luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: TLP: Unklarheit/Problem bei Ladeschwellen

  1. #1

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    TLP: Unklarheit/Problem bei Ladeschwellen

    Hallo zusammen,

    ich nutze Ubuntu 18.04 LTS und setze mich mit TLP und Ladeschwellen im Prinzip erst seit heute auseinander, weil ich den Akku meines neu angeschafften E580 im Desktopbetrieb (da ist er meistens) schonen möchte. Zu diesem Zweck habe ich in der TLP-Datei folgende Zeilen neu angelegt:

    START_CHARGE_THRESH_BAT0=45
    STOP_CHARGE_THRESH_BAT0=55

    Mein Akku war zu diesem Zeitpunkt zu ca. 90% geladen und blieb seitdem bei eingestecktem Netzteil auf diesem Stand. Soweit so normal, oder? Er würde mit diesen Einstellungen erst wieder geladen, sobald 45% unterschritten werden, oder? Und der Ladestand würde sich ja nur verringern, wenn ich das Netzteil entfernen würde, richtig?

    Nun dachte ich mir, ich schaue gleich mal, wie ich diese Schwellen wieder löschen bzw. auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann, für denn Fall, dass ich den Akku mal voll laden möchte.
    Gefunden habe ich dazu Folgendes:

    Man entfernt die Ladeschwellen aus der Konfiguration durch Auskommentieren mit '#'
    #START_CHARGE_THRESH_BAT0=xx
    #STOP_CHARGE_THRESH_BAT0=xx

    und aktiviert mit

    sudo tlp fullcharge

    unmittelbar die Werkseinstellung 96%/100%.

    Obwohl ich beides getan habe, wird der Akku selbst nach einem Neustart immer noch nicht geladen und steht gerade seit längerer Zeit konstant bei 87%. Woran liegt das?

    Danke und viele Grüße

    sixstringsting




  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Das sollte eigentlich so funktionieren. Hast du dualboot (mit Windows 10)?

    Was meldet denn
    Code:
    tlp-stat -b
    und welche Version nutzt du?
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  3. The Following User Says Thank You to mcb For This Useful Post:
  4. #3

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Das sollte eigentlich so funktionieren. Hast du dualboot (mit Windows 10)?

    Was meldet denn
    Code:
    tlp-stat -b
    und welche Version nutzt du?
    Ist TLP 1.1, wenn ich das richtig sehe. Und ja, ich nutze Win10 über dualboot. Hier die Ausgabe.

    Code:
    +++ ThinkPad Battery Features
    tp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)
    tpacpi-bat = active
    
    +++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)
    /sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer                   = SMP
    /sys/class/power_supply/BAT0/model_name                     = 01AV446
    /sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count                    =     13
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design             =  45280 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_full                    =  45640 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_now                     =  28260 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/power_now                      =      0 [mW]
    /sys/class/power_supply/BAT0/status                         = Unknown (threshold effective)
    
    tpacpi-bat.BAT0.startThreshold                              =     96 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold                               =     45 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge                              =      0
    
    Charge                                                      =   61.9 [%]
    Capacity                                                    =  100.8 [%]
    Ich sehe jetzt auch gerade, dass das keinen Sinn macht, was ich da (versehentlich) eingestellt habe. Start bei 96%, stop bei 45%. Frage mich bloß, wie ich das geschafft habe. Wie kann ich das ändern? Und warum hat mein Versuch des Zurücksetzens nicht funktioniert?

  5. #4
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.317
    Danke
    14
    Thanked 279 Times in 225 Posts
    Die Firmware (aka UEFI-BIOS) der 80er Modelle scheint beim Zurücksetzen der oberen Ladeschwelle herumzuzicken (mein X1C6 hat dasselbe Symptom). Vielleicht hat Lenovo auch die ACPI-Calls geändert, die tpacpi-bat verwendet.

    Bei mir hat geholfen, im BIOS unter "Power" den internen Akku zu deaktivieren. Danach das Netzteil anschließen und einschalten.

    Falls es beim ersten Mal die Ladeschwellen nicht zurücksetzt, einfach nochmal deaktivieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=GaZ3y_eb7lk
    Geändert von linrunner (10.03.2019 um 17:21 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  6. The Following User Says Thank You to linrunner For This Useful Post:
  7. #5

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Wie du das hinbekommen hast weiß ich natürlich nicht Aber das lässt sich ja lösen. Bin allerdings selbst Linux newbie ...

    - Unter Windows nicht Lenovo Vantage installieren -
    - in der etc/default/TLP die "richtigen" Schwellen eintragen z.B. 50 Start / 80 Stop bei bat0 -> speichern und dann
    ->
    Code:
    sudo tlp start
    und dann nochmal mit
    Code:
    tlp-stat -b
    kontrolieren.

    Hoffe habe jetzt keinen Tipfehler eingebaut ...

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Die Firmware (aka UEFI-BIOS) der 80er Modelle scheint beim Zurücksetzen der oberen Ladeschwelle herumzuzicken (mein X1C6 hat dasselbe Symptom). Vielleicht hat Lenovo auch die ACPI-Calls geändert, die tpacpi-bat verwendet.

    Bei mir hat geholfen, im BIOS unter "Power" den internen Akku zu deaktivieren. Danach das Netzteil anschließen und einschalten.

    Falls es beim ersten Mal die Ladeschwellen nicht zurücksetzt, einfach nochmal deaktivieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=GaZ3y_eb7lk
    Ach so dann ev. nur mit der unteren Schwelle arbeiten.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  8. #6
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.317
    Danke
    14
    Thanked 279 Times in 225 Posts
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Ach so dann ev. nur mit der unteren Schwelle arbeiten.
    So ist es.

    @sss: die Vorschläge von mcb helfen hier nicht.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  9. #7

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Die Firmware (aka UEFI-BIOS) der 80er Modelle scheint beim Zurücksetzen der oberen Ladeschwelle herumzuzicken (mein X1C6 hat dasselbe Symptom). Vielleicht hat Lenovo auch die ACPI-Calls geändert, die tpacpi-bat verwendet.

    Bei mir hat geholfen, im BIOS unter "Power" den internen Akku zu deaktivieren. Danach das Netzteil anschließen und einschalten.

    Falls es beim ersten Mal die Ladeschwellen nicht zurücksetzt, einfach nochmal deaktivieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=GaZ3y_eb7lk
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Die Firmware (aka UEFI-BIOS) der 80er Modelle scheint beim Zurücksetzen der oberen Ladeschwelle herumzuzicken (mein X1C6 hat dasselbe Symptom). Vielleicht hat Lenovo auch die ACPI-Calls geändert, die tpacpi-bat verwendet.

    Bei mir hat geholfen, im BIOS unter "Power" den internen Akku zu deaktivieren. Danach das Netzteil anschließen und einschalten.

    Falls es beim ersten Mal die Ladeschwellen nicht zurücksetzt, einfach nochmal deaktivieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=GaZ3y_eb7lk
    Was hat das Video mit dem Thema zu tun? :-) Leider hilft das Deaktivieren des Akkus bei mir nicht. Habe ich zwei mal versucht. Nun habe ich die Befehle in der TLP-Datei wieder aktiviert (Rauten entfernt). Den Start-Wert konnte ich so beeinflussen, den Stop-Wert leider nicht. Wie schon von dir prognostiziert. Nun stehen beide Wert auf 45 %. Was könnte ich denn sonst noch probieren, um den Stop-Wert zu reseten?

    Und wenn ich nur den unteren Wert setzen darf, dann lädt der Akku doch auf 100%, obwohl das ja das ist, was ich verhindern möchte. Bringt mir das Ganze dann überhaupt noch was?

    Vielen Dank euch beiden auf jeden Fall schonmal!

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Update: Das ist doch verrückt. Nun steht der Startwert auf 55, obwohl ich seit dem Aktivieren nichts verändert habe und er eben passend dazu auf 45 stand. In der TLP-Datei steht weiterhin:

    Code:
    START_CHARGE_THRESH_BAT0=45STOP_CHARGE_THRESH_BAT0=55
    Und tlp-stat -b zeigt nun:

    Code:
    +++ ThinkPad Battery Featurestp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)tpacpi-bat = active+++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)/sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer                   = SMP/sys/class/power_supply/BAT0/model_name                     = 01AV446/sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count                    =     13/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design             =  45280 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full                    =  45640 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_now                     =  24900 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/power_now                      =      0 [mW]/sys/class/power_supply/BAT0/status                         = Unknown (threshold effective)tpacpi-bat.BAT0.startThreshold                              =     55 [%]tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold                               =     45 [%]tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge                              =      0Charge                                                      =   54.6 [%]Capacity                                                    =  100.8 [%]
    Der Stop-Wert bleibt, weil das BIOS zickt, okay, aber warum steht der Start-Wert plötzlich auf 55? Und eigentlich dürfte der Akku doch mit dieser Einstellung auf nicht mehr als 45% geladen werden, oder? Gerade wurde er aber bis fast 54,6% geladen. Ich verstehe überhaupt nichts mehr.

    Gibt es eine andere Möglichkeit, das Ganze zu reseten? Lässt sich TLP de- und dann wieder installieren?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Nach einem Neustart und einer weiteren Deaktivierung des Akkus stehen die Werte laut tlp-stat wieder auf 45/45.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Könnte

    Code:
    sudo tlp recalibrate BAT0
    mein Problem lösen?
    Geändert von sixstringsting (10.03.2019 um 19:58 Uhr)

  10. #8
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.317
    Danke
    14
    Thanked 279 Times in 225 Posts
    Du schreibst die Schwellen 45/55, die Du ja nicht haben möchtest, einfach nochmal. Die Logik, wie das zum Erfolg führen soll, erschließt sich mir nicht .

    Dass die E-Reihe beim Auslesen falsche Schwellen anzeigt, habe ich übrigens in der TLP-FAQ beschrieben. Der Akkucontroller liefert wohl für obere und untere Schwelle den Wert der zuletzt geschriebenen zurück. Ich denke, das hat mit dem vorliegenden Problem nichts zu tun. Verwirrt leider nur zusätzlich.

    Du solltest auf jeden Fall zuerst in der Konfiguration die Schwellen auskommentieren und auskommentiert lassen, damit sie nicht unbeabsichtigt erneut wirken. Man kann auch ohne Konfiguration Schwellen jederzeit per tlp setcharge XX YY setzen, fullcharge entspricht dabei setcharge 96 100.

    Danach würde ich nochmal folgende Sequenz probieren:

    1. Netzteil ab
    2. sudo tlp fullcharge
    3. Kontrollieren per sudo tlp-stat -b
    4. Herunterfahren=Ausschalten
    5. Anschalten und ins BIOS
    6. Akku deaktivieren
    7. Netzteil dran, einschalten, hochfahren
    8. Kontrollieren per sudo tlp-stat -b

    Bitte alle Ausgaben zeigen.

    Du könntest auch versuchen 2.+3. mehrfach zu wiederholen. Vielleicht funktioniert das Setzen nur manchmal.

    Was ich mir noch vorstellen könnte: den Akku unter die 45% entladen, vielleicht frisst er danach die obere Schwelle per tlp fullcharge.

    Viel Erfolg!

    ps. nein, kein recalibrate.
    ps2. der richtige YT-Link: https://www.youtube.com/watch?v=biKzU3S69x8
    Geändert von linrunner (10.03.2019 um 22:28 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  11. #9

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    Du schreibst die Schwellen 45/55, die Du ja nicht haben möchtest, einfach nochmal. Die Logik, wie das zum Erfolg führen soll, erschließt sich mir nicht .
    Naja, ursprünglich wollte und eigentlich will ich ja genau diese Schwellen haben, um den Akku zu schonen. Dachte halt, ich probier mal, wie man das wieder rückgängig macht, damit ich es für die Zukunft weiß. Dann kamen die Probleme und deshalb dachte ich, ich versuche mal, die Schwellen wieder so zu setzen, wie ich sie eigentlich haben wollte. Wäre zumindest besser gewesen als diese komische Kombi, die ich zwischenzeitlich gehabt habe.

    Deinen Vorschlag probiere ich gleich mal aus. Danke!

    Wieso eigentlich kein recalibrate? Müsste doch eigentlich die Schwellen reseten, so wie ich das verstehe.

  12. #10

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Wenn gar nichts hilft kannst du auch versuchen Lenovo Vantage unter Windows zu installeren um dann damit die Schwellen zu setzen -> dann aber keine Schwellen mit TLP.

    Sollte auch funktionieren.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  13. #11

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Wenn gar nichts hilft kannst du auch versuchen Lenovo Vantage unter Windows zu installeren um dann damit die Schwellen zu setzen -> dann aber keine Schwellen mit TLP.

    Sollte auch funktionieren.
    Sind die Schwellen dann unter Ubuntu auch gültig? Würde mir sonst wenig nützen, weil ich Windows wenig bis gar nicht nutze.

  14. #12
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.317
    Danke
    14
    Thanked 279 Times in 225 Posts
    tlp recalibrate führt nacheinander ein fullcharge und ein discharge aus. Wir brauchen nur das fullcharge.

    EDITH sagt: unter Windows gesetzte Schwellen werden im Akkucontroller gespeichert und sollten auch unter Linux erhalten bleiben (s. FAQ). Kannst natürlich versuchen, unter Windows die Schwellen zu löschen.
    Geändert von linrunner (10.03.2019 um 22:50 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  15. #13

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Zitat Zitat von sixstringsting Beitrag anzeigen
    Sind die Schwellen dann unter Ubuntu auch gültig? Würde mir sonst wenig nützen, weil ich Windows wenig bis gar nicht nutze.
    Ja
    unter einen System setzen und bei meinem t440s bleiben die dann gültig (bis man z.B. den Akku im bios disabled)

    Edit: ich mache das genau andersrum und dann sollte man Vantage meiden ...
    Geändert von mcb (10.03.2019 um 22:57 Uhr)
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  16. #14

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich lese bei mir:

    Code:
    tp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)
    Kann das die Ursache des Problems sein? Die TLP-Datei sagt nämlich "tp-smapi or acpi-call kernel module required".

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von linrunner Beitrag anzeigen
    1. Netzteil ab
    2. sudo tlp fullcharge
    Fullcharge ohne Netzteil? Schätze mal, dass du meinst, dass ich das Netzteil vorher wieder draufstecken soll. ;-)

  17. #15

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Zitat Zitat von sixstringsting Beitrag anzeigen
    Ich lese bei mir:

    Code:
    tp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)
    Kann das die Ursache des Problems sein? Die TLP-Datei sagt nämlich "tp-smapi or acpi-call kernel module required".

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -



    Fullcharge ohne Netzteil? Schätze mal, dass du meinst, dass ich das Netzteil vorher wieder draufstecken soll. ;-)
    Versuche es doch ruhig wie vorgeschlagen.

    Um welches Gerät handelt es sich eigentlich?
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  18. #16

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    Versuche es doch ruhig wie vorgeschlagen.

    Um welches Gerät handelt es sich eigentlich?
    Es ist ein E580. Wie vorgeschlagen funktioniert es nicht. Eigentlich logisch, weil Charging eben nicht ohne Charger geht. ;-)

    Lenovo Vantage wollte ich gerade unter Windows downloaden, aber die Downloadgeschwindigkeit war so abartig langsam, dass ich mir dafür besser nen ganzen Tag Zeit nehme. Wird also erstmal nichts. Murkse ich also weiter unter Ubuntu rum.

  19. #17
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.317
    Danke
    14
    Thanked 279 Times in 225 Posts
    Mach das Netzteil entweder nach 3. ab oder nimm statt fullcharge setcharge 96 100.
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  20. #18

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Keine Ahnung, wie es dazu gekommen ist, aber die Werte stehen jetzt auf 96/95. Glaub ich hatte fullcharge angestoßen, aber es nicht weiter beachtet, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass der Akku geladen wird. Vielleicht liegt's daran.

    Code:
    --- TLP 1.1 --------------------------------------------+++ ThinkPad Battery Featurestp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)tpacpi-bat = active+++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)/sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer                   = SMP/sys/class/power_supply/BAT0/model_name                     = 01AV446/sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count                    =     14/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design             =  45280 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full                    =  45640 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_now                     =  32250 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/power_now                      =  26081 [mW]/sys/class/power_supply/BAT0/status                         = Chargingtpacpi-bat.BAT0.startThreshold                              =     96 [%]tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold                               =     95 [%]tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge                              =      0Charge                                                      =   70.7 [%]Capacity                                                    =  100.8 [%]
    Default ist doch aber 95/100 oder? Kann ich das theoretisch so lassen? Eigentlich würde ich den Akku schon gerne schonen, aber das ginge dann nur über alleinige Setzen der unteren Schwelle, oder? Macht das dann überhaupt noch Sinn? Ich meine, der Akku wird ja einfach weiter geladen bis fast 100%, wenn ich nicht rechtzeitig den Stecker ziehe. Wo ist da der Nutzen von TLP?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    So, hab's so gemacht, wie du meintest, linrunner. Hier die Ausgaben:

    sudo tlp-stat -b Nr. 1--- TLP 1.1--------------------------------------------


    +++ ThinkPad BatteryFeatures
    tp-smapi =inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)
    tpacpi-bat = active


    +++ ThinkPad BatteryStatus: BAT0 (Main / Internal)
    /sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer = SMP
    /sys/class/power_supply/BAT0/model_name = 01AV446
    /sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count = 14
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design = 45280 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_full = 45640 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/energy_now = 37640 [mWh]
    /sys/class/power_supply/BAT0/power_now = 22850 [mW]
    /sys/class/power_supply/BAT0/status = Charging


    tpacpi-bat.BAT0.startThreshold = 95 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold = 95 [%]
    tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge = 0


    Charge = 82.5 [%]
    Capacity = 100.8 [%]


    sudo tlp-stat -b Nr. 2

    --- TLP 1.1 --------------------------------------------+++ ThinkPad Battery Featurestp-smapi = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)tpacpi-bat = active+++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)/sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer = SMP/sys/class/power_supply/BAT0/model_name = 01AV446/sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count = 14/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design = 45280 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full = 45640 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_now = 38270 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/power_now = 23207 [mW]/sys/class/power_supply/BAT0/status = Chargingtpacpi-bat.BAT0.startThreshold = 96 [%]tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold = 95 [%]tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge = 0Charge = 83.9 [%]Capacity = 100.8 [%]

  21. #19

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.137
    Danke
    36
    Thanked 71 Times in 68 Posts
    Zitat Zitat von sixstringsting Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie es dazu gekommen ist, aber die Werte stehen jetzt auf 96/95. Glaub ich hatte fullcharge angestoßen, aber es nicht weiter beachtet, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass der Akku geladen wird. Vielleicht liegt's daran.

    Code:
    --- TLP 1.1 --------------------------------------------+++ ThinkPad Battery Featurestp-smapi   = inactive (kernel module 'tp_smapi' load error)tpacpi-bat = active+++ ThinkPad Battery Status: BAT0 (Main / Internal)/sys/class/power_supply/BAT0/manufacturer                   = SMP/sys/class/power_supply/BAT0/model_name                     = 01AV446/sys/class/power_supply/BAT0/cycle_count                    =     14/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full_design             =  45280 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_full                    =  45640 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/energy_now                     =  32250 [mWh]/sys/class/power_supply/BAT0/power_now                      =  26081 [mW]/sys/class/power_supply/BAT0/status                         = Chargingtpacpi-bat.BAT0.startThreshold                              =     96 [%]tpacpi-bat.BAT0.stopThreshold                               =     95 [%]tpacpi-bat.BAT0.forceDischarge                              =      0Charge                                                      =   70.7 [%]Capacity                                                    =  100.8 [%]
    Default ist doch aber 95/100 oder? Kann ich das theoretisch so lassen? Eigentlich würde ich den Akku schon gerne schonen, aber das ginge dann nur über alleinige Setzen der unteren Schwelle, oder? Macht das dann überhaupt noch Sinn? Ich meine, der Akku wird ja einfach weiter geladen bis fast 100%, wenn ich nicht rechtzeitig den Stecker ziehe. Wo ist da der Nutzen von TLP?
    ja laden ab 40 sorgt ja dann dafür das z.B. am Netzteil mit z.B. 70% eben nicht geladen wird.
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD
    Pop!_OS https://system76.com/pop

  22. #20

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17
    Danke
    12
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Keine Ahnung, was ich daraus machen soll. Laden tut er ja jetzt wieder bis 95%. Aber eben nicht bis 100%. Und wie gesagt, eigentlich möchte ich ja den Akku schonen. Echt der Knaller, dass man das nicht einfach setzen und wieder löschen kann, so wie man es gerne hätte. Stattdessen Theater, Theater, Theater. Warum? Nobody knows. Die Freuden des modernen Lebens. Sorry, musste gerade mal raus.

    Nochmal die Frage, um vielleicht mal Struktur in die Sache zu bringen: Was kann ich nun noch tun, um meinen Akku zu schonen. Start- und Stop-Schwelle nochmal wie geplant setzen? Aber was, wenn ich den Akku dann mal voll geladen brauche? Das Theater, das ich heute den ganzen Tag deswegen hatte, brauche ich nicht nochmal.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von mcb Beitrag anzeigen
    ja laden ab 40 sorgt ja dann dafür das z.B. am Netzteil mit z.B. 70% eben nicht geladen wird.
    Wieso wird dann mit 70% nicht geladen? Es gibt doch dann keine manuell gesetzte obere Ladeschwelle. Also läd das Ding doch bis 100%. Wenn es bei unter 40% anfängt und ich den Stecker nicht ziehe. Oder nicht? Verstehe ich das ganze Prinzip vielleicht nicht?
    Geändert von sixstringsting (11.03.2019 um 00:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. TLP Ladeschwellen beim X1C5
    Von fichtel13 im Forum Linux
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 21:28
  2. T410 ignoriert TLP Ladeschwellen
    Von Shadowdog im Forum Linux
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 12:07
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 18:17
  4. Unklarheit bzgl. Versandkostenerstattung bei Widerruf
    Von NewNoise im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:21
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 21:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic