luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 81

Thema: ThinkPad T495 AMD Ryzen 5 Pro 3500U Quad-Core 2.1 - 3.7 GHz

  1. #61

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo, bei den Aufrüst-Optionen unter diesem Link für 1 TB Samsung PM981 für 129 €.

    Grüße M30

  2. #62

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    Ach so -> na dann die Samsung .

    Edit: Ich würde ev. die Intel nehmen, die kostet nur 75 Euro Aufpreis.
    Geändert von mcb (03.10.2019 um 20:53 Uhr)
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  3. #63

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Habe ich auch überlegt, aber die Intel hat einen deutlich schlechteren Durchsatz:

    Leistungsangabenmax. Lesen (MB/s) 1800max. Schreiben (MB/s) 1800IOPS lesen (4KB) bis zu 150.000IOPS schreiben (4KB) bis zu 220.000

    Samsung:

    max. Lesen (MB/s) 3.200max. Schreiben (MB/s) 2.400IOPS lesen (4KB) 380.000IOPS schreiben (4KB) 440.000

    Keine Ahnung, ob man dies überhaupt bemerkt. Für mich sind noch SATA-SSD's sehr schnell.

    Grüße M30

  4. #64
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    9.300
    Danke
    104
    Thanked 341 Times in 299 Posts
    Auf keinen Fall die "Original Lenovo"-SSD - das ist eh nur eine OEM-SSD mit FRU drauf, die von WD, Intel oder Samsung (soweit ich weiß) stammen kann. Im Fall der Samsung wäre es dann sogar die PM981.

    Was hast du mit dem Gerät vor? In den meisten Fällen wirst du den Unterschied nicht merken. Wenn du die Samsung willst und dir den Tausch der SSD selbst zutraust, würde ich die aber bei Mindfactory holen: https://geizhals.de/samsung-ssd-pm98...-a1776842.html
    Da zahlst du 143€ dafür, wenn du die verbaute 512GB NVMe verkaufst, kriegst du aber deutlich mehr als die 14€ wieder raus - oder du packst dir die 512GB in ein schickes Gehäuse und hast dann eine 512GB-USB-SSD.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 32GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - 700C - 600X - Transnote

  5. #65

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Was ist FRU?

  6. #66

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Macuser30 Beitrag anzeigen
    Was ist FRU?
    Teileliste für Laptopkomponenten. Darüber kann man das exakte Ersatzteil wieder bestellen.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  7. #67

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    Zitat Zitat von Macuser30 Beitrag anzeigen
    Was ist FRU?

    In diesem Fall ein "Aufkleber" auf der SSD (die SSD ist umgelabelt auf Lenovo) ...

    Den muß man nicht bezahlen
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  8. #68

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo, vielen Dank für die Infos. Mittlerweile bin ich auf alle Fälle bei 14 mit AMD. Das T490 hat zudem ein Problem mit den Lautsprechern. Ich arbeite vorwiegend Office und Computernotensatz. Da würde das Rauschen enorm stören, behoben ist es bis jetzt noch nicht. Nach ewigem Herumrechnen und Konfigurieren bin ich zur Entscheidung gekommen, dass man ohne leistungsstarken Desktop doch nicht auskommt. Diesen mit einem Laptop zu ersetzen ist einfach zu teuer. Da es noch etwas Zeit bis zum Apple Event im Oktober ist, kann ich noch etwas recherchieren. Vermutlich wird es keine preisgünstigeren oder modular aufgebaute Geräte von Apple geben. 1900,- für ein 13er MBP mit 8 GB RAM, 512 SSD sowie schnöder Intel-Graphik. Wenn man so ein Teil in den Händen halt, kommt eben der "Haben"-Effekt, zumal, wenn man seit Anbeginn mit OSX arbeitet.

    Deshalb eine Frage an alle, welche sich für ein T495s entschieden haben, ist das auf notebookcheck.com beschriebene Problem mit dem hochfrequenten Lüfter auf bei euch aufgetaucht. Vom Formfaktor her, finde ich das Gerät einfach Klasse für unterwegs. Ansonsten wird es das T495 ohne s, welches ich schon in den Händen hielt und getestet habe.

    Grüße M30

  9. #69

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    Der hochfrequente Lüfter tritt wohl nur ? bei der 7er CPU auf ? Bei Lenovo weiß man das nie so genau ...

    und ja Thinkpads sind ein teurer Spaß.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  10. #70

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Nicht ganz so teuer wie Apple. Für 1299,- bekommt man gerade das macbook air in Mini-Ausstattung.

    Grüße M30

  11. #71

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  12. #72

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo, ich habe jetzt doch vom Arbeitgeber ein T495 gespendet bekommen, für die Administration von ca. 100 Rechnern, Netzwerk (Linux-Server, Standortvernetzung 3 Gebäude 4 Anschlüsse, WLAN-Controller, gem. Switche, Ap's, alles auf Lancom-Basis etc.). Das erspart mir doch den privaten Kauf. Selbst für Plakate und Flyer ist das Gerät sehr gut geeignet. Bei Musikanwendungen stört natürlich die Latenz, welche Windows mit sich bringt. Vielleicht bekomme ich dies mit einem ordentlichen externen Interface in den Griff.
    Wir haben leider nicht die Möglichkeiten für einen Informatiker (Schulnetzwerk), aber durch den jahrelangen Selbstaufbau der Netzwerkstruktur haben wir es gut im Griff. Die Administration muss nebenbei zum eigentlich Hauptjob effektiv und schnell laufen.

    Bis jetzt habe ich einen Acer-Plastikbomber verwendet, welcher noch irgendwo im Fundus verfügbar war, eine SSD reingequält, nachdem ich das verklebte und verclipste Gehäuse mit zwei Kreditkarten von zwei Seiten geöffnet habe. Dieser hauchte gerade sein Leben in Form eines sterbenden Displays aus. Den kann ich vielleicht noch austauschen, da ich von der Sorte noch einen zweiten Defekten im Schrank habe.

    Bis jetzt habe ich den Acer mit Bitlocker geschützt, Start ging nur mit USB-Stick. Ein Traum im TP, das integrierte TPM. Mich wundert nur, dass das Betriebssystem bootet, ohne vorher eine Passwortabfrage zu starten. Vermutlich beginnt die Entschlüsselung beim Login in den Account. Ist das eigentlich aus Schutz ausreichend, oder sollte man vom Bios aus noch eine Sperre einrichten? Wer das Teil klaut, hätte Zugriff auf unser ganzes Netzwerk.
    Prinzipiell werde ich alles vom TP administrieren. Außerhalb VPN-Verbindung ins Netzwerk, soviel wie möglich automatisiert (Firmware-Upgrades). Nervig sind nur die vielen Windows-Kisten. Mittlerweile starte ich diese auch von zu Hause über Putty und kann sie nebenbei warten, ohne dabei sitzen zu müssen. Die Linux-Kisten schaue ich nur einmal im halben Jahr an.

    Jetzt kann ich mir doch privat einen imac auf den Schreibtisch stellen.
    Grüße M30

    (Kein Rauschen oder Fiepen in den Boxen.....)
    Geändert von Macuser30 (15.12.2019 um 11:48 Uhr)

  13. #73

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Themenstarter
    Bei solchen Daten würde ich persönlich das SVP zusätzlich setzen. Selbst wenn der Dieb nicht an die Daten kommt, hätte er dennoch einen Erfolg mit einem recht neuen Laptop. Auch wenn es einem selbst nicht viel bringt, ist es zumindest für mich etwas Genugtuung zu wissen: Er kann das Gerät NICHT mehr benutzen!

    Aber eine Info für Dich: Schreib Dir die Biospasswörter auf und leg sie dahin, wo sie auch für den Fall der Fälle gefunden werden können
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  14. #74

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Vielen Dank für die Info. Im Bios das SVP setzen, aber mit entfernen der Bios-Batterie (falls es die gibt) erledigt sich doch auch das PW?

    Grüße

    M30

  15. #75

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    Nicht das SVP - ev. möchtest du noch ein Festplattenkennwort (nicht das gl. wie das SVP).
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  16. #76

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo, ich habe jetzt ein SVP eingegeben, beim Start des Bios wird es verlangt. Kurioserweise funktioniert auch der Fingerabdruck, welchen ich unter Windows eingerichtet habe. Ist dieser auch auf dem TPM hinterlegt und greift das Bios darauf zu?

    Für den Boot musste ich noch ein separates Passwort erstellen, dies hat das SVP nicht abgedeckt.

    Was bewirkt eigentlich das Festplattenpasswort, eine Verschlüsselung ist ja schon durch Bitlocker gegeben.

    Grüße M30

  17. #77

    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    3.560
    Danke
    28
    Thanked 369 Times in 340 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Macuser30 Beitrag anzeigen
    Was bewirkt eigentlich das Festplattenpasswort, eine Verschlüsselung ist ja schon durch Bitlocker gegeben.
    Kann man ähnlich wie den Bitlocker sehen. Bei dem HDD-Passwort wird die HDD/SSD quasi unbrauchbar für Fremdgeräte gemacht. Soll heißen: Einfach ausbauen und wo anders einbauen ist dann nicht! Da wird sie gesperrt und ist nicht nutzbar.
    Arbeitstier 1 T60: WSXGA+ T7400, WWAN, 120 GB SSD, 4 GB RAM, ATI x1400 Win7
    Arbeitstier 2 T500: WUXGA X9100, WWAN, 500 GB HDD, 8 GB RAM, Intel + ATI Win7
    Arbeitstier 3 T61 14 Wide T9500 WWAN, 120 GB SSD 8 GB RAM Intel Win10

  18. #78

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    3.107
    Danke
    63
    Thanked 223 Times in 214 Posts
    Zitat Zitat von Macuser30 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe jetzt ein SVP eingegeben, beim Start des Bios wird es verlangt. Kurioserweise funktioniert auch der Fingerabdruck, welchen ich unter Windows eingerichtet habe. Ist dieser auch auf dem TPM hinterlegt und greift das Bios darauf zu?

    Für den Boot musste ich noch ein separates Passwort erstellen, dies hat das SVP nicht abgedeckt.

    Was bewirkt eigentlich das Festplattenpasswort, eine Verschlüsselung ist ja schon durch Bitlocker gegeben.

    Grüße M30
    Streng genommen brauchst du nur das SVP und Bitlocker (in software)
    Power on passwort ist ja weg wenn die biosbatterie ab war (dann greift ev. das SVP)

    Wenn du das Power on sowieso verwendest nimm das gl. für die Festplatte (dann mußt du es nur einmal eingeben) ... Hilft ev. auch gegen Cooldbootattaken.
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  19. #79

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Nach einer Woche arbeiten ein kleines Fazit, 14er ist ok, auch wenn ich vorher ein 15er Acer hatte. Das T590 wäre doch etwas teuer geworden. Das Tippen geht hervorragend, kein Vergleich zum MBP. Mit dem Trackpoint habe ich versucht mich anzufreunden, so richtig will es nicht gelingen.
    Den Laptop habe ich mit SVP und Bitlocker abgesichert. Schön leise das Gerät. Ich lasse es im Office-Betrieb im Stromsparmodus laufen. Die Helligkeit ist trotzdem mehr als ausreichend. Ein feiner schneller Laptop mit sehr gutem Preis im Education-Bereich.

    Viele Grüße und frohes Fest

    M30

  20. The Following User Says Thank You to Macuser30 For This Useful Post:
  21. #80

    Registriert seit
    27.04.2010
    Ort
    Firenze/Florenz/Florence
    Beiträge
    326
    Danke
    28
    Thanked 27 Times in 23 Posts
    Zitat Zitat von Macuser30 Beitrag anzeigen
    Nach einer Woche arbeiten ein kleines Fazit, 14er ist ok, auch wenn ich vorher ein 15er Acer hatte. Das T590 wäre doch etwas teuer geworden. Das Tippen geht hervorragend, kein Vergleich zum MBP. Mit dem Trackpoint habe ich versucht mich anzufreunden, so richtig will es nicht gelingen.
    Den Laptop habe ich mit SVP und Bitlocker abgesichert. Schön leise das Gerät. Ich lasse es im Office-Betrieb im Stromsparmodus laufen. Die Helligkeit ist trotzdem mehr als ausreichend. Ein feiner schneller Laptop mit sehr gutem Preis im Education-Bereich.
    Viele Grüße und frohes Fest

    M30
    Das mit dem Trackpoint kommt noch - wenn man damit dann das erste mal im Zug/Flieger arbeitet lernt man recht flott das Touchpad aus zu machen
    Work: T495 (OutdoorDisplay 400nits), T400 (OutdoorDisplay 680nits ),T400 HomeServer:X220(BasicEdition), X220

Ähnliche Themen

  1. Testberichte Thinkpad E495 mit Ryzen 3500U / Vega 8
    Von qwali im Forum Testberichte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.12.2019, 16:22
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.10.2019, 17:08
  3. Verkauft AMD Ryzen 7 2700X mit Wraith Prism Kühler
    Von Googlhupf im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2019, 21:53
  4. ThinkPad A485 20MU000CGE mit AMD Ryzen 5 und Radeon Vega 8 Grafik
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2018, 17:06
  5. Verkaufe ThinkPad X120e Notebook, AMD E-350 1,6 GHz Dual Core CPU, 2*2 GB RAM, 320 GB H
    Von mappoint im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 11:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook