luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: T440s reparieren oder neuen T450s kaufen?

  1. #1

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    T440s reparieren oder neuen T450s kaufen?

    Hallo,

    bin etwas unschlüssig, ich habe einen T440s, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin, i5, AUO FHD, 256 SSD. Leider hat der Screen Streifen und die beiden Akkus sind langsam durch. Lohnt sich da eine Reparatur, oder gleich einen refurb T450s mit einer 500er SSD und der Option extern 4k anzuschließen? Die Reperatur würde wohl bei 300,- liegen (2 x Akku plus Display FHD) oder dann für 500,- einen T450s.

    Ich surfe und MS office, selten mal Moviemaker. lange Akku Laufzeit von 6 h plus wäre mir wichtig. Das Trackpad des T440 find ich auch gut, da es wirklich gross ist. 14 Zoll sollten es bei 16:9 schon sein, 4:3 oder 3:2 geht dann auch mit 13. Externer Monitor ist mehr für zukünftigen Einsatz

    Oder dann gleich 1000,- für eine zeitgemäße Alternative? Was ich so sehe, bringen mit die neueren Modelle der T4xx Serie nicht wirklich einen Mehrwert.

    Vielen Dank für Einschätzungen, ich bin wirklich unschlüssig, Alexander
    Geändert von kingcole (22.10.2019 um 21:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.611
    Danke
    17
    Thanked 73 Times in 71 Posts
    Kaufe das T450s und das T440s kannste noch als Defekt verkaufen!
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  3. #3

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    285
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    reparieren lohnt nicht

  4. #4

    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.976
    Danke
    2
    Thanked 122 Times in 116 Posts
    Oder n schickes T460
    T60/T61 Liebhaber und Sammler, sowie Frankenpad-Fan
    - immer Schwabenpads ab 29,00 Euro vorrätig

  5. #5

    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    T450s ist ne gute Wahl - bin mit meinem sehr zufrieden. Es liegt auch in einem sweet spot was Preis/Leistung angeht z.Z. - ab T460 wirds schnell wesentlich teurer und soviel ich weiß sind die Bildschirme am T460 auch schlechter. T470 lohnt sich nicht, weils der letzte 2 Kern Prozessor ist. Die neueren Modelle können ruhig noch zwei, drei Jahre günstiger werden, dann kann man sich das T480 gönnen.

  6. #6

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    247
    Danke
    16
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Also das Angebot von StarManni ist echt sehr gut. Vor allem kann er dir ein FHD Bildschirm reinbauen nach wahl.
    Wenn du Ihn nett fragst wird er bestimmt auch dein T440s wieder Flott bekommen? 300 € wird das bestimmt nicht Kosten.

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.808
    Danke
    51
    Thanked 114 Times in 111 Posts
    Monitor könnte man wechseln. (ca 100€), Akkus einen wechseln, ich denke für das Geld bekommst du kein T450 in gutem Zustand.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  8. #8

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Erstmal herzlichen Dank für die Antworten.

    Wenn ich den T440s reparieren lassen würde, käme das bei einem neuen Display auf 100,- plus neuen internen Original Akku auf ca. 60,-, also 160,- ? Ist das so richtig? Wäre dann eine Reparatur sinnvoll?

    Der T460 ist zwar interessant, aber schwer mit 1,7 KG, da ich viel unterwegs bin, insofern wäre ein T4xxS sinnvoll.

    VG, Alexander

  9. #9
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.925
    Danke
    86
    Thanked 272 Times in 244 Posts
    Wenn du das Display selbst wechseln kannst, dann ja - und ich stimme mcb zu, dass das für dich sinnvoller klingt. Bei deinen Anwendungen reicht ein T440s wirklich noch aus, es sei denn, du brauchst 4k@60fps für externe Monitore.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.808
    Danke
    51
    Thanked 114 Times in 111 Posts
    Zitat Zitat von kingcole Beitrag anzeigen
    Erstmal herzlichen Dank für die Antworten.

    Wenn ich den T440s reparieren lassen würde, käme das bei einem neuen Display auf 100,- plus neuen internen Original Akku auf ca. 60,-, also 160,- ? Ist das so richtig? Wäre dann eine Reparatur sinnvoll?

    Der T460 ist zwar interessant, aber schwer mit 1,7 KG, da ich viel unterwegs bin, insofern wäre ein T4xxS sinnvoll.

    VG, Alexander

    Der Displaywechsel ist recht einfach.

    -Akku aus
    -Bezel abpullen
    - 4 Schrauben
    - ein Kabel ...
    Ev. brauchst / möchtest du einen neuen BezelRahmen zusätzlich. Akku würde ich dann den wechseln der weniger kostet / mehr verschliessen ist.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  11. #11

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    317
    Danke
    181
    Thanked 20 Times in 16 Posts
    Ich hatte einmal ein 4K-Display an meinem T450s dran - ich weiß nicht genau, ob Du bei dem Anspruch mit einem T450s froh wirst. Insbesondere weil Videobeschleunigung @ 4K nicht im CPU-Befehlssatz ist...
    | T450s | i7 5600U | 20GB RAM | 940m | 500GB Samsung 840 Pro | https://twitter.com/GreenStorm_01. Man twittert über Technik, den Nahen Osten und Geopolitik. Schwerpunkt Iran.

  12. #12

    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    248
    Danke
    4
    Thanked 37 Times in 36 Posts
    Zitat Zitat von GreenStorm Beitrag anzeigen
    Ich hatte einmal ein 4K-Display an meinem T450s dran - ich weiß nicht genau, ob Du bei dem Anspruch mit einem T450s froh wirst. Insbesondere weil Videobeschleunigung @ 4K nicht im CPU-Befehlssatz ist...


    Über das habe ich auch nachgedacht. Ich denke, es ist ein nettes Plus, dass 4K Bildschirme bei Broadwell-Geräten wie dem T450s mit 60 Hz betrieben werden können. Es stellt sich aber die Frage, was genau gemacht werden soll. Bei der Videobeschleunigung ist es so, dass die Intel HD GPUs der Broadwell Generation für 4K übliche Formate (HEVC und VP9) nicht beschleunigen kann. Ab Skylake kann wohl das Abspielen und Enkodieren von HEVC und teilweise das Abspielen von VP9 beschleunigt werden. Wirklich gute Unterstützung für 4K Video gibt es aber erst ab Kaby Lake, da wird dann das Abspielen und Enkodieren von VP9 noch besser unterstützt (wodurch 4K Youtube gut funktioniert) und eine Reihe von Kopierschutztechnologien, die z.B. bei 4K Netflix und UHD Blurays verwendet werden.

    Ansonsten denke ich, dass solange nichts von dem gebraucht wird ist ein Broadwell Gerät sicherlich keine schlechte Wahl ist.
    Geändert von Zenon (23.10.2019 um 15:02 Uhr) Grund: Ich habe meinen Beitrag etwas ergänzt, da einige Angaben etwas unpräzise und nicht ganz zutreffend waren.

  13. #13

    Registriert seit
    22.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Danke nochmals. Für 1000,-bekomme ich auch nicht wirklich deutliche Verbesserungen, beispielsweise einen extrem hochwertigen Screen? Mein Eindruck ist, dass diese Geräte dann gleich wieder bei 1500,- + liegen?

    Der T460 scheint zwar ein gutes Angebot, hatte eine PN, aber der ist deutlich schwerer als der T450s?

    Vielen Dank, Alexander

  14. #14
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.709
    Danke
    86
    Thanked 268 Times in 221 Posts
    Zitat Zitat von kingcole Beitrag anzeigen
    Der T460 scheint zwar ein gutes Angebot, hatte eine PN, aber der ist deutlich schwerer als der T450s?
    Da musst Du unterscheiden zwischen diversen Ausstatungen. Deshalb einmal ins Thinkpad-Wiki schauen:
    T450s zwischen 1,48 und 2,01 kg https://thinkwiki.de/T450s
    T460 zwischen 1,74 und 2,94 kg https://thinkwiki.de/T460
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:Lenovo Yoga 3 Pro

  15. #15

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    501
    Danke
    94
    Thanked 45 Times in 44 Posts
    Für 1000 gibt's halt den Quad-Core. Der ist zwar zeitgemäß, aber für Standardaufgaben nicht wesentlich besser als ein Dual-Core. Die Einsteiger- Displays sind hingegen tatsächlich immer noch ziemlich mies, auch wenn ich da nicht den kompletten Durchblick habe. Das einzig attraktive Thinkpad aus meiner Sicht ist das X1 bzw. P1, aber die sind doch sehr teuer und fallen auch kaum im Preis. Den Sprung von 14 auf 15 Zoll finde ich nämlich dramatischer als von 12 auf 14, auch wenn bei letzterem die Zunahme der Diagonale größer ist.

    An deiner Stelle würde ich die alte Kiste wieder in Stand setzen und in ein paar Jahren nochmal schauen, was so geht.
    -

    Zitat Zitat von gatasa Beitrag anzeigen
    Da musst Du unterscheiden zwischen diversen Ausstatungen. Deshalb einmal ins Thinkpad-Wiki schauen:
    T450s zwischen 1,48 und 2,01 kg https://thinkwiki.de/T450s
    T460 zwischen 1,74 und 2,94 kg https://thinkwiki.de/T460
    Korrektur: 1,74 bis 1,94 beim T460. Die Gewichtsangaben im Wiki sind zudem manchmal nicht ganz genau.
    Geändert von Numinos (23.10.2019 um 17:38 Uhr)


  16. #16
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.611
    Danke
    17
    Thanked 73 Times in 71 Posts
    Zitat Zitat von kingcole Beitrag anzeigen
    Der T460 scheint zwar ein gutes Angebot
    Beachte, der T460 hat die teuren DDR3 RAM Moduleb (Da kannste dann auch das T450s nehmen, auch DDR3 RAM Module.), dass T460s und T460p hat die guenstigeren DDR4 RAM Module.

    Bei einer Reparatur hast Du ein Risiko ob alles glatt ueber die Buehne geht.

    Ein neues Gebrauchtes vom Haendler ist da nicht verkehrt, gerade wenn man nicht viel draufzahlen muss.

    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Kaufe das T450s und das T440s kannste noch als Defekt verkaufen!
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  17. #17

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.808
    Danke
    51
    Thanked 114 Times in 111 Posts
    [QUOTE=kingcole;2208864.....

    beispielsweise einen extrem hochwertigen Screen? Mein Eindruck ist, dass diese Geräte dann gleich wieder bei 1500,- + liegen?
    ....
    Vielen Dank, Alexander[/QUOTE]


    Ja, das trifft den Nagel auf den Kopf mit Flashsale gibt es das T490s mit i5, 8GB Ram und 400nits FullHD bei Lenovo für ~1350 ...
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

Ähnliche Themen

  1. Erledigt T450s oder T440s
    Von ThinkOnce im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 21:36
  2. T440, T440s oder doch ein T450 oder T450s?
    Von raellear im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.2017, 08:26
  3. Kaufberatung ThinkPad x230 oder T440s oder warten auf günstige T450s???
    Von thinker65 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 16:37
  4. Suche T440s oder T450s
    Von H8BALL im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 23:41
  5. T440s oder T450s
    Von novatrust im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 23:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu