luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: UEFI & Grub Verständnisfrage

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.797
    Danke
    51
    Thanked 114 Times in 111 Posts

    UEFI & Grub Verständnisfrage

    Hallo,

    I'm lost: Wohin installiert man bei einem UEFI Dualboot mit Windows den grub ?

    Danke

    mcb
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  2. #2

    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Console
    Beiträge
    204
    Danke
    11
    Thanked 17 Times in 13 Posts
    Wenn ich mich an meine Grub Zeiten noch recht erinnere, dann ist es eine gute Idee die Windows Partitionen nicht anzufassen.
    Alles was Windows als sein "Eigen" erkennt wird potenziell auch "aktualisiert".

    Eine weitere ef00 Partition sollte reichen. In dieser steckt dann Grub, welches bei Bedarf den eigentlich Windowsloader nachlädt.

    Beste Grüße

  3. #3

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.797
    Danke
    51
    Thanked 114 Times in 111 Posts
    Themenstarter
    ef00 wäre dann eine 2te UEFI ?

    Im nicht UEFI Mode schreibt man den Grub in den mdr (Windows überschreibt den dann ab und an) .

    Aber es funktioniert...
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  4. #4

    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Console
    Beiträge
    204
    Danke
    11
    Thanked 17 Times in 13 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    ef00 wäre dann eine 2te UEFI ?
    Richtig.

    Bin kein Freund von Systemen die plötzlich nicht mehr starten. Aber man kann natürlich auch den Kampf mit Windows führen :P

  5. #5

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    856
    Danke
    0
    Thanked 83 Times in 77 Posts
    Für UEFI wird eine sogenanne EFI Partition benötigt.
    Im Prinzip legt jedes OS/Bootloader dort das in einer Datei ab was früher in den mbr geballert wurde.
    Dadurch dass dies ein Dateisystem ist gibt es weniger wildes überschreiben und verschiedene systeme können nebeneinander existieren.

    https://wiki.archlinux.org/index.php/GRUB#UEFI_systems
    T550 R61i

  6. #6
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.505
    Danke
    15
    Thanked 316 Times in 251 Posts
    Nein, mach keine 2te EFI-Partition.

    Wenn schon eine EFI-Partition existiert, verwendet z.B. der Ubuntu-Installer sie auch. Wenn ich mich recht entsinne, zeigt er dabei irritierenderweise das RAW-Device an, auf der die EFI-Partition liegt (/dev/sda o.ä.). Klappt aber trotzdem.

    Zitat Zitat von Xiflite Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich an meine Grub Zeiten noch recht erinnere, dann ist es eine gute Idee die Windows Partitionen nicht anzufassen.
    Alles was Windows als sein "Eigen" erkennt wird potenziell auch "aktualisiert".
    Die EFI-Partition ist keine "Windows-Partition" und die friedliche Koexistenz funktioniert dort durchaus
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage UEFI Dualboot
    Von mcb im Forum Linux
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2019, 09:41
  2. Checkpoint FDE Decryption Stick & Lenovo UEFI - bootet nicht ...
    Von kangaroo72 im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 20:38
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 10:56
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 20:11
  5. R&R 4.5 mit UEFI/GPT-Support ab sofort verfügbar
    Von Mornsgrans im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 17:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu