luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: x220 i7 Mainboard suche wen der mir SMD wechseln kann

  1. #1

    Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    x220 i7 Mainboard suche wen der mir SMD wechseln kann

    Hallo liebe Community,

    und zwar habe ich bei meinem X220 i7 einen Kurzschluss gehabt, beim anklicken der linken Maustaste war Feierabend für meinen Laptop.
    Danach ließ er sich auch nicht mehr hochfahren.

    Also folgte die Demontage und Fehlersuche. 2 SMD Sicherungen genau am Anschluss für das Keyboard sind defekt.
    Die Bilder sind davon im Anhang.

    Ich selber habe nicht das Werkzeug und die nötige Erfahrung um die SMD's zu wechseln.

    Vielleicht kann mir ja wer weiterhelfen um das Problem zu lösen.

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.633
    Danke
    17
    Thanked 73 Times in 71 Posts
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  3. #3

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    21
    Thanked 31 Times in 27 Posts
    Welche beiden Sicherungen genau sind defekt? Es geht um die Werte.
    Geändert von joshua666 (20.10.2019 um 21:41 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Die Sicherung F13 0,5A / 13,2V und

    F14 0,5A / 6V.

  5. #5

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    610
    Danke
    70
    Thanked 139 Times in 97 Posts
    Hi,

    ich habe schon des öfteren SMD Sicherungen gewechselt, auch hier im Forum
    Gerne kann ich das auch in diesem Fall machen.

    Sofern ein Interesse besteht, bitte eine PN an mich.

    Allerdings müsste ich die Sicherungen erste selbst bestellen, da ich diese hier nicht vorrätig habe.
    Wenn davon jemand welche zu hause liegen hat, wäre dies natürlich auch willkommen

  6. The Following User Says Thank You to Megalodon For This Useful Post:
  7. #6

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    21
    Thanked 31 Times in 27 Posts
    Ich könnte das auch machen und habe die 0,5A/13,2V auch da. Die 0,5A/6V habe ich nicht aber da kann man auch die gleiche verwenden wenn die Baugröße F13 und F14 identisch ist. Und ich würde auch gleich Scans von dem Board machen. Schick mir eine PM wenn du das getauscht haben willst.

  8. The Following User Says Thank You to joshua666 For This Useful Post:
  9. #7

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    21
    Thanked 31 Times in 27 Posts
    Das X220-Board ist gerade bei mir. Ein erster Test hatte ergeben, daß F13 und F14 i.O. sind. Aber da hat schonmal jemand dran gelötet und die Kontaktierungsflächen an den Sicherungen fehlen teils aber die Lötverbindung ist vorhanden auch wenn man nicht driekt an der Sicherung misst. Das Board liess sich einschalten und zog am Netzteil 0,00A.


    Gestern hab ich das Board dann mit Tickopur im US-Bad gereinigt, soweit es reinging. Den Rest mit Alkohol gesäubert. Zum Glück habe ich diese Woche ein übel zugerichtetes X230 bekommen dessen Lüfter und Displaykabel ich verwenden konnte. Jetzt zieht es 10mA, also was typisch ist. Das Board lässt sich einschalten wobei es 0,8 bis 1A zieht. Allerdings bekomme ich kein Bild, nicht auf dem Panel und nicht über den VGA-Ausgang. Es ist denkbar, daß das Displaykabel defekt ist. Es hat nicht vielleicht jemand ein Funktionierendes rumliegen?


    Ich habe die Gelegenheit genutzt um Scans zu machen. Sicherungen sind bis 22 durchnummeriert, wobei F5 und F8 fehlen deren Werte aber auch nicht auf dem Board abgedruckt sind. Stelle ich später mit den Sicherungswerten ins Wiki.




    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Gestern hatte ich kurz ein Bild mit BIOS-Meldungen und heute auch einmal wo ich es geschafft habe ins BIOS zu kommen (jetzt auf Default-Werte zurückgesetzt). Es kommt die Fehlermeldung "2101: Detection Error on HDD2 (Mini SATA)". Dazu findet man mit einer Suchmaschine jede Menge Beiträge wo auf fehlerhafte oder schlecht sitzende Karten im Steckplatz hingewiesen wird. Bei dem Board hier sind jedoch alle Karten entfernt und trotzdem kommt diese Meldung.

  10. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei joshua666 bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
    felix1,  
  11. #8

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    21
    Thanked 31 Times in 27 Posts
    Ich habe heute Coreboot aufgespielt und damit bootet das Board zuverlässig. Dabei bin ich der Anleitung fürs X230 von Chuck Nemeth gefolgt (https://www.chucknemeth.com/flash-lenovo-x230-coreboot/). Den WWAN-Port habe ich in der Konfiguration deaktiviert, aber nicht vorher probiert ob es mit auch läuft.

    Es hat also klar das BIOS zerschossen. Einfach ein ROM von einem anderen X220 zu flashen funktioniert nicht da man dann diese ME-Fehlermeldung bekommt und sich das Gerät nach 30min abschaltet. Aber es muß möglich sein ein solches BIOS so zu modifizieren, daß es läuft. Ich habe natürlich das vorhandene (defekte) BIOS ausgelesen und gespeichert. Ich bin mir nicht sicher aber ich meine Benutzer jal2 hatte mal was dazu geschrieben.

    20140106_152145.jpg

  12. The Following User Says Thank You to joshua666 For This Useful Post:
  13. #9

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    304
    Danke
    21
    Thanked 31 Times in 27 Posts
    Ich vergaß noch etwas zu erwähnen das wichtig sein könnte. Der CH341a gibt so wie ich ihn bestellt habe einen Signalpegel von 5V aus, die BIOS-Chips sind aber für 3,3V gedacht. Da muß ein Pin vom Board abgehoben werden und 2 Drähte aufgelötet. Daß ich das rechtzeitig in der Anleitung von Chuck Nemeth mitbekommen habe war eher Zufall.

  14. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei joshua666 bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
    detheo,  
  15. #10

    Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    7
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Welche Komponenten werden eigentlich benötigt damit das Mainboard startet und ein Signal am Display ansteht?

    Muss zum Beispiel das Touchpad verbunden sein?

    Wie ist eigentlich der Status bei dem Bios-Chip?

  16. #11

    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.363
    Danke
    7
    Thanked 90 Times in 84 Posts
    CPU, CPU-Lüfter, 1GB DDR3, Stromanschlußkabel, Netzteil und Netzkabel. Dann startet es mit externem Display. Hast Du zusätzlich Displaykabel und Display startet es damit. Und ja, selbst eine Tastatur braucht es nicht zum Starten; es startet ohne Tastatur wenn keine Bios-Batterie dran ist.

    ATh.
    "Nicht alles was neu ist muß falsch, nicht alles was alt ist muß richtig sein."
    Asus GL702VM als Desktopersatz, X260 für unterwegs, Macbook-Air weil's benötigt wird

  17. The Following User Says Thank You to ATh For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.01.2019, 11:07
  2. -Erledigt- Suche jemanden in Berlin der mir ein Laptop zuschicken kann
    Von die_matrix im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2017, 13:59
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 20:36
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 19:24
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 12:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu