbrückt auch mal kleine Abstände zwischen den Kontakten.

    Das bedeutet, es springen kleine Funken über, die das Knistern verursachen...

    Ist also völlig normal ....

    Gruß
    Manni
    T60/T61 Liebhaber und Sammler, sowie Frankenpad-Fan
    - immer Schwabenpads ab 29,00 Euro vorrätig

  3. The Following User Says Thank You to StarManni For This Useful Post:
  4. #3
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 273 Times in 245 Posts
    Das ist bei Kaltgerätesteckern eigentlich normal... auch wenn die leicht rausrutschen, dann verliert der Monitor den Strom und es fängt ordentlich an zu knistern. Da muss jeder mal von erschrocken sein
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  5. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.184
    Danke
    30
    Thanked 1.347 Times in 1.212 Posts
    Darum sollte ein Verbraucher immer abgeschaltet sein, wenn man am Netzkabel hantiert.

    Das Knistern kommt vom Überspringen von Funken, die auf Dauer dafür sorgen, dass die Kontakte verschmoren.
    Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  7. #5

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.581
    Danke
    45
    Thanked 148 Times in 142 Posts
    Zitat Zitat von PinguinDompteur Beitrag anzeigen
    kann es sein, dass Kaltgerätestecker für sowas anfällig sind?
    Nein, der Verbraucher gehört abgeschaltet. Es findet sich bestimmt eine App welche das erklärt...

  8. #6
    Avatar von PinguinDompteur
    Registriert seit
    18.12.2018
    Beiträge
    25
    Danke
    7
    Thanked 4 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Darum sollte ein Verbraucher immer abgeschaltet sein, wenn man am Netzkabel hantiert.(...)
    Der Monitor hängt an einer USV, die hätte ich dann eigentlich abschalten müssen, habe ich nicht drangedacht.... Naja, nächstes mal weiß ich bescheid.
    schau mer mal, dann sehn mer weiter (der Kaiser)

  9. #7
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 273 Times in 245 Posts
    Zitat Zitat von LZ_ Beitrag anzeigen
    Nein, der Verbraucher gehört abgeschaltet. Es findet sich bestimmt eine App welche das erklärt...
    Wenn der Monitor im Standby schon Strom zieht, dann reicht das auch schon - z.B. bei meinem Dell U2713H, der hat nämlich keinen separaten Netzschalter. Natürlich könnte ich dann die Sicherung der Wandsteckdose ausschalten, wenn ich das Kabel einstecke - aber dann wird es doch irgendwann unpraktisch...
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  10. #8

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.924
    Danke
    54
    Thanked 115 Times in 111 Posts
    Normalerweise passiert dabei auch nichts. Bei großen Verbrauchern sieht es allerdings anders aus.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  11. #9
    Avatar von kev.lin
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    261
    Danke
    13
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Wenn der Monitor im Standby schon Strom zieht, dann reicht das auch schon - z.B. bei meinem Dell U2713H, der hat nämlich keinen separaten Netzschalter. Natürlich könnte ich dann die Sicherung der Wandsteckdose ausschalten, wenn ich das Kabel einstecke - aber dann wird es doch irgendwann unpraktisch...
    Und wieso kannst Du die Zuleitung nicht auf Netzseite aus der Steckdose nehmen bevor Du die Zuleitung auf Geräteseite einsteckst?
    Thinkpad X1 Carbon 5G (i5, 8GB, WQHD)

  12. #10
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.952
    Danke
    87
    Thanked 273 Times in 245 Posts
    Zitat Zitat von kev.lin Beitrag anzeigen
    Und wieso kannst Du die Zuleitung nicht auf Netzseite aus der Steckdose nehmen bevor Du die Zuleitung auf Geräteseite einsteckst?
    Wenn es am Kaltgerätestecker funkt, dann funkt es an der Steckdose häufig auch (meiner Erfahrung nach).
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  13. #11

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.924
    Danke
    54
    Thanked 115 Times in 111 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Wenn es am Kaltgerätestecker funkt, dann funkt es an der Steckdose häufig auch (meiner Erfahrung nach).

    Da sagste was!
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

Ähnliche Themen

  1. Waschmaschine schmeißt beim einstecken den FI-Schalter raus.
    Von NewNoise im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 02:19
  2. Absturz beim Einstecken vom Netzteil?
    Von axmax im Forum R - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 09:45
  3. Notebook knistert beim Öffnen (Displaykabel?)
    Von Threepwood im Forum T - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 00:02
  4. Display flackern beim Aus-/Einstecken des Netzteils
    Von torsten.fleischmann im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 16:04
  5. Ätzender Ton beim Netzteil einstecken!
    Von Byty im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 23:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu