luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Suche jemanden im Raum Wuppertal/Düsseldorf, der mir bei meinem Thinkpad hilft

  1. #1

    Registriert seit
    05.02.2019
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Suche jemanden im Raum Wuppertal/Düsseldorf, der mir bei meinem Thinkpad hilft

    Hallo zusammen,

    ich habe einige Probleme mit meinem neuen gebrauchten Thinkpad (https://thinkpad-forum.de/threads/22...rdware-Problem).
    Daher suche ich auf diesem Wege jemanden, der im Raum Wuppertal/Düsseldorf wohnt und Lust hat mir behilflich zu sein.

    Man sollte sich mit Microsoft (Windows und Office) wohl etwas auskennen, ggf auch mit Thinkpads, falls da spezifisch was zu beachten ist.

    Viele Grüße
    Kirsten

  2. #2
    Avatar von gialolinx
    Registriert seit
    27.10.2019
    Ort
    Erkrath
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von Kiggie Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe einige Probleme mit meinem neuen gebrauchten Thinkpad (https://thinkpad-forum.de/threads/22...rdware-Problem).
    Daher suche ich auf diesem Wege jemanden, der im Raum Wuppertal/Düsseldorf wohnt und Lust hat mir behilflich zu sein.

    Man sollte sich mit Microsoft (Windows und Office) wohl etwas auskennen, ggf auch mit Thinkpads, falls da spezifisch was zu beachten ist.

    Viele Grüße
    Kirsten
    Hallo, ich bin aus Erkrath-Hochdahl, also nicht sehr weit. Aber, kein Windowsnutzer. Die letzten 2 Jahrzehnten ausschließlich Linux bzw. BSD. Es fällt mir schwer zu glauben, dass es sich nur um ein Softwareproblem handeln soll (kenne deine Problematik). Was Du auch machen könntest;

    1. Das Bios prüfen und erst einmal alles was nicht unbedingt notwendig ist, abzuschalten (kann man die NVIDIA GK abschalten ?)

    2. Eine Linux Live CD booten und eventuelle Hardwarefehler ausfindig zu machen.

    Eine SandyBridge mit der HD3000 ist schon ein ziemlich alter Schinken. Das die irgendwann nicht mehr ganz frisch sind, ist selbstverständlich.
    Mein T430 mit Slackware 14.2 - gialolinx.blogspot.com
    (Miix 520 wieder verkauft (gebraucht gekauft) - kam mit Windows nicht zurecht

  3. The Following User Says Thank You to gialolinx For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    05.02.2019
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von gialolinx Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin aus Erkrath-Hochdahl, also nicht sehr weit. Aber, kein Windowsnutzer. Die letzten 2 Jahrzehnten ausschließlich Linux bzw. BSD. Es fällt mir schwer zu glauben, dass es sich nur um ein Softwareproblem handeln soll (kenne deine Problematik).
    Danke für deine Rückmeldung.
    Meine bisherigen Helfer meinten, es könne kein Hardware-Problem sein. Dachte ich ja auch erst (allerdings als naiver Nutzer, der sonst mit Windows / Microsoft keine Probleme hatte.

    Hochdahl ist nun wirklich nicht weit. Fahre da mehr oder weniger tagtäglich mit der Bahn vorbei

    Was Du auch machen könntest;
    1. Das Bios prüfen und erst einmal alles was nicht unbedingt notwendig ist, abzuschalten (kann man die NVIDIA GK abschalten ?)
    Leider weiß ich nicht, was notwendig ist und was nicht, da würde ich dann doch eher Hilfe haben wollen. Schaue aber mal nach.
    2. Eine Linux Live CD booten und eventuelle Hardwarefehler ausfindig zu machen.
    Habe zwar schon rudimentär mit Linux gearbeitet, aber .... Eigentlich nervt mich das rumdoktorn nun am Meisten.

    Eine SandyBridge mit der HD3000 ist schon ein ziemlich alter Schinken. Das die irgendwann nicht mehr ganz frisch sind, ist selbstverständlich.
    :-( Ja das war ja meine andere Überlegung, vielleicht lieber ein System nehmen, welches neuer ist und auch von Lenovo mit Win10 kompatibel/unterstützt.

    War vielleicht ein zu unüberlegter Kauf.

    Update. Wahnsinn: Ich habe, wie vorgeschlagen, die NVIDIA deaktiviert im BIOS (muss nach schauen welche einstellung)
    Dann Treiber für die Intel HD Graphics aktualisiert und alles funktioniert aktuell.

    Also scheint die bessere Graphikkarte der Übeltäter zu sein und ist vielleicht kaputt?

    Nach einem Neustart ist die NVIDIA wieder im Geräte-Manager zu finden und OneNote funktioniert wieder nicht.
    Muss ich also bei jedem Neustart erst ins BIOS? - ERLEDIGT Nun läuft es.
    Trotzdem wohl Testen und Ausbauen wenn es geht? oder damit leben.
    Geändert von Kiggie (29.10.2019 um 09:24 Uhr)

  5. #4
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.333
    Danke
    46
    Thanked 74 Times in 72 Posts
    Die NVIDIA im BIOS abschalten, wenn das geht.

    Ausbauen geht nicht, die ist kein separates Steckmodul.

    Wenn es nicht am Geld mangelt UND die neue Chiclet-Tastatur ab der Generation T530 für dich ok ist (unbedingt beim Vielschreiben testen!) ist vielleicht ein neueres Lenovo-Modell ohne "W"orkstation das bessere für Dich.

    Ich komme mit den neueren Tastaturen leider nicht klar und bevorzuge die alte, die es eben nur bis zum W/T520 gibt. Mein schönes X1(ohne Carbon, ohne Tablet) wird mich deswegen auch irgendwann wieder verlassen....da es zum Verstauben zu schade ist.

  6. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  7. #5

    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    181
    Danke
    2
    Thanked 16 Times in 16 Posts
    Hatte ähnliche Probleme bei einem W500 mit manchen Programmen seit Windows 10. Beim T500 lief alles problemlos. Nach Abschalten der NVidia im Bios ging es auch beim W500. Allerdings war die alle paar Wochen wieder an. Habe irgendwann das Mainborad gegen eines vom T500 getauscht, seither ist Ruhe.

  8. The Following User Says Thank You to helmuel For This Useful Post:
  9. #6

    Registriert seit
    05.02.2019
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Die NVIDIA im BIOS abschalten, wenn das geht.
    Ausbauen geht nicht, die ist kein separates Steckmodul.
    Abgeschaltet habe ich sie, dauerhaft nur bedingt eine Lösung, wenn ich doch mal eine stärkere GraKa brauchen sollte.


    Wenn es nicht am Geld mangelt UND die neue Chiclet-Tastatur ab der Generation T530 für dich ok ist (unbedingt beim Vielschreiben testen!) ist vielleicht ein neueres Lenovo-Modell ohne "W"orkstation das bessere für Dich.
    Ich habe hier gesucht und das W520 wurde mir angeboten. Der Preis war für mich in Ordnung, da habe ich es genommen. Ich hatte keine konkreten Wünsche für das Modell.
    Würde aber weiterhin erst einmal versuchen wollen, das noch zu retten.
    Tastatur habe ich am Schreibtisch eh meine externe. Also besonders, wenn ich viel schreibe.
    Kenne die Unterschiede nicht.
    Am Geld mangeln - kommt drauf an, ob es das wert ist. Solange ich kein CAD brauche würde ich wohl nun mit dem W520 arbeiten, alleine weil ich nun viel Zeit reingesteckt habe und aktuell anderes dafür zu kurz kam.
    Wenn alles läuft würde ich erst einmal meinen Tower verkaufen. Aber werde mich sonst nebenbei auch mal in Ruhe nach dem T530 umschauen. (Mein Suche-Thread mit meinen Anforderungen ist hier: https://thinkpad-forum.de/threads/22...on-(T530-W520))

    Ich komme mit den neueren Tastaturen leider nicht klar und bevorzuge die alte, die es eben nur bis zum W/T520 gibt. Mein schönes X1(ohne Carbon, ohne Tablet) wird mich deswegen auch irgendwann wieder verlassen....da es zum Verstauben zu schade ist.
    Ich muss sagen ich bin sehr begeistert von der Tastatur des W520, Schreiben fühlt sich gut an.
    Habe da aber auch keinen Vergleich zu anderen Thinkpads (außer mein X1, das zählt nicht als Convertible)
    Zitat Zitat von helmuel Beitrag anzeigen
    Hatte ähnliche Probleme bei einem W500 mit manchen Programmen seit Windows 10. Beim T500 lief alles problemlos. Nach Abschalten der NVidia im Bios ging es auch beim W500. Allerdings war die alle paar Wochen wieder an. Habe irgendwann das Mainborad gegen eines vom T500 getauscht, seither ist Ruhe.
    Danke für die Info, auch wenn sie nicht schön ist. Werde ich aber im Hinterkopf behalten.
    Auch wenn ich mir Mainboard tauschen nicht zutrauen würde.

  10. #7
    Avatar von gialolinx
    Registriert seit
    27.10.2019
    Ort
    Erkrath
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von Kiggie Beitrag anzeigen
    - ERLEDIGT Nun läuft es.
    Trotzdem wohl Testen und Ausbauen wenn es geht? oder damit leben.
    Es freut mich sehr das ich dir helfen konnte. ich denke aber nicht das der NVidia Grafikchip defekt ist.
    Es liegt mMn nicht an der Software bzw. Hardware, sondern einfach an einer Inkompatibilität. Da wie ich dir schon geschrieben habe -kein Windows nutze und Du nicht GNU/Linux, würde dir ein Patch der die Hardwarebeschleunigung bei betimmten Anwendungen deaktiviert, wenig helfen. Wenn dir die NVidia lieber ist, dann schau mal, ob Du bei Office etc.. die Hardwarebeschleunigung deaktivieren kannst. Wenn es geht gut, andernfalls weiß Du ja jetzt wie Du das Problem vorübergehend lösen kannst. Alles gute und viel Glück
    Mein T430 mit Slackware 14.2 - gialolinx.blogspot.com
    (Miix 520 wieder verkauft (gebraucht gekauft) - kam mit Windows nicht zurecht

  11. The Following User Says Thank You to gialolinx For This Useful Post:
  12. #8
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.960
    Danke
    88
    Thanked 274 Times in 246 Posts
    Wenn es tatsächlich nur an der Hardwarebeschleunigung liegt, dann kannst du im Nvidia-Treiber festlegen, dass OneNote immer mit der Intel-Grafik ausgeführt wird. Das sollte das Problem dann auch lösen?
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  13. The Following User Says Thank You to iYassin For This Useful Post:
  14. #9

    Registriert seit
    05.02.2019
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke, ich werde eure Tipps ausprobieren Und Berichten!

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Wenn es tatsächlich nur an der Hardwarebeschleunigung liegt, dann kannst du im Nvidia-Treiber festlegen, dass OneNote immer mit der Intel-Grafik ausgeführt wird. Das sollte das Problem dann auch lösen?
    Also über den Treiber wüsste ich nicht wie ich es ausführe, kannst du mir das Erklären?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von gialolinx Beitrag anzeigen
    Es freut mich sehr das ich dir helfen konnte. ich denke aber nicht das der NVidia Grafikchip defekt ist.
    Es liegt mMn nicht an der Software bzw. Hardware, sondern einfach an einer Inkompatibilität. Da wie ich dir schon geschrieben habe -kein Windows nutze und Du nicht GNU/Linux, würde dir ein Patch der die Hardwarebeschleunigung bei betimmten Anwendungen deaktiviert, wenig helfen. Wenn dir die NVidia lieber ist, dann schau mal, ob Du bei Office etc.. die Hardwarebeschleunigung deaktivieren kannst. Wenn es geht gut, andernfalls weiß Du ja jetzt wie Du das Problem vorübergehend lösen kannst. Alles gute und viel Glück
    Ja du hattest (mal wieder Recht).

    Habe Excel geöffnet (Office 365) dort in den Optionen die Hardwarebeschelunigung deaktiviert und im Anschluss habe ich erfolgreich OneNote 2016 öffnen können <3

    Du bist gerade echt mein Held
    Deine Tipps waren Gold wert.

    Danke, danke, danke.


    Natürlich auch an die anderen die sich viel Mühe gegeben haben eine Lösung zu finden.


    Nun habe ich noch das Problem an der App "Ausschneiden und Skizzieren" die sich nicht öffnen lässt, die ist nicht so wichtig, aber grundsätzlich. Durch das nicht Öffnen kann ich auch keine Einstellungen verändern.

    Habe ich die Möglichkeit an anderer Stelle die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren für bestimmte Programme?

  15. #10
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.639
    Danke
    17
    Thanked 73 Times in 71 Posts
    Zitat Zitat von Kiggie Beitrag anzeigen
    Nach einem Neustart ist die NVIDIA wieder im Geräte-Manager zu finden und OneNote funktioniert wieder nicht.
    Schaue mal nach, im T400 hat man zwei Eintraege im Bios:
    1.) GrafikKarte auswaehlen
    2.) Bestimmen ob es nur noch die eine gibt, keine automatische Suche mehr, weiss nicht wie der Eintrag sich nennt.
    War aber untereinander im BIOS!
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  16. #11
    Avatar von Winston
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    281
    Danke
    23
    Thanked 35 Times in 35 Posts
    Zitat Zitat von Kiggie Beitrag anzeigen
    Also über den Treiber wüsste ich nicht wie ich es ausführe, kannst du mir das Erklären?
    ...
    Habe ich die Möglichkeit an anderer Stelle die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren für bestimmte Programme?
    Rechtsklick auf Desktop, nvidia Systemsteuerung, 3D-Einstellungen.., Programmeinstellungen, nur Programme anzeigen die auf diesem Computer.., Programm auswählen, beim 2. Punkt "integrierte Grafik" wählen


    Im Bios müsste es noch einen Punkt geben, sowas wie 'os detection' bei der Auwahl zwischen discrete (Nvidia) und integrated (Intel). Der muss deaktiviert werden, dann sollte sich die gpu auch nicht wieder von allein aktivieren.

  17. The Following User Says Thank You to Winston For This Useful Post:
  18. #12

    Registriert seit
    05.02.2019
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Danke
    28
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Winston Beitrag anzeigen
    Rechtsklick auf Desktop, nvidia Systemsteuerung, 3D-Einstellungen.., Programmeinstellungen, nur Programme anzeigen die auf diesem Computer.., Programm auswählen, beim 2. Punkt "integrierte Grafik" wählen
    Perfekt, damit läuft nun auch die App "Ausschneiden und skizzieren" und ich bin gewappnet für eventuelle weitere Programme. Wobei bisher alles was installiert wurde (Cisco, Multisim) keine Probleme machte.
    Danke

    Zitat Zitat von Winston Beitrag anzeigen
    Im Bios müsste es noch einen Punkt geben, sowas wie 'os detection' bei der Auwahl zwischen discrete (Nvidia) und integrated (Intel). Der muss deaktiviert werden, dann sollte sich die gpu auch nicht wieder von allein aktivieren.
    Ja das hatte ich dann auch irgendwann gefunden, überprüfe ich auch noch einmal.

    Bin nun sehr zufrieden, einiges installiert und der Laptop läuft rund und macht was ich will

  19. #13
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.271
    Danke
    31
    Thanked 1.360 Times in 1.221 Posts
    Zitat Zitat von Winston Beitrag anzeigen
    Rechtsklick auf Desktop, nvidia Systemsteuerung, 3D-Einstellungen.., Programmeinstellungen, nur Programme anzeigen die auf diesem Computer.., Programm auswählen, beim 2. Punkt "integrierte Grafik" wählen


    Im Bios müsste es noch einen Punkt geben, sowas wie 'os detection' bei der Auwahl zwischen discrete (Nvidia) und integrated (Intel). Der muss deaktiviert werden, dann sollte sich die gpu auch nicht wieder von allein aktivieren.
    Sollte auch ins Wiki
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 13:22
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:20
  3. Suche [Suche] Jemanden der mir ein Colorimeter leiht
    Von soeschelz im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 12:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 22:23
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 19:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu