luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Lenovo arbeitet an faltbarem Notebook (erste Fotos+ Hands-on-Videos)

  1. #1
    Meisterhoppler Avatar von Aviator
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    In einem Land mit etwa 81 Millionen anderen Menschen
    Beiträge
    4.832
    Danke
    40
    Thanked 86 Times in 82 Posts

    Lenovo arbeitet an faltbarem Notebook (erste Fotos+ Hands-on-Videos)

    Hi

    seltsam, dass das hier noch keine Wellen schlägt.

    Lenovo arbeitet an einem 13,3" Tablet mit faltbarem Display.

    Mehr Infos und echt beeindruckende Hands-on-Videos gibt es hier.

    https://www.notebookcheck.com/Das-er....420562.0.html


    Ich finde das ist ein interessantes Konzept.

  2. #2

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.035
    Danke
    41
    Thanked 24 Times in 22 Posts
    Das ist kein Notebook, das ist ein Tablet mit einem Knick drin.

    Ohne Hardwaretastatur ist dieses Gerät zum Arbeiten völlig ungeeignet.

  3. #3
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.879
    Danke
    86
    Thanked 263 Times in 235 Posts
    Stimmt, da gebe ich dir Recht. Als Gerät zum produktiven Arbeiten ist es vermutlich genauso gut geeignet wie die Yoga Book-Serie (oder eben auch nicht). Allerdings: So was als Oberteil eines ThinkPad Helix- oder X1 Tablet-Konzepts fände ich sehr interessant. Denn leicht gefaltet hält sich das Gerät zum Lesen sicherlich besser als ein riesiges 13,3"-Tablet (das fand ich schon beim 11,6"-Helix schwierig), und gefaltet im Hochformat ist es sicherlich auch kein schlechter Kompromiss für einen ICE- oder Flugzeug-Klapptisch.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 24GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  4. #4

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.165
    Danke
    135
    Thanked 107 Times in 91 Posts
    Eine faltbare Tastatur dazu und ein extrem geniales X1-Tablet wäre möglich . Wobei es am ende halt dicker werden würde - und die Technologie nicht sooo ausgereift zu sein scheint (zumindest bei den Faltsamsung gabs ja massenhaft Probleme schon bei den Testern).
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  5. #5

    Registriert seit
    24.12.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von schmatzler Beitrag anzeigen
    Das ist kein Notebook, das ist ein Tablet mit einem Knick drin.

    Ohne Hardwaretastatur ist dieses Gerät zum Arbeiten völlig ungeeignet.
    Sag das nicht. Ich kenne ein Gerät von "iBook" das besitzt anstelle einer HW Tastatur ein Touchscreen, der entweder als Tastatur oder als Schreibeingabe mittels eines Stifts verwendet werden kann. Sieht eigentlich ziemlich prakikabel aus...

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.961
    Danke
    30
    Thanked 1.316 Times in 1.181 Posts
    In meinen Augen: Mumpitz
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.711
    Danke
    29
    Thanked 200 Times in 148 Posts
    Zitat Zitat von Simlog Beitrag anzeigen
    Sag das nicht. Ich kenne ein Gerät von "iBook" das besitzt anstelle einer HW Tastatur ein Touchscreen, der entweder als Tastatur oder als Schreibeingabe mittels eines Stifts verwendet werden kann. Sieht eigentlich ziemlich prakikabel aus...
    Sowas wie das C930 von Lenovo?
    "Yoga Book C930
    Genial anders: 360°-Top-Convertible mit zwei Displays
    Alles außer gewöhnlich. Dieses wahrhaft multifunktionale Premium-Convertible bietet neben seinem ultrahochauflösenden, brillanten 27,4 cm (10,8") IPS-Display ein dynamisches E-Ink-Panel, das viel mehr kann: Es verwandelt sich ganz nach Wunsch in eine Tastatur, einen Notizblock oder einen E-Reader. Dieses völlig neue 2-in-1-Konzept hat das Zeug, Kreative und High-Tech-Affine gleichermaßen zu begeistern: Hier trifft höchst intuitive Bedienung auf technische Finesse der Spitzenklasse. Endlich gibt es ein Convertible, das so außergewöhnlich ist, wie Sie selbst. Und dabei so leicht und ausdauernd, dass Sie es gar nicht mehr aus der Hand legen wollen..."

    Im Ausgangspost geht es um ein Gerät, bei dem auch das eigentliche Display gefaltet werden kann.

  8. #8
    Avatar von Mystic-X
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    im Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Thanked 10 Times in 8 Posts
    Lenovo will sichg scheinbar genau so zum Klops machne wie Samsung das grad schon geschafft hat...

    Displays falten.... Gott lass es Hirn regnen!


  9. #9
    Avatar von slainte
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    hibdebach
    Beiträge
    1.090
    Danke
    137
    Thanked 80 Times in 53 Posts
    Zitat Zitat von Mystic-X Beitrag anzeigen
    Lenovo will sichg scheinbar genau so zum Klops machne wie Samsung das grad schon geschafft hat...

    Displays falten.... Gott lass es Hirn regnen!
    +1

    Samsung hat das jetzt für Jahre zerstört ... und das ist vielleicht auch gut so. Den Hardwaretastaturen haben durchaus eine Daseinsberechtigung.
    Aber ganz toll, dass Lenovo krampfhaft versucht, auf jeder Hochzeit zu tanzen.

    Mich hat es von der Marke weggeführt. So reine Lenovokisten würde ich eh nicht in Erwägung ziehen, aber ThinkPads (und ich liebte sie) haben mich irgendwann einfach nicht mehr gereizt, denn das "Besondere" fehlte ... und faltbare Displays sind unnötig. Wenn Displays irgendwann mal flexibel sind und so dünn wie Papier, dann können wir gerne sprechen. Aber echte Tastaturen will ich dann glaube ich immer noch. Virtuell bringt es mir nichts. Da wäre ich glaube glücklicher mit ner virtuellen Lasertastatur und hätte dafür ein größeres Display.
    Virtuell und krampfig hab ich schon auf dem Smartphone. Und da swype ich lieber als das ich tippe.
    Surfacebook 2- i7-8650U - 8 GB - 256 GB SSD - Win 10 Pro
    (T440s - i5-4200U),
    Pixel 2, 11" iPad Pro


  10. #10

    Registriert seit
    19.09.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.285
    Danke
    2
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Irgendwann zu IBM-Thinkpad-Zeiten hatte IBM mal eine Konzept-Grafik vorgestellt mit einem Thinkpad/Tablet-"was auch immer" mit einem flexiblen Ausziehbaren Display.
    Gut 20 Jahre später wirkt diese Vision weiterhin wie eine Vision.

    Das was in den letzten Monaten von verschiedenen Herstellern an Produkten gezeigt worden ist überzeugt noch nicht...ganz im Gegenteil.
    Mal wieder ist die Technik noch weit weg von tauglich und man wirft für zahlungswillige Betatester mal wieder halbgare Dinge auf dem Markt.

    Grundsätzlich gestehe ich dem Thema aber eine Zukunft zu und sehe das nicht notwendiger Weise nur als Gag oder Trend. Falt- und rollbare Displays, unbesehen der technischen Realisation, könnten gerade
    im Bereich der e-Reader interessant sein.
    hab nen mir doch nochmal nen Thinkpad gekauft und bin mal wieder im Forum unterwegs

  11. #11

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.711
    Danke
    29
    Thanked 200 Times in 148 Posts
    Zitat Zitat von slainte Beitrag anzeigen
    Samsung hat das jetzt für Jahre zerstört ...
    Unsinn, Huaweis Mate X kommt doch bald auf den Markt.

  12. #12
    Avatar von slainte
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    hibdebach
    Beiträge
    1.090
    Danke
    137
    Thanked 80 Times in 53 Posts
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Unsinn, Huaweis Mate X kommt doch bald auf den Markt.
    Schön, dass Huawei das vermarket und ja, Huawei hat mittlwerweile etwas mehr Marktmacht und glänzt teilweise mit guten Kameras und so (Pseudo-Leica), aber es ist halt kein Samsung.
    Die bauen auch ganz gute Geräte so generell (z.B. Laptops), aber Trendsetter sind sie nicht. Da können sie auch noch nen ollen Huawei Campus bauen, wird nichts.

    Das Note haben sie ja auch ziemlich "verbrannt" bei Samsung. Früher war das mal DAS Android Teil, jetzt ist es offen gestanden eines von vielen, wenn überhaupt. Und ich finde schon, dass sie diese Falttechnologie (dessen Sinn sich mir nicht wirklich erschließt) durch das zu frühe Vermarkten erst einmal zurückgeworfen haben.
    Surfacebook 2- i7-8650U - 8 GB - 256 GB SSD - Win 10 Pro
    (T440s - i5-4200U),
    Pixel 2, 11" iPad Pro


  13. #13
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.899
    Danke
    273
    Thanked 929 Times in 683 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von slainte Beitrag anzeigen
    dessen Sinn sich mir nicht wirklich erschließt
    Ist doch vergleichsweise offensichtlich. Durch das Zusammenfalten macht man aus einem großen Gerät schnell ein kleines, kompaktes Gerät – und anders herum. Im Fall dieses Lenovo-Prototypen hat man ein 13 Zoll 4:3 Display und damit ein riesiges Tablet. Zusammengeklappt ist das aber etwa nur so groß wie ein 9 - 10 Zoll Gerät. In diesem Hands-On wird das ganz schön demonstriert (inklusive des Größenunterschieds zu einem aktuellen 14 Zoll Ultrabook wie dem X1 Yoga Gen 4):



    Der Sinn ist relativ klar. Problem ist hier eher die Umsetzung ist und das ist ja auch das, woran Samsung gerade gescheitert ist. Lenovo hat den Marktstart vermutlich nicht ohne Grund mit "irgendwann in 2020" angesetzt.

    Ein richtiges Laptop kann ein solches Gerät für mich persönlich ohne physische Tastatur nicht ersetzen – aber wie Aiphaton schon sagte, mit ansteckbarer Tastatur ala X1 Tablet oder Surface Pro wäre es eine coole Sache. Ohne physische Tastatur ist es eben "nur" eine ziemlich interessante Entwicklung des Tablet-PC-Konzepts.
    Geändert von ibmthink (15.05.2019 um 23:37 Uhr)
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  14. #14

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.165
    Danke
    135
    Thanked 107 Times in 91 Posts
    Bei dem Video kommt tatsächlich Lust auf so ein Gerät. Es ist schon geil, dass das Ding ca. die Größe eines A5-Notizbuches hat . Dann braucht man keine "richtigen" Rucksack mehr o.ä. sondern hat halt ein kleines Büchlein bei sich. Das passt überall rein und: Man hat 4/3 zurück. Wurde sich das nicht von allen über Jahrzehnte gewünscht?

    Ich denke, das könnte in 1-2 Generationen ggf. ein echt genialer Ersatz für das X1-Tablet sein. Sicher nicht der Ersatz für ein P52 - aber das ist logisch. Und in der Zwischenzeit ist es eine konsequente Weiterentwicklung vom Yogabook.

    Am Ende hoffe ich aber sehr, dass sie Thunderbolt integrieren (mir ist klar, dass das im Moment ein Prototyp ist ...).
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  15. #15
    Avatar von slainte
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    hibdebach
    Beiträge
    1.090
    Danke
    137
    Thanked 80 Times in 53 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Ist doch vergleichsweise offensichtlich. Durch das Zusammenfalten macht man aus einem großen Gerät schnell ein kleines, kompaktes Gerät – und anders herum. Im Fall dieses Lenovo-Prototypen hat man ein 13 Zoll 4:3 Display und damit ein riesiges Tablet. Zusammengeklappt ist das aber etwa nur so groß wie ein 9 - 10 Zoll Gerät. In diesem Hands-On wird das ganz schön demonstriert (inklusive des Größenunterschieds zu einem aktuellen 14 Zoll Ultrabook wie dem X1 Yoga Gen 4):

    Der Sinn ist relativ klar. Problem ist hier eher die Umsetzung ist und das ist ja auch das, woran Samsung gerade gescheitert ist. Lenovo hat den Marktstart vermutlich nicht ohne Grund mit "irgendwann in 2020" angesetzt.

    Ein richtiges Laptop kann ein solches Gerät für mich persönlich ohne physische Tastatur nicht ersetzen – aber wie Aiphaton schon sagte, mit ansteckbarer Tastatur ala X1 Tablet oder Surface Pro wäre es eine coole Sache. Ohne physische Tastatur ist es eben "nur" eine ziemlich interessante Entwicklung des Tablet-PC-Konzepts.
    Um es kurz zu machen. ES ist sinnlos. Was wollt ihr denn alle unterwegs mit riesigen Displays? Sorry, brauch kein Mensch.
    Und Leute. 2:3 Displaformate gibt's bei der Surface-Reihe. Macht Spaß. Ich persönlich mag die Touchfunktion bzw. vorrangig die Stiftfunktion. Deshalb habe ich den Spaß gekauft. Und manchmal lese ich auch drauf, aber größer als die 13,5 " sollte es echt nicht sein. Wäre mir dann auch zu schwer. Kompakter war zuvor das reine Surface und die Tastatur war mehr als brauchbar.

    ABER: Jetzt kommt Lenovo und will zwingend den Tabletmarkt revolutionieren? Mit Windows? Sorry, ick hab so was und Tablet ist was anderes. Wenn ich nur Tablet will, nehme ich mein iPad mit.

    Und jo, irgendwann 2020. Habe ich auch gelesen. Dann wird die nächste Sau durchs Dorf gejagt. Die sollen sich lieber mal auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, statt das eigene Produktportfolio unendlich zu fragmentieren. Damit macht man kein Geld.
    2020 hat sich längst ein anderer Hersteller durchgesetzt und Lenovo hechelt dann wieder hinterher.

    PS: Das Video habe ich auch gesehen .... und fand, dass es total bekloppt aussieht. Aber gut, Geschmäcker eben ....
    Geändert von slainte (16.05.2019 um 00:23 Uhr)
    Surfacebook 2- i7-8650U - 8 GB - 256 GB SSD - Win 10 Pro
    (T440s - i5-4200U),
    Pixel 2, 11" iPad Pro


  16. #16

    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.149
    Danke
    19
    Thanked 107 Times in 78 Posts
    Zitat Zitat von slainte Beitrag anzeigen
    Um es kurz zu machen. ES ist sinnlos. Was wollt ihr denn alle unterwegs mit riesigen Displays? Sorry, brauch kein Mensch.
    Und Leute. 2:3 Displaformate gibt's bei der Surface-Reihe. Macht Spaß. Ich persönlich mag die Touchfunktion bzw. vorrangig die Stiftfunktion. Deshalb habe ich den Spaß gekauft. Und manchmal lese ich auch drauf, aber größer als die 13,5 " sollte es echt nicht sein. Wäre mir dann auch zu schwer. Kompakter war zuvor das reine Surface und die Tastatur war mehr als brauchbar.

    ABER: Jetzt kommt Lenovo und will zwingend den Tabletmarkt revolutionieren? Mit Windows? Sorry, ick hab so was und Tablet ist was anderes. Wenn ich nur Tablet will, nehme ich mein iPad mit.

    Und jo, irgendwann 2020. Habe ich auch gelesen. Dann wird die nächste Sau durchs Dorf gejagt. Die sollen sich lieber mal auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, statt das eigene Produktportfolio unendlich zu fragmentieren. Damit macht man kein Geld.
    2020 hat sich längst ein anderer Hersteller durchgesetzt und Lenovo hechelt dann wieder hinterher.

    PS: Das Video habe ich auch gesehen .... und fand, dass es total bekloppt aussieht. Aber gut, Geschmäcker eben ....
    Dein Surfacebook ist doch auch ein Nischengerät, bei dem genügend Leute sagen "was will ich mit dem Zwitter, ein iPad ersetzt das nicht". Und trotzdem hat es seine Nische.
    Nur weil irgendetwas nicht deine persönliche Nische anspricht, heißt es nicht, dass es niemanden interessiert.

    Ich finde das Origami-Konzept z.B. recht interessant. Würde zwar nicht unbedingt die 1. Generation der Geräte kaufen, aber eine ausgereifte 2. oder 3. Generation davon würde ich mir schon mal genauer ansehen wollen.

  17. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei caputo bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  18. #17
    Avatar von slainte
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    hibdebach
    Beiträge
    1.090
    Danke
    137
    Thanked 80 Times in 53 Posts
    Zitat Zitat von caputo Beitrag anzeigen
    Dein Surfacebook ist doch auch ein Nischengerät, bei dem genügend Leute sagen "was will ich mit dem Zwitter, ein iPad ersetzt das nicht". Und trotzdem hat es seine Nische.
    Nur weil irgendetwas nicht deine persönliche Nische anspricht, heißt es nicht, dass es niemanden interessiert.

    Ich finde das Origami-Konzept z.B. recht interessant. Würde zwar nicht unbedingt die 1. Generation der Geräte kaufen, aber eine ausgereifte 2. oder 3. Generation davon würde ich mir schon mal genauer ansehen wollen.
    Natürlich ist mein SurfaceBook ein Nischengerät.
    Und Lenovo kann gerne so viele Nischengeräte bauen, wie sie mögen. Ich glaube halt nicht,

    dass Lenovo der Trendsetter ist. Vor allem nicht, wenn das Teil ein ThinkPad Label bekommt.



    Mein Problem mit dem Teil ist glaube ich auch, dass es ja durch die Faltfunktion nicht mehr Masse verliert. Schön, ich kann es in eine kleinere Tasche packen. So what? Dafür wird die Tasche an sich dicker. Und wenn ich nicht die tolle dünne externe Tastatur mitführe, dann nutze ich die virtuelle Tastatur und habe auch nicht so viel mehr vom Display.
    Ich weiß nicht, irgenwie habe ich keine Taschen mit A5 Format. A4 darf es schon sein. Für mich sehe ich da keinen großen Platzgewinn.
    Plus, ich habe ein Display mit einer extrem neuralgischen Stelle.

    Na ja, aber Geschmäcker sind halt verschieden und ich verstand ja auch den Hype um das Galaxy Fold nicht. Ja, man kommt unterwegs auf Tabletgröße und könnte aufs Tablet verzichten (das ja eh tot ist bzw. nur noch von Apple beherrscht wird). Aber das Ding ist halt massig. Klar, gibt auch Leute die eh schon mit zwei Smartphones rumlaufen. Dann kann man sie auch zusammenkleben....
    Geändert von slainte (17.05.2019 um 07:54 Uhr)
    Surfacebook 2- i7-8650U - 8 GB - 256 GB SSD - Win 10 Pro
    (T440s - i5-4200U),
    Pixel 2, 11" iPad Pro


  19. #18

    Registriert seit
    24.12.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Sowas wie das C930 von Lenovo?
    "Yoga Book C930
    Genial anders: 360°-Top-Convertible mit zwei Displays
    Alles außer gewöhnlich. Dieses wahrhaft multifunktionale Premium-Convertible bietet neben seinem ultrahochauflösenden, brillanten 27,4 cm (10,8") IPS-Display ein dynamisches E-Ink-Panel, das viel mehr kann: Es verwandelt sich ganz nach Wunsch in eine Tastatur, einen Notizblock oder einen E-Reader. Dieses völlig neue 2-in-1-Konzept hat das Zeug, Kreative und High-Tech-Affine gleichermaßen zu begeistern: Hier trifft höchst intuitive Bedienung auf technische Finesse der Spitzenklasse. Endlich gibt es ein Convertible, das so außergewöhnlich ist, wie Sie selbst. Und dabei so leicht und ausdauernd, dass Sie es gar nicht mehr aus der Hand legen wollen..."

    Im Ausgangspost geht es um ein Gerät, bei dem auch das eigentliche Display gefaltet werden kann.
    Ja, genau das meine ich. Ist mir schon klar, was der Unterschied beider Geräte ist. Allerdings kann man das faltbare Teil eventuell genauso nutzen und das wäre dann schon nice auch zum Arbeiten und da würde ich eine mechanische Tastatur glaube ich nicht vermissen. Schließlich kann ich die anderen 50% vom gesamten Display dann bei Bedarf als Tastatur oder was anderes nutzen...ASUS hat "vor Kurzem" ja erst ein Notebook mit Touchscreen statt Touchpad rausgebracht und das Konzept scheint da sehr zu überzeugen.

    Wobei das vermutlich absurd teuer wird und jeder abwägen muss, ob er das braucht.
    Geändert von Simlog (16.05.2019 um 14:45 Uhr)

  20. #19

    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    572
    Danke
    4
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mhh toll was man mit Displays heute alles machen kann aber produktiv mit arbeiten kann ich mir damit auch nicht vorstellen.

  21. #20

    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    572
    Danke
    4
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    mal sehen ob die Microsoft Ankündigungen dem ganzen etwas mehr Schub verleihen

Ähnliche Themen

  1. Samsung TV, Lösung für Timeshift und Fotos/Videos?
    Von Gummiente im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 15:46
  2. Heise Hands-On: Lenovo Skylight
    Von alroar im Forum Lenovo Tablets
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 20:52
  3. X1xxe erste Fotos vom X1
    Von kliph_hanga im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 08:42
  4. X220 erste Fotos, wen's interessiert...
    Von Dilbert im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 07:35
  5. Lenovo ThinkPad T400s hands on
    Von x200s im Forum Allgemeine ThinkPad-Diskussion
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 22:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu