luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: USB-C Hub

  1. #21

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.491
    Danke
    102
    Thanked 407 Times in 322 Posts
    Ok, dröseln wir das mal so rum auf.

    - Hat der Beamer HDMI, kann er es direkt ins Laptop stecken und behält seine 4 USB Anschlüsse
    - Hat der Beamer VGA (noch immer sehr verbreitet bei Präsentationen) braucht man einen Adapter. Damit man keinen der USB-Ports verliert, würde ich den hier sehr stark anraten: https://ok2.de/lenovo-hdmi-to-vga-mon-adapter.html

    - LAN über einen mobilen Access-Point auf WLAN umzusetzen kann zwar eine Lösung sein, aber solche Geräte sind gleich wieder deutlich größer, schwerer, brauchen Strom (zusätzliches Netzteil oder Akku, den man regelmäßig laden muss) und sind in so mancher Enterprise-IT auch nicht direkt nutzbar oder zumindest nicht gern gesehen. Hier gibt es z.B. durchaus viele Netzwerkports, die Traffic nur von der richtigen MAC-Adresse annehmen und/oder nur von einer MAC (bei einem WLAN-AP + Endgerät sind es schon mind. 2 MACs), außerdem gibt es offiziell ein Verbot von eigenen WLANs - u.a. nochmal verschärft, als ein "wildgewordener" Access-Point durch den bloßen Anschluss an das Netzwerk durch eine blöde Verkettung für einen kompletten mehrstündigen Netzwerkausfall gesorgt hat. Lange Rede, kurzer Sinn: LAN besser direkt per Adapter anschließen. Kein Stress, weniger Kosten, weniger Gewicht, weniger Platz. Den Adapter sollte er schon besitzen, ansonsten ist es der hier: https://ok2.de/4x90q84427.html

    Bei den USB-Ports kommt es jetzt drauf an:
    - reichen 4 Stück? Dann braucht man schon mal keinen Hub
    - muss das Netzteil gleichzeitig angeschlossen sein? Dann fällt 1x USB-C weg oder man braucht ein Hub mit Power-Delivery
    - passen die Anschlussarten (2x USB-A und 2x USB-C)? Oder wird z.B. 3x USB-A gebraucht? Dann fehlt natürlich ein Adapter.
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  2. #22

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    182
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    - Hat der Beamer HDMI, kann er es direkt ins Laptop stecken und behält seine 4 USB Anschlüsse
    - Hat der Beamer VGA (noch immer sehr verbreitet bei Präsentationen) braucht man einen Adapter. Damit man keinen der USB-Ports verliert, würde ich den hier sehr stark anraten: https://ok2.de/lenovo-hdmi-to-vga-mon-adapter.html
    danke mal. Das mit dem Adapter hdmi-vga haben wir schon realisiert.

    Den Adapter sollte er schon besitzen, ansonsten ist es der hier: https://ok2.de/4x90q84427.html
    Der müsste schon dabei sein. Stimmt. Das blöde an der ganzen Sache ist, dass ich das Book noch nie vor mir am Tisch hatte. Auch hab ich selber keines mit
    USB-C oder ähnlicher Konstellation bei mir.
    Und der Bekannte kommt erst nächste Woche mit dem Book vorbei. Drum tu ich mir auch schwer, das in der Praxis nachzuvollziehen. Was geht und nicht.

    Darum mal danke für die Geduld und den Input

    Bei den USB-Ports kommt es jetzt drauf an:
    - reichen 4 Stück? Dann braucht man schon mal keinen Hub
    - muss das Netzteil gleichzeitig angeschlossen sein? Dann fällt 1x USB-C weg oder man braucht ein Hub mit Power-Delivery
    - passen die Anschlussarten (2x USB-A und 2x USB-C)? Oder wird z.B. 3x USB-A gebraucht? Dann fehlt natürlich ein Adapter.
    Normal reichen 4 Stück locker. Da aber beim neuen Book 2xUSB-C drauf ist, ist das für ihn jetzt kein "normaler" USB-Anschluss.
    Er ist einfach Endanwender...und ich "befürchte" dass er 3 USB Ports "braucht oder will ". Also solche, mit normalem USB-A Ports, die er von seinem x201 her kennt.
    (3x USB 2.0) USB-C war da selbstverständlich noch nicht drauf.
    Ich hab ihm mal einen normalen USB-A-HUB von mir zurecht gelegt. Der kann 4 USB-A Ports zur Verfügung stellen. Sollte reichen. Wenn ich das Book vor mir habe
    können wir noch immer schauen, wie wir da am besten tun.

    Der hdmi-vga adapter war auf jeden Fall ein guter tipp. Der schadet nicht.
    Ethernet-Adapter ist laut seinen Aussagen dabei....passt auch.
    Das mit den USB-A ports schauen wir uns dann vor Ort an...

    Danke mal an alle für ihre Zeit und Geduld

    lg. Günter
    Geändert von ghartl1 (11.09.2019 um 16:54 Uhr)

  3. #23

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    96
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ebenfalls ein Danke von mir. Werde einen HDMI auf VGA Adapter beschaffen.

    Dann bleibt der eine USB-C am E480 frei.
    L420, E 480, Motorola G6 play, Acer Switch 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 12:25
  2. Verkaufe USB SATA 3,5" Gehäuse, Microsoft Touch Mouse Gigabit Switch, USB Hub
    Von econ_sl83 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 14:53
  3. Mein Flohmarkt: USB-IDE Bridge, Webcam, Matrox-Kabel, USB-Hub
    Von larzmaster im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 10:59
  4. Suche einen USB Hub mit echten USB 2.0
    Von Turnschuh im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 13:16
  5. X41- Dockingstation oder lieber USB-Hub+ext. USB DVD Laufwerk?
    Von thmadi im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 17:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic