luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bios ISO Datei leer nach mounten?

  1. #1
    Avatar von PinguinDompteur
    Registriert seit
    18.12.2018
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Bios ISO Datei leer nach mounten?

    Hallole,

    ich wollte gerade die Bios ISO Datei von meinem E585 mounten ( r0uuj75wd.iso MD5SUM 8a3569d51696c636f353277c959d9c01 ), wie man es eben so macht mit mount -o loop /home/downloads/r0uuj75wd.iso /mnt/tmp.
    Das funktioniert auch, nur ist dann /mnt/tmp leer. Komisch, oder?

    file r0uuj75wd.iso sagt korrekt r0uuj75wd.iso: ISO 9660 CD-ROM filesystem data 'R0UET75U' (bootable)
    Und ls -l r0uuj75wd.iso sagt -rw-r--r-- 1 foobar users 22392832 21. Okt 10:44 r0uuj75wd.iso
    Was ist denn da los, wieso ist das ISO leer im Mountpoint? Wenn ich das ISO mit dem midnight commander ansehen will, ist es auch leer. Nochmal runtergeladen, selbe md5sum, also kein kaputter Download....
    Ist das nicht komisch?

    Gruß
    schau mer mal, dann sehn mer weiter (der Kaiser)

  2. #2

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.946
    Danke
    12
    Thanked 198 Times in 179 Posts
    Anscheinend ist der "Inhalt" direkt im Bootblock, der nicht Bestandteil des sichtbaren Dateisystems ist.

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    508
    Danke
    1
    Thanked 30 Times in 28 Posts
    Code:
    $ isoinfo -d -i /where/is/the/bootcd.iso
    
    CD-ROM is in ISO 9660 format
    System id: LINUX
    Volume id: CDROM
    Volume set id: 
    Publisher id: 
    Data preparer id: 
    Application id: MKISOFS ISO9660/HFS/UDF FILESYSTEM BUILDER & CDRECORD CD/DVD/BluRay CREATOR (C) 1993 E.YOUNGDALE (C) 1997 J.PEARSON/J.SCHILLING
    Copyright File id: 
    Abstract File id: 
    Bibliographic File id: 
    Volume set size is: 1
    Volume set sequence number is: 1
    Logical block size is: 2048
    Volume size is: 107505
    El Torito VD version 1 found, boot catalog is in sector 28
    CD-ROM uses ISO 9660:1999 relaxed format
    NO Joliet present
    Rock Ridge signatures version 1 found
    Eltorito validation header:
        Hid 1
        Arch 0 (x86)
        ID ''
        Key 55 AA
        Eltorito defaultboot header:
            Bootid 88 (bootable)
            Boot media 0 (No Emulation Boot)
            Load segment 0
            Sys type 0
            Nsect 4
            Bootoff 81D 2077

  4. #4
    Avatar von PinguinDompteur
    Registriert seit
    18.12.2018
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    Thanked 4 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Anscheinend ist der "Inhalt" direkt im Bootblock, der nicht Bestandteil des sichtbaren Dateisystems ist.
    Wusste nicht, dass sowas geht. Der komplette Inhalt kann als Bootblock "getarnt" werden? Dann hat der keine Größenbeschränkung? Muss man dann eine offset an den mount Befehl übergeben?

    Zitat Zitat von zwieblum Beitrag anzeigen
    [code]$ isoinfo -d -i /where/is/the/bootcd.iso
    Das sagt isoinfo zu dem Bios ISO:

    Code:
    isoinfo -d -i r0uuj75wd.iso
    
    Setting input-charset to 'UTF-8' from locale.
    CD-ROM is in ISO 9660 format
    System id: 
    Volume id: R0UET75U
    Volume set id: 
    Publisher id: 
    Data preparer id: 
    Application id: NERO BURNING ROM VER 12,5,5,0
    Copyright File id: 
    Abstract File id: 
    Bibliographic File id: 
    Volume set size is: 1
    Volume set sequence number is: 1
    Logical block size is: 2048
    Volume size is: 10934
    El Torito VD version 1 found, boot catalog is in sector 20
    
    Joliet with UCS level 3 found.
    No SUSP/Rock Ridge present
    Eltorito validation header:
        Hid 1
        Arch 0 (x86)
        ID 'NERO BURNING ROM VER 12'
        Cksum D3 22 OK
        Key 55 AA
        Eltorito defaultboot header:
            Bootid 88 (bootable)
            Boot media 4 (Hard Disk Emulation)
            Load segment 7C0
            Sys type 6
            Nsect 1
            Bootoff 1B 27
    Ein Workaround wäre, das ISO tatsächlich zu brennen und die CD dann zu mounten.
    Geändert von PinguinDompteur (22.10.2019 um 02:13 Uhr)
    schau mer mal, dann sehn mer weiter (der Kaiser)

  5. #5
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.128
    Danke
    41
    Thanked 256 Times in 196 Posts
    Zitat Zitat von PinguinDompteur Beitrag anzeigen
    Wusste nicht, dass sowas geht. Der komplette Inhalt kann als Bootblock "getarnt" werden? Dann hat der keine Größenbeschränkung? Muss man dann eine offset an den mount Befehl übergeben?
    Da ist nichts getarnt. Der Bootbereich (nach dem El Torito Standard) ist eine Erweiterung des ISO 9660-Images und wird separat geführt.
    Deine Ausgabe von isoinfo zeigt ja auch an, daß ein El Torito-Bootloader im Modus Harddisk-Emulation vorliegt.

    Wie du das unter Linux auslesen kannst kann ich dir ad hoc nicht sagen, aber eine Suche bei der Suchmachine deines Vertrauens nach "el torito linux iso" wird vermutlich zum Ziel führen.
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  6. #6
    Avatar von PinguinDompteur
    Registriert seit
    18.12.2018
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    Thanked 4 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    Da ist nichts getarnt. Der Bootbereich (nach dem El Torito Standard) ist eine Erweiterung des ISO 9660-Images und wird separat geführt. Deine Ausgabe von isoinfo zeigt ja auch an, daß ein El Torito-Bootloader im Modus Harddisk-Emulation vorliegt. Wie du das unter Linux auslesen kannst kann ich dir ad hoc nicht sagen, aber eine Suche bei der Suchmachine deines Vertrauens nach "el torito linux iso" wird vermutlich zum Ziel führen.
    Danke, das war der richtige Hinweis!
    Hier wird es erklärt, wie man mit dd und isoinfo an das Image herankommt:

    https://codedump.net/blog/extracting...m-an-iso-image
    schau mer mal, dann sehn mer weiter (der Kaiser)

  7. #7

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    508
    Danke
    1
    Thanked 30 Times in 28 Posts
    Für faule Leute gibt's "geteltorito": https://userpages.uni-koblenz.de/~kr...h/geteltorito/

  8. #8

    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Raum CE, H, BS
    Beiträge
    66
    Danke
    4
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    In Wiki gibt es im Thema "Bios-Update unter Linux" auch ein Unterkapitel zum extrahieren des El Torito Images aus dem Isofile zur weiteren Verwendung (z.B auf bootbaren USB-Stick schieben) : https://thinkwiki.de/BIOS-Update_ohn...rk_unter_Linux

Ähnliche Themen

  1. Erledigt Office 2007 iso Datei
    Von Snoopy354 im Forum Suche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 16:55
  2. Brennen einer ISO Datei
    Von svenson11 im Forum Software allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 18:11
  3. aus ISO-Datei eine MKV-Datei erstellen
    Von scalpel im Forum Software allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 14:03
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 21:19
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 00:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu