luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Warum lehnt thinkfan konfigurierte Temperaturschwellen ab?

  1. #1

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    228
    Danke
    16
    Thanked 13 Times in 11 Posts

    Warum lehnt thinkfan konfigurierte Temperaturschwellen ab?

    Ich habe thinkfan unter Ubuntu auf meinem T520 so konfiguriert, daß der Lüfter bei 56 Grad anspringt und Korrekturwerte habe ich jetzt auch gesetzt. Thinkfan scheint diese Konfiguration aber nicht zu nutzen und lässt den Lüfter auch unter dieser Temperatur laufen. Hat jemand eine Idee was konkret die Ursache dafür sein könnte? Aus den Warnmeldungen werde ich nicht schlau.
    Code:
    jens@T500:~$ systemctl status thinkfan.service
    ● thinkfan.service - simple and lightweight fan control program
       Loaded: loaded (/lib/systemd/system/thinkfan.service; enabled; vendor preset: enabled)
       Active: active (running) since Wed 2019-05-22 11:50:50 CEST; 1h 49min ago
     Main PID: 15127 (thinkfan)
        Tasks: 1 (limit: 4915)
       Memory: 624.0K
       CGroup: /system.slice/thinkfan.service
               └─15127 /usr/sbin/thinkfan -q -b 1 -s 3
    
    Mai 22 11:50:50 T500 systemd[1]: Starting simple and lightweight fan control program...
    Mai 22 11:50:50 T500 thinkfan[15117]: thinkfan 0.9.1 starting...
    Mai 22 11:50:50 T500 thinkfan[15117]: WARNING: Using default fan control in /proc/acpi/ibm/fan.
    Mai 22 11:50:50 T500 thinkfan[15117]: WARNING: You're using simple temperature limits without correction values, and your fan will only start at 56 °C. This can be dangerous for your hard drive.
    Mai 22 11:50:50 T500 systemd[1]: Started simple and lightweight fan control program.
    Mai 22 12:38:27 T500 systemd[1]: /lib/systemd/system/thinkfan.service:8: PIDFile= references path below legacy directory /var/run/, updating /var/run/thinkfan.pid → /run/thinkfan.pid; please update the unit file accordingly.
    Mai 22 12:38:29 T500 systemd[1]: /lib/systemd/system/thinkfan.service:8: PIDFile= references path below legacy directory /var/run/, updating /var/run/thinkfan.pid → /run/thinkfan.pid; please update the unit file accordingly.
    Meine /etc/thinkfan.conf sieht so aus:
    Code:
    hwmon /sys/devices/platform/coretemp.0/hwmon/hwmon2/temp3_input
    hwmon /sys/devices/platform/coretemp.0/hwmon/hwmon2/temp1_input
    hwmon /sys/devices/platform/coretemp.0/hwmon/hwmon2/temp2_input
    hwmon /sys/devices/pci0000:00/0000:00:01.0/0000:01:00.0/hwmon/hwmon1/temp1_input
    hwmon /sys/devices/virtual/thermal/thermal_zone0/hwmon0/temp1_input
    
    (0,     0,      56)
    (1,     52,     62)
    (2,     58,     66)
    (3,     62,     70)
    (4,     66,     74)
    (5,     70,     78)
    (7,     74,     32767)

  2. #2
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.411
    Danke
    14
    Thanked 295 Times in 240 Posts
    Zeig mal die Ausgabe im Testbetrieb.

    ps. ist zwar erstmal für das Problem nicht wichtig, aber beachte auch den Hinweis im Wiki bzgl. dieser Zeile:
    Code:
    (127,	75,	32767) # Wichtig: diese Zeile (127 = "disengaged" d.h. ungeregelt) sorgt für volle Lüfterdrehzahl
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  3. #3

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    228
    Danke
    16
    Thanked 13 Times in 11 Posts
    Themenstarter
    Auch hiermit dreht der Lüfter bei unter 56 Grad.

    Code:
    jens@T500:~$ sudo thinkfan -n
    
    WARNING: Using default fan control in /proc/acpi/ibm/fan.
    
    WARNING: You're using simple temperature limits without correction values, and your fan will only start at 56 °C. This can be dangerous for your hard drive.
    
    sleeptime=5, tmax=53, last_tmax=53, biased_tmax=53 -> fan="level 1"

  4. #4
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.411
    Danke
    14
    Thanked 295 Times in 240 Posts
    Das hast Du selbst so konfiguriert in der zweiten Zeile:
    Code:
    (1,     52,     62)
    Dort hast Du eine größere Hysterese als in den anderen Zeilen (10 statt 8). Solange die Temperatur größer als 52 ist, geht er nicht zurück in Stufe 0. Hab ich im Wiki übrigens erklärt.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  5. The Following User Says Thank You to linrunner For This Useful Post:
  6. #5

    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    228
    Danke
    16
    Thanked 13 Times in 11 Posts
    Themenstarter
    Danke, das habe ich nicht gesehen. Mit geändertem Wert schaltet der Lüfter jetzt auch aus wenn die Temperaturschwelle unterschritten wird.

Ähnliche Themen

  1. thinkfan
    Von Heiner75 im Forum Linux
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2019, 20:30
  2. local Netzhttp server lehnt verbindung ab
    Von epsilon2 im Forum Software allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 21:35
  3. T6x T61 thinkfan
    Von ghartl1 im Forum T - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 15:23
  4. Welche Temperaturschwellen bei x200t?
    Von Quichote im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 17:38
  5. X60 pfeift -> IBM Kundendienst lehnt Reparatur ab.
    Von ice77 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 12:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic