luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Toshiba SSD lahm

  1. #1
    Avatar von Bambulator
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    337
    Danke
    119
    Thanked 13 Times in 13 Posts

    Toshiba SSD lahm

    Hi,

    ich habe eine SSD, die extrem langsam ist. Die SSD ist in zwei Partitionen unterteilt, auf der Systempartition befindet sich W10 x64 (neu installiert), von den 60GB sind noch 35GB frei.

    Laut Novabench schafft die SSD nur einen Durchsatz von 33MB/s (siehe Bild) und erhält damit von Novabench einen Score von 8. Damit landet die SSD auf einem der letzten Plätze.

    Es handelt sich um eine Toshiba THNSFJ256GDNU, diese erzielt eigentlich einen Score von 74, landet damit im Mittelfeld (Average Write 386 MB/s, average Read 418 MB/s).

    Warum ist die SSD so langsam, wenn sie doch normal funktioniert?


    Pic.jpg
    Keep the rubber side down!

  2. #2
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von Bambulator Beitrag anzeigen
    Warum ist die SSD so langsam, wenn sie doch normal funktioniert?
    Weil sie vermutlich einen Legacy-SATA-Treiber benutzt, der nur die Grundfunktionen bereitstellt.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.852
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Was sagt denn ASSSD im linken oberen feld ? Wird wirklich kein AHCI Treiber (wie von think_pad vermutet) verwendet ?

    Und Hosen runter. Wie genau ist die SSD in Dein System gekommen ? Gerade erst selber altes OS geclont ?
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.993
    Danke
    30
    Thanked 1.324 Times in 1.189 Posts
    SMART-Werte in Ordnung?
    Stimmt das Alignment?
    Ist die SSD-Firmware (halbwegs) aktuell?
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    224
    Danke
    10
    Thanked 27 Times in 26 Posts
    Selbst mit Legacy Treiber sollte da mehr möglich sein.

    Ich hatte auf einem alten (11 Jahre alten) Samsung Laptop mit Core2Duo und einer Toshiba TR200 ca. 350MB/S.
    Die 33MB erscheinen mir da doch arg wenig.

  6. #6
    Avatar von Bambulator
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    337
    Danke
    119
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    Dank für Eure Antworten!

    Die FW ist die aktuellste, Smart-Werte siehe Anhang, Alignment etc dito.

    Die Geschwindigkeitsmessung mit ASSSD kommt auf normale Werte, der Score von Novabench lspiegelt aber das aktuelle Leistungsvermögen wider. Lest Ihr aus den Werten nun ein Problem?

    02.jpg01.jpg
    Keep the rubber side down!

  7. #7
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.025
    Danke
    130
    Thanked 183 Times in 168 Posts
    Die 4K-Geschwindigkeit ist etwas mau...(alle Anderen Werte sind ja soweit in Ordnung)
    Ich tippe daher auch am ehesten auf SATA-Treiber oder eine andere Hardwarekomponente(RAM-/CPU-Auslastung ständig auf Anschlag?)
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

  8. #8

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.946
    Danke
    38
    Thanked 502 Times in 488 Posts
    Der Treiber und das Alignment sind ja laut ASSD i.O.
    Ist eventuell OPAL/ die Verschlüsselung aktiviert ?

    Gruss Uwe

  9. #9
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    224
    Danke
    10
    Thanked 27 Times in 26 Posts
    Zitat Zitat von supertux Beitrag anzeigen
    Die 4K-Geschwindigkeit ist etwas mau...(alle Anderen Werte sind ja soweit in Ordnung)
    Bei einer SSD mit 2D NAND und ohne Cache sehe ich aber auch die 4k Werte als recht normal an.

    Die Treiber sehe ich da weiterhin nicht als Problem an. Sieht eher so aus als ob da etwas das Schreiben/Lesen im Alltagseinsatz künstlich verringert. Bspw. Virenscanner/Verschlüsselungen oder ähnliches.

  10. #10
    Avatar von Bambulator
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    337
    Danke
    119
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    - RAM/CPU sind nicht auf Anschlag
    - an Verschlüsselung ist nichts aktiviert
    - Virenscanner behindert das System auch nicht

    Am PC habe ich für das Einspielen des letzten W10 Updates ca. 3 Minuten gebraucht, der Rechner mit der Toshiba SSD brauchte dafür knapp 25 Minuten, mit nem i7 5600U!

    In der letzten Zeit habe ich W7 und W10 mehrmals installiert, kann somit auch ausschließen, dass eine Schadsoft alles verlangsamt, nur nach nem Rootkit habe ich noch nicht gespürt.
    Nach einer der Installationen habe ich das Lenovo System Update alle Treiber installieren lassen, keine Besserung.

    Bemerkenswert finde ich, dass Novabench auf einen realitätsnahen Score des Hardware Tests kommt (lausige 8 Punkte), ASSSD dagegen die reinen LW-Werte ermittelt, die i.O. sind.

    Daraus ergibt sich für mich die Frage, was Novabench noch misst, um den Hardware Test durchzuführen?

    Könnt ihr mir ein Tool nennen, mit dem ich dem Flaschenhals näher komme?
    Keep the rubber side down!

  11. #11
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.504
    Danke
    12
    Thanked 87 Times in 78 Posts
    zuviele benchmarks auf einmal so das der slc-cache aufgebraucht ist und so die schreibrate auf die tatsächliche der flashspeicher herabfällt?


    wobei so miese werte eigentlich nur bei qlc rauskommen, oder hat die 256gb nur einen kanal mit einen flashspeicher?


  12. #12

    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    233
    Danke
    22
    Thanked 26 Times in 26 Posts
    Das feine kleine tool hier mal testen:
    https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539

    Auf der System-Partition muss man es evtl. als Admin starten. Es zeigt ganz gut die real world Performance auf.

  13. #13
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.504
    Danke
    12
    Thanked 87 Times in 78 Posts
    Wurde bei dem Treffen deutlich warum die ssd so lahm ist?


  14. #14
    Avatar von Bambulator
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    337
    Danke
    119
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    Nein, zumindest konnten zwei Anwesende bestätigen, dass die Maschine extrem langsam ist.
    Neuinstallation von W10 aus anderer Quelle, keine Besserung.
    Erst ein Live-Linux brachte eine Besserung, der Rechner fluppte damit, wie von einem X1C 3rd mit stärkster CPU zu erwarten.
    Wobei ein Live-Linux die SSD schön aussen vor läßt...

    Von daher werde ich, wenn ich Zeit habe, mal Linux installieren. Sollte Linux problemlos laufen, würde alles auf ein Treiberproblem unter Windows hindeuten?
    Keep the rubber side down!

  15. #15

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    480
    Danke
    1
    Thanked 28 Times in 27 Posts
    Wenn du schon am neu Installieren bist, kannst du unter Linux alle Blöcke der Platte als "frei" melden:
    # blkdiscard /dev/sda

  16. #16
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.696
    Danke
    86
    Thanked 264 Times in 217 Posts
    Zitat Zitat von Bambulator Beitrag anzeigen
    Nein, zumindest konnten zwei Anwesende bestätigen, dass die Maschine extrem langsam ist.
    Neuinstallation von W10 aus anderer Quelle, keine Besserung.
    Mit Windows 10 war das X1 Carbon 3 langsamer als das 10 jahre alte Acer Aspire 6920g (aufgepimpt mit 4 GB RAM und schneller SSD). Echt krass, diese Langsamkeit.
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:Lenovo X250

  17. #17

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.852
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Es kann auch durchaus, dass das BIOS des Lenovo und die Firmware der SSD einfach nicht kompatibel sind. Da hilft nur der Tausch auf eine andere Marke oder ein anderes Modell.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  18. #18
    Avatar von Bambulator
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    337
    Danke
    119
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Es kann auch durchaus, dass das BIOS des Lenovo und die Firmware der SSD einfach nicht kompatibel sind.
    Das wär ja 'n Ding!
    Die Maschine befindet sich im Originalzustand, alles echt Lenovo.
    Keep the rubber side down!

  19. #19

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.852
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von Bambulator Beitrag anzeigen
    Die Maschine befindet sich im Originalzustand, alles echt Lenovo.
    Ja, das wäre allerdings ein Hammer.... Genau so wurde das Gerät ausgeliefert, oder hat die SSD nur eine Lenovo FRU und steckte mal in einem anderen Lenovo Gerät ?

    FW Update von Lenovo für die SSD mal nachgeschaut ?
    Hattest Du eigentlich schon mal geschrieben in was für einen System die SSD drin steckt ?
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  20. #20

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.709
    Danke
    49
    Thanked 112 Times in 109 Posts
    Ev. ist die SSD einfach schlecht ? Bei ein paar reviews urden die SSDs als grottenlahm bezeichnet? E-Modelle ...
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD Debian (Buster) https://www.debian.org/

Ähnliche Themen

  1. Verkauft 256 GB SSD Toshiba
    Von Fabian2602 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 19:48
  2. Verkauft Toshiba Q300 SSD 120 GB
    Von Snuffchen im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 19:26
  3. X2xx/s X220, Intel 520 SSD, System extem lahm
    Von mimabw im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 15:36
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 10:04
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 20:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu