luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: WLAN bei Vermietung über Airbnb

  1. #1

    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    ...bei Lüneburg... (Großraum Hamburg)
    Beiträge
    1.055
    Danke
    13
    Thanked 20 Times in 18 Posts

    WLAN bei Vermietung über Airbnb

    Hallo,

    eine Bekannte will ein Zimmer im Haus für Airbnb vermieten. Um bessere Chancen zur Vemrietung zu erhalten möchten sie für die Nutzer auch WLAN anbieten.

    Als Router hat sie einen Speedport Entry - der meines Wissens keinen Gastzugang bietet. Das wäre ja über den Austausch mit einer FritzBox oder mit einer alten Fritzbox als WLAN-Zugang für den Gast einfach darzustellen.

    Gibt es darüberhinaus noch eine einfache und vom Laien administrierbare Möglichkeit, Zugriffe auf illegale Angebote routerseits zu blockieren?
    In meiner 7590 kann ich ja Filterlisten anlegen, um gewisse Seiten zu sperren. Weiß zufällig jemand, ab welcher Fritz.Box diese Funktion enthalten ist?

    100 Sicherheit sind natürlich nicht zu erzielen.

    Danke

    Peter
    Geändert von PPrecht (30.05.2019 um 16:01 Uhr)
    T470 / T510 für die Frau (früher T530,600E, A31P, T41, X61, T60P, T61, T400s, T400, R500, X130E, X201)

  2. #2
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    207
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Störerhaftung gibt es IIRC nicht mehr, von daher muss man da nicht mehr den riesigen Aufwand treiben. In unserer Fritzbox 7362 kann man unter Kindersicherung anhaken, dass Inhalte nach BPJM-Liste gefiltert werden, das funktioniert leidlich, die offensichtlichen Seiten erwischt das. Und natürlich kann man Ports und Anwendungen sperren, für den Gastzugang wäre das 'alles außer surfen und mailen'

    Eine Black- bzw. Whitelist zu pflegen ist ein ziemlich großer Aufwand, würde ich für hin und wieder mal vermieten nicht machen.

    Evtl. fällt mir gerade ein, wäre ein LTE Router was. Dann ist es ein komplett getrennter Internetzugang. Kostet dann halt den Datenvertrag. Aber da ist man dann absolut sorgenfrei. Das handhabt die Klinik hier am Ort so, um den Patienten WLAN anzubieten, ohne selber Streß damit zu haben, die verleihen LTE Router.
    Geändert von normsen (30.05.2019 um 15:04 Uhr)

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.250
    Danke
    31
    Thanked 1.359 Times in 1.220 Posts
    Zitat Zitat von normsen Beitrag anzeigen
    für den Gastzugang wäre das 'alles außer surfen und mailen'
    Das sperrt aber auch iTunes und m.E. auch Google Play sowie Streaming-Dienste aus. Also genau genommen, keine zeitgemäße Sperre für einen Gastzugang,

    Sollte man dabei auch bedenken.
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4

    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    200
    Danke
    20
    Thanked 7 Times in 2 Posts
    gibt es die Möglichkeit auf einen Freifunk-AP ?

  5. #5

    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    ...bei Lüneburg... (Großraum Hamburg)
    Beiträge
    1.055
    Danke
    13
    Thanked 20 Times in 18 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Pacer Beitrag anzeigen
    gibt es die Möglichkeit auf einen Freifunk-AP ?
    Muss ich mal fragen, die Bekannte wohnt 30 km entfernt..
    T470 / T510 für die Frau (früher T530,600E, A31P, T41, X61, T60P, T61, T400s, T400, R500, X130E, X201)

  6. #6
    Avatar von matt-eagle
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Thanked 25 Times in 24 Posts
    Ich habe hier vielleicht genau das Richtige für deine Bekannt günstig abzugeben. Und zwar handelt es sich dabei um einen OpenWRT Router, den man als VPN-Clienten nutzen kann. D.h. der Router stellt automatisch eine VPN-Verbindung her und teilt diese mit allen im Netzwerk (Wlan) verbundenen Geräten. Die Gäste haben dadurch keine Möglichkeit mit der IP des Hausanschlusses zu surfen und sind mit dem VPN zwangsverbunden. Den OpenWRT Router hängst du einfach hinter das bereits vorhandene Modem.

    Dann könntest du dir den Aufwand mit Freifunk ersparen.

  7. #7

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    261
    Danke
    16
    Thanked 20 Times in 19 Posts
    Also ich würde ein Squid oder ein anderen Proxy installieren. So kann der Surfende Nur Port 80 und 443 und gut ist.

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.250
    Danke
    31
    Thanked 1.359 Times in 1.220 Posts
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Also ich würde ein Squid oder ein anderen Proxy installieren. So kann der Surfende Nur Port 80 und 443 und gut ist.
    Genau das wäre z.B. für mich ein KO-Kriterium, wenn weder Mails noch z.B. VPN, Google Play oder iTunes möglich sind.
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  10. #9

    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    225
    Danke
    87
    Thanked 10 Times in 7 Posts
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Also ich würde ein Squid oder ein anderen Proxy installieren. So kann der Surfende Nur Port 80 und 443 und gut ist.
    Genau sowas würde bei mir massiven Abzug in der Bewertung auf airbnb geben. Wenn es heißt "Wifi vorhanden" gehe ich von einem nicht kastrierten Internetzugang auf.

  11. #10

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    261
    Danke
    16
    Thanked 20 Times in 19 Posts
    VPN geht ja über OpenVPN via 443. Aber warum sollte Google Play oder ITunes nicht gehen? Die machen doch auch nur 80 oder 443 oder bauen die andere Ports auf das wäre mal Interessant. OK Mail geht nicht aber WebMailer. Könnte man auch noch die Ports für Mail Freischalten. Es ist ja nur ein Vorschlag und eine Möglichkeit die man in Erwägung ziehen könnte. Oder solche Dinger in Kaufhäusern wo man erstmal "Ja" Klicken muss das man gar nix Böses macht.

  12. #11
    Avatar von matt-eagle
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Thanked 25 Times in 24 Posts
    Solche "Dinger" kannst du auch in der fritzbox einstellen, wenn du ein Gast-WLAN erstellst.

  13. #12

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.925
    Danke
    1
    Thanked 335 Times in 315 Posts
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Also ich würde ein Squid oder ein anderen Proxy installieren
    Und wer soll das dann (natürlich kostenlos) einrichten und später administrieren ? Freiwillige vor....

    Und nein ein einmaliges Einrichten reicht ja meist nicht und Probleme gibt es hauptsächlich am Wochenende oder an Feiertagen.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  14. #13

    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    286
    Danke
    0
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Wo ist eigentlich das Problem einfach den Gastzugang einer Fritzbox zu nutzen?
    T460 | i5-6300U | 16GB RAM | 1920*1080 | 1TB SSD

  15. #14
    Avatar von matt-eagle
    Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Thanked 25 Times in 24 Posts
    Zitat Zitat von patronus Beitrag anzeigen
    Wo ist eigentlich das Problem einfach den Gastzugang einer Fritzbox zu nutzen?
    Die IP-Adresse

  16. #15

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    48
    Danke
    14
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Ich befürchte das hier gar keine so einfach Lösung möglich ist. Wie verhindere ich denn, dass der Gast sich direkt auf den Router per Lan anschließt? Dafür müsste ich den Router wegschließen, was das Wlan doch ziemlich einschränken dürfte. Und selbst wenn ich den weggeschlossen habe, müsste ich auch den Zugang zur Telefondose irgendwie blockieren. Seitdem auch Telekomanschlüsse sich die Zugangsdaten von selbst ziehen, könnte sich ja ein Gast einfach einen Router mitbringen uns diesen an die vorhandene Telefondose anschließen, und ist somit mit meinen Zugangsdaten und meiner IP im Internet unterwegs, ohne jegliche beschränkung.

  17. #16
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.139
    Danke
    41
    Thanked 262 Times in 200 Posts
    Zitat Zitat von matt-eagle Beitrag anzeigen
    Die IP-Adresse
    Mit einem VPN verschiebst du das Problem nur. Auch der VPN-Ausgangspunkt hat ja eine IP-Adresse.
    Die Verwendung eines VPN blockiert ja kein illegales Verhalten. Die Bereitstellung eines VPN könnte im Zweifelsfall aber sogar als Unterstützung von ollegalen Tätigkeiten interpretiert werden. (Man kennt ja unsere Politiker: Internet ist Neuland und so.)
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  18. #17
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    207
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Du kannst bei der Fritze (zumindest bei der 7362) nur bekannte Geräte zulassen einstellen. Natürlich nicht für den Gastzugang. Aber, wenn jemand mit krimineller Energie physikalischen Zugang zu den Anschlüssen hat, gibt es nicht allzuviele Möglichkeiten, zu intervenieren. Fritzbox und Telefondose wegsperren, und WLAN über Gastzugang und Repeater ermöglichen.

  19. #18
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.250
    Danke
    31
    Thanked 1.359 Times in 1.220 Posts
    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    VPN geht ja über OpenVPN via 443.
    OpenVpn ja, nur gibt es auch andere VPN Hard- und Software. Mein privates OpenVpn connected z.B. über Port 8080 (aber mit SSL), da dieser über Gastzugänge meist auch erreichbar ist.
    Mein Firmen-VPN-Server hat hingegen eine 5-stellige Portnummer und ist mit solchen Gastzugangs-Standard-Restriktionen nicht erreichbar, wenn in der Firma mal was schief läuft.

    Zitat Zitat von Fiestaodin Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte Google Play oder ITunes nicht gehen?
    https://support.apple.com/bg-bg/HT202944 (z.B. nach iTunes durchsuchen)
    https://support.google.com/googleplay/answer/2651367 (unter WLAN-Probleme beheben)
    Da sind die standardmäßigen Messenger-Dienste, ohne die heute nichts mehr geht, nicht berücksichtigt.
    Whatsapp
    , Threema, Signal (evtl. UDP-Port)...

    Zitat Zitat von Alex23 Beitrag anzeigen
    Wie verhindere ich denn, dass der Gast sich direkt auf den Router per Lan anschließt? Dafür müsste ich den Router wegschließen, was das Wlan doch ziemlich einschränken dürfte.
    Man kann die Ethernet-Ports auch abschalten
    Zitat Zitat von Alex23 Beitrag anzeigen
    Seitdem auch Telekomanschlüsse sich die Zugangsdaten von selbst ziehen, könnte sich ja ein Gast einfach einen Router mitbringen uns diesen an die vorhandene Telefondose anschließen, und ist somit mit meinen Zugangsdaten und meiner IP im Internet unterwegs, ohne jegliche beschränkung.
    Noch schlimmer: Er bringt einen LTE MiFi-Router mit und zapft damit die Steckdose an
    Geändert von Mornsgrans (31.05.2019 um 19:02 Uhr)
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. T540p DPC latency bei Wlan Transfer bei über 12000µs
    Von new-user im Forum T - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2019, 17:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 10:14
  3. Ruckeln bei Video-Streams über Fritzbox Wlan
    Von Schattenk im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 01:19
  4. Über WLAN ins Internet und Netzdrucker über LAN
    Von Armer Hund im Forum ThinkVantage Software und Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 10:29
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 18:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu