luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 48

Thema: T490: Akku Laufzeit & WWan

  1. #1

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    T490: Akku Laufzeit & WWan

    Hallo liebes Forum,

    ich habe mir (etwas naiv) einen beinahe voll ausgestatteten T490 gekauft. Besonders sind hierbei wohl die GeForce MX250 und das WWan Modem Fibocom L850-GL.
    Gekauft habe ich es mir um meinen MacBook zu ersetzen (beruflich arbeite ich fast ausschließlich mit/unter Linux, habe also jahrelange Erfahrung, allerdings nicht als Desktopbetriebssystem).

    Probiert habe ich Fedora, Ubuntu, Manjaro und Arch Linux jeweils in den aktuellsten Versionen.

    Enttäuscht bin ich leider von der Akkulaufzeit. Zwischen zwei und vier Stunden je nach Benutzung (zwei Stunden ist mit "leichtem" surfen), und über Nacht verliert er im Standby ~20% Akku.
    Auch enttäuscht bin ich von der fehlenden Treiberunterstützung für das WWan, das funktioniert scheinbar gar nicht unter Linux.

    Powertop sagt mir auf all den Systemen im Idle Betrieb zwischen 8 und 16W Verbrauch. Wenn ich nach Windows boote liegt der Idle Verbrauch zwischen 3 und 8W.

    Ich habe dabei schon sämtliche Tuningmaßnahmen probiert, die ich kenne (TLP & Co.).

    Verwirrt bin ich noch von der Grafikkartensituation. Ich habe gelernt, dass die NVidia viel Strom verbrauchen kann. Leider kann man sie im BIOS scheinbar nicht komplett abschalten.

    Daher drei konkrete Fragen:

    1) Welche Akkulaufzeit habt Ihr unter Linux mit dem T490 bzw. welchen Stromverbrauch (ich habe Powertop genutzt)?

    2) Gibt es doch eine Möglichkeit das WWan Modem zu nutzen? (Gut möglich, dass ich in den Weiten des Internets etwas übersehen habe)

    3) Wie stelle ich sicher, dass die NVidia Grafikkarte so weit nur irgend möglich niemals läuft?

    Vielen Dank!
    Geändert von _dodger_ (15.09.2019 um 00:50 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    259
    Danke
    16
    Thanked 20 Times in 19 Posts
    Meine man kann doch im BIOS die Nvidia Abschalten oder?

  3. #3

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Entweder das geht nicht oder ich war blind (und ich habe mehrmals geguckt, trotzdem möglich): Hast Du eine Idee wie die Option heißt bzw. wo die zu finden ist?

  4. #4

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    259
    Danke
    16
    Thanked 20 Times in 19 Posts
    Bei alten Geräten konnte man doch zwischen Optimus und Intel Only umstellen?

    Hab jetzt nicht direkt das für T490 gefunden aber vieleicht ist das ja dort genauso.

    https://support.lenovo.com/de/de/solutions/ht076090

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.940
    Danke
    54
    Thanked 118 Times in 114 Posts
    Du kannst pop_os versuchen - die haben noch eigene Anpassungen (basiert auf Ubuntu).

    Und es gibt iso(s) für Nvidea oder Intel. Mit Intel Grafik und i5 lief das beim Test auf dem T490 richtig gut.

    Hast du ein FullHD Display? Anderenfalls frisst das Panel Strom ...
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  6. #6

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Bei alten Geräten konnte man doch zwischen Optimus und Intel Only umstellen?
    Hab jetzt nicht direkt das für T490 gefunden aber vieleicht ist das ja dort genauso.
    https://support.lenovo.com/de/de/solutions/ht076090
    Nein, leider nicht. Habe noch mal das ganze BIOS durchsucht.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Du kannst pop_os versuchen - die haben noch eigene Anpassungen (basiert auf Ubuntu).
    Und es gibt iso(s) für Nvidea oder Intel. Mit Intel Grafik und i5 lief das beim Test auf dem T490 richtig gut.
    Hast du ein FullHD Display? Anderenfalls frisst das Panel Strom ...
    Pop! OS kannte ich noch nicht. Das kann ich mal testen, ja. Danke für den Hinweis.

    Das Display ist folgendes: "35,6 cm (14") WQHD (2.560 x 1.440), IPS, glänzend, 500 cd/m"

    Und ja: Powertop sagt, dass das alleine ca. 8-9W verbraucht im Standby auf der fast niedrigsten Displaystufe (5-10).
    Aber wie gesagt: Unter Windows habe ich ja das gleiche Display und da verbraucht er nur die Hälfte (oder weniger).

  7. #7

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.953
    Danke
    12
    Thanked 199 Times in 180 Posts
    Hast Du die effektive Akkulaufzeit unter Windows auch mal ausprobiert?
    Vielleicht "messen" Deine Tools unter Linux und Windows einfach zu unterschiedlich.

  8. #8

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.586
    Danke
    1
    Thanked 40 Times in 38 Posts
    Die Verbrauchsangaben von Powertop kannst du eigentlich vergessen, insbesondere die der Einzelkomponenten.
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 8GB CF-SSD, Debian Buster
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Quad Q9650, 12GB, Crucial M4, Debian Buster

  9. #9
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.508
    Danke
    15
    Thanked 316 Times in 251 Posts
    Für die Fibocom L850-GL gibt es unter Linux derzeit keine Lösung, es ist für mich auch nicht erkennbar, dass jemand daran arbeitet.

    Zitat Zitat von _dodger_ Beitrag anzeigen
    Das Display ist folgendes: "35,6 cm (14") WQHD (2.560 x 1.440), IPS, glänzend, 500 cd/m"
    Das WQHD soll deutlich mehr verbrauchen als das FHD.

    Nur mal so zum Vergleich: mein X1C6 mit FHD (ohne WWAN) nimmt 2,5W im Idle bei minimaler Helligkeit.

    Zur Nvidia kann ich nicht beraten, gibt aber genug Fundstellen, Stichwort nvidia-prime.

    Falls Du die Nvidia gar nicht brauchst, würde ich das ThinkPad umtauschen, wenn noch die Möglichkeit besteht.

    Zitat Zitat von kristatos Beitrag anzeigen
    Die Verbrauchsangaben von Powertop kannst du eigentlich vergessen, insbesondere die der Einzelkomponenten.
    Nicht ganz. Der Gesamtverbrauch stimmt, zu den Einzelkomponenten erzählt powertop Unsinn. Man soll es zwar kalibieren können, halte ich aber für sinnlos.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  10. #10

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ja, ich habe den Laptop unter Windows und Linux mal "leer" laufen lassen. Ich habe da jetzt keinen hochwissenschaftlichen Test draus gemacht und beide zwischendurch mal unterschiedlich genutzt aber nicht signifikant. Ich kann das ganze noch mal im wirklich komplett Idle Betrieb machen in den nächsten Tagen.

    @linrunner: 2,5W klingt super! Hast Du die auch mit Powertop gemessen? Wenn ich Deiner Signatur glauben darf ist das unter Ubuntu 18.04?
    Ich habe gerade noch mal geguckt: Gerade (unter Linux 5.3rc8, Arch) sind Idle 11,6 Watt und das bei einem Linux wo nicht mal X läuft, also gebootet und direkt powertop laufen lassen.

    Unter Windows (und ja, es kann natürlich sein, dass die Tools Mist sind) habe ich nur sämtliche Updates, die es gab eingespielt (inkl. in dem Vantage Ding, also auch aktuelles BIOS) und es werden ~5W angezeigt.

    Umtauschen geht leider nicht mehr. Hatte Ihn bestellt und bin dann ein paar Wochen nicht dazu gekommen mich damit zu beschäftigen. Werde Ihn dann wohl eher verkaufen. 2-4h Akkulaufzeit sind für mich leider nicht sonderlich hilfreich. Wie gesagt: Ich habe einfach bestellt ohne mich vorher viel zu informieren, das war etwas naiv. Trotzdem schade, die Hardware gefällt mir super sonst.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Ich habe den Laptop nun über Nacht unter Windows laufen lassen. Vorher automatische Bildschirmabschaltung & Standby ausgemacht. Er hat also mit Bildschirm an die ganze Nacht geidled.

    Nach 10,5h hat er sich gerade bei 5% Batterie runter gefahren (da hatte ich wohl irgendeine Einstellung vergessen, ich vermute also er hätte ca. 11h durch gehalten). Das passt zu den ca. 7h, die ich gesehen hatte als ich gleichzeitig ein bisschen gearbeitet habe.

    Ich probiere das ganze nun noch mal unter Linux und berichte.

    Hmmm....meine Nachricht von gestern Abend war kurz hier und ist dann wieder verschwunden. Seltsam. Ich habe inzwischen zwei Tests gemacht:
    Voll geladen, Bildschirm auf 10%, WLan an, Standby Funktionen ausgestellt (also automatisches Bildschirm ausschalten usw.).

    Windows: ca. 10,5h bis Batterie auf 5% war
    Linux: ca. 4,5-5h bis Batterie alle war
    Linux war sogar ohne, dass X lief, also eine ganz einfache Linux Kommandozeile. Das deckt sich mit meinen vorherigen Beobachtungen. Wenn ich dann noch ein bisschen code oder browse halbiert sich das ungefähr (womit wir dann auf 5-6h unter Windows und 2-2,5h unter Linux kommen).

    @linrunner: Vielen Dank übrigens für Deine Arbeit an TLP
    Geändert von _dodger_ (16.09.2019 um 20:56 Uhr) Grund: Umlaute korrigiert

  11. #11
    Moderator Avatar von Phil2009
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Aalen (bei Stuttgart)
    Beiträge
    5.217
    Danke
    22
    Thanked 126 Times in 98 Posts
    Ich habe die letzten beiden Posts freigeschaltet und zusammengeführt. Bitte über "bearbeiten" die doppelten Inhalte bereinigen, ich habe keine Ahnung von Linux

    Sollte der Beitrag nach dem Bearbeiten plötzlich wieder verschwunden sein, bitte einfach ein bisschen abwarten - es kann manchmal etwas dauern, bis ein Moderator den Post aus dem automatischen Spamfilter freischaltet.
    Elvis lebe, fahre Memphis
    Arbeitsplatz: X220 mit IPS aus dem Tablet, 8GB Ram, Samsung 840 256GB //Win7 Pro //Mini Dock Plus Series 3 mit 2x Dell U2412 und IBM Model M

  12. #12

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @Phil2009: Vielen Dank. Ich verstehe. Ich hatte nicht bearbeitet. Aber das automatische Zusammenführen von Posts wird wohl als "Bearbeitung" gezählt. Dann weiß ich in Zukunft Bescheid.

  13. #13
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.508
    Danke
    15
    Thanked 316 Times in 251 Posts
    Du kannst den Stromverbrauch unter Linux nur minimieren, indem Du die Nvidia sauber ausschaltest. Das wie musst Du herausfinden und darfst das Ergebnis hier sehr gerne auch beschreiben.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  14. #14

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke, aber....das gestaltet sich gar nicht so einfach bzw. ich weiß nicht mal wie ich rausfinde ob ich erfolgreich bin/war. Habe schon alles mögliche ausprobiert. Powertop zeigt die NVidia schon mit 0%. Aber ob das heißt, dass sie aus ist? vgaswitcheroo zeigt sie auch als "aus" an.

    Hat noch jemand hier ein T490 und kann Erfahrungen teilen?

  15. #15

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    866
    Danke
    0
    Thanked 86 Times in 80 Posts
    Ab irgendeiner Generation kann man die nVidia nichtmehr im BIOS deaktivieren.
    Somit muss ein Treiber installiert sein der die Karte in den stromsparmodus schicken kann.

    Der Proprietere nVidia Treiber sollte das können.
    Der offenen nouveau kann das nur Teilweise/garnicht, vorallem wenn die Karte zu "neu" ist.

    Hier noch ein paar interessante links von Arch, sollten auch für andere Distirbutionen gelten:
    Infos zu nVidia optimus allgemein:
    https://wiki.archlinux.org/index.php/NVIDIA_Optimus
    Infos zum Abschalten per acpi call:
    https://wiki.archlinux.org/index.php...n_Discrete_GPU
    T550 R61i

  16. #16
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.508
    Danke
    15
    Thanked 316 Times in 251 Posts
    Zitat Zitat von _dodger_ Beitrag anzeigen
    Danke, aber....das gestaltet sich gar nicht so einfach bzw. ich weiß nicht mal wie ich rausfinde ob ich erfolgreich bin/war.
    Du könnest den Verbrauchsunterschied an/aus im Idle messen --> Randbedingungen.
    Zitat Zitat von _dodger_ Beitrag anzeigen
    vgaswitcheroo zeigt sie auch als "aus" an.
    Statt deiner Interpretation poste bitte die tatsächliche Ausgabe.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  17. #17

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Du könnest den Verbrauchsunterschied an/aus im Idle messen --> Randbedingungen.

    Statt deiner Interpretation poste bitte die tatsächliche Ausgabe.
    Gerne:

    0:IGD:*:Pwr:0000:00:02 0
    1: DIS: : DynOff:0000:3c:00.0
    Die Randbedingungen habe ich alle bei meinen Messungen schon erfüllt. Ich konnte keine Unterschiede feststellen (nichts was ich nicht Meßungenauigkeiten anlasten würde) was mich vermuten lässt, dass die Karte die ganze Zeit aus war/ist.

    Das man die proprietären Treiber braucht um die Grafikkarte auszuschalten habe ich auch gehört und probiert. Es gibt dann dieses NVidia Control Program aber die Option zum ausschalten, die im Internet beschrieben ist habe ich dort auch nicht gefunden, ich vermute das hängt auch mit der Version/Modell zusammen.

    Ich bin euch sehr dankbar für Eure Hilfe!
    Geändert von _dodger_ (19.09.2019 um 10:49 Uhr)

  18. #18

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.914
    Danke
    42
    Thanked 291 Times in 234 Posts
    Zitat Zitat von _dodger_ Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: Ich habe einfach bestellt ohne mich vorher viel zu informieren, das war etwas naiv. Trotzdem schade, die Hardware gefällt mir super sonst.
    Ich werfe mal ganz ketzerisch ein: warum nicht einfach Windows nutzen und dann mit WSL die entsprechende Linux Welt ins System holen? WSL arbeitet mittlerweile ja mit einem eigenen Linux Kernel, der von Microsoft gepflegt wird und damit hättest du einerseits die Vorteile in Sachen Energiemanagement und Treibersupport durch Windows und trotzdem den Zugriff auf eine Linux Umgebung, die ziemlich gut ins vorhandene System eingebettet ist.
    Schon mal getestet oder zumindest drüber nachgedacht? Wird sicherlich nicht jeden Linux-Workflow abbilden können, aber doch sicherlich schon eine ganze Menge.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  19. #19

    Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich bin für alle Hinweise dankbar

    Ich habe das WSL Ding einmal ganz kurz probiert, ja. Aber nicht ernsthaft. Ich muss zugeben mir nicht vorstellen zu können, dass das tatsächlich einem "echten" Linux ähnelt in allen Belangen aber zumindest probieren sollte ich es noch mal. Da hast Du Recht.

  20. #20

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.940
    Danke
    54
    Thanked 118 Times in 114 Posts
    Hast du schonmal pop_os! probiert?

    Debian Buster ist hier auch sparsam auf der Hardware (T440s).
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 652
    Letzter Beitrag: 29.05.2019, 00:13
  2. ok1: T490 20N3S02J00 T490 20N3S02L00
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 12:55
  3. Verkauft X220 TABLET I5 2x4GB / WWAN / 3x Docking / 2. AKKU 2x dt Tasta& umfangreichem Zubehör
    Von goofy84 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2016, 22:49
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 16:13
  5. 61/P Laufzeit/Garantie/WWAN Fragen
    Von LinXitoW im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 08:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu