luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: gab es Win XP in 64 Bit ?

  1. #1

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    gab es Win XP in 64 Bit ?

    Hallo, gab es Win XP auch in einer 64 Bit Version und was war der letzte ServicePack stand ?

  2. #2

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.933
    Danke
    12
    Thanked 194 Times in 175 Posts
    Es gab eine "Windows XP 64" genannte abgespeckte Version vom Windows Server 2003, die aber größere Einschränkungen bzgl. Treiber- und Anwendungsunterstützung hatte.
    Letztes Servicepack war anscheinend SP2:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Micros...al_x64_Edition

  3. #3
    Avatar von L0nestar
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.416
    Danke
    283
    Thanked 83 Times in 67 Posts
    Auszug Wikipedia:

    Die Windows XP 64-Bit Edition war eine spezielle Version von Windows XP für den Intel-Itanium-Prozessor. Sie erschien zeitgleich mit den 32-Bit-Versionen von Windows XP; bereits die ersten ausgelieferten Itanium-Prozessoren waren mit einer Vorversion von Windows XP ausgestattet, die von Microsoft offiziell unterstützt wurde.[21] Der 64-Bit-Edition fehlten zahlreiche Funktionen des 32-Bit-Pendants, darunter der Windows Media Player, NetMeeting, sowie Unterstützung für alte DOS- und 16-Bit-Anwendungen,[22] ansonsten war sie jedoch ein vollwertiges Betriebssystem, das bis zu 16 GB Arbeitsspeicher verwalten konnte.[21]
    Im März 2003 folgte zusammen mit der Veröffentlichung von Windows Server 2003 die neue Windows XP 64-Bit Edition Version 2003 für die neuen Itanium-2-Prozessoren.[23] Nachdem als letzter Hersteller Hewlett-Packard im September 2004 die Auslieferung von Workstations mit Itanium-Prozessoren einstellte, beendete Microsoft im Januar 2005 die Unterstützung der Windows XP 64-Bit Edition. Insgesamt waren die Verkaufszahlen enttäuschend und die Windows XP 64-Bit Edition hatte praktisch keinerlei Verbreitung.[24]
    Kurz: Ja, es gab eine 64-Bit-Variante und die ist sehr zeitnahe wieder eingestampft worden.

    Auf der Microsoftseite ist auf kurze Suche hin angegeben, dass es SP2 (in 2004 erschienen) noch für 64bit gab, SP3 (in 2008 erschienen) aber offenbar nicht mehr.

    Nachtrag - da war jemand schneller ;-)
    ...schon mal ins Thinkwiki geschaut?
    Mitmachen lohnt sich.

  4. #4
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.249
    Danke
    40
    Thanked 69 Times in 67 Posts
    JA.

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.158
    Danke
    24
    Thanked 306 Times in 281 Posts
    Da hab ich sogar irgendwo noch die CD und das Handbuch mit Key rumfliegen...

    Aber zum Einsatz kam sie nie, da ich zu dem Zeitpunkt unter 4 GB RAM hatte...
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  6. #6
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von cavsim Beitrag anzeigen
    Hallo, gab es Win XP auch in einer 64 Bit Version und was war der letzte ServicePack stand ?

    Der letzte Stand? Alle Admins, die damals 64Bit-XP ausprobiert haben, landeten schließlich in der Klapse, weil die erforderlichen DLLs aufgespielter Software immer im falschen Systemordner landeten: 32Bit-DLLs im 64 Bit-Ordner, 64Bit-DLLs im 32 Bit-Ordner und so weiter; viele Programme machten in ihrer Verzweiflung sogar eigene Systemordner oder Startmenü-Ordner auf und trieben so die Beteiligten ganz langsam in den Wahnsinn...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  7. #7

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    228
    Danke
    12
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Ja die Version war Richtig toll und hat Super Funktioniert. Mit Vista ging der Trauerzug Weiter ;-)

  8. #8

    Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    171
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ich möchhte ein paar ältere Anwendungen und Spiele aus Nostalgiegründen nochmal installieren.
    Auf einem älteren Rechner würde ich mir eine XP-Version draufspielen.

    Deshalb die Frage, was der letzte/stabilste Stand war bzw. ob es irgendeinen Vorteil hätte
    eine 64Bit Version von XP zu verwenden ?
    Falls die 64Bit Version mehr Ärger macht, hat das sicher keinen/wenig Taug ?

    MfG

  9. #9

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.427
    Danke
    0
    Thanked 469 Times in 308 Posts
    Nein, eher im Gegenteil. Wenn XP, dann 32 Bit SP3.

    Und dir sollte klar sein, dass XP mittlerweile relativ verwundbar ist.
    Um bisschen ältere Spiele drauf zu zocken etc. kein Problem, aber Wichtiges/Produktives würde ich auf dem System nicht machen.

  10. #10
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    Und dir sollte klar sein, dass XP mittlerweile relativ verwundbar ist.
    Und für ein verwundbares Betriebssystem, damit es nicht so einfach von Viren angegriffen wird, braucht man ein warnendes Hintergrundbild...

    ---
    xp zombies.jpg
    ---
    Schlagseite c't 11/2014
    Geändert von think_pad (06.09.2019 um 22:01 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  11. Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei think_pad bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  12. #11
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.993
    Danke
    30
    Thanked 1.324 Times in 1.189 Posts
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #12
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.249
    Danke
    40
    Thanked 69 Times in 67 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Und für ein verwundbares Betriebssystem, damit es nicht so einfach von Viren angegriffen wird, braucht man ein warnendes Hintergrundbild...

    Super, gleich abgespeichert. Da weiß man gleich, an welcher Kiste man sitzt....

  14. #13

    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    630
    Danke
    5
    Thanked 11 Times in 11 Posts
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Ja die Version war Richtig toll und hat Super Funktioniert. Mit Vista ging der Trauerzug Weiter ;-)
    Kann ich bestätigen als Unterbau für CAD Workstations (Catia V5) war das wirklich super stabil und keiner wollte es hergeben als Win7 kam
    X230, W530,

  15. #14

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.893
    Danke
    40
    Thanked 289 Times in 232 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Der letzte Stand? Alle Admins, die damals 64Bit-XP ausprobiert haben, landeten schließlich in der Klapse, weil die erforderlichen DLLs aufgespielter Software immer im falschen Systemordner landeten: 32Bit-DLLs im 64 Bit-Ordner, 64Bit-DLLs im 32 Bit-Ordner und so weiter
    Dann habe ich ja nur die Hoffnung, dass diejenigen mittlerweile die Klapse überwunden haben. Dass 64-bit DLLs in System32 landen, 32-bit DLLs hingegen in SysWoW64 ist schließlich auch 14 Jahre später bei jedem 64-bit Windows der Fall.

    Aber Softwareentwickler waren schon immer Idioten und haben sich selten an die Vorgaben von Microsoft gehalten. Egal ob sie dämlicherweise hartkodierte Pfade in ihre Programme gebaut haben oder Daten in Bereichen speichern wollten, wo Daten gar nichts zu suchen haben, das hat immer mal wieder dazu geführt, dass Microsoft Dinge einbauen musste, damit der mies programmierte Schrott mancher Entwickler nicht auf die Schnauze fällt. ;-)

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von L0nestar Beitrag anzeigen
    Auszug Wikipedia:
    Was du zitierst, ist allerdings die Itanium Version, die mit der x64 Version nicht viel gemeinsam hat, da komplett andere Hardwareplattform.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2015, 20:17
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 09:42
  3. Suche WIN 7 sowohl 32 Bit als auch 64 Bit
    Von Quarx40 im Forum Suche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 13:13
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 09:46
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 14:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu