luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: USB Netzteil für yoga book yb1-x91L

  1. #1

    Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    USB Netzteil für yoga book yb1-x91L

    Hallo,

    ich suche ein passendes Netzteil für das oben genannte Modell. Die 60 € für das originale Teil sind mir definitiv zu viel. Würde mich freuen, wenn mir jemand eins vom Drittanbieter empfehlen kann.

  2. #2
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Beim Yoga Book gehen alle USB-Netzteile mit folgender Spezifikation:


    • USB-Ausgang 5,2V / 2A
    • USB-Ausgang 7V / 2A
    • USB-Ausgang 9/ 2A
    • USB-Ausgang 12V / 2A


    Das heißt praktisch, dass man alle USB-Netzteile zum Laden verwenden kann, aber auch alle Akkupacks mit USB-Ausgang können verwendet werden.
    Man lädt dann mit 5V x 2A = 10 Watt, und das dauert lange, ist aber über Nacht kein Problem.

    Nur, wenn man darauf angewiesen ist, das Yoga Book in sehr kurzer Zeit mit 24 Watt (= 12V x 2A) zu laden, braucht man ein Original-Netzteil oder ein Drittanbieter-Netzteil, welches auch 12V laden kann. Welche Spannung das Netzteil erreicht, steht übrigens direkt auf dem Gerät.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  3. #3

    Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Antwort. Genau, ich nutze bislang das Netzteil von meinem Smartphone, womit die Aufladung sehr lange dauert. Daher suche ich eine bessere Alternative. Wäre das ein passendes Gerät?

    https://www.amazon.de/CSL-Ladeger%C3...76&sr=8-5&th=1

    In der Beschreibung steht: (3,6V-6V 3A, 6V-9V 2A, 9V-12V 1,5A)

    Mir ist nicht ganz klar, ob dieses Netzteil die maximale Aufladegeschwindigkeit erzeugen kann.

  4. #4

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.851
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Wenn Du mal die SuFu des Forums richtig benutzen würdest, dann hättest Du meinen Thread gefunden :-)

    Die YogaBooks scheinen ein eigenens Protokoll zu haben, so dass man nicht jedes QC3 Netzteil zum schnellen Laden verwenden kann
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  5. #5

    Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ok. Verstehe ich das richtig, dass sich das yogabook mit diesem Gerät schnell aufladen lässt?

    https://de.aliexpress.com/item/32988045731.html

  6. #6

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.851
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von red3 Beitrag anzeigen
    Ok. Verstehe ich das richtig, dass sich das yogabook mit diesem Gerät schnell aufladen lässt?
    Yes
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  7. #7

    Registriert seit
    25.08.2019
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Vielen Dank!

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.851
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Man lädt dann mit 5V x 2A = 10 Watt,
    Dass 5V bei 2A zwar 10Watt entsprechen ist rechnerisch gesehen richtig, allerdings habe ich bei meinen vielen vielen Messungen mit diversen QC und normalen Netzteilen für das YogaBook faktisch herausgefunden dass auch Netzteile die deutlich mehr als 1A bei 5V liefern könnten, am Yoga Book trotzdem nur mit deutlich unter 1 A laden......
    Das Gerät selber begrenzt sich also und bestimmt mit wieviel Watt es geladen wird.

    Zitat Zitat von red3 Beitrag anzeigen
    Ok. Verstehe ich das richtig, dass sich das yogabook mit diesem Gerät schnell aufladen lässt?
    Eine Einschränkung gibt es leider noch: Falls sich in der Zwischenzeit, warum auch immer, Firmwaretechnisch oder Hardwaretechnisch etwas an diesem von mir empfohlenen Baseus Lader ändert, dann klappt die Schnelladung ja leider nicht.
    Wenn Du meinen Thread gelesen hattest, dann hatte ich ja schon mal einen anderen Baseus Lader empfohlen, wo dann eine spätere Bestellung nicht mehr den gewünschten Effekt mit der Schnelladung aufweist :-(
    Nur mein Lader den ich testweise im Januar diesen Jahres erhalten hatte lässt ein Yoga Book (Windows und Android) schnell laden. Die später bestellten sehen von Außen absolut idenisch aus aber irgend etwas muss ja geändert worden sein.

    Berichte mal was Dein Lader so macht, wenn Du ihn erhalten hast.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  9. #9
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Ist mir gerade zufällig durch den Browser gelaufen...

    ---> https://www.amazon.com/Superer-Wall-...oding=UTF8&me=

    Heißt praktisch:

    1. Das Yoga Book benutzt eine erweiterte Variante von Quickcharge 2 (QC2)
    2. QC2-Netzteile vom Sony Xperia Z5 gehen auch, bringen aber nur 18W statt 24W
    3. Spannungen betragen ---> Output: 5V-2.5A / 9V-2A / 12V-1.5A


    Mein Original-Yoga Book-Netzteil zieht bei leerem Akku so gar 12V / 2A = 24 Watt, so habe ich es gemessen. Deswegen geht es über klassisches QC2 hinaus und wird wahrscheinlich deshalb offiziell nicht so genannt. Das Xperia-Netzteil kommt nur auf 12V-1.5A = 18 Watt, ist aber QC2- und Yoga Book-kompatibel.

    Wer also am Yoga Book mit 18W statt 24W Ladeleistung zufrieden ist, kann hier sparen. Vermutlich gibt es noch mehr QC2-Netzteile für Smartphones...
    Geändert von think_pad (08.10.2019 um 21:28 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  10. #10
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Nach umfangreichen, praktischen Mess-Versuchen:

    Das Yoga Book ist nicht Quickcharge-kompatibel. An einem zertifizierten QC3-Netzteil liefert es max. nur 5V bei 2A = 10 Watt.

    Das Lade-Protokoll vom Yoga-Book ist proprietär, das heißt, nur an einem Original-Yoga-Book-Netzteil werden 12V mit 2A = 24W erreicht.


    Das heißt im praktischen Betrieb aber auch ...


    1. Man kann jedes USB-Netzteil verwenden, um das Gerät über Nacht aufzuladen.
    2. Man kann jedes USB-Netzteil verwenden, um im laufenden Betrieb die 10 Watt als aktuelle Energiequelle abzugreifen, und so den internen Akku nicht zu belasten.
    3. Man kann mit jedem simplen 20 Euro-PowerPack den Akku schonen, in dem man das externe Pack während des Betriebs ansteckt. So kommt man locker auf 12 Stunden Akkubetrieb...
    Geändert von think_pad (09.10.2019 um 00:09 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  11. #11

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.851
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Das Lade-Protokoll vom Yoga-Book ist proprietär, das heißt, nur an einem Original-Yoga-Book-Netzteil werden 12V mit 2A = 24W erreicht.
    Hi think_pad,

    der erste Teil der Aussage ist vollkommen richtig.
    Allerdings kennst Du doch auch meinen Thread wo ich meine eigenen Erfahrungen mit kompatiblen Netzteilen gepostet habe.
    Dort gibt es auch ein Bild von einem Baseus Lader der ebenfalls mit 24W laden kann.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  12. #12
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 460 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Dort gibt es auch ein Bild von einem Baseus Lader der ebenfalls mit 24W laden kann.
    Ja, aber den kann man ja leider nicht käuflich erwerben! Immerhin habe ich das Geld zurückbekommen...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  13. #13

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.851
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Ja, aber den kann man ja leider nicht käuflich erwerben!
    Wieso nicht ?
    Den zweiten aktuelleren weiter unten wovon das Bild ja stammt kann man ganz normal bestellen.... Klick mich doch einfach mal

    Die erste Version war doch für Dich nicht mehr lieferbar...
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

Ähnliche Themen

  1. Empfehlung: Ersatz Quickcharge Netzteil für Yoga Book
    Von laptopheaven im Forum Convertible
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 14:13
  2. Yoga Book oder Yoga 730
    Von c_hartmann im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2018, 23:11
  3. Verkauft Lenovo Yoga Book Windows
    Von egcram im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 01:41
  4. Yoga Book Win10, über USB starten?
    Von zimteis im Forum Convertible
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 12:21
  5. Suche Netzteil für Mac Book A1181 16,5 V 3,65 A
    Von tigermike im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 20:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu