Helle Bereiche in solchen Wärmebildern können manchmal auch einfach stark reflektierende Komponenten sein. Sieht man gut in dem zweiten Bild an der Buchse für den Displaystecker. Man kann das in dem Bild nicht gut erkennen aber an der Stelle neben dem Lüfter sitzen kaum Bauteile. Vielleicht auf der Rückseite?

Für die systematische Fehlersuche fand ich ansonsten das Datenblatt vom Charge-Controller sehr hilfreich. Bei diesem BQ735 (https://www.ti.com/lit/ds/symlink/bq24735.pdf) ist auf S.27 ein schematic dabei wie der Controller üblicherweise beschaltet wird, dazu eine Funktionsbeschreibung. Um den Fehler einzugrenzen könnte man hier z.B. den RAC auslöten und die 20V direkt dahinter mit dem Labornetzteil einspeisen. Gibts dann wieder Kurzschluss liegt der Fehler hinter der Eingangs-Mimik.