luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: X201 3680WYH von 4 auf 8 GB Hauptspeicher

  1. #1

    Registriert seit
    26.01.2014
    Beiträge
    83
    Danke
    8
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X201 3680WYH von 4 auf 8 GB Hauptspeicher

    Aktuell sind auf dem X201 2 2GB Module DDR3-1333 PC3-10600 von Samsung verbaut.
    Da ich bis Ende des Jahres von meinem Win 7 Pro auf Win 10 wechseln muß, möchte ich den Hauptspeicher auf 8 GB (2 * 4 GB) erhöhen. Mit 4 GB soll Win 10 nur sehr langsam laufen.
    Laut Wiki werden 4GB DDR3-SDRAM PC3-8500, 1066 MHz (204-pin SO-DIMM) empfohlen. Aber es müssten doch auch 4 GB Module mit 1333 MHz und 1,5 Volt möglich sein.

    Welche Speichermodule könnt Ihr empfehlen?

  2. #2
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.731
    Danke
    81
    Thanked 243 Times in 217 Posts
    Die laufen auch, ja. Wichtig ist nur, dass der Speicher in der Form 2Rx8 (Dual Rank) organisiert ist, sonst läuft er tatsächlich nicht.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  3. #3

    Registriert seit
    26.01.2014
    Beiträge
    83
    Danke
    8
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Mit guten Bewertugen hab ich folgende Speicher gefunden.

    Samsung 4 GB, 204 pin, DDR3-1066, PC3-8500, SO-DIMM https://www.amazon.de/gp/product/B00...N2RHWAU9&psc=1


    Ist ein 2Rx8. Wird durch die 1066 MHz (gegenüber 1333 MHz) der Speicherzugriff tatsächlich rund 20% langsamer?

  4. #4
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.731
    Danke
    81
    Thanked 243 Times in 217 Posts
    Das X201 unterstützt maximal 1066 MHz, das macht für dich also keinen Unterschied - der schnellere Speicher würde also eh nur mit 1066 MHz laufen. Aber selbst in einem X220 oder so merkt man den Unterschied wenn, dann überhaupt nur in Benchmarks.

    Ich würde dir aber raten, den Speicher nicht neu bei Amazon, sondern entweder neu bei eBay aus China oder gebraucht bei eBay oder hier im Forum zu kaufen. Pro Riegel würde ich so 10-15€ ausgeben, zwei neue Riegel aus China bekommst du für knapp 27€.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  5. The Following User Says Thank You to iYassin For This Useful Post:
  6. #5
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.496
    Danke
    15
    Thanked 55 Times in 55 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Pro Riegel würde ich so 10-15€ ausgeben, zwei neue Riegel aus China bekommst du für knapp 27€.
    Dann aber einzeln bestelln, ab 22 EUR kommt die MwSt ab den ersten Cent noch oben drauf, wenn man pech hat.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  7. #6
    Avatar von scheuerseife
    Registriert seit
    16.09.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    21
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich hab durch viel Probieren mit Speicherriegeln und dem X201 gelernt das die Kiste so einiges verzeiht (3GB, 6GB), nur nicht wenn manVersucht DDR3L Module zu verbauen. Der Bildschirm bleibt Schwarz kein Ton nichts… das ist schon mal ne Ansage!

    Nach dem Tausch auf Standard DDR3 RAM 1,5v Läuft die Kiste Problemlos an... das gute alte X201
    L420 | i5 2520M | 12GB | 256GB SSD + 128GB SSD mSATA | Win7 |

  8. #7

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.898
    Danke
    38
    Thanked 488 Times in 475 Posts
    Dieses ist nach meinen Erfahrungen nicht korrekt ! Die *10er und die Doppelnull TPs vertragen sehr wohl DDR3L -RAM (Dieser benötigt mindestens 1,35 V ,kommt aber auch mit 1,5V klar !),benötigt wird aber besagte Double Rank (2R) Organisation der DRAM-Chips .
    Das ist das eigentliche Problem,da viele Low-Power DDR3-Module als Single Rank (1R) aufgebaut sind .
    Ein Indiz (Kein Beweis !) ist die Anzahl der Chips pro Seite : Bei acht Stück kann man von 2R ausgehen (Zumindest ist mir noch nichts Gegenteiliges untergekommen ...) ,wenn man deren nur vier erkennt ist das ziemlich sicher 1R .

    Gruss Uwe

    Gruss Uwe

  9. #8

    Registriert seit
    26.01.2014
    Beiträge
    83
    Danke
    8
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Hinweise.

Ähnliche Themen

  1. X2xx/s X201 Mainboard tausch von 520M auf 540M
    Von xjocker im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2018, 17:17
  2. Windows 10 Umzug von X201 auf T430
    Von Vier9telcu im Forum Windows
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 22:02
  3. T6x T60P auf 3GB Hauptspeicher aufrüsten
    Von Paddy im Forum T - Serie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 10:47
  4. X2xx/s WXGA+ Display Umbau von X200s auf X201
    Von Der Hagi im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 21:06
  5. Lohnt Umstieg von X200s auf X201?
    Von jcrd1887 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 22:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic