luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Seagate 2TB SSHD | Wiederzugewiesene Sektoren

  1. #1

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    138
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Seagate 2TB SSHD | Wiederzugewiesene Sektoren

    Hallo, meine Seagate SSHD macht bereits seit etwa 2 Monaten gelegentlich bei Laufwerkszugriffen merkwürdige Geräusche, ähnlich eines arbeitenden DVD Laufwerks.
    Aus diesem Grund habe ich jetzt öfter Craystal DiskInfo bemüht und seit letzter Woche wurden dort 18 Wiederzugewiesene Sektoren angezeigt. Seit gestern sind das nun 808 geworden.

    Die Platte wurde ende Juni vor 2 Jahren gekauft, an sich war ich mit dieser sehr zufrieden. Wiederzugewiesene, nicht korriegiebare und schwebende Sektoren sollten doch für einen Ersatz reichen, wie sollte ich vorgehen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Registriert seit
    10.01.2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    109
    Danke
    18
    Thanked 14 Times in 12 Posts
    Vorweg, falls noch nicht geschehen: Backup ist hoffentlich vorhanden & aktuell

    Wiederzugewiesene Sektoren müssen nicht unbedingt das Ende der Platte heißen, steigen diese jedoch sprunghaft und regelmäßig an, sollte man natürlich genauer hinschauen. Ich würde den Datenträger plattmachen und mal 2-3 Tage mit z.B. h2testw quälen. Geht die Platte dabei drauf, ist alles "gut". Sollten die Sektoren nur mehr werden.. wiederholen bis Grenzwert erreicht

    Hast du einen kulanten Händler (z.B. Amazon), würde ich mich auf die Gewährleistung berufen. Hast du einen, der nach 6 Monaten schon nichts mehr davon wissen will, bleibt nur die Garantie - wie die bei Seagate aussieht, weiß ich nicht.

    Gruß
    dk
    1st T430s - FHD IPS - 16GB RAM - Backlight - UMTS - FPR - 2x Ultrabay Akku - Win 10
    2nd T430s - 3rd T430s - T530 FHD - 2x T410


  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.850
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Zitat Zitat von Pfeife II Beitrag anzeigen
    seit letzter Woche wurden dort 18 Wiederzugewiesene Sektoren angezeigt. Seit gestern sind das nun 808 geworden.
    Da würde ich gar nichts mehr testen -> Reine Zeitverschwendung. Die Platte ist durch. Sieh zu, das Du Deine Daten sicherst und verbaue schnellstmöglich (nee eigentlich Sofort) eine Neue.
    in einer Woche von 18 auf jetzt 808 wiederzugewiesene Sektoren ist ein deutliches Zeichen für den kurz bevorstehenden Tod der HDD.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  4. The Following User Says Thank You to laptopheaven For This Useful Post:
  5. #4

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    138
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Danke für die Tipps. Seagate schickt wohl eine neue nach Einsendung. Da muss ich jetzt erstmal die Daten nochmals sichern, das Backup alleine reicht ja auch nicht.
    Die Sektoren sind vor wenigen Tagen lediglich weiter auf 816 gestiegen, merkwürdiger Weise ist die Platte mittlerweile aber wieder laufruhig wie eh und je.

  6. #5

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    138
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Meine Platte ist inzwischen gesichert und läuft nur noch so mit. Seit gestern hat diese dabei die 864 Wiederzugewiesenen Sektoren erreicht.
    Jetzt ist mir nach dem Lesen in einem anderen Thema aufgefallen, dass die Ausschaltungsabbrüche bei angeblichen 102582 liegen. Was stimmt denn hier nicht? Ist es normal, dass dieser Wert so ansteigt? Die Anzahl der Einschaltungen liegt bei 6000.

    Crystal_2.png
    Geändert von Pfeife II (07.07.2019 um 00:04 Uhr)

  7. #6

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.850
    Danke
    1
    Thanked 329 Times in 309 Posts
    Seagate Platten haben leider die Eigenart, dass die SMART Werte so merkwürdig aussehen. Die abgelesenen Werte haben rein gar nichts mit den echten Werten zu tun.

    Due siehst diese eigenart auch bei der Lesefehlerrate..
    Also keine Gedanken darüber machen wie Du die Werte richtig interpretieren musst. Diese Platte ist doch eh hinüber..

    Hier (Seagate Smart Attribute Specification) findest Du übrigens die Hilfe zur Interpretation deiner Zahlen.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  8. #7

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    138
    Danke
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Themenstarter
    Vor ein paar Wochen habe ich nun ziemlich schnell Ersatz erhalten. Dieser ist aber nicht brandneu sondern besteht aus einer verschweißten Platte mit dem Vermerk: Recertified Product

    Im Online-Portal steht nun zu meiner bisherigen Platte Garantie abgelaufen, nachdem ich zuvor ja eigentlich noch fast drei Jahre hatte! Ist das so der übliche Vorgang, hatte eigentlich angenommen eine wirklich neue Platte zu erhalten

    EDIT: Ok, die neue Platte musste zuerst neu registriert werden um die Garantie angezeigt zu bekommen, da diese ja auch eine neue Seriennummer hat. Garantie also bis 2022, aber weshalb ein Recertified Product ? Wollte die Platte eigentlich hier im Forum als neu weitergeben, da ich dank zusätzlicher SSD nun eigentlich keine SSHD benötige.
    Geändert von Pfeife II (15.09.2019 um 12:41 Uhr)

  9. #8
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.880
    Danke
    86
    Thanked 263 Times in 235 Posts
    Das ist bei Festplattenherstellern Gang und Gebe, dass gebrauchte Platten überarbeitet werden (z.B. einen neuen Antrieb erhalten) und dann als "Recertified" wieder angeboten werden. Da gibt es z.B. bei WD auch einen Store dafür, glaube ich.

    Das ist in den Garantiebedingungen sicher auch so vermerkt, dass du nicht unbedingt ein neues Produkt erhältst. Du hast ja auch vorher eine gebrauchte Platte gehabt, und die neue jetzt ist generalüberholt - also immer noch eine Verbesserung.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  10. #9
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.925
    Danke
    4
    Thanked 61 Times in 59 Posts
    Normal, man bekommt in der Regel im Garantiefall eine getestete/reparierte Platte zurück, aus Zeitgründen aber nicht die die man eingeschickt hat.

    Spricht ja nix dagegen, die im Forum abzugeben. Hinschreiben "aus Garantietausch, Garantie bis 2022" und fertig.

    MfG, Sebastian
    Frankenpads: x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 12 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 370
    XMG P701 ~~ XMG P304

Ähnliche Themen

  1. Edge E-Serie E531 N4IEXGE: funktioniert Festplatte Seagate FireCuda 2TB 2,5" SATA 6Gb/s?
    Von egerlach im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 13:48
  2. W500 Seagate FireCuda SSHD ST2000LX001 - 2TB - problemlos ?
    Von schlobi23 im Forum W / P - Serie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2017, 17:24
  3. Thinkpad W520 gebraucht gekauft HDD hat wiederzugewiesene Sektoren
    Von zeitgeist1981 im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 16:30
  4. Wiederzugewiesene Sektoren auf neuer HDD
    Von Yonah im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 20:06
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 18:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu