luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lenovo E585 - mögliche Upgrades

  1. #1
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    201
    Danke
    8
    Thanked 22 Times in 21 Posts

    Lenovo E585 - mögliche Upgrades

    Hallo zusammen,

    ich hänge zwar immer noch an meinen treu gedienten ThinkPads, allerdings gab es vor Kurzem ein Angebot, dem ich einfach nicht widerstehen konnte.
    Daher bin ich nun stolzer Besitzer eines neuen Lenovo E585. (Ich gebe zu, die Aussicht auch mal mobile CPUs abseits von Intel auszuprobieren trug zu meinem Entschluss bei)

    Da es dieses im Angebot gab kaufte ich mir das E585 in der geringsten Ausstattungsvariante.

    Genau gesagt wären dies:

    • Ryzen 5 2500U mit Vega 8 iGPU
    • 3 Zellen 45Wh Akku
    • 15,6" IPS Display
    • Auflösung 1920 x 1080
    • 128GB M.2 PCIe SSD
    • 8GB DDR4 2400 SoDIMM
    • Windows 10 Home
    • Qualcomm QCA9377 Wifi und Bluetooth Karte (1x1)



    Insgesamt finde ich das Laptop super. Aber ich habe es natürlich auch mit dem Hintergedanken gekauft, es aufrüsten zu können und würde mich freuen, wenn ihr mir da helfen könntet ob ich mir das so richtig gedacht habe.

    Zuallererst mal zu den Festplatten -
    Die vorhandene 128GB NVMe würde ich gerne gegen eine 256GB SSD ersetzen, die ich noch hier habe.

    Namentlich wäre das eine Samsung NVMe mit der P/N MZVLB256HAHQ-000L7. Diese war ursprünglich sogar aus einem ThinkPad (glaube aus einer L-Serie?) ausgebaut und sollte theoretisch passen.
    Da noch keine 2,5" Festplatte eingebaut ist und an deren Stelle ein Dummy sitzt (habe ich so noch nicht gesehen, finde ich super), würde ich dort noch eine 480GB Crucial BX300 einbauen, die ich noch hier habe.


    Etwas komplizierter wird es beim RAM -
    Momentan ist ein SoDIMM Riegel mit 8GB eingebaut. Es handelt sich dabei um Speicher von SKhynix (HMA81GS6AFR8N-UH).
    Diesen würde ich gerne gegen ein Kit von 2 x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2666 Speicher austauschen. (Wenn der wieder verfügbar ist) Mir ist bewusst, dass ich nicht vom schnelleren Speicher profitieren würde aber Dual-Channel Speicher und 16GB insgesamt wären mir schon lieb. Und da der Crucial Speicher durchaus günstig ist, wenn er nicht gerade ausverkauft ist, und ich bisher mit Crucial Speicher (bspw. in meinem E530) gut gefahren bin könnte ich eventuell günstig upgraden wenn ich den "alten" 2400er SKhynix noch verkaufen könnte, da dort 8GB ja schon deutlich mehr kosten.


    _____________________________
    Edit sagt: Gerade habe ich noch gesehen, dass es genau den obigen Crucial Ballistix Sport RAM als Upgrade bei Notebooksbilliger.de für das E585 gibt.
    Deswegen gehe ich da jetzt einfach mal davon aus, dass dies kein Problem darstellen wird.

    _____________________________

    Oder gibt es da Inkompatibilitäten zwischen dem Crucial Speicher und dem E585, die mir nicht bekannt sind? (Aber euch vielleicht )



    Und last but not least:
    Das leidige Wifi. Die Qualcomm QCA9377 ist nunmal wirklich nicht die beste Karte.
    Deswegen würde ich diese gerne gegen eine Intel 9260 AC vPro austauschen. Leider hatte ich während meiner kurzen Suche nur gesehen, dass angeblich wohl die Intel 9260 AC ohne vPro funktionieren soll.
    Allerdings ohne jegliche Angabe von Gründen weswegen ich da etwas misstrauisch bin. Und wenn ich für 4€ weniger sogar eine Karte mit mehr Features bekommen könnte würde ich das natürlich gerne tun.



    Schonmal Danke, an alle die mir weiterhelfen möchten oder auch das ein oder andere dazu sagen können, ob meine obigen Pläne auch so umsetzbar sind oder ob ich da irgendwo einem schrecklichen Denkfehler aufgesessen bin.
    Geändert von Applet (17.05.2019 um 20:10 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    201
    Danke
    8
    Thanked 22 Times in 21 Posts
    Themenstarter
    Hier mal ein Nachtrag zu meinem Thema:

    Ich habe inzwischen besagte Samsung NVMe sowie die Crucial BX300 ohne Probleme eingebaut und beide laufen wunderbar nebeneinander her.
    Beim RAM bin ich von oben genannten Crucial Ballistix Sport auf den etwas günstigeren Crucial 8GB 2400Mhz (CT8G4SFD824A) Dual Rank RAM mit 2 Riegeln umgestiegen.
    Bei der WiFi Karte wurde es dann doch die Intel 9260 AC ohne vPro, schlicht da es die mit vPro gerade nicht zu einem günstigen Preis gab.


    Bisher bin ich mit den Upgrades recht zufrieden, hoffe mal das alles so weiterhin läuft.

  3. #3
    Avatar von Trollwut
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Falls du in Erwägung ziehst ein besseres Display einbauen zu wollen, hier mein Thread dazu: https://thinkpad-forum.de/threads/21...tigte-Berichte

    TL;DR bisher weiß noch keiner, welches andere Display wirklich passen könnte.

    ---

    Beim RAM würde ich auf jeden Fall auf Dual-Channel setzen, da diese einen erheblichen Performanceboost für den Ryzen geben. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso das Gerät überhaupt mit Single-Channel verkauft wird.

    Hast du spürbare Besserungen durch die neue WLAN-Karte?
    Wenn ich im Garten sitze (und eh nichts sehe, weil das Display zu dunkel ist ), dann passiert es relativ selten, dass meine Verbindung abreisst, weil Signalqualität zu schwach - andere Geräte haben bei der Entfernung aber gar kein Problem. Wenn das natürlich durch einen WLAN-Wechsel behoben würde, wär das ja ideal.

  4. #4
    Avatar von Applet
    Registriert seit
    24.05.2018
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    201
    Danke
    8
    Thanked 22 Times in 21 Posts
    Themenstarter
    Deinen Thread beobachte ich schon. Habe da ja auch schon was zu geschrieben.

    Dual Channel RAM habe ich bereits, ich habe von den obigen Riegeln 2 verbaut. Bisher passt das auch ganz gut.

    Die Verbesserungen mit der WLAN Karte sind bei mir hauptsächlich im Bereich der Geschwindigkeit beim Down- und Upload von Dateien zu spüren. Wo ich vorher mit 2-3MB/s unterwegs war sind es nun ca. 10MB/s.
    Spontan würde ich sagen, dass sich an der Verbindungsstärke kaum etwas geändert hat. Allerdings habe ich die letzten Tage etwas Probleme mit meinem WLAN, eventuell verfälscht das etwas die Ergebnisse bezüglich der Empfangsstärke.

  5. #5
    Avatar von Trollwut
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Ah ok, ist ja immerhin schon mal fett mit dem WLAN, dass du da mehr Geschwindigkeit rausholen kannst. Du nutzt nicht zufällig Linux und kannst was über die Kompatibilität der neuen Karte sagen?

    Dann vielleicht kein direktes Upgrade, aber mit Sicherheit etwas für mehr Leistung: https://www.reddit.com/r/thinkpad/co...en_cpus_eg_in/
    In dem Post wiederum hab ich einen weiteren Post verlinkt, wo jemand ein Tool vorstellt, mit dem er die maximale TDP für den Prozessor aufdreht - der ist nämlich gedrosselt.
    Benchmarks hauen da eine Steigerung von 50% mit raus, was ja schon ne ordentliche Hausnummer ist. Natürlich wirkt sich das auf Temperatur und Akkulaufzeit aus, aber Leistung ist Leistung.

    Eventuell werd ich das Wochenende Zeit haben, dass ich das mal selbst teste. Muss ich aber noch sehen.

Ähnliche Themen

  1. Edge E-Serie E585 piepst nach RAM Aufrüstung
    Von PinguinDompteur im Forum Edge E/S - Serie, ThinkPad 13
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2019, 12:36
  2. Lenovo ThinkPad E585
    Von mmi im Forum Linux
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2019, 19:59
  3. Verkauft Lenovo T61 (1440x900, T7100, 3GB, Intel X3100, CD/DVD-RW) inkl. Dock (+ Upgrades)
    Von snemies im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 23:30
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 20:34
  5. Lenovo Accessories & Upgrades ThinkPad R-Series
    Von redbull138 im Forum R - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 22:09

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic