luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: CMOS Batterie, woher?

  1. #1
    Avatar von Foxster
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    Fichtelgebirge
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    CMOS Batterie, woher?

    Der Titel des Threads klingt banal, aber ich finde einfach keine CMOS Batterie für mein altes Edge 13.
    Laut HMM kommt da eine FRU 04W0332 rein. Die ist aber scheinbar nirgends zu finden.

    Jemand ne Idee was da passen könnte?
    Gruß
    Robert

  2. #2

    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    118
    Danke
    0
    Thanked 14 Times in 14 Posts
    Batterie mit FRU?

    Guck doch mal direkt auf die alte Batterie (Isolierung abmachen), dann siehst du, was tatsächlich drin steckt.

    Bestellen kannst du das dann bei Reichelt, Bürklin oder Conrad...

  3. #3

    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich dachte, da passt im Grunde jede x-beliebige CR2032 CMOS Batterie von eBay? Oder täusche ich mich da?

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.115
    Danke
    30
    Thanked 1.341 Times in 1.206 Posts
    CMOS-Batterien gibt es wie Sand am Meer, z.B. auch bei ebay. Entscheidend ist der Stecker zum Mainboard (Form, Größe, Polarität), der jedoch mit Hilfe einer Stecknadel aber ausgetauscht werden kann.
    Die Batterie selbst ist eine in Folie eingeschweißte CR2023 mit Lötfahnen.
    Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5
    Avatar von Foxster
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    Fichtelgebirge
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    so sieht das Teil aus:

    IMG_3158.JPG

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    CMOS-Batterien gibt es wie Sand am Meer, z.B. auch bei ebay. Entscheidend ist der Stecker zum Mainboard (Form, Größe, Polarität), der jedoch mit Hilfe einer Stecknadel aber ausgetauscht werden kann.
    Die Batterie selbst ist eine in Folie eingeschweißte CR2023 mit Lötfahnen.
    Auspacken hat geholfen :-) es ist eine CR 2025, Hatte nur gehofft die gäbs als plug n play Variante, Aber nu löt ich mir was zusammen.

    Danke an alle Helfer

  6. #6
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.930
    Danke
    86
    Thanked 272 Times in 244 Posts
    Gibts auch, vom Stecker her sieht das passend aus: https://www.amazon.de/vhbw-Batterie-.../dp/B018M1LAW0

    CR2032 passt auch, die unterscheiden sich ja nur in der Dicke uind somit der Kapazität.
    Geändert von iYassin (17.10.2019 um 16:53 Uhr) Grund: Gelegenheit für Missverständnis entfernt ;)
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  7. #7
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.115
    Danke
    30
    Thanked 1.341 Times in 1.206 Posts
    Die CR 2025 ist dünner, als die 2032. Das wird sicher einen Grund haben.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von Foxster Beitrag anzeigen
    Aber nu löt ich mir was zusammen
    Aber bitte nicht am Batteriegehäuse löten. Lithium-Batterien sind sehr hitzeempfindlich. Die Batterie zum löten muss über Lötfahnen verfügen.
    Geändert von Mornsgrans (17.10.2019 um 16:05 Uhr)
    Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  8. #8
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.930
    Danke
    86
    Thanked 272 Times in 244 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Die CR 2025 ist dünner, als die 2032. Das wird sicher einen Grund haben.
    Sicher? Die Edge-Reihe ist ja nicht gerade besonders kompakt konstruiert und wenn es dem E320 auch nur ein bisschen ähnelt, klebt die BIOS-Batterie einfach auf dem Mainboard mit einem knappen cm Platz bis zur Bodenplatte vielleicht gab es die ein paar Cent günstiger... Beim X2x waren original auch CR2025 drin, da habe ich auch immer CR2032 verbaut - das gab keine Probleme.

    @TE: Da fällt mir gerade ein, in meiner E325-Ruine müsste noch eine BIOS-Batterie rumfahren. Wenn die den gleichen Stecker hat, kann ich dir die gerne rüberschicken. Ich schaue später mal nach, wenn du magst.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  9. #9
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.115
    Danke
    30
    Thanked 1.341 Times in 1.206 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Beim X2x waren original auch CR2025 drin, da habe ich auch immer CR2032 verbaut - das gab keine Probleme.
    Beim Transnote aber schon. Bei Verwendung von CR2032 wölbte sich die Tastatur. Nicht sicher bin ich beim 600, das auch mit CR2025 herkommt.
    Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  10. #10
    Avatar von Foxster
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    Fichtelgebirge
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Sicher? Die Edge-Reihe ist ja nicht gerade besonders kompakt konstruiert und wenn es dem E320 auch nur ein bisschen ähnelt, klebt die BIOS-Batterie einfach auf dem Mainboard mit einem knappen cm Platz bis zur Bodenplatte vielleicht gab es die ein paar Cent günstiger... Beim X2x waren original auch CR2025 drin, da habe ich auch immer CR2032 verbaut - das gab keine Probleme.

    @TE: Da fällt mir gerade ein, in meiner E325-Ruine müsste noch eine BIOS-Batterie rumfahren. Wenn die den gleichen Stecker hat, kann ich dir die gerne rüberschicken. Ich schaue später mal nach, wenn du magst.
    Beim Edge sitzt die oben auf dem MB, links vom Touchpad. Da ist es schon recht eng.
    Zum Wechsel muss das ganze ThinkPad auseinander. Der Batteriewechsel ist aber wahrscheinlich eh nur ein verzweifelter Versuch das Edge noch zu retten. Ich befürchte ich habs beim BIOS flashen gehimmelt
    Geändert von Foxster (17.10.2019 um 22:55 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. G550 CMOS Batterie
    Von svgt im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 10:40
  2. CMOS Batterie
    Von Helveticus im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 02:07
  3. Suche cmos batterie 600e
    Von jasch im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 17:51
  4. CMos Batterie Standardteil?
    Von murxer666 im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 18:43
  5. cmos Batterie Wechsel
    Von rodriguez4444 im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu