luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Lüfter pfeift, Bildschirm blinkt - BIOS Update sinnvoll? - Ideapad 520s

  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Lüfter pfeift, Bildschirm blinkt - BIOS Update sinnvoll? - Ideapad 520s

    Hallo Leute, ich suche dringend einen Rat. Habe seit 5 Monaten ein Ideapad 520S-14IKB, Seriennummer Edit by Mornsgrans: Seriennummer entfernt. 64Bit
    Ich benutze das Gerät zur Internetrecherche, Literaturverwaltung, Office-Programme, PDF-Dokumente, Scan, Bildbearbeitung, Mail. Also nichts dramatisches.
    Das Gerät verhält sich seit Anfang an etwas komisch mit dem Lüfter, meiner Recherche nach haben das die Ideapads aber wohl so an sich. Ist bisher auch nicht so das Problem für mich gewesen. Jetzt allerdings hat es angefangen, einen Pfeifton auf Tinnitusfrequenz von sich zu geben, sobald es an der Ladeschnur hängt. Das macht das Arbeiten ohne übertönende Musik sowie in Bibliotheken und Co ziemlich unmöglich. Der Lenovo-Support meinte am Telefon, dass ich es zurücksetzen oder einschicken soll. Für beide Dinge habe ich gerade keine Zeit, weil ich mitten in der Abschlussarbeit stecke. Nun will lenovo vantage seit Wochen das BIOS updaten. Ich habe hier im Forum gelesen, dass man das besser nur macht, wenn das Update das Problem ausdrücklich behebt. Ich habe momentan BIOS 4QCN41WWV2.05, das Update wäre auf 4QCN49WWV2.13.
    In den Details gibt lenovo an, was ihr im Anhang findet. Für mich sieht es so aus, als würde da nicht von einem Lüfterproblem gesprochen. Ich habe aber auch ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung. Meint ihr, es lohnt sich, das BIOS-Update zu versuchen? Habt ihr noch andere Ideen? Oder führt am Zurücksetzen kein Weg vorbei?

    Des weiteren blinkt der Bildschirm seit einigen Wochen in sehr unregelmäßigen Abständen auf, beziehungsweise wird für eine halbe Sekunde schwarz. Das passiert an bestimmten Tagen häufig, an anderen gar nicht. Kann das etwas mit dem Lüfterproblem zu tun haben?
    Ich hoffe ich habe mich an alle Forenregeln gehalten und genügend Angaben gemacht. Bitte verzeiht mir, falls nicht - ich liefere diese sofort nach!
    Ich freue mich sehr, falls mir jemand einen Hinweis geben kann und bedanke mich herzlich im voraus!

    Liebe Grüße
    Palachela
    Bios Update 1.pngBios Update 3.pngBios Update 4.pngBios Update 2.png
    Geändert von Mornsgrans (09.05.2019 um 18:50 Uhr)

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.735
    Danke
    28
    Thanked 1.287 Times in 1.154 Posts
    Willkommen im Forum.
    Wegen des Fiepens wirst Du um den Lenovo-Kundendienst nicht herum kommen. Das BIOS-Update wirst Du so oder so einspielen müssen, da es Sicherheitslücken schließt (Bild 3 "CVE...").
    Da Du den rechner ja jetzt unbedingt brauchst (Glücklich der, welcher einen - auch älteren - Ersatzrechner greifbar hat), muss eben beides warten, bis Du Zeit dafür hast - also nie...
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    718
    Danke
    8
    Thanked 47 Times in 46 Posts
    Mach aber bitte regelmäßig Sicherungen...
    Das Pfeifen dürfte nicht der Lüfter selbst sein, ich habe eher irgendwas rund um die Stromversorgung im Verdacht. Dafür spricht auch dein Bildschirmproblem. Ich will nicht schwarzmalen, aber rüste dich lieber mal für den Fall, dass die Kiste jederzeit von jetzt auf gleich komplett kaputt gehen kann.

  5. The Following User Says Thank You to mifritscher For This Useful Post:
  6. #4
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.918
    Danke
    27
    Thanked 447 Times in 411 Posts
    Zitat Zitat von palachela Beitrag anzeigen
    Jetzt allerdings hat es angefangen, einen Pfeifton auf Tinnitusfrequenz von sich zu geben, sobald es an der Ladeschnur hängt.
    Zitat Zitat von palachela Beitrag anzeigen
    Des weiteren blinkt der Bildschirm seit einigen Wochen in sehr unregelmäßigen Abständen auf, beziehungsweise wird für eine halbe Sekunde schwarz.
    Ich schlage ganz simpel vor, dass einer der RAM-Riegel einen Schuss weg hat...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  7. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  8. #5

    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Thanked 18 Times in 14 Posts
    wenn was fiept ist das meist ein mosfet.
    manche fiepen von haus aus, sollte aber wenig/kaum hörbar sein. wenn etwas so laut fiept ist es meist wirklich kurz vor ende.
    nach ram klingt das für mich jedenfalls nicht. definitiv backups deiner daten aktuell machen.

  9. The Following User Says Thank You to KNARZ For This Useful Post:
  10. #6

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo Leute,

    tut mir leid für die späte Antwort. Ich hab mich sehr über eure super schnellen Antworten gefreut, auch wenn sie weniger erfreulich waren. Habe dann voller Panik alles gesichert und den ganzen Tag händeringend versucht, einen Ersatzlaptop zu besorgen. Nachdem ich das alles irgendwie organisiert und mich halbwegs mental darauf eingestellt hatte, das Teil einzuschicken (die Vorstellung, dass das Ding während des Schreibens zusätzlich zu dem Tinnitus auch noch jederzeit sterben könnte, fand ich dann doch schlimmer als alles andere) habe ich es dann - wie vom Support fürs Einschicken vorgeschrieben - zurückgesetzt. Während des Vorgangs fiepte es fröhlich weiter. Als das frische Windows startete, war es dann jedoch auf einmal weg! Benutze den Laptop jetzt seit einigen Stunden um alles wieder raufzuspielen; noch ist kein Flackern und Pfeifen aufgetaucht. So wirklich traue ich dem neuen Frieden ja noch nicht...
    Aber auf jeden Fall danke ich euch allen sehr für eure Antworten und Hinweise!!!
    Eine abschließende Frage habe ich jetzt noch: Soll ich das BIOS-Update nun durchführen, weil es eine Sicherheitslücke schließt? Ist es gefährlich, das Update nicht durchzuführen? Oder sollte ich jetzt erstmal keine Experimente machen und lieber erstmal dankbar meine Arbeit fertigstellen?

    Liebe Grüße
    Palachela

  11. #7
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.918
    Danke
    27
    Thanked 447 Times in 411 Posts
    Zitat Zitat von palachela Beitrag anzeigen
    Soll ich das BIOS-Update nun durchführen, weil es eine Sicherheitslücke schließt? Ist es gefährlich, das Update nicht durchzuführen? Oder sollte ich jetzt erstmal keine Experimente machen und lieber erstmal dankbar meine Arbeit fertigstellen?
    Du hättest das BIOS-Update direkt nach dem Zurücksetzen updaten sollen, denn da war es ungefährlich.

    Wenn die Daten aber jetzt wieder drauf sind, würde ich mit dem BIOS bis zum Ende der Arbeit warten.

    Sollte aber Bildschirm noch schwarz werden, würde ich mal einen RAM-Test machen oder die Riegel neu einsetzen.
    Geändert von think_pad (10.05.2019 um 21:08 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  12. The Following User Says Thank You to think_pad For This Useful Post:
  13. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.735
    Danke
    28
    Thanked 1.287 Times in 1.154 Posts
    Zitat Zitat von palachela Beitrag anzeigen
    und den ganzen Tag händeringend versucht, einen Ersatzlaptop zu besorgen.
    Im Marktplatz des Forums werden ständig unterschiedlich alte ThinkPads zu fairen Preisen angeboten und wenn es ein älteres Modell ist, auch oft für "schmales" Geld.

    Wenn es bei Dir nur um Schreibarbeit und Internet-Recherchen geht, reicht ein ThinkPad der Generation T400/X200 vollkommen aus.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  14. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  15. #9

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Okay, das ist gut zu wissen. Dankeschön!!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.2019, 13:05
  2. Größerer Akku für Ideapad 520S-14IKB Type 80X2 !?
    Von blende66 im Forum Lenovo Serie/IdeaPad
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 10:01
  3. X2xx Tablet W8: X230t geht nicht in Standby: Bildschirm aus, Lüfter läuft, Schaltknopf blinkt
    Von General_X im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 00:26
  4. T21 BIOS Update Akku-LED blinkt
    Von lord_sauron im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 20:27
  5. Bios update sinnvoll?
    Von 0815-User im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 11:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic