luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58

Thema: Seltenes Tier - ThinkPad 235

  1. #41
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Ein bootfähiges IBM 235.
    Ein Bootfähiges 235 habe ich jetzt schon mittels 4GB CF-Karte und Windows 98 drauf. Ziel war, eine groessere und schnellere 8GB CF-Karte als HDD zu nutzen.

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Das ist falsch: Normalerweise besteht ein BIOS-Update aus Binaries (*.bin), die von einem Flashprogramm (*flash.exe) in eine RAM-Disk geladen werden, und von dort aus wird das BIOS neu beschrieben. Das kann man von Floppy Disk, USB-Stick oder jeder anderem HDD-Datenträger tun. Was Du da zusammengerührt hast, weiß ich nicht.
    In meinem Fall besteht das Update Programm aus 2 Dateien: Einer .rom Datei mit dem BIOS Image und einer .bin Datei als das Flashprogramm. Wir haben herausgefunden, dass die .bin Datei eigentlich eine ausfuehrbare .com Datei ist. Man kann es starten, aber es zeigt eben eine Fehlermeldung, weil es nicht vom Floppy gestartet wurde.
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Du bräuchtest gar kein neues BIOS, wenn Du endlich mal das System von einer FAT16-DOS-Partition starten würdest, mittels HDD oder Flashkarte und vorkonfiguriert auf einem anderen System mit PATA-IDE- oder Flashcard-Anschluss.
    Nochmal: Wozu? Booten kann ich jetzt schon wunderbar von der FAT32 4GB CF-Karte, Win98 funzt prima.
    Bios Update und eine 8GB CF-Karte als HDD-Ersatz ist das worauf ich hinaus will. Mit Partition Magic, Norton Commander etc. will gar nich rumhantieren - brauche ich alles nicht.

    Daher ist mir absolut unklar - was ich gewinne, wenn ich eine 8GB CF-Karte so formatieren, dass es dort eine kleine 64MB FAT16 Partition drauf ist. Ich koennte hoechstens versuchen von dieser FAT16 Partition die von .bin zu .com umbenannte Flash-Programm zu starten. Aber auch hier vermute ich, dass ich die gleiche Fehlermeldung bekomme, da es nicht von der Diskette gestartet wurde.
    Ein Diskettenlaufwerk ist brauche ich auf jeden Fall....

  2. #42
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.949
    Danke
    27
    Thanked 455 Times in 416 Posts
    Zitat Zitat von explit Beitrag anzeigen
    Ein Bootfähiges 235 habe ich jetzt schon mittels 4GB CF-Karte und Windows 98 drauf.
    Das wusste ich nicht. Ich dachte ja, es bootet gar nicht und wollte erstmal die Standard-ISA-Grundkonfiguration herstellen.

    Zitat Zitat von explit Beitrag anzeigen
    Man kann es starten, aber es zeigt eben eine Fehlermeldung, weil es nicht vom Floppy gestartet wurde.
    Wenn es so speziell konfiguriert ist, muss man es halt von Floppy starten. Vielleicht kann man auch als *.exe starten?

    Zitat Zitat von explit Beitrag anzeigen
    Daher ist mir absolut unklar - was ich gewinne, wenn ich eine 8GB CF-Karte so formatieren, dass es dort eine kleine 64MB FAT16 Partition drauf ist. Ich koennte hoechstens versuchen von dieser FAT16 Partition die von .bin zu .com umbenannte Flash-Programm zu starten. Aber auch hier vermute ich, dass ich die gleiche Fehlermeldung bekomme, da es nicht von der Diskette gestartet wurde.
    Das kann man vorher nicht wissen, das muss man ausprobieren.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  3. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  4. #43
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Danke. Darauf wird es hinaus laufen... Ich mache mich auf die Suche nach dem Floppy

  5. #44
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.819
    Danke
    29
    Thanked 1.297 Times in 1.162 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann man auch als *.exe starten?
    Wenn es ein COM-Programm ist, kann man es nicht als EXE starten.
    COM-Programme sind auf 64KB Größe begrenzt, während EXE-Programme größer sein dürfen, dafür aber einen anderen und vor allem größeren Programmausführungscode im sogenannten EXE-Header besitzen (deshalb sind EXE-Programme selten kleiner als 64KB groß).

    @explit:
    Es gibt noch zwei Möglichkeiten:
    1. Das BIOS-Update-Abbild als Floppy-Image ("bootfähige CD erstellen") auf CD brennen und mit Hilfe von PLOP-Bootmanager von USB-CD starten.
    2. Aus dem BIOS-Update-Floppy-Abbild einen bootfähigen USB-Stick erstellen und versuchen, diesen mit PLOP Bootmanager zu starten.

    Dazu gibt es im Wiki eine Anleitung:
    https://thinkwiki.de/Alte_ThinkPad-M...B-Stick_booten
    Zu 1. gibt es Anleitungen im Netz und zu 2. dürftest Du selbst schon solche Boot Sticks erstellt haben. - Im Zweifelsfall hilft Google weiter (bootfähiges Floppy-Abbild auf CD/USB-Stick brennen).

    Zumindest von der Lösung auf CD weiß ich sicher, dass bei Booten des Floppy-Abbildes dieses als Laufwerk A: erkannt wird, weil ich das in kurz nach Windows 98 Zeiten so mit der Windows 98 Bootfloppy gemacht hatte. Benutzt hatte ich damals (vor ca. 15 Jahren) das unsägliche Nero CD-Burning auf einem Windows XP-PC.
    Geändert von Mornsgrans (24.08.2019 um 16:11 Uhr)
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  7. #45
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Danke fuer den Tip Mornsgrans, das Problem ist, das ich nur von Floppy oder von der HDD booten kann, bevor ich nicht das BIOS-Update gemacht habe. Andere Boot-Optionen wie PCMCIA bekommt man nur mit dem letzten BIOS-Update

  8. #46
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.819
    Danke
    29
    Thanked 1.297 Times in 1.162 Posts
    Der PLOP Bootmanager sollte auch von C: startbar sein. Die Dokumentation auf der PLOP-Seite ist sehr ausführlich.
    Dennoch erst mit einem anderen Windows 98 - Rechner testen
    Geändert von Mornsgrans (24.08.2019 um 16:34 Uhr)
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  10. #47
    Avatar von Mystic-X
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    im Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    596
    Danke
    0
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    schnapp dir mal das Tool das hier hinterlegt ist: https://www.vogons.org/viewtopic.php?f=61&t=58530
    damit kannst du dir nen Laufwerk A: erstellen und da dann dein BIOS-Update ablegen
    Gibt sicher noch weitere ähnliche Tools, musst du mal suchen falls das bei dir nciht geht.
    Wenn das Update so stumpfsinnig ist das es nur guckt ob es auf A: liegt soltle das klappen, wenn das natürlich Hardwareseitig guckt ob da das Floppylaufwerk vorhanden ist hast du weiterhin die Arschkarte.


  11. The Following User Says Thank You to Mystic-X For This Useful Post:
  12. #48
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Eh geil, probiere ich mal!. Ich danke euch!

  13. #49

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.811
    Danke
    1
    Thanked 323 Times in 303 Posts
    Sach mal, passt auch ein T20 Floppy Drive ? habe hier eben in einer Muskiste noch eines gefunden. Und ein DVD Laufwerk ebenso...
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  14. The Following User Says Thank You to laptopheaven For This Useful Post:
  15. #50
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Sach mal, passt auch ein T20 Floppy Drive ? habe hier eben in einer Muskiste noch eines gefunden. Und ein DVD Laufwerk ebenso...
    Hmmm.... Wenn du ein Kabel hast, mit dem man das T20 Floppy an die Parallele Schnittstelle anschließen kann - wird es vermutlich gehen....

  16. #51

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.910
    Danke
    12
    Thanked 189 Times in 170 Posts
    Hast Du mal probiert, auf der Win98-CF in der Config.Sys das BIN/COM-Flashprogramm anstelle des command.com einzutragen? Vielleicht will es ja direkt laufen und nicht aus der command.com nachgestartet werden.

  17. #52
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Hast Du mal probiert, auf der Win98-CF in der Config.Sys das BIN/COM-Flashprogramm anstelle des command.com einzutragen? Vielleicht will es ja direkt laufen und nicht aus der command.com nachgestartet werden.
    Eine sehr clevere Idee, ich kann das flash programm zu command.com umbenennen und das originale command.com wegbunkern...

    Nachtrag: Also einfach C:\COMMAND.COM wegsichern und mit flashupd.com ersetzen (Umbenannt zu COMMAND.COM) bringt nichts
    Wie kann ich in autoexec.bat / config.sys sagen, dass ein anderes command.com genutzt werden muss ?

    Ist lange her, als ich mit DOS gearbeitet habe...
    Geändert von explit (24.08.2019 um 19:45 Uhr)

  18. #53
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.819
    Danke
    29
    Thanked 1.297 Times in 1.162 Posts
    Vorsicht! - Du kannst danach nicht mehr die CF-Karte booten, weil entweder die COMMAND.COM nicht wiederhergestellt werden kann oder das Umbenennen in die Sackgasse führt.
    Mit Glück kann es funktionieren, wenn du die CF in einem anderen Rechner bearbeiten kannst (Rückgängigmachen der Umbenennung).

    Ich denke, aber, dass das Fehlen von Laufwerk A: den Flash nicht ausführen lässt.
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  19. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  20. #54

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Also, mein file sagt:
    "FLSHUPDT.BIN: DOS executable (COM, 0x8C-variant)"

    Was laut https://github.com/file/file/blob/ma...c/Magdir/msdos "# the remaining files should be DOS *.COM executables" ist.

    Das müsste also tatsächlich ein normales dos-Programm sein.
    Probiere mal aus, auf der Startpartition nur io.sys+msdos.sys+command.com + die 2 beiden Dateien von der zip-datei zu haben, nicht dass da himem.sys, emm386.sys oder ähnliches nervt. Oder probiere mal ein älteres DOS wie 6.22 oder gar 5.0 aus.

  21. The Following User Says Thank You to mifritscher For This Useful Post:
  22. #55

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.811
    Danke
    1
    Thanked 323 Times in 303 Posts
    Zitat Zitat von explit Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Kabel hast,
    Leider wohl nicht :-(
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  23. The Following User Says Thank You to laptopheaven For This Useful Post:
  24. #56
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Vorsicht! - Du kannst danach nicht mehr die CF-Karte booten, weil entweder die COMMAND.COM nicht wiederhergestellt werden kann oder das Umbenennen in die Sackgasse führt.
    Mit Glück kann es funktionieren, wenn du die CF in einem anderen Rechner bearbeiten kannst (Rückgängigmachen der Umbenennung).
    Genau die gleichen bedenken hatte ich auch.

    Habe eine andere CF-karte (128MB mit reinen DOS 6.22 drauf) ausprobiert. Gleiche Fehlermeldung.
    Das scheiss-ding will nur vom floppy gestartet werden.
    Geändert von explit (24.08.2019 um 20:28 Uhr)

  25. #57

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Woher hast du eigentlich die zip-Datei? Vielleicht könnte man darüber weitere Infos finden. Interessant ist auch , dass direkt vor dieser Fehlermeldung im binary "image.bin" und "Error : Invalid command line" kommen. Mal gucken, vielleicht bin ich die Tage mal so verrückt das innen debugger zu werfen.
    Geändert von mifritscher (24.08.2019 um 22:56 Uhr)

  26. #58
    Avatar von explit
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    327
    Danke
    250
    Thanked 19 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mifritscher Beitrag anzeigen
    Woher hast du eigentlich die zip-Datei? Vielleicht könnte man darüber finden. Interessant ist auch , dass direkt vor dieser Fehlermeldung "image.bin" und "Error : Invalid command line" kommen. Mal gucken, vielleicht bin ich die Tage mal so verrückt das innen debugger zu werfen.
    Die Zip Datei habe ich vom Cache der alten japanischen Ricoh Webseite.
    http://translate.google.com/translat...BIOS&sandbox=1

    Wenn du Zeit fuer debugging haettest - waere klasse

Ähnliche Themen

  1. Thinkpad Raritäten bzw. seltenes Zubehör
    Von matt-eagle im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2019, 09:40
  2. IBM Thinkpad 235 ... japan-only (aka: Ricoh Magio / Chandra 2 - Codename: Clavius)
    Von gaku im Forum Ältere Modelle (G, A, I, 7xx, 5xx, ...usw)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 22:05
  3. Verkaufe Verkaufe ThinkPad 240 Type: 2609-41G - seltenes Sammlerstueck mit WLAN !
    Von explit im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 18:15
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 23:03
  5. CRU Unterschied zwischen Tier 1 und 2
    Von GreatReaper im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 14:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic