luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: [Gelöst] Problem mit Ruhemodus Linux Mint 18.3 / 19.1

  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    [Gelöst] Problem mit Ruhemodus Linux Mint 18.3 / 19.1

    Hallo,

    ich bräuchte Hilfe denn ich weis langsam nicht mehr weiter.

    Wenn der Deckel geschlossen wird oder Druckschalter fährt das Sys nicht in den Suspend oder Hypernate sondern es geht der Bildschirm aus Lüfter läuft weiter und Sys startet nicht mehr.

    Wlan ist eine IPW 2200 BG diese wird auch erkannt ich vermute da stimmt etwas mit der Steuerung nicht, mit 18.3 hatte ich versucht eine Firmware einzuspielen von Debian diese konnte aber nicht richtig installiert werden es kam eine Fehlermeldung irgend etwas mit lib kann nicht ersetzt werden.

    Bekomme ich noch einen Treiber oder eine Firmware für die IPW2200 oder hat jemand eine Idee wo der Fehler liegt denn die System 18.3 bzw. 19.3 laufen ganz gut.

    Bin für jeden Tipp dankbar denn so macht es keinen Spaß

    Gruß
    Geändert von Kwolf (16.04.2019 um 18:50 Uhr)

  2. #2
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.360
    Danke
    14
    Thanked 286 Times in 232 Posts
    Bei einer ~15 Jahre alten Hardware glaube ich kaum, dass Du noch eine Lösung findest. Zumal die Fehlersuche bei Suspend-Problemen absolut keinen Spaß macht.

    Welche Kernelversionen hast Du bei deinen Mintversionen am Start? Sind die Kernelupdates aktiviert?

    ps. habe die Mods um Verschiebung nach "Linux" gebeten,
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  3. #3
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.565
    Danke
    77
    Thanked 255 Times in 209 Posts
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    .. habe die Mods um Verschiebung nach "Linux" gebeten,
    Schon passiert!
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:T400

  4. #4

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @linrunner

    ohne die Nachfolgenden Updates war 4.10 drin 18.3 jetzt ist 4.15.0 drin unter 19.1 war erst 4.15.0.20 nach den Update 4.15.0.43 was ich aber nicht verstehe warum gehts wenn das Sys in der Recover Option hoch fährt und nicht beim normalen Start, bei der Kernel Abfrage unter19.1 kam dann 4.15.0.20 laut uname -r aber auch mit den Recoverie vom 4.15.0.43 das gleiche Spiel.

    Das einzige was ich jetzt festgestellt habe unter etc/acpi sind bei der LMDE3 jede Menge SH Dateien und wenn ich die beiden vergleiche sind in der ibm-wireless.sh fast 2 Seiten drin in der von 18.3 oder 19.1 nur eine halbe Seite.

    Ich weis nicht ob es etwas bringt die SH zu ändern werde es aber mal versuchen denn das Sys ist auf einer Testplatte wenns nichts bringt muss man halt einen Neuinstall machen.

    Wenn gar nichts hilft muss halt ein Stick dran denn für kleine Sachen ist der T40 immer noch gut und wenn ich ein Video mal sehen will nehm ich halt den PC.

    Leider sind meine Linux Kenntnisse noch nicht sehr gut der einfachste Weg wäre wenn ich die SH von Lmde3 installiere das die vorhandene und die damit erfolgten Einträge ersetzt würden, keine Ahnung ob das klappt.

    Ich hoffe ist verständlich was ich geschrieben habe.

    Gruß

  5. #5
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.360
    Danke
    14
    Thanked 286 Times in 232 Posts
    Ich verstehe aufgrund deiner individuellen Abkürzungen und Angaben wie "halbe Seite" recht wenig.

    Du schreibst vor allem nicht, worauf Du eigentlich deine Hypothese stützt, dass es die Wifi-Karte ist. Hast Du sie mal ausgebaut?

    /etc/acpi wird imho seit systemd nicht mehr genutzt und es ging dort immer nur um das Ereignis (Taste, Deckelschalter) dass den Suspend auslöst, aber nicht um die Ausführung.

    Die diversen Umgehungsansätze, die pm-utils mitbrachte sind mit diesem zusammen gestorben. Selbst wenn man es installiert wird pm-suspend nicht mehr aufgerufen.

    Ich würde es mal mit älteren Kerneln << 4.15 probieren.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  6. #6

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo

    mit der sh meinte ich die IBM/wireless.sh ist unter etc/acpi in der sind bei 18.3 /19.1 nur ca. eine halbe Seite bei der LMDE3 gute 2 Seiten Einträge ob dies maßgeblich ist weis ich nicht mir ist es nur aufgefallen.

    Habe jetzt mit der 19.1 einpaar Tests gemacht für den Ruhezustand lt. der Seite ist der Ruhezustand nicht aktiv wegen Problemen beim Test kam dann heraus wenn er wieder startet das eine Firmware nicht gefunden wurde, soweit mir bekannt braucht die IPW2200 die Firmware um wieder zu starten, warum der Treiber drin ist und die Firmware nicht keine Ahnung.

    Beim Test mit einem Stick den ich noch habe läuft unter usb2800 geht alles wie es sein soll,da ich nicht weis wo ich eine lauffähige Firmware her bekomme wird es wohl bei dem Stick bleiben der zwar weniger Leistung bringt aber ich muss die Kiste wenigstens nicht runter fahren und der letzte Usb ist halt weg.

    Mehr kann ich dir im Moment nicht sagen, ich weis nicht mehr weiter ausser das in der Lmde3 die Firmware in den Paketen ist, wo die bei systemd sein soll keine Ahnung.

    Ich habe jetzt mal einen der Macher von Mint angeschrieben was dabei heraus kommt k.A.

    Ich Danke dir erstmal für die Hilfe sollte sich noch etwas ergeben werde ich berichten.
    Geändert von Kwolf (09.04.2019 um 20:50 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.572
    Danke
    1
    Thanked 35 Times in 34 Posts
    Na dann bin ich ja mal gespannt was passiert, wenn ich mein X41 und das T43 von stretch auf buster hochziehe. Beide haben nämlich auch die 2200BG stecken. Es würde mich aber wundern, wenn es da Probleme gibt, die gab's bei den Kisten noch nie.
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 8GB CF-SSD, Debian Stretch
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Quad Q9650, 12GB, Crucial M4, Debian Stretch

  8. #8

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zu Debian direkt kann ich dir leider nichts sagen denn ich bin nachdem ich Win satte auf Mint gestoßen und hatte nachdem Wechsel von Atheros zu Intel keine Probleme 13.0 lief nachdem es keine Sicherheitsupdates mehr gab LMDE2 ohne Probleme erst jetzt mit 18. und 19. ging der Zirkus los, ich möchte halt ein sicheres Sys haben.

    Es gibt zwar jetzt Lmde3 aber die Sache ist mir noch zu Neu das Wlan läuft aber damit.

    Mit dem T43 wird es wahrscheinlich das selbe sein den die Architektur ist ja ähnlich den T40 kannst ja mal melden ob klappt.
    Geändert von Kwolf (09.04.2019 um 21:29 Uhr)

  9. #9
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.360
    Danke
    14
    Thanked 286 Times in 232 Posts
    Was hast Du denn jetzt installiert: Mint oder LMDE? Das sind zwei grundverschiedene Distris. Ersteres auf Basis Ubuntu, letzteres auf Basis Debian. Daraus ergeben sich schon mal unterschiedliche Kernel.

    Dein Geeiere mit der Firmware verstehe ich auch nicht: Ubuntu bringt alles mit (Paket linux-firmware); bei Debian muss man das nonfree-Repo aktivieren und das Paket firmware-ipw2x00 nachinstallieren --> https://wiki.debian.org/ipw2200.

    Falls Du übrigens weiterhin Ausgaben und Fehlermeldungen nur umschreibst, statt sie zu posten, bin ich hier raus.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  10. #10

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Also ich habe 18.3 und 19.1 zum testen auf einer Platte bei beiden das selbe Problem Deckelschalter gedrückt Bild aus Lüfter und wahrscheinlich Sys läuft weiter Start nur durch Neustart möglich.

    Ich hatte dann in der 19.1 den Ruhestandtest gemacht siehe hier

    https://www.ehlertronic.de/linux/tip...hezustand.html

    dabei kamen dann beim Neustart die beiden Meldungen aber so schnell das ich sie mit Pause nicht fangen konnte und eine davon war eben das eine Firmware nicht geladen werden kann das andere konnte ich nicht lesen.

    DIe Firmware die ich getestet habe war firmware-ipw2x00_20161130-4 all.deb wie ich schon geschrieben hatte ging nicht aber etwas war hängen geblieben denn bis zum Neustart gings.

    Bei der 19.1 habe ich jetzt den den Kernel 4.15.0.20 laufen wenn ich den Rest noch einspiele wird es Kernel 4.15.0.36 oder 43 kann ich jetzt nicht mehr genau sagen denn der wird im Zuge der Aktualisierung eingespielt und ist nicht abwählbar, nur wenn ich eben egal ob beim 20 oder den anderen in Grub den Recocermode wähle und dann
    über OK alles abwähle geht es warum keine Ahnung.

    Das ist was ich dir sagen kann.

  11. #11
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.360
    Danke
    14
    Thanked 286 Times in 232 Posts
    Zitat Zitat von Kwolf Beitrag anzeigen
    firmware-ipw2x00_20161130-4 all.deb
    Wie ich oben schrieb, ist sie überflüssig und möglicherweise kontraproduktiv, denn die Dateien überschneiden sich mit denen aus dem Ubuntu/Mint-Paket. Du solltest das Paket deinstallieren und anschließend linux-firmware reinstallieren um die Überschneidung rückgängig zu machen.

    Ansonsten nochmal mein Ansatz:
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Ich würde es mal mit älteren Kerneln << 4.15 probieren.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  12. #12

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Sorry,

    das mit dem älteren Kernel kann ich noch nachvollziehen, aber das mit dem Paket steig ich jetzt nicht durch die Firmware von den 2016 Paket ist ja durch den Abruch gehe ich mal davon aus nicht drin und wie soll ich die deinstallieren, wenn ich mich noch richtig erinnere ist in den Paketen nur der Treiber aber nicht die Firmware, ich weis bei dem Systemd Kram auch nicht wo die sein soll bzw. wie die Karte gesteuert wird.

    Ich kann zwar die Sachen mit den Befehlen auslesen aber wie ich den Kram deinstallieren soll keine Ahnung.

    Ich hab jetzt auch ein Paket bei Debian gefunden von 2019 mit der Bezeichnung firmware-ipw2x00_20190114-1_all.deb nur ob das die Lösung ist keine Ahnung.

    Wenn du einen Tipp hast gerne denn ich glaube ich muss langsam mal eine Pause einlegen um runter zukommen von der Ganzen leser und testerei, wie ja schon geschrieben ich bin nicht der Große Linux Spezialist.
    Geändert von Kwolf (10.04.2019 um 18:28 Uhr)

  13. #13

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.572
    Danke
    1
    Thanked 35 Times in 34 Posts
    Hatte nicht mehr dran gedacht, dass das T43 ja schon auf Buster läuft. Kernel ist ein aktueller 4.19, WLan-Modul ist wie schon geschrieben ein Intel 2200BG, firmware-ipw2x00 ist installiert. Sowohl das Zuklappen (sperrt in meinem Fall den Bildschirm) als auch S2R/Standby funktioniert problemlos.
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 8GB CF-SSD, Debian Stretch
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Quad Q9650, 12GB, Crucial M4, Debian Stretch

  14. #14

    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo,

    Danke an alle für die Infos.

    Das Problem ist gelöst, es war die Power Einstellung der Wlankarte, nach den ändern von Power on auf off war der ganze Spuk vorbei, friert nicht mehr ein alles wie es sein soll.

    Schöne Ostern.

Ähnliche Themen

  1. X61 Linux Mint Sarah Problem
    Von vibrasphere im Forum Linux
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2018, 22:07
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 19:44
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 16:47
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 23:26
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 17:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic