luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Welches Anti-Virusprogramm (Freeware) ist gut?

  1. #1

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Welches Anti-Virusprogramm (Freeware) ist gut?

    Hallo zusammen,

    ich habe bis jetzt immer AVIRA (Kostenlose Version) genutzt. Dies hatte ich vor 30 Tagen mal deinstalliert um die 30 Tage Testversion von Kasparsky zu probieren. Diese 30 Tage sind jetzt abgelaufen. Jetzt wollte ich eigentlich wieder die kostenlose AVIRA draufmachen und schaue mir im Internet "Die 10 top kostenlose Antivirus-Programme" an.

    Da steht was von "Total AV" auf dem ersten Platz.

    Was meint ihr? Welches kostenlose Programm ist Eurer Meinung nach gut? Was für Programme habt ihr? Oder soll ich bei Avira bleiben?

  2. #2
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.086
    Danke
    41
    Thanked 251 Times in 191 Posts
    Verzichte auf AV-Programme, die du nachinstallieren musst, und nutze den Windows Defender.

  3. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei moronoxyd bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  4. #3

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Und? Reicht Windows Defender aus?

    Wie hast du Windows defender eingestellt? Und wie komme ich zum defender? Windows Sicherheit, in den einstellungen?

    Ach so , ich vergaß vorhin bei defr Fragestellung den Link:

    https://www.software-experte.com/lp/....google.com%2F
    Geändert von groundoperations (12.08.2019 um 20:14 Uhr)

  5. #4

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.020
    Danke
    33
    Thanked 22 Times in 20 Posts
    Wenn du noch Windows 7 verwendest, gibt es nur ein Programm, das relativ ressourcenschonend arbeitet: Malwarebytes.

    https://de.malwarebytes.com/

    Konsorten wie Avira, Avast und wiesenichtalleheißen belegen einfach zu viele Ressourcen.

    Bei allen neueren Windows-Systemen kommt außerdem ein sehr gut integrierter Defender mit und man braucht da einfach kein zusätzliches Schlangenöl mehr.

  6. #5

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    386
    Danke
    92
    Thanked 28 Times in 28 Posts
    Lass ab und an und bei Verdacht den ESET Onlinescanner laufen. Ansonsten kann ich nicht bestätigen, dass beispielsweise Avast mehr Ressourcen frisst als malwarebytes.


  7. #6
    Avatar von mectst
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.582
    Danke
    62
    Thanked 106 Times in 90 Posts
    Schau mal hier ... https://thinkpad-forum.de/threads/220424-Windows-Defender

    Grüße Thomas
    Aktuell: E570 (20H5CTO1W) - Win10 Pro 64Bit (1903)
    Vorgänger (über 9 Jahre treue Dienste ohne murren und zucken): R500 (2732-6FG) - geliefert mit XP, zuletzt Win10 Pro 64Bit

  8. #7

    Registriert seit
    15.08.2015
    Beiträge
    312
    Danke
    21
    Thanked 25 Times in 21 Posts
    Die definitive Antwort gibt es hierzu nicht, aber als Kompass dient diese Seite: https://www.av-comparatives.org/
    Da findest du wirklich für jedes Kriterium die passende AV-Software.

    Ich würde überhaupt keinen Antivirus im Hintergrund laufen lassen. Der grätscht mir zuviel rein und nervt nur. Besonders wenn er sich in den Browser einhakt.. das ist so ein dermaßenes Unding und macht den Browser meistens sogar unsicherer.
    Inzwischen nutze ich Sandboxie für fragwürdige Software (nur zur Beobachtung, was ein Installer zum Beispiel anstellt) und lasse alle halbe Jahre mal einen On-Demand Scanner laufen.

  9. #8

    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Oh entschuldigt bitte, ich dachte ich hab es erwähnt:

    Ich arbeite mit Windows 10

    Und die Seite https://www.av-comparatives.org/ ist auf Englisch
    Geändert von groundoperations (13.08.2019 um 04:35 Uhr)

  10. #9

    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    141
    Danke
    66
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Ich nutze seit einigen Jahren völlig problemfrei den Defender.

  11. #10

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    7
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Ich auch die Viren die wir vor 20 Jahren kennen gibt es nicht mehr heute wollen eigentlich alle nur noch unser Bestes wenn dann Hilft meisst nur Brain.exe. Wichtig ist das man sich nicht als Admin dauernt anmeldet und alle Updates installiert und schauen was man Runterlädt. Den letzten Richtigen Virus hatte ich mir mal mit ein Stick von meiner Ausbildungsschule gezogen ;-) Der war noch Witzig und hatte mein Rechner mit zig Dateien zugemüllt.

  12. #11

    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    953
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Nutze auch den Windows Defender als Virenscanner. Mein einziger Virus war ähnlich wie bei Fiestaodin. Der kam von der Kamera bzw. der SD-Karte der Praktikantin meines Vaters. Seitdem nutze ich für solche Aktionen eine Linux Live CD. Einfach aufpassen wo man surft und bei verdächtigen Mails keine Links oder Anhänge öffnen und auf keinen Fall persönliche Daten eingeben. Wichtiger ist meiner Meinung nach auch ein ordentlicher Passwortmanager. Es werden dauernd Daten (inkl. Passwörtern) geklaut. Deswegen: Passwortmanager mit sehr sicheren Masterpasswort verwenden, kein Passwort doppelt vergeben und sichere Passwörter verwenden (wenn sie eh im Manager sind, stellen 20+ Zeichen ja kein Problem dar). Außerdem sollte man alle wichtigen Passwörter (wie z.B. vom Mailaccount, darüber kann man ja fast jedes Passwort zurücksetzen und somit klauren) regelmäßig ändern.

  13. #12

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    160
    Danke
    7
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Jepp genauso muss es laufen. Ach ja war noch der "Blaster" Virus Witzig hatte nur Windows zum Neustarten gebracht. Heute wird gleich alles gestohlen und deine Platte Verschlüsselt.

  14. #13

    Registriert seit
    03.05.2019
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    38
    Danke
    6
    Thanked 7 Times in 3 Posts
    Unter Windows 10 reicht der Defender tatsächlich aus. Microsoft hat da hart dran gearbeitet und beim letzten Test im Juni von AV-Test hat der Defender 3x 6 von 6 Punkten bekommen. Das heißt schon etwas.

    https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/

    Kaspersky übrigens auch (wie fast immer) und von denen gibt es auch eine kostenlose Variante:

    https://www.kaspersky.de/free-antivirus

    Da Du ja Windows 10 benutzt, kannst Du getrost beim Windows Defender bleiben. Solltest Du trotzdem ein ungutes Gefühl haben damit, dann kannst Du auch mal Kaspersky Free testen.
    Arbeits-Laptop: T450s | i7-5600U | 12 GB Ram | 1 TB Sata-SSD | 512 GB M.2 SSD | FHD IPS DP
    Reise-Thinkpad: X230 | i5-3230M | 16 GB Ram | 180 GB Intel Sata-SSD | HD IPS DP
    Neues Projekt: T440p | i7-4600M | 16 GB Ram | 1 TB Sata-SSD | 512 GB M.2 SSD | FHD IPS DP

  15. #14
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.726
    Danke
    28
    Thanked 1.281 Times in 1.148 Posts
    Merke: Der beste Virenschutz nützt nichts, wenn man den Verstand abschaltet!
    Darum "nebenbei" auch den gesunden Menschenverstand walten lassen. Ein Antivirenprogramm kann nur "reagieren" - oftmals ist es dann sogar zu spät. Das "Agieren" obliegt der Sicherheitslücke vor dem PC, die besser einen Mausklick weniger als zu viel ausführen sollte.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  16. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  17. #15

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.521
    Danke
    47
    Thanked 102 Times in 99 Posts
    Zitat Zitat von groundoperations Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe bis jetzt immer AVIRA (Kostenlose Version) genutzt. Dies hatte ich vor 30 Tagen mal deinstalliert um die 30 Tage Testversion von Kasparsky zu probieren. Diese 30 Tage sind jetzt abgelaufen. Jetzt wollte ich eigentlich wieder die kostenlose AVIRA draufmachen und schaue mir im Internet "Die 10 top kostenlose Antivirus-Programme" an.

    Da steht was von "Total AV" auf dem ersten Platz.

    Was meint ihr? Welches kostenlose Programm ist Eurer Meinung nach gut? Was für Programme habt ihr? Oder soll ich bei Avira bleiben?
    Zur Zeit ist der Windows-Defender am wenigsten schlecht.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  18. #16

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.743
    Danke
    85
    Thanked 34 Times in 31 Posts
    Defender und ab und zu mit z. B. Heise Desinfect 2019 live checken.

    https://www.heise.de/ct/artikel/Desi...9-4427661.html

    Desinfec’t ist das seit mehr als 15 Jahren etablierte Notfallsystem der c’t-Redaktion, dass direkt von DVD oder einem USB-Stick startet. Mit den integrierten Scannern von Eset, F-Secure, Kaspersky und Sophos spürt man nicht nur Viren auf, sondern macht sie auch unschädlich.
    Damit hat man Eset, F-Secure, Kaspersky und Sophos.
    Die Windows Systeme bleiben so sauber.
    Geändert von xsid (13.08.2019 um 12:09 Uhr)

  19. #17

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    309
    Danke
    0
    Thanked 14 Times in 13 Posts
    Ähnlich wie die Vorredner langt unter W10 der Defender völlig. Geld in eine AV zu stecken oder eine mit Werbung und Tuning-Schrott verwanzte Free-AV zu nutzen, halte ich für sinnlos. Gib einfach mal Schlangenöl in die Suchmaschine Deiner Wahl ein.

    Der "Mehr"-Wert ist m.E. nicht gegeben und nicht selten reissen Fremd-AV selber Löcher oder setzen das OS an unerwarteter Stelle ausser Gefecht. Gegen aktuelle Angriffe helfen Skript- und Werbeblocker, vernünftige Voreinstellungen in Browser und Mail-Client viel mehr. Ein in Baldrian getauchter Mausfinger mit angekoppelter und aktiver Bio-EDV ist auch sehr nützlich;-)

    Wird ein System trotzdem befallen, ist ein sauberes Backup schneller zurück gesichert als der Versuch, dieses mit allen möglichen Mitteln wieder "sauber" zu bekommen. Geht es über den Kram wie PUP usw. hinaus, der sich mit AdwCleaner noch entfernen lässt, ist ein kompromittiertes System ein kompromittiertes System und damit nicht mehr vertrauenswürdig.

    Die desinfec´t-CD halte ich daher eher für ein Tool, um bei Verdacht zu prüfen und ggf. von aussen mittels schreibgeschütztem Medium Daten zu retten. In aller Regel kommt so ein Teil ähnlich wie die Rescue-Medien der verschiedenen AV-Hersteller ja meist erst zum Einsatz, wenn es bereits geklingelt hat im Kasten.
    Geändert von fakiauso (13.08.2019 um 12:56 Uhr) Grund: Schlechtschreibung

  20. #18

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.683
    Danke
    28
    Thanked 191 Times in 143 Posts
    https://www.heise.de/ct/artikel/Kasp...r-4495127.html
    Kasper-Spy: Kaspersky-Virenschutz gefährdet Privatsphäre der Nutzer
    Kaspersky hat lange Zeit jedem Gerät eine eindeutige ID vergeben und in HTML-Seiten eingeschleust, was zur Folge hatte:
    "Das bedeutet im Klartext, dass jede beliebige Website die Kaspersky-ID des Nutzers einfach so auslesen und zum Tracking missbrauchen kann. Wenn diese Vermutung stimmt, dann hat Kaspersky eine gefährliche Tracking-Möglichkeit geschaffen, die jedes Cookie alt aussehen lässt: In diesem Fall können Websites die Kaspersky-Nutzer über Browsergrenzen hinweg verfolgen. Doch damit nicht genug: Das Super-Tracking kann dann sogar den Inkognito-Modus des Browsers überwinden und führt diesen somit ad absurdum."

    Inzwischen ist die Sache zwar behoben, aber für mich sieht das nicht nach einem unbeabsichtigten Fehler aus.

Ähnliche Themen

  1. Lenovo-Tools: Welches ist gut, akzeptabel bzw. unnötig?
    Von dark_rider im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 21:00
  2. Welches Thinkpad Modell ist gut für wenig Geld??
    Von Lexxy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 20:31
  3. Windows neu, aber welches Anti-viren prog.?
    Von sfgheady im Forum Windows
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 19:23
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 02:17
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic