luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: p50 wlan fehlt sporadisch (ubuntu 18.04)

  1. #1

    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    p50 wlan fehlt sporadisch (ubuntu 18.04)

    Hallo Zusammen,

    habe auf einem thinkpad p50 ubuntu 18.04 installiert.
    sporadisch findet das System nach dem Booten kein WLAN-Modul.
    (es ist nicht einfach bloß ausgeschaltet, sondern 'fehlt' völlig)
    Das einzige was dann bisher half, war neu starten, nach einem oder mehreren Versuchen ist das Modul dann wieder da.

    Kennt jemand das Problem oder kann mir bei der Fehlerdiagnose helfen?

    Danke!

  2. #2

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Das kann an einer fehlerhaften Firmware- oder Kernel-Version liegen. Hier im Arch-Forum ist dazu etwas beschrieben:

    https://wiki.archlinux.org/index.php...p_(Intel_8260)

    Du kannst vorher wie im Link beschrieben noch prüfen, ob Wifi irgendwie geblockt ist:

    sudo rfkill list

    Ist dort überall ein No dahinter, liegt es sehr wahrscheinlich an der Firmware. Falls noch nicht geschehen, mache daher am Kabel als erstes ein vollständiges Update und installiere noch die Pakete linux-firmware und intel-microcode.

  3. #3

    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    .at kloburg
    Beiträge
    2.592
    Danke
    47
    Thanked 154 Times in 148 Posts
    Willkommen im Forum!

    Was steht in den logs?

    https://vitux.com/view-system-log-files-ubuntu/

  4. The Following User Says Thank You to LZ_ For This Useful Post:
  5. #4

    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @fakiauso
    @LZ_
    vielen Dank schonmal!
    werde das nächtes mal wenn es auftritt (wie gesagt sporadisch)
    - sudo rfkill list
    - die logs anschauen / sichern
    @LZ_ sollte ich auf etwas bestimmtes filtern?
    Geändert von Katzengold (05.11.2019 um 17:22 Uhr) Grund: falsches Zitat entfernt

  6. Grund
    Doppelpost aufgrund SPAM-O-MATIC

  7. #5
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.512
    Danke
    15
    Thanked 318 Times in 253 Posts
    Das klingt nach Kernelproblem. Welcher ist denn bitteschön am Start:
    Code:
    uname -a
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  8. #6

    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Kleiner Statusbericht.
    Seitdem ich das Problem hier gepostet habe, ist es einmal aufgetreteten, dabei kam dann heraus:
    1./
    @fakiuso:
    rfkill list zeigt keine soft- oder hardblocks. Interessant ist vllt. dass der WLAN-Adapter nicht mit aufgeführt wird, wenn das Problem auftritt.
    Updates sind vollständig ausgeführt, die genannten Pakete habe ich jetzt noch nicht installiert.
    2./
    @LZ_
    habe logs erstellt (siehe evtl. Anhang) und bei der Internetrecherche nach
    iwlwifi 0000:04:00.0: SecBoot CPU1 Status: 0x3090001, CPU2 Status: 0x0'
    einen Hinweis gefunden, wie ich das Symptom evtl. lindern könnte wenn es akut auftritt.
    am Ende von
    https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+s...x/+bug/1558252
    wird auf
    https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+s...x/+bug/1590985
    verwiesen, dort wird der Befehl
    Code:
    sudo rmmod iwldvm && sudo modprobe iwldvm
    erwähnt. Das würde ich beim nächsten Mal ausprobieren

    Und dann noch @linrunner (Dank!)
    uname -a liefert
    Linux My-ThinkPad-P50 4.15.0-66-generic #75-Ubuntu SMP Tue Oct 1 05:24:09 UTC 2019 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #7

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Das Problem hat hier ebenfalls ein User mit 18.04, dem Intel 8260 und Kernel 4.15.0-46 auf einem T460.

    Da bestand die Lösung anscheinend im Abschalten von SecureBoot bzw. dem Intel TPM-Modul.

    Als weitere einfache Lösungen fielen mir jetzt noch ein:

    - Aktualisieren auf den Kernel 5.x durch Installation des hwe-Stacks

    - Aktualisieren der Firmware, falls dort eine aktuellere zur Verfügung steht als die von Ubuntu angebotene. Dazu musst Du diese herunterladen, entpacken und nach /lib/firmware kopieren.

  10. The Following User Says Thank You to fakiauso For This Useful Post:
  11. #8
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.512
    Danke
    15
    Thanked 318 Times in 253 Posts
    Zitat Zitat von fakiauso Beitrag anzeigen
    Aktualisieren auf den Kernel 5.x durch Installation des hwe-Stacks
    Ich würde nur den Kernel upgraden --> Paket linux-generic-hwe-18.04

    Zitat Zitat von fakiauso Beitrag anzeigen
    - Aktualisieren der Firmware, falls dort eine aktuellere zur Verfügung steht als die von Ubuntu angebotene. Dazu musst Du diese herunterladen, entpacken und nach /lib/firmware kopieren.
    Oder statt einzelner Dateien das Paket linux-firmware aus Eoan herunterladen und installieren.

    EDITH sagt: bitte nicht beide Maßnahmen gleichzeitig.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  12. The Following User Says Thank You to linrunner For This Useful Post:
  13. #9

    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @fakiauso @linrunner
    danke für die Unterstützung !
    habe nun den hwe-Stack installiert entsprechend
    https://wiki.ubuntu.com/Kernel/LTSEnablementStack
    mit
    Code:
    sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-hwe-18.04 xserver-xorg-hwe-18.04
    werde das beobachten und berichten ob das Problem wieder auftritt.
    (war ja nur sporadisch, deshalb schwer zu beurteilen)

  14. #10

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    EDITH sagt: bitte nicht beide Maßnahmen gleichzeitig.
    Hatte ich das oder vergessen?

    Aber das lässt sich ja ohnehin nur nacheinander abarbeiten;-)

    Oder statt einzelner Dateien das Paket linux-firmware aus Eoan herunterladen und installieren.
    Dazu hatte ich bereits die Paketsuche bemüht und war mir nicht 100% sicher, ob unter Bionic der Wechsel von linux-firmware-nonfree auf das neue Gesamtpaket vollzogen wurde. M.E. müssten das doch abhängig vom Erscheinen dieselben Firmwares sein wie die, welche sich direkt laden lassen?

    Debian setzt ja noch auf das "alte" System, wonach free und non-free eigene Pakete sind und unter Mint 19.x als Ableger von Ubuntu meine ich, jüngst bereits nur noch das Paket linux-firmware installiert zu haben in diesem Fall. Da müsste ich selber erst nachsehen.

    Scheinbar haut es ja jetzt wenigstens hin...

  15. #11
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.512
    Danke
    15
    Thanked 318 Times in 253 Posts
    @faukiso: mir ist nicht klar, was deine Betrachtung von Debian und Mint bezweckt. Der TE nutzt Ubuntu und da sitzt die Intel-FW nunmal in linux-firmware.

    OT: firmware-firmware-nonfree und firmware-iwlwifi sind Debian-spezifisch und ich habe nie verstanden, warum man die User bei der häufigsten Wifi-, LAN-, und Grafik-Hardware zu Klimmzügen bei der Installation nötigt. Ein separater nonfree-Zweig im Repo ist völlig ok, aber es auf den Installationsmedien wegzulassen ist imho schon ziemlich dämlich.
    Geändert von linrunner (07.11.2019 um 20:41 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  16. #12

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    341
    Danke
    0
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Dann noch etwas OT

    mir ist nicht klar, was deine Betrachtung von Debian und Mint bezweckt. Der TE nutzt Ubuntu und da sitzt die Intel-FW nunmal in linux-firmware.
    Es ging mir im Grunde nur um den Wechsel von den getrennten Paketen zu linux-firmware als einzelnem Paket. Vorher lief´s bei Ubuntu ja ebenfalls noch mit dem Trennen zwischen dem free- und non-free-Zweig. Was so die Dissonanzen zwischen Mint und Ubuntu betrifft, sehe ich das sportlich und fühle mich da häufig an "Das Leben des Brian" erinnert, wenn ich mir so manche Diskussionen vor allem auf ubuntuusers anschaue;-)

    ich habe nie verstanden, warum man die User bei der häufigsten Wifi-, LAN-, und Grafik-Hardware zu Klimmzügen bei der Installation nötigt. Ein separater nonfree-Zweig im Repo ist völlig ok, aber es auf den Installationsmedien wegzulassen ist imho schon ziemlich dämlich.
    Da sind die Debian-Macher ziemlich streng beim Trennen von freier und unfreier Software und das eben auch bei den Installationsmedien. Der grundlegende Ansatz ist dabei, dass bei Hardware eigentlich alles OOTB mit freier Software laufen sollte. Wie es funktioniert, ist bekannt und hat ziemliches Frustpotenzial. Ob zum Beispiel der reine Nutzer weiss, dass es eine weitere ISO mit dem non-free-Kram gibt, ist dabei nicht zwingend im Fokus.

    Das wird auch weiterhin Fluch und Segen der Open-Source-Fraktion und von Linux bleiben.

  17. #13
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.512
    Danke
    15
    Thanked 318 Times in 253 Posts
    Wenn man als Distribution den Nutzer aus dem Fokus verliert, dann verliert man das wichtigste Ziel eine Distribution aus dem Fokus.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  18. #14

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.961
    Danke
    55
    Thanked 121 Times in 117 Posts
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Wenn man als Distribution den Nutzer aus dem Fokus verliert, dann verliert man das wichtigste Ziel eine Distribution aus dem Fokus.
    Das stimmt natürlich. Da haben sie (die Distributionen) aber alle schonmal den ein oder anderen Fehltritt begangen.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  19. #15

    Registriert seit
    05.11.2019
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @fakiauso @linrunner @LZ_

    nochmals Dank für die Unterstützung!
    Seit der Installation des hwe-Stacks ist das Problem nicht mehr aufgetreten, ich vermute es ist also tatsächlich dadurch erledigt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 21:12
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 12:44
  3. Ubuntu auf P50
    Von cwinko im Forum Linux
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 18:56
  4. X2xx/s X201 Wlan klappt nur sporadisch
    Von Raph im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 20:48
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 20:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu