luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Positiver Telekom Servicebericht

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    124
    Danke
    1
    Thanked 7 Times in 6 Posts

    Positiver Telekom Servicebericht

    Hallo zusammen,

    nachdem man leider oft nur die Berichte von schlechtem Service der Internetprovider zu lesen bekommt, hatte ich heute zur Abwechslung mal ein positives Erlebnis und habe mich entschlossen, dieses auch zu teilen.
    Vornweg möchte ich erwähnen, dass ich in keinem beruflichen Verhältnis zum genannten Provider stehe oder sonst auf irgendeine Weise von meinem Bericht profitiere. Ehrlich gesagt, habe ich auch schon schlechte Erfahrungen mit der Telekom gesammelt

    Beim Frühstück viel heute Morgen mein Blick auf die FritvBox und die durchgehend rot leuchtende Info-LED. Ein Blick in den Log offenbarte eine funktionierende DSL-Synchronisation, aber auch eine PPPoE-Zeitüberschreitung, die zudem seit heute Nacht bestand. Ein Neustart des Router behob den Fehler nicht, also gab ich per Smartphone eine Störungsmeldung bei der Telekom auf.
    Knappe 5 Minuten später, so gegen 7:10 Uhr, klingelte mein Smartphone und ein freundlicher Mitarbeiter der Telekom erklärte mir bis ins Detail, was die momentane Störung verursacht hat und wann mit einer Behebung zu rechnen ist.
    Jetzt muss die Behebung der Störung natürlich noch im genannten Zeitraum erfolgen, trotzdem war ich von der bisherigen Informationsweitergabe mehr als positiv überrascht.
    Nach Feierabend werde ich diesen Beitrag noch mit einem Update zum aktuellen Stand versehen.

    Ich weiß, dass der Informationsgehalt dieses Beitrages recht klein ist, aber man wird von so vielen negativen Berichten und Schlagzeilen überhäuft, da freut sich vielleicht jemand über ein positives Erlebnis.

  2. The Following User Says Thank You to endhirn For This Useful Post:
  3. #2

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.792
    Danke
    24
    Thanked 38 Times in 24 Posts
    Zitat Zitat von endhirn Beitrag anzeigen
    Jetzt muss die Behebung der Störung natürlich noch im genannten Zeitraum erfolgen, trotzdem war ich von der bisherigen Informationsweitergabe mehr als positiv überrascht.
    Nach Feierabend werde ich diesen Beitrag noch mit einem Update zum aktuellen Stand versehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=HGT3oKAv1fs





    Ich bin auch immer zuerst sehr erstaunt wie freundlich und schnell so mancher Service reagiert. Aber meistens lassen Sie dann bei der zu erbringenden Leistung doch erheblich zu wünschen übrig.
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  4. #3
    Avatar von ThinkBrett
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Berzdorfer See Sachsen
    Beiträge
    3.151
    Danke
    18
    Thanked 61 Times in 59 Posts
    Leider liegen zwischen der Kundendienst-Kommunikation und der Ausführung oft Gebirge....Bin gespannt, wie es hier weitergeht.


    Ich habe (auch Telekom) in letzter Zeit immer wieder Aussetzer bei DSL, der Router startet unmotiviert einfach neu, manchmal zweimal hintereinander, dann geht es wieder stundenlang ohne Probleme.Aus Angst das Problem zu verschlimmbessern, habe ich bisher überhaupt nichts unternommen.

  5. #4
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.339
    Danke
    81
    Thanked 112 Times in 111 Posts
    Ich kann auch nix gegen die Telekom "sagen", die Techniker sind kompetent und freundlich und auch die Hotline weiss direkt was mit einem anzufangen sofern man seine Kundennummer parat hat, und zu der Zeit als Wechsel von anderem Anbieter zur Telekom anstand gab es einen netten Berater der einen per SMS immer auf dem Laufenden hielt und immer fix auf Rückfragen antwortete...im Vergleich zu Vodadoof sind die Telekomiker ne wahre Wonne...
    --My Name at this place-- My Thinkpad: X240 (I7 & FHD & Touchpad X250) mobil Device, T23 (SXGA+ LED)

  6. #5

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.641
    Danke
    1
    Thanked 313 Times in 293 Posts
    Zitat Zitat von PandorasThinkpad Beitrag anzeigen
    und zu der Zeit als Wechsel von anderem Anbieter zur Telekom anstand gab es einen netten Berater
    Ja, da sind die ausnahmslos alle noch nett wenn man wechselt. Das gilt allerdings für jeden anderen Anbieter auch.....
    Hinterher trennt sich die Spreu vom Weizen.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  7. #6
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.339
    Danke
    81
    Thanked 112 Times in 111 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Ja, da sind die ausnahmslos alle noch nett wenn man wechselt. Das gilt allerdings für jeden anderen Anbieter auch.....
    Hinterher trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Also bislang au h bei jeden Problem flott und kompetent geholfen bekommen habe, das kenne ich zumindest von schlechter Witz 1&1 und Vodadoof ganz anders..."haben Sie Ihr Gerät schon neu gestartet?", "wir senden Ihnen einen Link zu unseren Foren" und schon ist man dort nach reichlich Mühe der Durchhangelung bereits wieder aus der Leitung geworfen...
    --My Name at this place-- My Thinkpad: X240 (I7 & FHD & Touchpad X250) mobil Device, T23 (SXGA+ LED)

  8. #7

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    76
    Danke
    16
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Telekom. Da könnte ich ganze Bücher schreiben. Fangen wir mal beim Anfang an. Die Telekom ersetzt eigene Mitarbeiter gegen billigere und weniger kompetente Subunternehmer. Diese Subunternehmer stehen selbst in der Pflicht neue Techniker zu aquirieren.

    Leider gibt der Markt fähiges Personal nicht her wo auch mal "Fremdfachkräfte" hergezogen werden.

    Oberflächlich gesehen ist der Job einer Telekomikers gar nicht so schwierig. Ab und zu mal nen Port per Messapp oder Orka tauschen und ansonsten wie im Mittelalter die Zweidrahttechnik an gewissen stellen flicken.

    Meist wurden die Kunden durch eigenverschulden eines Mitarbeiters falsch "rausgezogen" außer es handelt sich um eine Massenstörung wo mal ein LKW den KVZ umnietet oder ein Bagger das VZK abreißt. Um die Fähigkeit und Nachwuchs ist es aber schlecht bestimmt.

    Manche "fachkräfte können nicht mal mit einem Gaslötkolben umgehen.

    Von gewissen Dingen wie absichtlich unbegründeten schlechten Bewertungen von Subunternehmern um die eigene Stelle lang genug zu sichern bis manipulierten HVTs und versteckten Schlüssel gar nicht anzufangen.

    Vor kurzem hat die Telekom Geschäfts und Privatbereich zusammengelegt, schwachsinnige Einsatzorte vergeben und diese teilweise um das zichfache vergrößert. Wo früher mal ein Techniker 10 Min. von Kunden zum nächsten hatte werde es heute locker mal 30Min. Da flüchten die noch paar fähigen Mitarbeiter sich in Tiefbau und überlassen das Kundensegment den Subunternehmern. Auch kein Wunder von dem steigenden Aggressionspotenzial der Bestandskunden.

    Aber auch Neukunden werden regelrecht verarscht. Vorallem Nicht-Telekomkunden wie Vodafone, 1&1, Congstar, M-Net etc. werden wie Menschen zweiter Klasse behandelt. Da wird teilweise der 5. oder 6. Technikertermin vergeben und keiner kreutzt auf. Im System steht dann, der Techniker war vor Ort, hat niemandem angetroffen und eine Benachrichtungskarte hinterlassen. In Wahrheit war gar keiner Vor Ort.

    Dann wurde der CC und SC eingeführt. Courtesy Call und service Call. Bringt aber nichts wenn der Techniker so tut als würde er beim SC Anruf nichts hören und sagt dann: "hallo, hallo, ich höre sie nicht, hallo hallo" und legt dann auf. Der Anruf ist getätigt und protokolliert und keiner kann ihm ans Bein pissen.Solche Tricks werden da angewendet. Der Leidtragende ist der Kunde. Denn für die 5 Anfahrten wird kassiert. Man kann zwar eine eidestattliche Erklärung als Kunde abgeben aber wie oft will man das wegen eines beschissenen Internetanschlusses machen.

    Wenn es dann mal soweit ist und die Leitung steht, kann man nur hoffen, das der Techniker gelötet hat und die TAE getauscht hat. Ansonsten geht das Spiel weiter. Wieder mit Technikerterminen, wieder mit Lügen vom Servicecenter.

    Schlimm wirds wenn das Vectoring nicht alles hergibt und man sich beschwert dass die 100er Leitung Fehlerüberflutet ist und Netto nur 50% ankommt. Dann wird dem Kunden versucht die Schuld in die Schuhe zu schieben. Hauptsache man kann einen kostenpflichtigen Einsatz einleiten. Denn das bringt erst richtig was ein. Da wird dem Kunden auch mal was untergeschoben was gar nicht erbracht wurde. Kostenpflichtige Posten sind so schön in dem ganzen Gewirr versteckt, dass da meist keiner durchblickt. Subunternehmer sind da gar hart denn die bekommen den Einsatz direkt ausgezahlt. Denn diese Leute arbeiten auf Akkord bzw. Provisionsbasis. Je mehr Kunden und kostenpflichtige Einsätze man täglich macht desto mehr Geld im Monat bleibt übrig. Da wird dann gerne mal eine Persönlich Installation, Fehlerbehebung Heimnetz oder Computerhilfe reingedrückt obwohl der Kunde dem nie zugestimmt hat. Aber auf dem Laptop ist es so cool zu unterschreiben. Die meisten Leute haben ein Tablet noch nie gesehen. Mit einem charismatischen Lächeln und dem Laptop als "Tablet" in der Hand unterschreibt der Kunde alles. Denn die Telekom ist doch ein Riesenladen. Da kommt so was nicht vor. Schlimm nur das der Kunde nicht direkt zahlt sondern alles schön gesittet von der Telefonrechnung abgezogen wird. Da kommt dann das Erwachen, denn man muss seinem Geld hinter her rennen. Alles in allem spiegelt das nur einen Bruchteil unserer heutigen Gesellschaft wieder.

    Ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck geben wie es wirklich bei der "Telekom & Co." vorgeht.
    Geändert von ixi (19.03.2019 um 11:42 Uhr) Grund: Versuch, den Text lesbar zu machen

  9. #8
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.339
    Danke
    81
    Thanked 112 Times in 111 Posts
    Viel Text...also ich kann bislang eben zur Telekomik nichts negatives beisteuern, das kann ich eben aufgrund eigener Erfahrungen nur von diesem katastrophalen 1&1 und Vodadoof..O2 wäre hier auch noch eine Alternative gewesen, habe ich aber nie ausprobiert und kann somit weder was positives noch negatives zu denen schreiben..ach ja, Kabel Deutschland war noch gut, totales unter aller Kanone wurde es erst mit Vodadoof..
    --My Name at this place-- My Thinkpad: X240 (I7 & FHD & Touchpad X250) mobil Device, T23 (SXGA+ LED)

  10. #9

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    76
    Danke
    16
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Viel Text ich weiß. Aber das ist leider nur der Zuckerguss vom ganzen Kuchen. Ich dürfte hier gar nicht so Tief ins Detail gehen. Ansonsten würde ich mich juristisch angreifbar machen wenn ich nur an die DSGVO Verstöße denke oder andere heftigere Dinge (#metoo)
    Da denke ich nur an meinen persönlichen Held - Edward Snowden

  11. #10
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.339
    Danke
    81
    Thanked 112 Times in 111 Posts
    Wie geschrieben sind meine Erfahrungen konform mit dem Ersteller dieses Beitrages hier, also voll und ganz positiver Natur, mag sein dass dies hier nur für die Telekom hier in dieser Region gelten kann, also Großraum Trier...
    --My Name at this place-- My Thinkpad: X240 (I7 & FHD & Touchpad X250) mobil Device, T23 (SXGA+ LED)

  12. #11
    Avatar von shadone
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    D:\RLP\Outback
    Beiträge
    367
    Danke
    2
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Zitat Zitat von ixi Beitrag anzeigen
    Telekom. Da ... viel Text entfernt
    Deine Return-Taste ist defekt
    Dieser Beitrag wurde zu 100% umweltfreundlich und klimaneutral mit recycelten Buchstaben aus alten, gelöschten Beiträgen geschrieben

  13. The Following User Says Thank You to shadone For This Useful Post:
    ixi  
  14. #12
    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    /home/thomas
    Beiträge
    533
    Danke
    0
    Thanked 14 Times in 7 Posts
    Zitat Zitat von ThinkBrett Beitrag anzeigen
    Ich habe (auch Telekom) in letzter Zeit immer wieder Aussetzer bei DSL, der Router startet unmotiviert einfach neu, manchmal zweimal hintereinander, dann geht es wieder stundenlang ohne Probleme.
    Der Router selbst? Speedport Smart 3? Falls ja, würde ich den mal austauschen, das Gerät hat tatsächlich so ein Problem in manchen Konstellationen.

    Zitat Zitat von ixi Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck geben wie es wirklich bei der "Telekom & Co." vorgeht.
    Auch wenn es bei den Subunternehmern und teilweise auch bei den eigenen Leuten "schwarze Schafe" gibt, entspricht das bei weitem nicht dem, was ich tagtäglich dort sehe. Auch wenn solche Fälle leider vorkommen.
    ◼◼ ngb.to - Das wirklich unabhängige IT- und Tech-Forum
    Datenrettung | Lautsprecher bauen
    Meine Thinkpads: X220, T43, T42, R50, R40, 380Z

Ähnliche Themen

  1. Telekom Hompage ?
    Von AndreasBloechl im Forum Provider / Netze
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2019, 06:50
  2. Verkaufe Telekom Speedport W500V, Telekom Speedport W700V, Gigaset SX541 Router
    Von Boggler im Forum Biete Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 07:21
  3. Telekom Geschäftskundentarife
    Von otcho im Forum Provider / Netze
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 21:32
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 16:50
  5. T6x Mal ein positiver Service Bericht
    Von mond200 im Forum T - Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 21:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic