luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Display Hersteller und Modellnummer wo nachgucken

  1. #1

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Display Hersteller und Modellnummer wo nachgucken

    Sers,

    da es ja häufiger mal vorkommt, dass lenovo verschiedene Displays verbaut, wo finde ich denn herstellername und Modellnummer des Displays in der Regel?

    Ich danke euch.

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.077
    Danke
    24
    Thanked 291 Times in 266 Posts
    hwinfo - Damit kann man das Display auslesen

    Alternativ: Disaplay aus dem Deckel nehmen...
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  3. #3

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Lenovo verbaut für mein Gerät das X380 Yoga anscheinend zwei Displays:
    1. M133NWF4 R3

    2. B133HAK01.1

    Bei mir ist Laut HWINFO nummer zwei eingebaut. Google sagt es handelt sich hierbei um einen "Replacement Display". Liege ich richtig in der annahme, dass es sich von den zwei Displays um das minderwertigere handelt? pls help

    Edit: beide verglichen. meins ist non glare anstatt glare, dunkler (250 vs 300 nits) und geringere contrast ratio. Wie interpretieren? billiger?
    Display.jpg
    Geändert von saurus (11.08.2019 um 23:30 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    06.01.2011
    Ort
    Bankfurt
    Beiträge
    356
    Danke
    99
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von saurus Beitrag anzeigen
    Google sagt es handelt sich hierbei um einen "Replacement Display".
    Ich würde die Textstellen aus den Ergebnissen bei Google nicht unbedingt so interpretieren. Replacement kann auch bedeuten, daß eine
    LCD-Modellnummer als Lockvogel angegeben wird, damit das eigene Angebot in den Suchergebnissen erscheint. - Nur, daß dann eben
    nicht ein Modell mit dieser Nummer angeboten wird, sondern ein Ersatztyp.

    Zitat Zitat von saurus Beitrag anzeigen
    Liege ich richtig in der annahme, dass es sich von den zwei Displays um das minderwertigere handelt? pls help
    Ich kann kaum glauben, daß Lenovo derartig unterschiedliche Displays verbaut, denn das zweite hat ja außer den Abmessungen und der
    Auflösung nicht viel mit dem ersten zu tun. - Exakt: das zweite ist wirklich mindestens eine Klasse schlechter.

    Lieber 20 Euro mehr ausgeben und was gescheites kaufen!

    Edit: Das eine Panel hat einen Anschluß mit 30, das andere mit 40 Pins? - Jetzt glaube ich erst recht nicht, daß beide Typen
    im selben Gerät verbaut werden.
    Geändert von cjbffm (11.08.2019 um 23:46 Uhr)
    TP 340, IBM 486 SLC 50/25MHz, VGA s/w 9.4, 12MB RAM, 120MB HD | T60, CoreDuo 1,83 GHz, XGA 14.1, 60GB HD | T60, CoreDuo 2,0 GHz SXGA 14.1, 2GB RAM, 120GB SSD + 1TB HDD | T420p, i7 2630QM 2,0 GHz, 16GB RAM, 240GB SSD, 1TB SSHD

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.523
    Danke
    47
    Thanked 102 Times in 99 Posts
    Zitat Zitat von saurus Beitrag anzeigen
    Sers,

    da es ja häufiger mal vorkommt, dass lenovo verschiedene Displays verbaut, wo finde ich denn herstellername und Modellnummer des Displays in der Regel?

    Ich danke euch.
    hwinfo unter Windows oder im Bios.

    Viel Erfolg.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  6. #6

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cjbffm Beitrag anzeigen
    Ich würde die Textstellen aus den Ergebnissen bei Google nicht unbedingt so interpretieren. Replacement kann auch bedeuten, daß eine
    LCD-Modellnummer als Lockvogel angegeben wird, damit das eigene Angebot in den Suchergebnissen erscheint. - Nur, daß dann eben
    nicht ein Modell mit dieser Nummer angeboten wird, sondern ein Ersatztyp.


    Ich kann kaum glauben, daß Lenovo derartig unterschiedliche Displays verbaut, denn das zweite hat ja außer den Abmessungen und der
    Auflösung nicht viel mit dem ersten zu tun. - Exakt: das zweite ist wirklich mindestens eine Klasse schlechter.

    Lieber 20 Euro mehr ausgeben und was gescheites kaufen!

    Edit: Das eine Panel hat einen Anschluß mit 30, das andere mit 40 Pins? - Jetzt glaube ich erst recht nicht, daß beide Typen
    im selben Gerät verbaut werden.

    habe ein refurbished gerät gekauft. Der Preis war ziemlich niedrig für die volle Ausstattung: I7, 16 GB Ram INKLUSIVE 4,5 Restlaufzeit Bring in Service. Jetzt weiss ich, wie dieser Preis zustandegekommen ist.
    Wusste ich nicht, hat niemand kenntlich gemacht. Werde das Gerät zurücksetzen und sofort zurücksenden. unglaublich

  7. #7

    Registriert seit
    06.01.2011
    Ort
    Bankfurt
    Beiträge
    356
    Danke
    99
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Würde ich auch gleich zurückgeben. Das grenzt meiner unmaßgeblichen Meinung nach an B....g, wenn nicht angegeben ist,
    daß das Panel gegen einen Ersatztyp ausgetauscht wurde.
    So etwas könnte im übrigen auch Lenovo interessieren, denn es kann gut sein, daß dadurch jemand einen schlechten Eindruck
    von der Firma und ihren Produkten bekommt. - Markenschändung, gewissermaßen. Das ist schon beinahe eine Fälschung.
    TP 340, IBM 486 SLC 50/25MHz, VGA s/w 9.4, 12MB RAM, 120MB HD | T60, CoreDuo 1,83 GHz, XGA 14.1, 60GB HD | T60, CoreDuo 2,0 GHz SXGA 14.1, 2GB RAM, 120GB SSD + 1TB HDD | T420p, i7 2630QM 2,0 GHz, 16GB RAM, 240GB SSD, 1TB SSHD

  8. #8

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cjbffm Beitrag anzeigen
    Würde ich auch gleich zurückgeben. Das grenzt meiner unmaßgeblichen Meinung nach an B....g, wenn nicht angegeben ist,
    daß das Panel gegen einen Ersatztyp ausgetauscht wurde.
    So etwas könnte im übrigen auch Lenovo interessieren, denn es kann gut sein, daß dadurch jemand einen schlechten Eindruck
    von der Firma und ihren Produkten bekommt. - Markenschändung, gewissermaßen. Das ist schon beinahe eine Fälschung.
    Können wir denn sicher sein, dass die Firma, welche mir das Gerät verkauft hat, absichtlich das originale Display durch ein Ersatzteil getauscht hat?

  9. #9

    Registriert seit
    06.01.2011
    Ort
    Bankfurt
    Beiträge
    356
    Danke
    99
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Besonders erschreckend: das linke Panel kann 16 Mio Farben und 100 % sRGB,
    das rechte lächerliche 262 k und nur 45 % NTSC.
    sRGB entspricht aber ungefähr um die 70 % NTSC.

    Da muß man fast Glück haben, daß das Bild nicht schwarz-weiß bleibt...
    TP 340, IBM 486 SLC 50/25MHz, VGA s/w 9.4, 12MB RAM, 120MB HD | T60, CoreDuo 1,83 GHz, XGA 14.1, 60GB HD | T60, CoreDuo 2,0 GHz SXGA 14.1, 2GB RAM, 120GB SSD + 1TB HDD | T420p, i7 2630QM 2,0 GHz, 16GB RAM, 240GB SSD, 1TB SSHD

  10. #10

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Mir ist aufgefallen, dass es nach 1 Stunde für die Augen total anstrengend wurde, texte mit dem Display zu lesen. Habe dann mal das Panel mit dem Panel von meinem T420 (was grundsätzlich ziemlich mies ist) verglichen und, man kann es kaum glauben, das Display des T420 war nach meinem subjektiven empfinden schärfer als das vom X380 Yoga. Texte lesen geht mit dem 420 auf jeden fall besser.
    Unfassbar

    Edit: Habe bei der Lenovo Hotline angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass Lenovo nur 1 Display verbaut. Tja, was nun? Ist die Info, welche mir die Software Hwinfo liefert, glaubwürdig und zeigt eine falsche Modellnummer an? Erzählt mit der Lenovo Techniker Bockmist?
    Geändert von saurus (12.08.2019 um 08:49 Uhr)

  11. #11

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.765
    Danke
    1
    Thanked 321 Times in 301 Posts
    Hilfreich ist auch immer mal bei den Platform Specifications nachzuschauen.
    Einfach mal nach "ThinkPad X390 Yoga Platform Specifications pdf" Tante google befragen. In den PSRefs steht zwar der verbaute Hersteller nicht drin, aber die
    Spezifikationen die das verbaute Display auf jeden haben sollte...

    Oder mal im partslookup nachschauen was genau eigentlich bei der Seriennummer verbaut wurde. Da findet man dann evtl. auch die alternativen Teile.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  12. #12

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.892
    Danke
    12
    Thanked 187 Times in 168 Posts
    Was zeigt die Part Info Seite bei Lenovo an, wenn Du mit der Seriennummer nachschaust, welche Teile ab Werk verbaut sind/waren?

  13. #13

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Der Screenshot zeigt glaube ich folgende Infos:

    3 verschiedene Display sind möglich: 1 original verbautes und 2 ersatzteile:
    Die Frage ist nun, welches Display bei mir verbaut wurde:
    lenovo1.png

    Es gibt 3 Angaben zum Hersteller:
    "Boe + Laibao"
    "LGD+Laibao"
    "Ivo+Laibao"

    Anscheinend ist es derselbe Hersteller, der 3 verschiedene Displays herstellt. Die Frage ist ob sich diese Displays von den Spezifikationen unterscheiden.

    EDIT: auf der Seite https://store.emprgroup.com.au/p-520878-02da171.aspx finde ich die verbauten "Lcd Assemblies". Dort kann man auf "Products and models that utilise this part" klicken. Das Gerät mit meiner Modellnummer wird nirgendwo angezeigt. Weiss nicht ob das relevant ist.
    Geändert von saurus (12.08.2019 um 17:11 Uhr)

  14. #14

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.523
    Danke
    47
    Thanked 102 Times in 99 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    hwinfo unter Windows oder im Bios.

    Viel Erfolg.
    Das kann man nur am Gerät auslesen.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  15. #15

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Über HwInfo lässt sich noch eine andere Modellnummer finden:
    LP133WF4-SPA5

    Auch diese Nummer verweist auf ein Display, welches nicht nur dunkler ist, sondern auch einen geringeren Kontrast aufweist im Vergleich zu den Herstellerangaben.
    --> zwei Nummern von HWinfo deuten darauf hin, dass ein minderwertiges Display verbaut wurde.
    Es ist mir alles suspekt, dass Notebook geht zurück.

    Nach dieser recherche Odysse bleibt die Frage, warum Lenovo so unfassbar in transparent ist, welche Displays verbaut werden. Machen die das mit Absicht?
    Geändert von saurus (12.08.2019 um 19:20 Uhr)

  16. #16
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.732
    Danke
    28
    Thanked 1.286 Times in 1.153 Posts
    Zitat Zitat von saurus Beitrag anzeigen
    warum Lenovo so unfassbar in transparent ist, welche Displays verbaut werden. Machen die das mit Absicht?
    Früher waren die Teile im Hardware Maintenance Manual gelistet mit den Nachteil, dass zahlreiche Teilenummern nach einem halben Jahr nicht mehr aktuell waren. Das einpflegen von neuen teilenummern über fünf Jahre (=maximal mögliche Garantielaufzeit) bei so vielen Modellen im Sortiment stellt schon einen sehr hohen und kostenintensiven administrativen Aufwand dar.

    Darum sind sie ab Generation T430 mehr schlecht als recht über die Teile- und Garantiestatusabfrage online abrufbar. Schlecht sind vor allem die oftmals kryptische Bezeichnung und fehlende Listung aller möglichen Teile.
    Geändert von Mornsgrans (12.08.2019 um 20:49 Uhr)
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  17. #17

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.315
    Danke
    1.836
    Thanked 754 Times in 617 Posts
    Zitat Zitat von saurus Beitrag anzeigen
    Es gibt 3 Angaben zum Hersteller:
    "Boe + Laibao"
    "LGD+Laibao"
    "Ivo+Laibao"

    Anscheinend ist es derselbe Hersteller, der 3 verschiedene Displays herstellt.
    Ich gehe eher davon aus, dass Laibao lediglich der Hersteller des Touch-Digitizers ist, während das eigentliche Display von unterschiedlichen Herstellern (BOE, LG Display und InfoVision Optoelectronics) stammen kann.
    Privat: Lenovo ThinkPad T450s, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X380 Yoga
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

Ähnliche Themen

  1. T4xx Display-Typ rausfinden anhand der Modellnummer ?
    Von redfrog im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 17:55
  2. T30 im BIOS ohne Modellnummer und UUID
    Von Bo. im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 16:03
  3. UTMS bei T500 und Modellnummer?!
    Von moe7 im Forum T - Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 19:03
  4. Display T60vs.T61 HErsteller WXGA Display
    Von lamborghini2 im Forum T - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 03:20
  5. Kompatibiltät Netzteil bei IBM nachgucken?
    Von cunni im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 16:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic