luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52

Thema: ThinkPads ab 2020 - wie geht es weiter?

  1. #41

    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von Rock Lobster Beitrag anzeigen
    Interessant und nicht im Artikel zu lesen ist uebrigens dass es wohl auch wieder eine R-Serie geben wird. Zumindest kann man hier von R14 und R15 lesen:
    https://www.lenovo.com/us/en/commerc...hinkpad/c/22TP
    L und E gibt es aber weiterhin. Was koennte nun die R-Serie fuer eine Serie sein?
    ..und es ist sogar von einem X12 die Rede!
    Wir brauchen ja unbedingt wieder mehr Auswahl bei den ThinkPads, gibt ja so schon genug Modelle wo man kaum noch einem Unterschied findet
    T500

  2. #42
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.981
    Danke
    281
    Thanked 939 Times in 694 Posts
    Blog-Einträge
    4
    @Rock Lobster,
    das ThinkPad R490 gibt es auch jetzt schon. Das ist eine spezielle China-only Version des ThinkPad E490: https://item.jd.com/22629489188.html Hat also nix mit der früheren R-Serie zu tun. Deren Einsatzbereich wird weiterhin von der L-Serie abgedeckt.

    Zitat Zitat von Rock Lobster Beitrag anzeigen
    Auch ist dort die Rede von einem C13, einem ThinkPad 365 und einer ThinkPad "Mini"-Serie...
    Auf die Zuverlässigkeit dieser Seite würde ich jetzt nicht extrem viel geben.
    Lenovo ThinkPad X1 Carbon 7th Gen | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  3. #43

    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Im Laufe der Zeit ändern sich wichtige Merkmale die in die Typbezeichnung eingehen. Bei Autos etwa früher der Hubraum, heute mit "Turbo für alle" fast belanglos, bei E-Autos sowieso. Hatte man einst eine Einspritzanlage und stolz ein E am Benz, ein i am BMW oder ein GTI am Golf, so hat seit den 1990er jedes Auto Einspritzung. Oder 16V usw. Es wird heute meist Bauart, Größenklasse und Leistungsklasse angegeben, dazu Diesel und Hybrid, etwa Mercedes GLC 300e.

    Bei Laptops sind Größenklasse (Bildschirmdiagonale in Zoll) wichtig, dazu Einsatzgebiet bzw. Preisklasse, und die Generation. T490 gibt die 3 Merkmale verschlüsselt an. Bei der Generation würde ich der Einfachheit halber das Modelljahr im Klartext angeben, bei US-Autos seit Jahrzehnten üblich, dann wären wir bei etwa bei 14T2020.
    • R61 8932-G6G 15.4" WXGA 4GB seit 2008, WinXP SP3
    • T400 6474-AW6 2767-B77 8GB seit 12/2013, Win7 Pro SP1, SSD Samsung 840 Pro 256GB & 840 Evo 1TB
    • 760XL 9547-X9C 104MB seit 2000, WinME&Win2000

  4. #44
    Avatar von Rock Lobster
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    705
    Danke
    2
    Thanked 15 Times in 10 Posts
    Themenstarter
    14T2020? Das waere ja gruselig. Das ist ja fast wie bei Fernsehern. Wie hiess der von meinen Eltern noch gleich? CX52RTB250TQM oder irgendwie so

    Ich finde die Idee mit dem neuen Namensschema, welches ja inzwischen "confirmed" ist, gar nicht so uebel. Nur das fehlende Modelljahr bzw. die fehlende Generation stoert mich. Das Problem ist allerdings auch, dass es teilweise gar nicht so einfach ist, das dann einzubauen. Nehmen wir mal an, man wuerde die Generation an das T14 hinten ranhaengen, dann waere das die letzte Stelle und wirkt somit wie eine minimale Ueberarbeitung. Denn wir haetten dann z.B. das T140, danach T141, dann T142, das wirkt weniger signifikant als es noch bei der zweiten Stelle war (T410, T420 etc). Auch mit einem Trennzeichen wuerde das nicht besser: T14.1, T14.2, oder T14-1, T14-2 etc.

    Grundsaetzlich finde ich es aber richtig, den Serienbuchstaben vorne zu haben und die Zollgroesse mit drin zu haben.

    Aber was solls, es ist ja nun eh entschieden, und ich denke die Generation wird dann einfach hinten drangehaengt wie schon beim X1 Carbon. Ist zwar irgendwie doof aber was will man machen...

    Bin auf jeden Fall gespannt, ob es doch wieder ein X12 geben wird und was es mit dem "ThinkPad Mini" auf sich hat - auch wenn das wirklich nur Phantasiebezeichnungen sein koennen, weil sie die Modellwebsite gerade testen oder so...

  5. #45

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    691
    Danke
    95
    Thanked 74 Times in 69 Posts
    Gut, dass auch Lenovo immer mehr auf die Etablierung von Flagschiffen setzt. Was z.B. bei Dell abläuft, ist wirklich hanebüchen. Da blickt kein Mensch mehr durch.


  6. #46

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.267
    Danke
    154
    Thanked 129 Times in 108 Posts
    Ich fände 14T2020 garnicht so schlecht - das lässt sich wenigstens vernünftig suchen. Schon alleine einen Testbericht z.B. zu den C340 zu finden ist ungünstig - da gibts dann jeweils Geräte z.B. mit aktuellem Prozessor oder altem etc..

    @Numinos: Was soll eine "Etablierung von Flaggschiffen" sein?
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  7. #47

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    691
    Danke
    95
    Thanked 74 Times in 69 Posts
    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    @Numinos: Was soll eine "Etablierung von Flaggschiffen" sein?
    Das, was Apple und Microsoft z.B. seit Jahren machen, indem sie dem Kunden nur wenige Premiumprodukte anbieten. Klar, Lenovo hat ein anderes bzw. erweitertes Kundensegment und bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Dennoch glaube ich, dass der Weg von Dell: "viel hilt viel" nicht unbedingt der ideale ist. Vielleicht erkennt Lenovo das für sich.

    Inzwischen hat man ja auch schon ein paar Aushängeschilder etabliert: X1 Carbon, X1 Extreme, P1.

    Weiter vereinfachen könnte man das wie folgt: ein T-Modell, ein zusätzliches 15" Mittelklasse-Notebook mit zentrierter Tastatur (das M15), Streichen der X-Serie.


  8. #48

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.267
    Danke
    154
    Thanked 129 Times in 108 Posts
    Sie machen doch aktuell das Gegenteil - sie hauen immer mehr Modelllinien raus mit immer undurchsichtiger Nomenklatur bzw. real der Zuweisung (siehe X1 Extreme, E und L-Serie, C-Serie bei den Ideapad Convertibles), neu ist z.B. die Thinkbookserie.

    X-Serie streichen? Nur noch 15" Geräte? Na herzlichen Dank xD. Abgesehen davon, nen 15" Gerät ohne Nummerblock ist in meinen Augen Quatsch.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  9. #49

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    691
    Danke
    95
    Thanked 74 Times in 69 Posts
    Deshalb ja der Verweis auf Dell, denn dort wird "viel hilft viel" in Reinstform betrieben. Dass Lenovo das seit Jahren auch lustig mitspielt, ist ja bekannt.

    Was die X-Serie betrifft: diese kommt ja inzwischen mit 13,3" Display. Keine Ahnung, welchen Footprint das Gerät genau hat und ob sich das Gerät tatsächlich so gut verkauft. Lenovo wird es wissen. Ich bezweifel es jedenfalls.

    Ansonsten kann ich jetzt keine allzu undurchsichtige Namensgebung erkennen: E- und L-Serie, T-Serie, P-Serie, C-Serie, Yogas, die genannten Flagschiffe, dazu jetzt noch die Thinkbooks.

    Guck mal, was Dell so treibt. Beispiel Workstations: da bietet man Geräte mit und ohne Trackpoint an. Das eine mit Numpad, das andere ohne. Im einen Jahr kommen die Business-Geräte mit Trackpoint, im anderen verschwinden sie wieder. Namensbezeichnungen werden zudem teilweise alle Jahre wieder aufgewärmt.


  10. #50

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    784
    Danke
    9
    Thanked 53 Times in 51 Posts
    Bei so manchen Business Notebooks ist die SSD mittlerweile verlötet (oder man kommt faktisch nicht ran)- z.B. beim Surface oder Dell XPS 2-in-1 :-/
    Echt eine grausame Entwicklung.

  11. #51

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.057
    Danke
    43
    Thanked 28 Times in 26 Posts
    Zitat Zitat von mifritscher Beitrag anzeigen
    Bei so manchen Business Notebooks ist die SSD mittlerweile verlötet (oder man kommt faktisch nicht ran)- z.B. beim Surface oder Dell XPS 2-in-1 :-/
    Echt eine grausame Entwicklung.
    Das sehe ich auch so. Aber dem kann man Herstellern nur begegnen, indem man diese Geräte einfach nicht kauft. Wenn Lenovo nicht das L390 Yoga angeboten hätte, hätte ich kein Thinkpad mehr gekauft. Denn wenn mal der RAM abschmiert, ist das gesamte Gerät ein Totalschaden - es sei denn jemand lötet mir die Chips da raus. Und das ist ein absolutes NoGo - mal ganz abgesehen davon, dass dadurch nur noch mehr Mengen an Elektroschrott produziert werden.

    Wenn die "Großen" nicht mehr wollen, wird's halt ein Notebook von Aliexpress. Die Chinesen bauen manchmal ganz interessante Sachen.

  12. #52

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.267
    Danke
    154
    Thanked 129 Times in 108 Posts
    Zitat Zitat von schmatzler Beitrag anzeigen
    Wenn Lenovo nicht das L390 Yoga angeboten hätte, hätte ich kein Thinkpad mehr gekauft.
    Das ist jetzt eh schon vorbei, da beim L13 Yoga alles verlötet ist . Aber keine Sorge: Es gibt immer Leute, die alles beliebige kaufen - es gibt auch Leute, die 1800€ für ein Macbook mit 8 GB Ram als Vorjahresmodell kaufen. Soweit ich das insgesamt sehe, geht es auch extrem in die Richtung, alles zu verlöten. Dann kann man wenigstens nahezu alles heutzutage produziertes in ein paar Jahren ersetzen, wenn 16 GB notwendig sind ... . Gibt ja echt viele Geräte noch mit 8 GB - Ausfall kommt dann noch dazu.

    Ach ja @numinos: Dann sind wir ja im Prinzip einer Meinung, dass Lenovo da auch keine Linie drin hat (ob Dell da jetzt noch schlimmer ist, ist mir ehrlichgesagt wayne).
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 09:38
  2. Verkaufe Dell E6440 7 Monate alt, Garantie November 2020, wie NEU! i5, ssd
    Von csfromm im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 16:18
  3. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 07:44
  4. Neue Preise bei NoFoSt - wie geht es weiter?
    Von linux-a im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 00:16
  5. T Serie wie geht es weiter brauche eure Hilfe
    Von lamborghini2 im Forum T - Serie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 17:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu