luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38

Thema: [Gelöst] P52 lädt extrem lang bis Lenovo Logo

  1. #21

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Mal eine kleine Zusammenfassung bzw Auflösung.

    Es liegt definitiv nicht am RAM, sondern an eine Intel Management Engine Update, welches in der Vergangenheit fehlerhaft war und die bekannten Probleme verursacht hat. Es ist wohl auch nur eine begrenzte Anzahl an Geräten betroffen, aber an einen Tausch des Systemboards wird man nicht vorbei kommen. Sobald mein Gerät mit neuen Board bestück wurde, melde ich mich hier noch mal zurück!

    Schönes Wochenende an euch!
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  2. #22
    Thinkspotter Avatar von Mr. Natural
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Felde
    Beiträge
    3.137
    Danke
    31
    Thanked 200 Times in 141 Posts
    Bei mir wartet ein P52 seit 5 Wochen beim Service auf ein neues Board... Also überleg dir den Zeitpunkt für die OP gut
    P52 ♥ i7-8550H ♥ 32 GB ♥ P3200 ♥ 4K IPS ♥ 2x 512 GB NVMe SSD + 1 TB SSD
    L380 ♥ i7-8550U ♥ 16 GB RAM ♥ 512 GB NVMe ♥ FHD IPS
    Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ!

  3. #23

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Es gibt einen neuen Kenntnisstand.
    Neues Board drin --> 12.07.1122 im BIOS "vorinstalliert".
    "Spaßenshalber" Vantage drüber laufen lassen, Das Angebot bekommen 12.0.35.1427 installieren zu können. Dies natürlich mit "Ja" durchgeführt.

    Was soll ich sagen? Neustart und Intel ME im BIOS leer Workaround funzt natürlich weiterhin nicht.

    Also neue Runde neues Glück
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  4. #24

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    Tja, würde dir raten ein eigenen programmer zu holen.

  5. #25

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Ich bezahle in meiner Konfig 5000 Euro für ein Gerät und soll selber irgendwas rumfrickeln? Schlechter Scherz. Das ist im übrigen auch der Grund warum ich das Update ganz bewusst vorhin durchgeführt habe, obwohl mir die Gefahr bewusst war, das der selbe Fehler auftritt. In der Preisklasse kann ich es nicht akzeptieren irgend ein Update nicht zu installieren, weil das Gerät sonst "Teilbeschädigt" wird.
    So ein "einfach nicht installieren" Workaround ist genau so wenig akzeptabel wie selber irgendwas zu programmieren.

    Ich verstehe nur nicht wieso die ihren scheiß nicht auf die reihe bekommen. Hatte es im übrigen alternativ von einer anderen nvme mit sauberer win10 Installation probiert.
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  6. #26

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    Ich bin da ganz bei dir und kann deine Aussage vollständig unterschreiben.
    Ich persönlich (hab halt das know-how) wiege in dem Moment halt ab. Flash ich den Chip neu und erspar mir damit ne Fehlerbeschreibung und das restliche getextet und Terminvereinbarung und auf den jeweiligen Techniker warten usw. oder eben nicht. Im Zweifle funktioniert halt auch was nicht mit dem neuen Board was man erst später merkt dann muss nochmal getauscht werden (auch selbst erlebt).

    Wie gesagt, bin ganz bei dir. Ich hab nur irgendwie kein Bock auf diesen ganzen Aufwand für 1-2 verschrobene Bits.

  7. #27

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Sitzt denn der betroffene teil auch auf dem BIOS EEPROM? Man müsste dann ja ein Backup haben von einem frischen, funktionierenden Board um das Backup wiederherstellen zu können. Oder sehe ich das falsch?
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  8. #28

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    EEPROM = EC.
    BIOS = SPI Chip (8 Pin)

    Ja, entweder wirst du einen großen Chip haben (25Q256 (gehe ich von aus) = 32MB) oder 2x 25Q128 Chips. Ganz evtl. auch nur ein 25Q128, aber das kann ich mir bei 12MB ME Region nicht vorstellen.
    Du brauchst nicht unbedingt ein funktionierendes von einem Board (das würde auch nicht problemlos funktionieren). Ich würde dir helfen nach einem Dump von dir das Bios bzw ME Region wieder ready zu machen. 4 Free oder ggf. kleine Aufwandsentschädigung (bei erfolg). Man sieht unter der Wartungsklappe sogar den Chip, leider kommt man mit einer Klemme so nicht daran (unterboden müsste man abbauen - ist der Chip in höhe zwischen RAM und M2). Wir könnten dann auch noch über ggf. Mods reden sofern da was für dich interessant ist. (sind aber nach dem nächsten bios update dann halt weg)

  9. #29

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Hab das nächste Board drin und lasse das mit Intel ME jetzt so. Jetzt schnurrt auch alles wie es soll.
    Ist zwar das, was ich eigentlich nicht möchte, aber solang dafür keine saubere Lösung gefunden wurde, will ich mir nicht im Wochentakt die Boards rauf schrauben lassen.

    Und auch dein Angebot @KNARZ ist nett, behebt das Problem aber nicht an der Wurzel, denn auch da müsste ich auf ein Intel ME Update verzichten bis die eigentliche Ursache gefunden ist.

    Viel eher wäre es dann Interessant mich selber mit EZP2010 etc auszustatten. Aber das ist ja dann alles auch noch mal ne Garantiefrage..
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  10. #30

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    hey wie gesagt ich bin da ganz bei dir.
    solange sich dein gerät nicht alle 30min abschaltet o.a. ist eigentlich auch alles gut, niemand hat wirklich was von intel me. Andere finden es gut wenn es abgeschaltet ist/wäre (bei dir aber vermutlich nicht der fall, sondern nur die Integrität gestört)
    ja also am bios "spielen" und garantiefrage stellt sich für mich nicht, da du mit einem backup eigentlich immer auf den stand zuvor kommst. Bios ist im Grunde halt ein DOM (Disk on Module)

    Ich würde, wie du auch indirekt sagst, einfach abwarten und irgendwann dann ggf. das Board tauschen lassen, aber nicht unmittelbar jetzt wenn die Wurzel nicht gefixed ist.

  11. The Following User Says Thank You to KNARZ For This Useful Post:
  12. #31
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.115
    Danke
    30
    Thanked 1.341 Times in 1.206 Posts
    Ich würde im englischsprachigem Lenovo-Forum am Problem dranbleiben, bis es seitens Lenovo gelöst ist.
    Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #32

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    293
    Danke
    0
    Thanked 22 Times in 17 Posts
    Ich glaube sobald ME einmal corrupted ist, ist es nicht (via Software) mehr zu retten. Vielleicht gibts beim Flashtool noch ein Command für force flash oder so, aber der ist mir im moment nicht bekannt.

  14. #33

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Guten Morgen! Es gibt gute Neuigkeiten!

    Intel Management Engine 12.0 Firmware in Version 12.0.47.1524 vom 14 Oct 2019 steht bereit.

    Unter anderem wird behoben:

    "- Fixed an issue where system fails to update Intel CSME software from version 1914.12.0.1255 to 1932.12.0.1298 on Windows 10 version 1903."

    Habe das Update gerade installiert und alles ist nun so wie es sein soll!

    Zusätzlich kann man bei der Gelegenheit wenn nicht schon erfolgt die Intel Management Engine 12.0 Software in Version 1937.12.0.1312 vom 01 Oct 2019 installieren.

    https://pcsupport.lenovo.com/us/de/p...t?name=Chipset
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  15. #34
    Thinkspotter Avatar von Mr. Natural
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Felde
    Beiträge
    3.137
    Danke
    31
    Thanked 200 Times in 141 Posts
    Danke für die Info... Das geht aber nur bei einem Board, das noch nicht versaut ist? Hab ich das richtig verstanden?


    Viele Grüße
    Matt
    P52 ♥ i7-8550H ♥ 32 GB ♥ P3200 ♥ 4K IPS ♥ 2x 512 GB NVMe SSD + 1 TB SSD
    L380 ♥ i7-8550U ♥ 16 GB RAM ♥ 512 GB NVMe ♥ FHD IPS
    Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ!

  16. #35

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Puh das ist eine echt gute Frage. Da ich nach dem 4. Mainboard dann die "Stock" FW drauf gelassen hatte, kann ich das nicht wirklich sagen. Hab leider auch kein Zugriff auf ein "versautes" Gerät.

    Interessant finde ich den Punkt, dass es laut Changelog an dem Zusammenspiel zwischen FW Update und Windows 1903 gelegen haben soll..
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  17. #36
    Thinkspotter Avatar von Mr. Natural
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Felde
    Beiträge
    3.137
    Danke
    31
    Thanked 200 Times in 141 Posts
    Zitat Zitat von Kokzreh Beitrag anzeigen
    FW Update und Windows 1903
    Das möchte ich mal anzweifeln, denn hier läuft noch 1809. Und es ist auch schon lange so, vermutlich seit 1803. Ist aber leider meine Arbeitsmaschine, daher werde ich da jetzt gerade mal nicht dran rumdoktorn.


    Viele Grüße
    Matt
    P52 ♥ i7-8550H ♥ 32 GB ♥ P3200 ♥ 4K IPS ♥ 2x 512 GB NVMe SSD + 1 TB SSD
    L380 ♥ i7-8550U ♥ 16 GB RAM ♥ 512 GB NVMe ♥ FHD IPS
    Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ!

  18. #37

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    178
    Danke
    13
    Thanked 19 Times in 19 Posts
    Themenstarter
    Hm dann weiß ich auch nicht was Lenovo da im Hintergrund getestet hat. Wichtig ist, dass es funktioniert.
    Hat deine Arbeitsmaschine das verkorkste Update installiert? Wäre dann ja mal sehr interessant ob man das Board so retten kann. Berichte gern wenn du es testen konntest!
    P52 > i7-8850H, 128GB RAM, 2x 2TB NVMe, 1x 2TB SATA, 15" 4K Touchdisplay

  19. #38
    Thinkspotter Avatar von Mr. Natural
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Felde
    Beiträge
    3.137
    Danke
    31
    Thanked 200 Times in 141 Posts
    Ja, meine Produktivmaschine hat das installiert und braucht lange zum Booten... Da ich aber nur alle Jubeljahre mal neu starte, stört mich das nicht genug, als dass ich da nun gleich tätig werden müsste...

    Ich werde berichten.
    P52 ♥ i7-8550H ♥ 32 GB ♥ P3200 ♥ 4K IPS ♥ 2x 512 GB NVMe SSD + 1 TB SSD
    L380 ♥ i7-8550U ♥ 16 GB RAM ♥ 512 GB NVMe ♥ FHD IPS
    Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ!

  20. The Following User Says Thank You to Mr. Natural For This Useful Post:

Ähnliche Themen

  1. X2xx/s X220 Akku lädt extrem langsam
    Von MisterX im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 21:48
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 14:12
  3. W530 Boot Zeit extrem lang
    Von Floo im Forum W / P - Serie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 17:52
  4. Akku lädt extrem langsam
    Von agricola im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 12:16
  5. T23 - Akku Ladezeit extrem lang
    Von mopped im Forum T - Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 12:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu