luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: Thinkpad E495 mit Ryzen 3500U / Vega 8

  1. #21

    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    ziemlich weit nördlich
    Beiträge
    162
    Danke
    15
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Ich habe den Beitrag mal online geschaltet und änder den Linux-Beitrag mit weiteren Informationen:
    https://nbreview.de/thinkpad-e495-testbericht/
    Moin,

    bei mir funktioniert der Link nicht. "Not found" sagt mein Firefox.

    Not Found.png
    Gruß,
    Andreas
    X201, T410, T400, T500, ThinkCentre M81 SFF, ThinkCentre M58p SFF, TrekStor SurfTab Volks-Tablet

  2. #22
    Administrator Avatar von andy
    Registriert seit
    05.02.2004
    Ort
    Schwandorf
    Beiträge
    3.071
    Danke
    12
    Thanked 143 Times in 82 Posts
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von PC-Freund Beitrag anzeigen
    Moin,

    bei mir funktioniert der Link nicht. "Not found" sagt mein Firefox.

    Not Found.png
    Gruß,
    Andreas
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir mit dem Blog heute auf die neue Domain umgezogen sind. Versuche es bitte mal mit der Startseite:

    https://nbreview.de/

  3. #23

    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    ziemlich weit nördlich
    Beiträge
    162
    Danke
    15
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von andy Beitrag anzeigen
    Versuche es bitte mal mit der Startseite:
    https://nbreview.de
    Danke, jetzt klappt's.
    X201, T410, T400, T500, ThinkCentre M81 SFF, ThinkCentre M58p SFF, TrekStor SurfTab Volks-Tablet

  4. #24

    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Darf man mal kurz nachhaken, ob die Installation und Betrieb von PopOS ohne Kernelbootoptionen möglich ist oder muss man wie beim Vorgänger wieder welche setzen?

  5. #25

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.806
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Themenstarter
    Es funktionierte "out of the box" - keine Optionen nötig. Die Grafikkarte habe ich dennoch alleine nicht zum werkeln bekommen - war aber dennoch alles problemlos nutzbar inkl. WLAN

  6. #26

    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Es funktionierte "out of the box" - keine Optionen nötig. Die Grafikkarte habe ich dennoch alleine nicht zum werkeln bekommen - war aber dennoch alles problemlos nutzbar inkl. WLAN
    Und woran scheiterte es bei der Grafikkarte? Treiber? Lösung war eine möglichst aktuelle Kernelversion?

  7. #27

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.806
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Themenstarter
    Es war das aktuelleste was es gab - allerdings hatte ich in Unigine Heaven Benchmark trotzdem "unterirdische" Leistungen - daher gehe ich davon aus das die Graka nicht korrekt angesteuert wurde.

  8. #28

    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ah ok also war die Treiberunterstützung noch nicht so gut scheinbar. Wie sieht es jetzt aus oder hast du das nicht weiter verfolgt?

  9. #29

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.806
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Themenstarter
    Das war eine Teststellung - die hat Andy wieder :-)

  10. #30

    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ok aber klingt insgesamt schon mal besser als was man so zu anderen Notebooks mit Ryzen lesen musste bezüglich Linux. Außerdem hat man hier wenigstens keinen fest verlöteten RAM.

  11. #31

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.806
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Deadlock Beitrag anzeigen
    Ok aber klingt insgesamt schon mal besser als was man so zu anderen Notebooks mit Ryzen lesen musste bezüglich Linux. Außerdem hat man hier wenigstens keinen fest verlöteten RAM.
    Nein - also von den allgemeinen Qualitäten hat es mich schon überzeugt - zu dem Preis gab es verdächtig viel Leistung und gute Erweiter- und Wartbarkeit. Zudem fühlte es sich recht wertig an - am Preis gemessen halt.

  12. #32

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.854
    Danke
    51
    Thanked 115 Times in 111 Posts
    Zitat Zitat von qwali Beitrag anzeigen
    Nein - also von den allgemeinen Qualitäten hat es mich schon überzeugt - zu dem Preis gab es verdächtig viel Leistung und gute Erweiter- und Wartbarkeit. Zudem fühlte es sich recht wertig an - am Preis gemessen halt.
    Wie ist den deine persönliche Meinung lohnt der Aufpreis auf ein 14err T-Modell, die kosten ja grob ~ das doppelte.

    Der Testbericht gefällt mir sehr gut.

    Gruß
    T490s Debian (Buster) https://www.debian.org/

  13. #33

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.806
    Danke
    1
    Thanked 50 Times in 50 Posts
    Themenstarter
    Ich habe nur den Vergleich zu den T480 und jetzt T490. Beide fühlen sich besser verarbeitet an - Preis halt. Leistungstechnisch hatte ich nichts auszusetzen - das E495 hat sogar Zocken recht entspannt mitgemacht - die integrierte Grafikkarte der Intels eher nicht.
    Wartbarkeit bei T480 ist noch okay - man muss schon ziemlich mit der Bodenplatte kämpfen. Beim T490 wird es echt schwierig. Zudem bin ich kein Fan verlöteten Rams. Beim E495 sind zwei Sockel vorhanden.

    Wenn ich neu kaufen müsste (bin klassischer Leasing-Rückläufer-Käufer) würde ich persönlich das E495 kaufen.

  14. #34

    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,
    spiele mit dem gedanken mir das E495 zu kaufen (Campus Rabatt). Eine wichtige sache für mich wäre, ob eine eingesteckte microSD Karte bündig mit dem Gehäuse abschließt und nicht rausguckt. Es müsste nämlich so in dem Rucksack.

    Und noch eine Frage; schönerweise kann man ja per USB-C laden. Das Netzteil hat 65W. Wenn die Powerbank nun auch 20V und USB-C PD kann aber nicht 65W sondern "nur" 45W hat, lädt es zumindest im ausgeschaltetem zustand ja trotzdem wenn auch langsamer auf? Und im Betrieb wird der Akku dann ja bei niedriger Last zumindest gehalten?
    Oder wird eine 45W Powerbank garnicht vom e495 akzeptiert aufgrund der zu geringen leistung?

    mfg

  15. #35

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.354
    Danke
    93
    Thanked 72 Times in 64 Posts
    45W sollten reichen um die Ladung bei normaler Last zu halten. Bei Office Betrieb pendelt sich die Leistungsaufnahme schnell bei etwa 10-15 Watt ein, während es unter Last eng werden kann.

    Erwarte dir aber bei den Ryzen ThinkPads nicht zu viel in Sachen Akkuleistung. Wenn Prozessorleistung nicht so wichtig ist würd ich eh zu nem T450s mit dem großen 72 Wh Akku raten.

Ähnliche Themen

  1. neu bei ok1.de: ThinkPad E495 20NEA001GE
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.06.2019, 14:14
  2. [Erledigt] - Problem mit AMD Radeon Vega 56
    Von goemichel im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.03.2019, 17:11
  3. Suche Günstig E485 mit ryzen
    Von WissenForschenTreiber im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 23:28
  4. ThinkPad A485 20MU000CGE mit AMD Ryzen 5 und Radeon Vega 8 Grafik
    Von andy im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2018, 19:06
  5. Was stimmt mit AMD nicht? (PC mit Ryzen und RX570)
    Von Deufel im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 01:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu