luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Defekte Akkus

  1. #1

    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    232
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Defekte Akkus

    Hallo liebe Thinkpad-Gemeinde,
    für meine DIY Bastelprojekte bin ich auf der Suche nach defekten Notebook-Akkus. Meistens finden sich noch ein paar nutzbare 18650 Li-Zellen im Inneren.
    Ideal wären Sammlungen/Bundles.

    Da sich der Versand dieser Gefahrgüter als problematisch erweist, kommt nur Selbstabholung in Frage.
    Also wer wohnt in Braunschweig und Umgebung und möchte ausmisten
    Geändert von Nougat (13.03.2019 um 21:46 Uhr) Grund: Gefahrtgut
    ThinkPad X220 - i5 2520M - 8GB - SSD - IPS - WWAN

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.441
    Danke
    28
    Thanked 1.235 Times in 1.115 Posts
    Bedenke bitte, dass defekte Akkus nicht mit Paketdiensten verschickt werden dürfen, es sei denn sie werden in speziellen BAM-geprüften Behältern transportiert.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.718
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Naja, man muß ja nicht dick und fett außen aufs Paket draufschreiben, daß die enthaltenen Akkus defekt sind
    Die Paketdienste werden auch nicht extra Notebooks zur Kontrolle anschaffen.
    Man sollte aber auf die Menge achten.
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.441
    Danke
    28
    Thanked 1.235 Times in 1.115 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Naja, man muß ja nicht dick und fett außen aufs Paket draufschreiben, daß die enthaltenen Akkus defekt sind
    Auch dann sind die Akkus immer noch defekt und dürfen nicht transportiert werden.

    Deine Mentalität suggeriert, dass man auch Abfall in die Landschaft kippen kann, solange es keiner sieht.
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5
    war noch nicht drin Avatar von Alteshaus21
    Registriert seit
    08.11.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.537
    Danke
    269
    Thanked 31 Times in 31 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Wieviele 18650er Zellen brauchst du? Habe inzwischen einen Karton voll aus jede Menge Thinkpad Akkus
    W530, T60, T61, Z61, R61, X200, 600X

    Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt

  6. #6

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    690
    Danke
    8
    Thanked 45 Times in 44 Posts
    Gibt es eigentlich für die Knopfzellen Ausnahmen? Also die 3032/3025er und kleiner? Die werden haufenweise per Brief oder internationalem Versand mittels DHL verschickt. Oft an Board von Kleingeräten und Motherboards, hab sie aber auch schon "nackig" per Brief bekommen.

    Bei defekten Akkus kommt es auch drauf an, wie sie kaputt gegangen sind. Bevor da jemand meint seinen Akku zu zerlegen, die Zellen einzeln zu testen (und dabei Murks macht) und die angeblich noch funktionierenden dann einzeln mehr schlecht als recht gesichert zu verschicken ist es mir lieber, dass der Akkupack so wie er ist verschickt wird. Das gilt natürlich nur für Akkus, die "normal" gestorben sind - also die Kapazität über längere Zeit nachgelassen hat. Wenn die Elektronik abgeschalten hat wäre ich vorsichtig - da kommt es dann auf den Einzelfall an.

  7. #7
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.399
    Danke
    12
    Thanked 47 Times in 47 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Naja, man muß ja nicht dick und fett außen aufs Paket draufschreiben, daß die enthaltenen Akkus defekt sind
    Natuerlich hast Du da Recht;-)

    Und wenn diese Sendung sich nun in einem Paketauto entzündet,
    kommst Du dann fuer den gesamten Schaden auf?

    Ich moechte natuerlich nicht, als Absender, dafuer haften!

    Und Braunschweig liegt leider nicht direkt neben Volmarstein.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  8. #8

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    594
    Danke
    1
    Thanked 20 Times in 18 Posts
    Wie wäre das dann, wenn der Versender den Akku bereits zerlegt und nur die intakten Zellen postalisch verschickt?

    Überhaupt, hat jemand Erfahrung mit dem "re-celling" von Thinkpadakkus? Es gibt diesen älteren Bericht zu T40-Akkus, der vielleicht auch bei neueren Geräten anwendbar wäre:
    https://jaforeck.wordpress.com/2012/...t40-recelling/

    Oder dann lieber gleich einen Nachbauakku?

  9. #9

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.655
    Danke
    1
    Thanked 314 Times in 294 Posts
    Zitat Zitat von DTM Beitrag anzeigen
    Es gibt diesen älteren Bericht zu T40-Akkus, der vielleicht auch bei neueren Geräten anwendbar wäre:
    Wird bei neueren Geräten nicht funzen
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  10. #10

    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    weit im Sueden
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also, ich hätte hier was originales vom T400 rumliegen...

    und an den Vorredner mit dem LiIon-Versand... es kommt auf die Menge und Transportmittel an, also kein Pauschalverbot -->Gefahrgut

    Rest gerne per PN

  11. #11

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    594
    Danke
    1
    Thanked 20 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Wird bei neueren Geräten nicht funzen
    Und aus welchem Grund?

  12. #12
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.718
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    Und wenn diese Sendung sich nun in einem Paketauto entzündet,
    Soll erst mal jemand anhand des abgefackelten Teiles nachweisen, daß es vorher schon defekt war.

    Deine Mentalität suggeriert, dass man auch Abfall in die Landschaft kippen kann, solange es keiner sieht.
    Genau das werden die Leute dann Zukunft tun bzw einfach in die Restmülltonne.

    Das dumme ist nur, daß sich hauptsächlich neue/gebrauchte Akkus in Geräten entzünden. Von einem selbstenzündeten tatsächlich defekten Akku hab ich noch nix gelesen/gehört.
    Elektroautos dürfen demnächst nur außerhalb Gemeinden in extra gesicherten Boxen parken...Elektro-Postkutschen fackeln auch ohne Akkus auf der Ladefläche ab, die haben Brandbeschleuniger OnBoard
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7

  13. #13

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.653
    Danke
    27
    Thanked 179 Times in 136 Posts

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Soll erst mal jemand anhand des abgefackelten Teiles nachweisen, daß es vorher schon defekt war.
    Tolle Einstellung :-(

  14. #14
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.399
    Danke
    12
    Thanked 47 Times in 47 Posts
    Zitat Zitat von DTM Beitrag anzeigen
    Wie wäre das dann, wenn der Versender den Akku bereits zerlegt und nur die intakten Zellen postalisch verschickt?
    Und wer will sowas auseinandernehmen und alle Zellen pruefen?, ich nicht!
    Die nicht defekten Zellen muessen dann auch noch besonders gut
    eingepackt werden, damit es auch keinen Kurzschluss gibt.

    Basteln ist eine Sache, Lion-AKKUs auseinandernehmen ist eine ganz andere Sache.
    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  15. #15

    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    232
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Bedenke bitte, dass defekte Akkus nicht mit Paketdiensten verschickt werden dürfen, es sei denn sie werden in speziellen BAM-geprüften Behältern transportiert.
    Vielen Dank für den Hinweis, natürlich hatte ich nicht vor mechanisch defekte Akkupacks auf den Postweg geben zu lassen. Dass abgeschaltete Akkus auch betroffen sind, hätte ich nicht gedacht.
    Auf der Seite von DHL lässt sich kein derartiger Hinweis finden, weder im DHL Infoblatt für Gefahrgut, noch in den DHL Gefahrgutregelungen. Allerdings wird aufdie SONDERVORSCHRIFT 188 (Beförderung von Lithium) verwiesen. In der dort zu findenden Tabelle gibt es den Punkt c): Qualität, welcher sich allerdings auf die Herstellung bezieht.
    Der bekannte Aufkleber "Lithium Batterien" muss tatsächlich bereits bei der Anzahl einer Zelle oder eines Akku aufs Paket.


    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Und wenn diese Sendung sich nun in einem Paketauto entzündet, kommst Du dann fuer den gesamten Schaden auf?
    Und Braunschweig liegt leider nicht direkt neben Volmarstein.
    Bislang konnte habe ich zwar keinerlei negative Erfahrungen mit "abgeschalteten" Akkus gemacht oder solchen, bei denen die Kapazität einbricht. Aber eure Hinweise lassen mich Grübeln.
    Vor allem, da man auch günstig neue Zellen kaufen kann 2-3€/Stk. für Markenzellen ab 2.000mAh

    Zitat Zitat von Flexibel Beitrag anzeigen
    Basteln ist eine Sache, Lion-AKKUs auseinandernehmen ist eine ganz andere Sache.
    Dazu muss ich sagen, dass das reine Isolieren der Zellen aus den Packs relativ einfach ist. Kurzschlüsse sollte man natürlich vermeiden. Dass die "nackten" Zellen keinerlei Schutzbeschaltung mehr vorweisen, sollte einem auch klar sein.
    Mit neuer BMS Schutzplatine und integriertem Balancer können diese Zellen aber durchaus sehr nützlich sein, zum Beispiel in selbstgebauten Musikboxen für to-go


    Ich werde meine ursprüngliche Anfrage korrigieren und nur noch selbstabholung in näherer Umgebung ins Auge fassen
    ThinkPad X220 - i5 2520M - 8GB - SSD - IPS - WWAN

  16. #16
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.441
    Danke
    28
    Thanked 1.235 Times in 1.115 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Von einem selbstenzündeten tatsächlich defekten Akku hab ich noch nix gelesen/gehört.
    Mann sollte dann nicht einfach die Augen verschließen, um so etwas nicht zu lesen:
    https://www.nrz.de/staedte/duesseldo...d11632638.html

    (das ist nur eines von dutzenden Beispielen)

    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Tolle Einstellung :-(
    +1
    72. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 10.08.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  17. #17
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.479
    Danke
    11
    Thanked 85 Times in 76 Posts
    Zitat Zitat von Pferdle Beitrag anzeigen
    Von einem selbstenzündeten tatsächlich defekten Akku hab ich noch nix gelesen/gehört.
    sind die explodierenden samsung notes an dir verbeigeganen? da sind die akkus reihenweise abgebrannt. samsung hat dann spezielle rücksendeverpackungen verschickt damit man sein note über den postweg austauschen könnte.


  18. #18
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.718
    Danke
    0
    Thanked 149 Times in 142 Posts
    sind die explodierenden samsung notes an dir verbeigeganen?
    Und waren das von vorn herein und wissentlich defekte Akkus?
    Eben, hauptsächlich geht doch das hoch, was eigentlich nicht wissentlich defekt ist.
    Bei dem Lkw waren es vermutlich (keiner weiß genaues) mechanisch defekte Zellen. Um deren Versand geht es ja nun auch nicht.
    Ich sehe da schon noch ein Unterschied zwischen tatsächlich defekten (aufgeplatzt, gebrochen, ausgelaufen) Zellen und Akkupacks, die sich nicht mehr laden lassen. Da sind die Zellen nun mal eigentlich nicht defekt, sondern nur abgeschaltet.
    Kauf einen neuen, aber abgelagerten Akku für ein T520, und das Teil ist inzwischen überlagert/tiefenentladen. Den Fall gab es nun schon oft genug. Ja und was nun??? Hätte nicht versendet werden dürfen? Rücksendung auch nicht möglich?
    X200s, SL9600, AFFS, 8RAM, 180SSD, Linux-Mint / X201, i5-520M, 8RAM, 256SSD, Win7 / T530, i5-3320M, 16RAM, 512SSD, Win7

Ähnliche Themen

  1. Defekte Akkus sinnvoll entsorgen
    Von harry-67 im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 15:11
  2. Suche (x61s) defekte Akkus
    Von x40-1701 im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 20:13
  3. x60s 2 defekte Akkus und Spacer
    Von be3 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 15:59
  4. defekte Akkus FRU: 92P1137 Instandsetzen?
    Von rudeboy im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 21:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic