luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mufu Drucker für Gelgenheitsdrucker

  1. #1

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Baden
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Mufu Drucker für Gelgenheitsdrucker

    Hallo in die Runde,
    eine gute Bekannte von mir sucht einen neuen Multifunktionsdrucker, der sie in der Rente begleiten soll.

    Druckvolumen minimalst: 10 Seiten /Woche max.
    Da sowohl PC und IPAD vorhanden sind, soll beides unterstützt werden. Fax nicht zwingend.
    Geringe Druckkosten wären schön.
    Tendenziell spricht dies alles für einen Tintenstrahler, oder? Wenn ich mich richtig eingelesen habe, gibt es eintrocknende Tinte eigentlich nicht mehr, oder?

    Über eine Empfehlung würde ich mich sehr freuen.
    Dank Euch
    X 230t I5, 8 GB Ram, 512 SSD; R 400 @ 2,8 Ghz, 8 GB Ram, Win 10 pro;

  2. #2
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    687
    Danke
    7
    Thanked 18 Times in 16 Posts
    Nichts außer hochwertigem Bilderdruck spricht für einen Tintenpisser. Dann muss der aber auch entsprechende Qualität haben, profiliert sein und mit gutem Papier gefüttert werden. Textlastige Drucke immer Laser.
    Geändert von Toscana (06.09.2019 um 10:37 Uhr)

  3. #3
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.516
    Danke
    54
    Thanked 97 Times in 93 Posts
    Ein günstiger Laser wäre da meine Empfehlung. Ich habe einen Farblaser Brother HL-3142cw für 110.- EUR NEU gekauft.

    Verbrauchsmaterial gibt es als No-Name so dass es günstig bleibt.

    Und damit kann man auch mal nen Ausdruck mit Farbe aufpeppen oder ein Foto brauchbar ausdrucken.

    Ich würde nach meinen Erfahrungen mit verschiedenen Tintengeräten keines mehr kaufen, nachdem die Laser derart erschwinglich geworden sind.

    Einen Laser kann man auch mal ein Jahr nicht benutzen und dann geht er noch wie am ersten Tag....und verbraucht keine Tinte für Reinigungen etc...

  4. The Following User Says Thank You to ThinkBrett For This Useful Post:
  5. #4

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Baden
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Ein günstiger Laser wäre da meine Empfehlung. Ich habe einen Farblaser Brother HL-3142cw für 110.- EUR NEU gekauft.

    Verbrauchsmaterial gibt es als No-Name so dass es günstig bleibt.

    Und damit kann man auch mal nen Ausdruck mit Farbe aufpeppen oder ein Foto brauchbar ausdrucken.

    Ich würde nach meinen Erfahrungen mit verschiedenen Tintengeräten keines mehr kaufen, nachdem die Laser derart erschwinglich geworden sind.

    Einen Laser kann man auch mal ein Jahr nicht benutzen und dann geht er noch wie am ersten Tag....und verbraucht keine Tinte für Reinigungen etc...
    Besten Dank - so handhabe ich es seit Jahren auch selbst, drucker aber deutlich mehr.

    Der Brother klingt interessant, doch solls ein Multifunktionsgerät werden (Drucker/Scanner/ Kopierer). Daher ist der erstmal raus.
    X 230t I5, 8 GB Ram, 512 SSD; R 400 @ 2,8 Ghz, 8 GB Ram, Win 10 pro;

  6. #5

    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    257
    Danke
    2
    Thanked 27 Times in 27 Posts
    Habe seit langem 2 Drucker: einen Brother Laser für schwarz und einen Tinte für die wenigen Farbdrucke(max 50 pro Monat).Die Tinte trocknet zwar nicht mehr ein, allerdings verbraucht er für die Reinigung eine Menge. Macht ca 1 Satz Patronen in 9 Monaten, etwa 60 Euro für 400-500 Drucke.
    Seit einiger Zeit habe ich nun einen HP Instant Ink Office Jet (print scan fax copy) im kleinsten Abo: 2,99€ für 50 Seiten. Wenn weniger gedruckt wird, werden bis zu 100 Seiten angespart, bei Mehrbedarf kann problemlos auf ein grösseres Abo gewechselt werden und im nächsten Monat zurück. Nachteil ist, dass auch eine Seite im Kontingent verbraucht wird, wenn nur ein Buchstabe darauf gedruckt wurde

  7. #6
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.788
    Danke
    174
    Thanked 312 Times in 228 Posts
    Zitat Zitat von rigolator Beitrag anzeigen
    Besten Dank - so handhabe ich es seit Jahren auch selbst, drucker aber deutlich mehr.

    Der Brother klingt interessant, doch solls ein Multifunktionsgerät werden (Drucker/Scanner/ Kopierer). Daher ist der erstmal raus.
    Im April ist bei mir ein Canon I-Sensys MF635Cx eingezogen und ich bin nachgerade begeistert...
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 64GB RAM -2TB SSD Samsung 870EvoPlus - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit
    Yoga 260 (20FE-001PMD)-IntelCore i56300U - 16GB RAM - 256 Samsung - Win10 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

Ähnliche Themen

  1. MuFu-Drucker Kaufberatung (Eure Erfahrungen?)
    Von nsteinbach im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 09:59
  2. Erledigt HP Laserjet 2100TN Netzwerk Drucker - sehr solider Office Drucker
    Von Prosper im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 21:49
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 14:10
  4. MFU / Drucker für SELTENST-Drucker gesucht
    Von horatio im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 09:06
  5. (MuFu-) Laserdrucker: Kaufempfehlung
    Von Der-Abt im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 10:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook