Hallo liebe Forumsmitglieder,

im März habe ich mir ein Thinkpad E590 bestellt. Direkt fiel mir auf, dass sofern ich in einem Video, Musiktitel etc. von Stelle A nach Stelle B springe ein hochfrequenter Fiepton erscheint. Nicht bei jedem Mal, aber doch sehr oft.
An den Kopfhörern liegt es nicht, ich habe verschiedene unterschiedliche Modelle getestet (auch brandneue). Auch bei Bluetoothkopfhörern tritt das Problem auf.
Daraufhin habe ich den Laptop zurückgeschickt und einen neuen E590 bekommen. Auch dort tritt nun dieses Problem auf, in gleicher Art und Weise wie bei dem vorherigen E590.
Die Audiotreiber sind übrigens auf dem neusten Stand.
Ich habe mir dann eine billige externe Soundkarte geholt, einen USB Soundcard Adapter von Ugreen. (den Link stelle ich mal ans Ende der Nachricht)
Nun kann ich, sofern ich meine Kopfhörer in diesen USB Adapter Stecke Videos gucken und das Fiepen tritt nicht mehr auf.
Dennoch finde ich es sehr schade, dass ich diesen Umweg wählen muss.
Daher meine Frage als Computer-Laie: Kann ich davon ausgehen, dass das Fiepen mit der Soundkarte zusammenhängt? Ist ein derartiges Problem mit der Soundkarte bei dem E590 bekannt?
Gibt es hier vielleicht andere Besitzer eines Thinkpads E590, die auch diese Probleme haben?
An und für sich finde ich diesen PC wirklich gut, vor allem die Tastatur. Aber das ständige Fiepen (ohne USB Adapter) stört und finde ich für einen so hohen Preis nicht hinnehmbar. Es ist auch schade, dass ich diesen PC nicht mit Bluetoothkopfhörern benuten kann.
Schlussendlich noch eine allgemeine Frage: Kann man (bzw. in meinem Fall vllt ein Computerfachmann) eine Soundkarte auch wechseln, also ausbauen und eine neue Soundkarte einbauen?
Sorry für diese doofen Fragen, aber ich bin wirklich ein absoluter Laie.

LG,
Tim

https://www.amazon.de/UGREEN-Externe...4-52b86d6a5aeb