luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [L390] Wärmeleitpaste schlecht / vergessen?

  1. #1

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.030
    Danke
    38
    Thanked 23 Times in 21 Posts

    [L390] Wärmeleitpaste schlecht / vergessen?

    Hallo Leute,
    Mein Lenovo Yoga L390 war seit ich es besitze, nie so wirklich leise. Im Normalbetrieb auf meinem Tisch lief immer der Lüfter kurz nach dem Start (der ging auch nie aus) und das Gerät wurde gefühlt körperwarm auf der Unterseite.Auf mein Bett konnte ich das Yoga gar nicht legen, dort wurde die Unterseite schon nach wenigen Minuten kochend heiß, selbst mit ausgeschaltetem Turbo Boost und ohne CPU- oder grafikintensive Sachen zu machen.
    Also mal abends einen Film schauen war einfach nicht drin ohne Angst um das Gerät zu haben.

    Ich dachte mir daher gerade eben, ich mache das Ding mal auf und tausche die Wärmeleitpaste aus. Wahrscheinlich hat Lenovo einfach Murkspaste verwendet und meine Tube Arctic MX-4 würde das schon regeln.
    Da sah ich dann das, was auf den Bildern im Anhang zu sehen ist.
    Einer der CPU-Dies wurde überhaupt nicht gekühlt. Keine Wärmeleitpaste, kein Pad, nix um das Teil physisch mit dem Kühler zu verbinden.

    Ich habe nun die MX-4 aufgetragen und den zweiten Teil der CPU mit einem Wärmeleitpad versehen, das ich noch hier rumliegen hatte.Der Lüfter bleibt nun bei moderater Benutzung aus (laut realtemp ist die CPU um die 50°C).Bei einem 5-minütigen Prime95-Test blieb die CPU ganz knapp unter 90°C und wurde nicht gedrosselt.

    Also alles super. Lag das jetzt nur an der besseren WLP oder hat Lenovo hier einfach Murks gebaut? Was macht der zweite Teil neben der CPU?
    Da gibt man 1300 Euro für einen neuen Rechner aus und dann kann man Eier drauf brutzeln...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.317
    Danke
    1.839
    Thanked 754 Times in 617 Posts
    Zitat Zitat von schmatzler Beitrag anzeigen
    Einer der CPU-Dies
    Dabei handelt es sich um den PCH, der eine sehr geringe TDP hat, sodass das angebrachte Wärmeleitpad nicht erforderlich ist.
    Es könnte im Gegenteil sogar kontraproduktiv sein, was die Temperaturen dieser Komponente angeht.

    Das ursprüngliche Problem dürfte vermutlich in Teilen auf die ab Werk üblicherweise zu große Menge an Wärmeleitpaste zurückzuführen sein. Vielleicht war die Verschraubung des Kühlkörpers zudem nicht ganz korrekt?
    Geändert von fb1996 (05.08.2019 um 22:47 Uhr)
    Privat: ThinkPad T450s, ThinkPad X1, ThinkPad X380 Yoga, ThinkVision P24h
    Geschäftlich: ThinkPad T460, 2x ThinkVision P27q

  3. The Following User Says Thank You to fb1996 For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.137
    Danke
    127
    Thanked 101 Times in 87 Posts
    Eine Anmerkung dabei - und wenn es nur für eventuelle Mitlesende ist - damit ist die Garantie flöten. Rest hat ja fb schon geschrieben .
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  5. #4

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.030
    Danke
    38
    Thanked 23 Times in 21 Posts
    Themenstarter
    Gut zu wissen, die Sache mit dem PCH. Ich lasse jetzt trotzdem alles so wie es ist, da die Kiste recht kühl läuft.

    Ich frage mich allerdings woran Lenovo erkennen sollte, dass ich den CPU-Kühler entfernt habe, um die Garantie zu verweigern.
    Da ist ja kein Aufkleber auf den Schrauben und den Unterboden darf man ja durchaus entfernen, um z.B. RAM nachzurüsten.

  6. #5

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.137
    Danke
    127
    Thanked 101 Times in 87 Posts
    Also spätestens wenn sie das Pad sehen, sollte es ihnen auffallen . Ansonsten an den Schrauben beispielsweise (da ist auch oft so eine Art "Lack" unten dran, ggf. hilft das dafür)? Ich bin mir relativ sicher, dass man sowas nicht zu 100% unauffällig machen kann. Aber lass es mich so formulieren: Prinzipiell ist die Garantie weg, falls es Lenovo aber nicht auffällt, dann kann man Glück haben.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  7. The Following User Says Thank You to Aiphaton For This Useful Post:
  8. #6

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.030
    Danke
    38
    Thanked 23 Times in 21 Posts
    Themenstarter
    Nochmal ein kleiner Nachtrag zu den Thermals
    Das mit den "knapp unter 90°C und nicht drosseln" war völliger Humbug, den ich da verzapft habe.
    Das Limit der CPU sind eben diese 90°C, sobald die erreicht werden wird gedrosselt, um genau diese Gradzahl zu halten.
    Der Intel Core i7-8565U in meinem L390 Yoga kann zwar bis zu 4.6GHz Turbo Boost hochtakten, das hält die CPU aber nur 1-2 Sekunden aus.
    Das macht besonders viel "Spaß" wenn ich mit Vegas Pro ein Video rendern will und das Gerät boostet, throttelt, boostet, throttelt, boostet...usw.
    Die 90°C werden sogar schon erreicht wenn ich Chrome nach dem Booten starte.
    Ich habe mir daher ThrottleStop mal vernünftig konfiguriert, sodass der Turbo Boost auf 2.4GHz begrenzt, die CPU um 80mV und die GPU um 20mV undervoltet wird.
    Das Gerät läuft immer noch sehr stabil, dümpelt jetzt aber selbst bei Vollast nur noch so um die 80°C herum, idelt bei 46°C und drosselt sich nicht mehr selbst runter. Sehr sehr angenehm und somit nun ein würdiger Nachfolger für mein X230T!

    Meine .ini für ThrottleStop packe ich mal in den Anhang. Benutzung natürlich auf eigene Gefahr.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #7
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.799
    Danke
    29
    Thanked 1.295 Times in 1.160 Posts
    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    Ansonsten an den Schrauben beispielsweise (da ist auch oft so eine Art "Lack" unten dran, ggf. hilft das dafür)?
    Das ist das "Nylon-coated" - wie es immer im HMM steht. Ich vermute, dass es eher gegen ein selbständiges Lösen der Schrauben dient, als der Kontrolle, weil auch Schrauben an CRUs diese blaue und rote Umwicklung aus Nylon haben.
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2019, 22:14
  2. L390 Yoga Bildschirm drehen
    Von Blacktoy im Forum L - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2019, 15:04
  3. L390 Yoga (i7): Stift nachrüstbar?
    Von schmatzler im Forum L - Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2019, 15:05
  4. L390 Yoga oder Yoga 730
    Von Chrigra03 im Forum Convertible
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2019, 13:29
  5. ok1: Update L390 und L390 Yoga
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2019, 18:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic