luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lenovo Vantage "wifi sicherheit"

  1. #1

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    30
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Lenovo Vantage "wifi sicherheit"

    Hallo Zusammen,
    in Lenovo Vantage findet sich die App "wifi sicherheit". Kann mir bitte eine/r verraten, ob die Aktivierung unter Windows 10 sinnvoll ist oder eher weniger. Wenn man den roten Button der App anklickt, geht ein so wunderschöner Werbetext auf, dass ich misstrauisch werde... Arbeitet ihr damit oder lasst ihr das aus?
    Danke & fröhliche Weihnachten
    Toumalin

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.561
    Danke
    32
    Thanked 1.387 Times in 1.247 Posts
    Lasse es deaktiviert.

    Übersetzung aus dem Lenovo-Forum:
    Was ist Lenovo WiFi Security?

    • Lenovo WiFi Security mit Coronet erkennt und analysiert potenzielle Sicherheitsbedrohungen durch unsichere drahtlose Netzwerke in Echtzeit.
    • Schützt Benutzer vor dem Risiko, eine Verbindung zu unsicheren drahtlosen Netzwerken herzustellen, indem zwischen legitimen und riskanten, möglicherweise böswilligen Netzwerken unterschieden wird.
    • Integriert in Lenovo Vantage mit einfacher Aktivierung per Mausklick über das Menü „Einstellungen“.


    Wie funktioniert es?

    • Wenn der Benutzer eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellt, untersucht der auf dem PC ausgeführte Coronet-Algorithmus einige Merkmale des Netzwerks bei der Ermittlung des Risikograds dieses Netzwerks:
    • Sammeln von Funk-, Datenverbindungs- und Netzwerkebeneneigenschaften der APs (Zugangspunkte)
    • Vergleichen Sie diese Informationen sowohl über die Zugriffspunkte hinweg als auch über die einzelnen Zugriffspunkte in der letzten Zeit und (falls erforderlich) mit der regionalen Referenz und der Referenz auf Geräteebene der Netzwerkumgebungen
    • Ableiten von Risikoindikatoren aus den obigen Informationen und Bewerten des Risikograds und der Risikobegründungen auf der Grundlage des Bedrohungsbewertungsmoduls (serverseitig generiert, aber clientseitig betrieben)


    Diese dritte Partei, Coronet, hat Zugriff auf die gesammelten Daten gemäß dem Hinweis von Lenovo Vantage auf diese Datenschutzrichtlinie.
    In erster Linie werden Standortdaten und erkannte WiFi-Netze ermittelt und offenbar zur Firma Coronet übertragen und als Ergebnis ggf. eine Warnung erhalten.

    Edit:
    Im Wiki ergänzt.
    Geändert von Mornsgrans (25.12.2019 um 13:56 Uhr)
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    757
    Danke
    19
    Thanked 97 Times in 78 Posts
    https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4573911.html

    Ich zitiere aus Heises Interview mit dem Lenovo CTO

    heise online: Microsoft hat uns letzte Woche erzählt, dass sie bei Surface alles runter bis zum UEFI über ihr Modern Management mit Intune verwalten können. Bei Lenovo muss ich dagegen immer wieder mal nach neuen Treibern schauen.

    Thorsten Stremlau: Das machen wir mit Lenovo Vantage.

    heise online: Was ich sofort lösche, weil mich das dann sofort mit Werbung für weitere Lenovo-Dienstleistungen nervt.

    Thorsten Stremlau: Ja, danke. Das ist bei uns ein Streitthema, mit dem ich mich jede Woche auseinandersetze. Wenn Sie am Anfang bei Vantage gefragt werden, ob sie ein Privatkunde oder ein Commercial sind, dann müssen Sie sagen Commercial. Dann folgen Sie nämlich meinen Regeln. Meine Regeln sind, Sie bekommen auf diesem Gerät nichts an Werbung, keine Popups, es ist nur System Maintenance integriert, das dann automatisch die Treiber herunterlädt. Wir haben in dem Commercial Vantage auch eine Funktion eingebaut, das automatisch ein Wireless-Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden, auf Sicherheit überprüft.

    heise online: Ja, das hat mich mein ThinkPad auch schon mal gefragt, aber ich traue Lenovo da nicht. Sie sind ja in der Vergangenheit schon mit angreifbarer Systemsoftware aufgefallen.

    Thorsten Stremlau: Das weiß ich und es ist ganz schwierig, verlorengegangenes Vertrauen wieder zurückzugewinnen. Das Lenovo Wireless Security ist jedenfalls bei unseren Kunden superbeliebt, weil ich dem User jetzt sagen kann, ob das Wireless-Netzwerk, mit dem er sich gerade verbunden hat, auch sicher ist.

    heise online: Was prüfen Sie denn da?

    Thorsten Stremlau: DNS Redirection, DNS Poisoning, Zertifikate, Session Caching im Proxy, HTTPS Injection usw. Es ist eine Art Antivirus für Wireless-Netzwerke.

    heise online: Und das ist vorinstalliert?

    Thorsten Stremlau: Das ist ein Teil von Commercial Vantage, die Sie noch mal extra aktivieren müssen.
    T410i (privat); T480s(Home Office), M700 Tiny als Büro PC
    Unter https://www.lenovo-promotions.com/de/select-promo findet man immer interessante Promos...

  5. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Philipp Beitz bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  6. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.561
    Danke
    32
    Thanked 1.387 Times in 1.247 Posts
    Link zum Interview im Wiki ergänzt
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #5
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.386
    Danke
    48
    Thanked 77 Times in 75 Posts
    Ändert sich durch das Interview bzw. die Erkenntnisse daraus die Bewertung der Funktion "WiFi-Sicherheit"?

    Deaktiviert lassen oder aktivieren?

    Die Funktion ist ja wohl auch mehr für den reisenden Power-User mit oft wechselnden HotSpots als für ziemlich immobile Couch-Potato-ThinkPads gedacht.

  8. #6
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.561
    Danke
    15
    Thanked 324 Times in 256 Posts
    Dass das Teil Daten sammelt ist klar. Inwieweit man allein aus diesen Daten eine Risikoeinstufung ableiten will, bleibt hingegen völlig unklar – genau wie der Business Case. Schlussfolgerung: weg damit.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  9. #7
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.386
    Danke
    48
    Thanked 77 Times in 75 Posts
    OK, das ist dann wie die Google-Kameraautos, die auch "zufällig" die WLAN-SSIDs auf ihrem Weg gesammelt haben....da hilft wohl nur eine unsichtbare WLAN-Kennung oder noch viel sicherer ein Wohnort ohne befahrbare Zuwegung

    Zu Vantage noch eine allgemeine Feststellung: Das hier empfohlene Vantage-Enterprise-Paket
    läßt sich auf meinem T61 trotz neuester SIF nicht mehr installieren und hängt:

    Vantage_Enterprise_hängt.JPG

    Zusätzlich habe ich mit großem Schreck das erste mal auf dem T61 eine Akkuwarnung gesehen:

    T61_Akkumeldung_26-12-19.JPG

    Wie geht das, bei so einem alten Gerät, wenn doch Vantage garnicht funktioniert?

    Weiß jemand Lösungen für das Vantage Installationsproblem und die Akkumeldung?

    Oder kann man Vantage wieder bedenkenlos aus dem MS-Store installieren, wenn - wie im Interview oben angegeben - die Option angeboten wird, sich als gewerblicher Nutzer zu registrieren?
    In einem anderen Faden stand was über ein FW-oder EC-Update gegen die Akkuwarnun, aber gibt es sowas auch für T61 unter Win10?
    Geändert von ThinkBrett (26.12.2019 um 08:25 Uhr)

  10. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.561
    Danke
    32
    Thanked 1.387 Times in 1.247 Posts
    Ich hatte bei einem meiner Rechner - ich weiß nicht mehr welchem - auch Probleme mit der Installation von Vantage for Enterprise.
    Lösen konnte ich es, indem ich alles, was mit Vantage zu tun hatte, deinstallierte und die jeweiligen Programmverzeichnisse gelöscht hatte, besonders das Lenovo Vantage-Verzeichnis in C:\ProgramData. Die Akku-Warnung habe ich jedoch auf meinem T61 und X61 nicht erhalten.
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2016, 11:13
  2. Maximale Sicherheit gegenüber "Einbrechern"
    Von Thomebau im Forum Linux
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 01:43
  3. neue Thinkvantage Software - "lenovo cloud" und "lenovo mobile access"
    Von Casiofx82 im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 22:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 20:38
  5. Verkaufe 6-Zellen Akku X200/X201(s) / """Lüfter T60/ T60p 41V9932 """" Zustand "*NEU*"
    Von Mr.LD im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 15:00

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu