luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 104

Thema: erster eigener Internetanschluss

  1. #1
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    136
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    erster eigener Internetanschluss

    Hallo liebe Community!
    Ich stehe vor der Aufgabe, meinen ersten eigenen Internetanschluss und damit einhergehend eben auch Internetanbieter/Router für eine 3-Zimmer-Mietwohnung zu besorgen. Da ich bisher mit der Materie Internet/Router allerdings auf Kriegsfuß stehe, frage ich lieber mal hier, bevor ich irgendwelche schmerzhaften Fehler mache...

    Folgende Anforderungen habe ich an die Hardware:
    - 2 Ausgänge am Router für kabelgebundenes Internet (Ethernet Kabel)
    - WLAN sollte am Router direkt an-/Auszuschalten sein (werde ich nur gelegentlich benutzen)

    Von der Geschwindigkeit reichen mir 16MB Download, sowie 2,6MB Upload locker aus.
    (Ein paar Videos streamen, die ein oder andere Foto/Video/pdf-Datei hin und wieder hochladen, Synchronisation von Office-Clouds, E-Mails und normales Internetsurfing)


    Wenn ich mich jetzt auf die Suche nach einem Internetanbieter mache, und einen für mich günstigen Tarif gefunden habe, muss ich dann den Router von diesem Hersteller benutzen, oder besteht auch die Möglichkeit, einen „Allround“-Router zu verwenden, mit dem ich unabhängig von einem bestimmten Anbieter bin? Und falls ja, worauf muss ich hier achten?

    Ich habe durchaus vor, alle paar Jahre den Tarif/Anbieter zu wechseln, sofern sich da Geld einsparen lässt.

    Wenn ihr mir für meine Anforderungen vielleicht sogar einen speziellen Anbieter aus eurer Erfahrung heraus empfehlen könnt, freue ich mich natürlich auch!

    Viele Grüße
    Matthias

  2. #2
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.048
    Danke
    27
    Thanked 464 Times in 423 Posts
    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Da ich bisher mit der Materie Internet/Router allerdings auf Kriegsfuß stehe, frage ich lieber mal hier, bevor ich irgendwelche schmerzhaften Fehler mache...
    Also für solche Leute empfehle ich immer einen schlichten VDSL 50-Anschluss der Telekom über Telefonkabel und eine schöne Fritz-Box. VoIP-Telefon ist mit dabei und wenn es mal Fragen gibt, kannst du hier im Forum immer auf Hilfe hoffen...

  3. #3

    Registriert seit
    24.09.2013
    Ort
    SU BN
    Beiträge
    318
    Danke
    30
    Thanked 34 Times in 33 Posts
    FritzBox kaufen – es gibt keine Probleme bei Stabilität, weiterhin bist du unabhängig von Anbietern, es besteht keine Pflicht deren Geräte zu nutzen. In deinem Fall muss nicht die neueste (teuerste) sein.
    X270 i5 i7 IPS FHD

  4. #4
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.135
    Danke
    41
    Thanked 259 Times in 198 Posts
    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Von der Geschwindigkeit reichen mir 16MB Download, sowie 2,6MB Upload locker aus.
    Wenn du mehr als 1 Mbit Upload willst, wirst du VDSL nehmen müssen. M.W. ist bei (asynchronem) ADSL 1Mbit Upload das Maximum.


    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich jetzt auf die Suche nach einem Internetanbieter mache, und einen für mich günstigen Tarif gefunden habe, muss ich dann den Router von diesem Hersteller benutzen, oder besteht auch die Möglichkeit, einen „Allround“-Router zu verwenden, mit dem ich unabhängig von einem bestimmten Anbieter bin? Und falls ja, worauf muss ich hier achten?
    Du kannst einen beliebigen Router nehmen, solange dieser die technischen Voraussetzungen erfüllt. FritzBoxen von AVM sind hier vermutlich die bekanntesten. Mit dem Modell 7530 bekommst du eine gute und aktuelle technische Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld.
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  5. #5
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.228
    Danke
    30
    Thanked 1.354 Times in 1.217 Posts
    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    Mit dem Modell 7530 bekommst du eine gute und aktuelle technische Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld.
    Natürlich abhängig vom Anbieter.

    Will heißen, wenn Du einen Kabelanbieter (Unitiymedia/Vodafone/Net Cologne...) oder gar LTE nimmst, brauchst Du ein anderes FritzBox-/Router-Modell.

    Wenn Du Deinen Wohnort nennst, können vielleicht andere User aus der Region mit ihren Erfahrungen helfen.
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  6. #6

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.920
    Danke
    1
    Thanked 333 Times in 313 Posts
    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    M.W. ist bei (asynchronem) ADSL 1Mbit Upload das Maximum.
    Das stimmt leider nicht. Hatte erst gestern an einem Anschluß nachgeschaut, der 9Mbit im Downbereich und 1,6MBit bei Upload hatte und sich mit ADSL 2+ meldete an der Fritzbox....


    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Von der Geschwindigkeit reichen mir 16MB Download, sowie 2,6MB Upload locker aus.
    Das glaube ich Dir (aus Erfahrung) schlichtweg nicht.... Wie sagt man so schön: Der Appetit kommt beim Essen. Die Freude an so einem lahmen Anschluss wird nicht lange halten.
    Speziell wenn Du an so etwas denkst wie Synchronisation von Office Clouds.
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  7. #7

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    719
    Danke
    1
    Thanked 26 Times in 22 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Also für solche Leute empfehle ich immer einen schlichten VDSL 50-Anschluss der Telekom über Telefonkabel und eine schöne Fritz-Box. VoIP-Telefon ist mit dabei und wenn es mal Fragen gibt, kannst du hier im Forum immer auf Hilfe hoffen...
    +1.


    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    Mit dem Modell 7530 bekommst du eine gute und aktuelle technische Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld.
    Auch +1.


    Zitat Zitat von laptopheaven Beitrag anzeigen
    Das glaube ich Dir (aus Erfahrung) schlichtweg nicht.... Wie sagt man so schön: Der Appetit kommt beim Essen. Die Freude an so einem lahmen Anschluss wird nicht lange halten.
    Speziell wenn Du an so etwas denkst wie Synchronisation von Office Clouds.
    Und nochmal +1.

    Magenta ist teurer, das stimmt, aber gerade für Einsteiger*innen würde ich da beginnen. Kabel und andere Anbieter sind in der Handhabung und/oder Service meiner Erfahrung nach sperriger; das kannst Du immer noch in Angriff nehmen, wenn Du ein bißchen Erfahrung hast.

    Gruß

    Quichote
    Geändert von Quichote (09.03.2019 um 15:24 Uhr)

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    63.228
    Danke
    30
    Thanked 1.354 Times in 1.217 Posts
    Zitat Zitat von Quichote Beitrag anzeigen
    Magenta ist teuer, das stimmt, aber gerde für Einsteiger*innen würde ich da beginnen. Kabel und andere Anbieter sind in der Handhabung und/oder Service meiner Erfahrung nach sperriger; das kannst Du immer noch in Angriff nehmen, wenn Du ein bißchen Erfahrung hast.
    +1 - Wenn vor Ort verfügbar

    Zu Telekom:
    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Von der Geschwindigkeit reichen mir 16MB Download, sowie 2,6MB Upload locker aus.
    Das rechnet sich kaum.
    MagentaZuhause S und MagentaZuhause M kosten in den ersten 6 Monaten das gleiche und danach liegt der Preisunterschied nur bei € 5.- /Monat, was sich durch die höhere Einmalgutschrift für Neukunden egalisiert.
    https://www.telekom.de/zuhause/tarif...iAAEgKUA_D_BwE
    Geändert von Mornsgrans (09.03.2019 um 15:38 Uhr)
    Meine ThinkPads und deren Verkauf wegen Sammlungsauflösung
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. #9
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    136
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ah, entschuldige, ich habe ganz vergessen zu sagen, dass ich weder VoIP, noch Festnetzanschluss brauche. Wohnort ist München, nahe Petuelring (PLZ 8080x)

    Ihr werdet euch bestimmt fragen, wie ich drauf komme, dass mir 16MB Download und 2,6MB Upload reichen. Nun, mein Vater nutzt den exakt gleichen Tarif und immer wenn ich bei ihm bin und mit meinem Laptop Downloads und Uploads erledige, weil mein WLAN Internetanschluss im Wohnheim mal wieder versagt, bin ich der zufriedenste Mensch auf Erden :-)
    Dass es noch besser und noch komfortabler geht ist mir natürlich auch klar. Das würde ich allerdings nur in Kauf nehmen, wenn es wirklich nur einen marginalen Preisunterschied von ein paar Euros ausmacht :-)

    Habe ich es richtig verstanden, dass ich mit der "AVM FritzBox 7530" (gebraucht bei eBay zb) nicht viel falsch machen kann, und damit bei jedem x-beliebigen Anbieter Kunde werden kann?
    Muss ich beim Kauf von Ethernet-Kabeln noch etwas beachten, bzw. welche lassen sich eurer Erfahrung nach gut verlegen? Sind bei den Kabeln Themen wie Schirmung o.ä. relevant?

    Viele Grüße und herzlichsten Dank für die mega Unterstützung!!!

  10. #10
    Avatar von gerli09
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.205
    Danke
    19
    Thanked 220 Times in 202 Posts
    Zitat Zitat von vibrasphere Beitrag anzeigen
    Muss ich beim Kauf von Ethernet-Kabeln noch etwas beachten, bzw. welche lassen sich eurer Erfahrung nach gut verlegen? Sind bei den Kabeln Themen wie Schirmung o.ä. relevant?
    Wenn du was für unauffällige feste Verlegung brauchst, dafür gibt es flache Patchkabel in allen möglichen Längen. Ansonsten tun einfache Cat5 Kabel problemlos ihren Dienst..
    P51s UHD | i7 7600u | 24 GB RAM | 1 TB SSD | Win 10 Pro

  11. The Following User Says Thank You to gerli09 For This Useful Post:
  12. #11

    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    181
    Danke
    2
    Thanked 16 Times in 16 Posts
    In München würde ich auch einen Kabel Internet-Anschluss von Vodafone überlegen. Mit 50/4 Mbit kostet das 24 Monate 19,99€ und ab dann 29,99€. In den ersten 12 Monate kann der Tarif beliebig bis zum Gigabit gewechselt werden. An dem Kabelrouter kann dann fast jede (gebrauchte) FritzBox über LAN1 angeschlossen werden und ab da hat man 3 *LAN und zusätzlich WLAN. Die Kabel sind unkritisch, da inzwischen alle mit 100MBit gehen. Bei Gigabit und langen Leitungen sollten es etwas bessere sein.

  13. #12

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.920
    Danke
    1
    Thanked 333 Times in 313 Posts
    Zitat Zitat von helmuel Beitrag anzeigen
    Bei Gigabit und langen Leitungen sollten es etwas bessere sein.
    Auch aus Erfahrung: Für alle haushaltsüblichen Längen (Ich sage mal so bis 20m) reichen Cat 5 oder Cat 5e Kabel für 1GBit locker.
    Hatte damals vor 20 jahren bei mir im Haus Dätwyler 5e Kabel verlegt und 1GBit geht da noch locker drüber

    Recht flexibel sind die Dätwyler Cat 5 e Unbinet flex Patchkabel. "Höherwertigere" Cat 6 oder besser sind teilweise so unflexibel durch du zusätzlichen Folienschrrme, dass die Dinger glatt als Rohr und nicht als Kabel durchgehen....
    System error, strike any user to continue...

    In Benutzung: T440p

  14. The Following User Says Thank You to laptopheaven For This Useful Post:
  15. #13

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.003
    Danke
    38
    Thanked 518 Times in 502 Posts
    Wenn dir wirklich ein "kleiner" DSL-Anschluss reicht ,wäre solch ein 1&1-Tarif mit 16 Mbit nicht verkehrt : https://dsl.1und1.de/dsl-ohne-vertragslaufzeit .
    Nur 1 Mbit Upload ,aber das dürfte bei deinen geringen Ansprüchen reichen (Solange keine Fotos/Videos in die Cloud geschickt werden ...).
    Zwar gibt es öfters Kritik am 1&1 Kundenservice,den ich allerdings nicht nachvollziehen kann ...
    Der riesige Vorteil bei diesem Angebot ist halt die monatliche Kündigungsfrist !

    Gruss Uwe

  16. #14

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.174
    Danke
    46
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Telekom oder Vodafone.

    Wenn Du beim Abschluss noch eine Kleinigkeit sparen möchtest, schließe über Verivox, Check24 oder Obocom ab.

  17. #15
    Avatar von b025
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Region Stuttgart
    Beiträge
    1.386
    Danke
    95
    Thanked 72 Times in 64 Posts
    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    Wenn dir wirklich ein "kleiner" DSL-Anschluss reicht ,wäre solch ein 1&1-Tarif mit 16 Mbit nicht verkehrt : https://dsl.1und1.de/dsl-ohne-vertragslaufzeit .
    Nur 1 Mbit Upload ,aber das dürfte bei deinen geringen Ansprüchen reichen (Solange keine Fotos/Videos in die Cloud geschickt werden ...).
    Zwar gibt es öfters Kritik am 1&1 Kundenservice,den ich allerdings nicht nachvollziehen kann ...
    Der riesige Vorteil bei diesem Angebot ist halt die monatliche Kündigungsfrist !

    Gruss Uwe
    Neben dem gedrosselten Upload kommt noch "Routermiete" hinzu, weswegen sich die 1&1 DSL Anschlüsse nicht wirklich lohnen. Zudem würde ich 16 MBit auch bei geringen Ansprüchen nicht empfehlen, das war 2006 zeitgemäß, ist es 2019 aber nicht mehr. Unter 50 MBit würde ich bei entsprechender Verfügbarkeit gar nicht anfangen. Ich kann mir kaum vorstellen dass der Threadersteller keine Instant Messenger nutzt und Medien damit versendet. Das wird selbst mit 2,4 MBit/s oft zur Qual, von 1 MBit/s will ich gar nicht reden.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von moronoxyd Beitrag anzeigen
    Wenn du mehr als 1 Mbit Upload willst, wirst du VDSL nehmen müssen. M.W. ist bei (asynchronem) ADSL 1Mbit Upload das Maximum.
    Das ist nicht richtig, ADSL kann über Annex J maximal 2,4 MBit/s im Upload.
    Geändert von b025 (09.03.2019 um 22:20 Uhr)
    T450s, T500, X301, X41, i1500, i1400, i1300, i1200, 770X

  18. #16

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.003
    Danke
    38
    Thanked 518 Times in 502 Posts
    Wo kommt eine Routermiete hinzu ? Wenn man die Standard-FB 7412 nimmt ,kostet das nichts extra !
    Zudem kann man dieses angeblich WLAN-lose Modem per Software-Reset drahtlos verwenden (Selbst getestet ...).
    Der TS benötigt allerdings eh eine andere Box,da er 2x RJ 45 haben möchte (Die 7412 hat leider nur einen Port ).

    Gruss Uwe

  19. #17
    Avatar von b025
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Region Stuttgart
    Beiträge
    1.386
    Danke
    95
    Thanked 72 Times in 64 Posts
    Naja, wem eine 7412 ausreicht, sollte lieber von Internet ganz die Finger lassen

    Wobei, der TE klingt so als sei er eines dieser "Ja keine pösen Strahlen"-Fanatiker, da braucht er eh kein WLAN Und da er WLAN nur "gelegentlich" nutzen möchte, hat er wohl auch (als eines der wenigen Menschen heutzutage) kein Smartphone, von daher erübrigt sich mein obiger Punkt mit den Instant Messengern.
    Geändert von b025 (09.03.2019 um 22:29 Uhr)
    T450s, T500, X301, X41, i1500, i1400, i1300, i1200, 770X

  20. #18

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.206
    Danke
    141
    Thanked 112 Times in 95 Posts
    Ich nutze auch 1&1 mit dem kleinen Tarif (16k) und finde ihn völlig ausreichend - nur wenn man mal nen Spiel o.ä. runterlädt dauert es halt ne Weile. Aber für das alltägliche, wie z.B. Netflix und andere Streams, surfen usw. reicht es völlig aus. Ich wüsste tatsächlich nicht, wozu ich mehr Leistung bräuchte ... . Aber man muss ein wenig aufpassen: Nach 12 Monate kostet der Tarif knapp 30€ - was definitiv zu teuer ist.

    Ich nutze tatsächlich kein Gerät mittels Miete - sondern hab damals eins gekauft. Sind am Ende tatsächlich Fritzboxen und afaik sollte es kein Problem sein, ein eigenes Gerät zu nutzen. Der Service ist tatsächlich nicht absolut optimal, mir ist mein ursprünglicher Router abgeraucht - und musste damals einen neuen kaufen (optimal wäre Kulanz gewesen - aber ich kann es nachvollziehen, dass man nach Ablauf der Garantie/Gewährleistung kein Neugerät bekommt ... - ob das andere Anbieter kulanter regeln, keine Ahnung).
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  21. #19

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    8.003
    Danke
    38
    Thanked 518 Times in 502 Posts
    Wieso ? Wenn man nicht die ganze Zeit online sein will und noch ein Real-Live hat ,so what ?
    Zudem spielt sich bei etlichen Personen das Internet auf dem Handy per LTE ab ...

    Gruss Uwe

    P.S.: Ich würde auch dringend die Kündigung nach 12 Monaten empfehlen ! 30 Euro ist für das dann Gebotene überteuert ! Aber das hatte der TS eh schon angedeutet ..
    Geändert von morini22 (09.03.2019 um 22:32 Uhr)

  22. #20
    Avatar von b025
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Region Stuttgart
    Beiträge
    1.386
    Danke
    95
    Thanked 72 Times in 64 Posts
    Wenn ich für das runterladen einer Windows 10 ISO 1 Stunde brauche, dann ist das für mich definitiv nicht nutzbar. Und da PC Spiele längst Horrorausmaße (z.B. im Falle von GTA 5 sind es 60 GB) erreicht haben, ist es auch nicht hinnehmbar. Da darf man 24 Stunden auf den Download warten. Ich als berufstätiger Mensch, der morgens um 6 Uhr rausgeht und erst um 18 Uhr abends heimkommt, braucht abends jede Minute.

    Für Videostreaming reicht es auch höchstens aus wenn man alleine lebt, als meine Schwester ihre 4K Netflix Streams schaute ging für den Rest gar nichts mehr. Selbst FHD Streaming ist je nach Auslastung grenzwertig. Vor 3 Jahren war ich auch noch der Meinung dass mir die 16 MBit/s ausreichen, doch als ich die Vorzüge eines schnelleren Anschlusses selber mal erleben durfte, warte ich nur sehnsüchtig auf die Schaltung eines schnelleren Internetanschlusses. Ich gehe demnächst erstmal von 16 Mbit auf 50 MBit hoch, will aber langfristig auf 100 MBit aufrüsten. Könnte zwar theoretisch auch auf 250 MBit hoch, allerdings brauch ich dann auch ne neue FritzBox, was es mir nicht wert ist.

    Gibt nur eine Gruppe der 16 MBit ernsthaft ausreichen: Rentner und Leute, die mit PCs nicht wirklich was zu tun haben.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von morini22 Beitrag anzeigen
    Wieso ? Wenn man nicht die ganze Zeit online sein will und noch ein Real-Live hat ,so what ?
    Zudem spielt sich bei etlichen Personen das Internet auf dem Handy per LTE ab ...

    Gruss Uwe

    P.S.: Ich würde auch dringend die Kündigung nach 12 Monaten empfehlen ! 30 Euro ist für das dann Gebotene überteuert ! Aber das hatte der TS eh schon angedeutet ..
    Bei o2 bekommt man für den gleichen Preis 50 MBit/s.
    https://www.o2online.de/dsl-festnetz/
    Geändert von b025 (09.03.2019 um 22:38 Uhr)
    T450s, T500, X301, X41, i1500, i1400, i1300, i1200, 770X

Ähnliche Themen

  1. Internetanschluss in Tübingen DSL, Kabel oder LTE
    Von ctulhu im Forum Provider / Netze
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 21:33
  2. Mein erster eigener Linux Kernel?
    Von cuco im Forum Linux
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 01:35
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 05:27
  4. Eigener Logon Screen
    Von Viennaboy im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 01:24
  5. Mitteilung in eigener Sache
    Von abigeil im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 09:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu