luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 104

Thema: erster eigener Internetanschluss

  1. #21

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.946
    Danke
    38
    Thanked 502 Times in 488 Posts
    Nun ,€ 9,99 und 19,99 würde ich nicht als "gleich" bezeichnen ... (Zumal ab dem 7.Monat 29,99€ fällig werden ...).
    Zudem gehst Du bei deiner Beurteilung von DIR aus !
    Dieses ist mMn nach oft ein Fehler in Kaufberatungen,dass man nicht die Rahmenbedingungen des TS berücksichtigt !

    Gruss Uwe

  2. #22

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.304
    Danke
    92
    Thanked 71 Times in 63 Posts
    Ich gehe nicht von mir aus, sondern einfach davon, dass 16 MBit 2006 zeitgemäß waren, 2019 aber nicht. Wer mal einen schnelleren Internetanschluss hatte, der wird wissen was ich meine.

    Und wer so an einem heutzutage wichtigen Instrument wie dem Internetanschluss rumgeizt und dafür eine so unzeitgemäße Geschwindigkeit in Kauf nimmt, sollte generell keinen Internetanschluss besitzen, sondern sich auf sein Real Life konzentrieren

    Folgende Aussage löst bei mir zudem Kopfschütteln aus:

    Da ich bisher mit der Materie Internet/Router allerdings auf Kriegsfuß stehe, frage ich lieber mal hier, bevor ich irgendwelche schmerzhaften Fehler mache...
    Wenn man mit dem Thema Internet auf Kriegsfuß steht, warum will man dann unbedingt einen Internetanschluss
    Geändert von b025 (09.03.2019 um 21:56 Uhr)

  3. #23

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.171
    Danke
    135
    Thanked 108 Times in 92 Posts
    Zitat Zitat von b025 Beitrag anzeigen
    Ich gehe nicht von mir aus, sondern einfach davon, dass 16 MBit 2006 zeitgemäß waren, 2019 aber nicht. Wer mal einen schnelleren Internetanschluss hatte, der wird wissen was ich meine.

    Und wer so rumgeizt und dafür eine so unzeitgemäße Geschwindigkeit in Kauf nimmt, sollte generell keinen Internetanschluss besitzen, sondern sich auf sein Real Life konzentrieren
    Warum muss man bitte alles von seiner persönlichen Warte her pauschalisieren? DU brauchst einen schnellen Download, damit du dir häufig Windows runterladen kannst + große Spiele - und die auch schnellstmöglich haben willst. Das ist aber dein persönlicher Wunsch/dein Anwendungsfall. Das ist er aber nicht für alle.

    Windows z.B. lade ich relativ selten herunter - und wenn, dann kann ich auch ein paar Minuten drauf warten. Spieledownloads starte ich und dann mach ich halt was anderes/lass es über Nacht laufen.

    Der TO aber will, soweit ich seinen Eröffnungspost richtig lese - keine Spiele oder große Daten ständig herunterladen. Und das Internet besteht nicht aus ständig große Daten ausm Netz ziehen, sondern ist am Ende doch ein wenig vielschichtiger ... . Falls man merkt, dass einem die Geschwindigkeit nicht reicht, kann man bei so ziemlich jedem Anbieter recht einfach "upgraden".
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  4. #24

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.304
    Danke
    92
    Thanked 71 Times in 63 Posts
    Dann ists halt meine persönliche Meinung - mal sehen wenn dann 4K im großen Kommen ist und es an deinem Internetanschluss extrem ruckelt, während ich alles flüssig sehe. 56k war 1996 auch zeitgemäß und hat vielen gereicht, heute will das keiner mehr.
    Geändert von b025 (09.03.2019 um 22:03 Uhr)

  5. #25

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.171
    Danke
    135
    Thanked 108 Times in 92 Posts
    Dann ruft man halt bei seinem Netzanbieter an und stockt auf - solche Leistung quasi auf Vorrat zu kaufen ist meines Erachtens nach Quatsch . (Abgesehen davon müsste ich erstmal ein 4k fähiges Endgerät kaufen ).
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  6. #26

    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    1.585
    Danke
    1
    Thanked 40 Times in 38 Posts
    Zitat Zitat von b025 Beitrag anzeigen
    Gibt nur eine Gruppe der 16 MBit ernsthaft ausreichen: Rentner und Leute, die mit PCs nicht wirklich was zu tun haben.
    Seeehr gewagte These....
    ThinkPad X41: Pentium M 1,5GHz, 2GB, 8GB CF-SSD, Debian Buster
    ThinkCentre M58P SFF: Core2Quad Q9650, 12GB, Crucial M4, Debian Buster

  7. #27

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.171
    Danke
    135
    Thanked 108 Times in 92 Posts
    Die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in Deutschland liegt bei ca. 16 MBit: https://de.statista.com/statistik/da...iten-laendern/
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  8. #28
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    203
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Das der Durchschnitt so niedrig ist, liegt an den Dinosauriern, die noch 2mbit Verträge haben Allerdings sehe ich es auch nicht ein, aufzustocken und im Jahr zwischen 120 und 200 EUR draufzulegen, nur damit wir zwei oder mehr Streams gleichzeitig schauen können, oder die Kinder noch gedankenloser jeden Schrott runterladen. Ich muss mir da auch nichts schön reden, die Glasfaser liegt bis zum Technikraum, wenn wir der 4k Faszination erliegen oder ensthaften Bedarf sehen, regelmäßig Windows ISOs herunterzuladen, haben wir innerhalb einer Woche 100mbit. Will nur bis jetzt keiner.

    Zum Ausgangspost, wenns bei Dir Freifunk gibt, wäre das evtl. eine Möglichkeit, das ist allerdings dann mit IP-Telefonie 'etwas' aufwändiger, müsste aber von der technischen Seite gehen und garantierte Verfügbarkeit gibt's auch nicht. Kostet dafür halt, genau, nix.

  9. #29

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    CH-Spiez,D-Hermeskeil
    Beiträge
    1.712
    Danke
    29
    Thanked 200 Times in 148 Posts
    Zitat Zitat von b025
    Unter 50 MBit würde ich bei entsprechender Verfügbarkeit gar nicht anfangen.
    Zitat Zitat von b025
    Naja, wem eine 7412 ausreicht, sollte lieber von Internet ganz die Finger lassen
    Zitat Zitat von b025
    Wenn ich für das runterladen einer Windows 10 ISO 1 Stunde brauche, dann ist das für mich definitiv nicht nutzbar. ..........60 GB............24 Stunden auf den Download warten. Ich als berufstätiger Mensch, der morgens um 6 Uhr rausgeht und erst um 18 Uhr abends heimkommt, braucht abends jede Minute.
    Zitat Zitat von b025
    .... 4K Netflix Streams ......
    Zitat Zitat von b025
    Gibt nur eine Gruppe der 16 MBit ernsthaft ausreichen: Rentner und Leute, die mit PCs nicht wirklich was zu tun haben.
    Der Threadstarter hat ganz offen und freundlich seine Situation beschrieben und erwähnt, was ihm (aus eigener Erfahrung) ausreicht.
    Warum sollte er mehr Geld für etwas bezahlen, was er vielleicht in X Jahren braucht.

    Deine Posts lesen sich für mich wie das Verkaufsgeschwafel eines Azubis im Telekom-Shop.
    Ich hatte zwar schon 2015 einen 4k-Monitor am Arbeitsplatz, aber Filme in 4k werden für mich auch 2021 kein Thema sein. Ich spiele nicht, aber selbst wenn ich spielen würde, dann hätte ich keine Probleme damit, wenn ein grosser Download mal 24 Stunden dauert. Wenn Du keine Zeit hast, eine Stunde auf ein OS-ISO zu warten und das für Dich "definitiv nicht nutzbar ist", obwohl Du jeden Tag 12 Stunden lang nicht daheim bist, dann könnte das Problem auch in Deiner Arbeitsweise liegen.

    Ich arbeite 80% meiner Arbeitszeit im HomeOffice und könnte gut mit 16er DSL leben. Ich habe zwar eine schnellere Leitung (die FritzBox zeigt mir aktuell 97,49Mbit/s down und 33,38 Mbit/s up an), aber nur, weil das die geringste Geschwindigkeit ist, die mein Anbieter anbietet. Die 16er Leitung der Telekom, welche mir zur Verfügung steht, wenn ich circa 2 Wochen im Jahr vom Haus meiner Eltern aus arbeite, reichen mir auch vollkommen aus.
    Geändert von StefanW. (10.03.2019 um 10:42 Uhr)

  10. The Following User Says Thank You to StefanW. For This Useful Post:
  11. #30

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.709
    Danke
    49
    Thanked 112 Times in 109 Posts
    Zitat Zitat von Aiphaton Beitrag anzeigen
    Dann ruft man halt bei seinem Netzanbieter an und stockt auf - solche Leistung quasi auf Vorrat zu kaufen ist meines Erachtens nach Quatsch . (Abgesehen davon müsste ich erstmal ein 4k fähiges Endgerät kaufen ).
    Das geht z.B. bei Congstar nicht. Muß man also im Vorfeld abklären. Auch für mich interessant die Vertragslaufzeit (< 24 Monate kann auch ein Auswahlkriterium darstellen).
    T440s - no camera, no microphone, Trackpad with 3 buttons, 2x SSDs, ChiMei/Innolux FHD Debian (Buster) https://www.debian.org/

  12. #31
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.993
    Danke
    30
    Thanked 1.324 Times in 1.189 Posts
    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Der Threadstarter hat ganz offen und freundlich seine Situation beschrieben und erwähnt, was ihm (aus eigener Erfahrung) ausreicht.
    Warum sollte er mehr Geld für etwas bezahlen, was er vielleicht in X Jahren braucht.

    Deine Posts lesen sich für mich wie das Verkaufsgeschwafel eines Azubis im Telekom-Shop.
    +1

    Bleibt einfach bei der Aufgabenstellung und versucht nicht, jemandem etwas aufzuschwatzen, was er seiner Meinung nach nicht braucht. StefanW's Beispiel lässt sich auf andere Bereiche portieren: Ein Autoverkäufer preist einem Kunden, der sporadisch mit einem Kleinwagen innerorts Besorgungen durchführen will, einen Audi Q7 mit 240 PS an.
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #32
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    136
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von b025 Beitrag anzeigen
    Naja, wem eine 7412 ausreicht, sollte lieber von Internet ganz die Finger lassen

    Wobei, der TE klingt so als sei er eines dieser "Ja keine pösen Strahlen"-Fanatiker, da braucht er eh kein WLAN Und da er WLAN nur "gelegentlich" nutzen möchte, hat er wohl auch (als eines der wenigen Menschen heutzutage) kein Smartphone, von daher erübrigt sich mein obiger Punkt mit den Instant Messengern.

    Ich möchte WLAN Strahlung in meiner eigenen Wohnung (abgesehen von den unvermeidbaren Nachbarn) nur dann haben, wenn ich sie auch benutze, ansonsten möchte ich in der Lage sein, es abzuschalten und über Kabel online zu gehen. Dass das als Fanatismus wahrgenommen wird, damit kann ich leben, das ändert jedoch nichts daran, dass es für mich sehr wichtig ist.

  14. #33

    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.304
    Danke
    92
    Thanked 71 Times in 63 Posts
    Also wirklich, wer der Meinung ist, Strahlung sei gefährlich, sollte generell keinen Internetanschluss besitzen. Die Strahlung ist nämlich so gering, dass sie dem Menschen nichts tun kann. Und selbst wenn du dein WLAN ausmachst, dein Nachbar strahlt, dein Handy strahlt, dein örtlicher Rundfunksender strahlt. Also sorry, das ist doch ein Kindergarten.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von StefanW. Beitrag anzeigen
    Deine Posts lesen sich für mich wie das Verkaufsgeschwafel eines Azubis im Telekom-Shop.
    Nein, meine Posts bilden die Realität ab und nicht "Früher war doch eh alles besser". Genauso hören sich die meisten Beiträge hier an.

    Aber egal, wird mir hier eh zu blöd.

  15. #34
    Avatar von vibrasphere
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    136
    Danke
    92
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @b025: Mit der Materie Internet/Router auf Kriegsfuß sollte verdeutlichen, dass ich bisher beim Anschluss von Routern und vergleichbarem nie sonderlich erfolgreich war. Da ich jedoch auch noch genug Stärken habe und meine Zeit größtenteils damit verbringe diese zu fördern, wende ich mich bezüglich Internet lieber an dieses Forum, wo es für viele ein Leichtes sein dürfte, mir den ein oder anderen sachlichen Ratschlag zu geben.


    Zitat Zitat von b025 Beitrag anzeigen
    Also wirklich, wer der Meinung ist, Strahlung sei gefährlich, sollte generell keinen Internetanschluss besitzen. Die Strahlung ist nämlich so gering, dass sie dem Menschen nichts tun kann. Und selbst wenn du dein WLAN ausmachst, dein Nachbar strahlt, dein Handy strahlt, dein örtlicher Rundfunksender strahlt. Also sorry, das ist doch ein Kindergarten.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Nein, meine Posts bilden die Realität ab und nicht "Früher war doch eh alles besser". Genauso hören sich die meisten Beiträge hier an.

    Aber egal, wird mir hier eh zu blöd.
    Deine Posts bilden deine Realität ab. Ich denke ein erster Schritt wäre, die Sichtweise anderer zu respektieren, oder wenigstens zu tolerieren. Sofern man hierzu nicht gewillt ist, kann man doch auch einfach sachlich bleiben, oder mit Gleichgesinnten ein Bierchen trinken gehen :-)


    back to topic:
    Die vorgeschlagenen Tarife sehen allesamt recht interessant aus!
    Es scheint sich ja eingebürgert zu haben, dass mit günstigem Anfangspreis geworben wird, und dann nach 12/24Monaten der Preis hochgeht.
    Da würde ich dann einfach vor Vertragsabschluss kucken, ob die Möglichkeit der Kündigung nach einem Jahr bzw 24 Monaten besteht, und dann zum nächsten Anbieter hüpfen :-)

    PS: Große Dateien lade ich nur äußerst selten runter, und wenn der Fall, bin ich voller Dankbarkeit bereit, ein paar Stunden zu warten.. die Zeit kann ich ja mit anderen schönen Dingen nutzen, die das Leben so bereithält :-)

    Kann ich bei der von euch empfohlenen Fritzbox tatsächlich einfach WLAN manuell ausschalten, wenn ich es nicht nutze?
    Viele Grüße und danke vielmals für die rege Beteiligung!

  16. #35
    Avatar von normsen
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Franken
    Beiträge
    203
    Danke
    3
    Thanked 17 Times in 17 Posts
    Die meisten Fritzboxen haben einen Taster, mit dem sich WLAN schalten läßt. Ansonsten über die Weboberfläche der Fritzbox.

  17. #36

    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    179
    Danke
    2
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    @vibrasphere; schau´ doch einfach mal beim Münchner Stammtisch nächsten Samstag vorbei, da können sicherlich noch offene Fragen schnell geklärt werden.
    Die meissten FB's haben direkt eine WLAN Taste zum Ein/Ausschalten .
    Ich setze z.B einige 7360 und 7272 ein, die für deinen Zweck m.E. voll ausreichend sind und gebraucht für max. 30€ zu kaufen sind.

  18. #37
    Avatar von sturmsuedwest
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    196
    Danke
    4
    Thanked 23 Times in 22 Posts
    Ich hab jetzt mal spaßeshalber bei tarife.de im Vorwahlbereich München geschaut, wie's da so mit Internetanschlüssen/Preisen aussieht.
    Inklusive Neukundenbonus/Onlinebonus ergibt sich bei

    Vodafone Red Internet & Phone 50 Cable (50/4 Mbit) ein durchschnittlicher Monatspreis von 14,99€ (Kabelanschluss)
    Magenta Zuhause M Young (für junge Leute unter 28) (50/10 Mbit) ein durchschnittlicher Monatspreis von 16,20€ ("herkömmlicher" DSL-Anschluss)
    M-Net Surf&Fon-Flat 25 (25/5 Mbit) ein durchschnittlicher Monatspreis von 17,28€ ("herkömmlicher" DSL-Anschluss) => inkl. Fritz!Box 7430 als Leihgerät gratis

    Ich hatte zwar 16 Mbit als Filterkriterium voreingestellt, da hat mir der Vergleich aber nichts "günstigeres" ausgespuckt.
    Geändert von sturmsuedwest (10.03.2019 um 16:34 Uhr)

  19. #38
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.993
    Danke
    30
    Thanked 1.324 Times in 1.189 Posts
    Zitat Zitat von helmuel Beitrag anzeigen
    Die meissten FB's haben direkt eine WLAN Taste zum Ein/Ausschalten .
    Aus der "Servicekarte" der FritzBox 7490:

    fritz-wlan.jpg
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  20. #39

    Registriert seit
    14.11.2015
    Beiträge
    85
    Danke
    4
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Einfach zur Telekom zu gehen und sich da nen Standardtarif zu holen ist zwar einfach aber auch meistens viel zu teuer. Die nächste Stufe wäre zu 1und1, Vodafone, Unitymedia & Mitbewerber zu gehen und sich dort nen Standardtarif zu nehmen. Wenn du bei DSL bleibst (o2, 1&1, Vodafone DSL) ist da eh überall Telekomtechnik hinter und die Einrichtung ist nicht mehr oder weniger kompliziert als bei der Telekom. Du zahlst halt nur weniger.

    Als Router nimm auf keinen Fall einen Speedport! Eine Fritzbox ist immer okay, egal ob beim Netzbetreiber gemietet oder gekauft (7530, 3490) oder sogar bei routermiete.de gemietet.

    Der beste Weg wäre sogar noch ein paar Cashbacks über Shoop oder Check24, remoters oder obocom, nicotel abzugreifen. So kommt man teilweise auf echt sehr günstige Gesamtpreise. Günstiger kommst du in der Regel nirgendwo anders weg. Kurze Erklärung: Die genannten Anbieter sind Vermittler und erhalten von der Telekom/Vodafone/o2 eine Provision für die Vermittlung des DSL Anschlusses. Einen Teil davon geben sie an dich zurück, entweder in der Form einer Einmalzahlung, eines kostenfreien Routers oder einer monatlichen Überweisung. Ich schließe meine Tarif nur noch darüber ab. Wichtig: Du musst den Vertrag auf der Seite von den Anbietern komplett abschließen, danach besteht dein Vertrag aber mit Vodafone, Telekom oder o2 und nicht mit remoters oder obocom! Die sind nur Ansprechpartner für das Cashback. Nach 24 Monaten musst du den Vertrag immer wechseln, sonst wird er viel teurer!

    Ein Beispiel vodafone 100er Leitung 12 Monate, danach automatisch 12 Monate 50er Leitung inkl gratis Fritzbix Mietrouter für 20 Euro im Monat:
    https://shop.obocom.de/shop/mixxxer.php?products_id=1

  21. #40
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    6.696
    Danke
    86
    Thanked 264 Times in 217 Posts
    Zitat Zitat von normsen Beitrag anzeigen
    Das der Durchschnitt so niedrig ist, liegt an den Dinosauriern, die noch 2mbit Verträge haben
    Die Realität im Jahre 2019 zeigt leider immer noch Datenleitungen mit 2 MBit/s (egal von welchem Betreiber), zumindest hier im nördlichen Münsterland, auch im Emsland oder der Grafschaft Bentheim. Die größeren Dörfer sind inzwischen zwar besser ausgestattet, aber in den Bauerschaften oder in den Dorfrandlagen sind trotz der Verträge, die bis zu 16 MBit/s angeben, kaum mehr als die 2MBit/s zu bekommen. Und hier gilt dann: Friss oder stirb!
    Oder kaufe von der Telekom Hybrid mit 80 GB Datenlimit pro Monat. Damit dürften auch die ekzessiven Daten-Downloads schnell beendet sein!
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, T60, X200 unterwegs: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege:Lenovo X250

Ähnliche Themen

  1. Internetanschluss in Tübingen DSL, Kabel oder LTE
    Von ctulhu im Forum Provider / Netze
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 20:33
  2. Mein erster eigener Linux Kernel?
    Von cuco im Forum Linux
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 00:35
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 04:27
  4. Eigener Logon Screen
    Von Viennaboy im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 00:24
  5. Mitteilung in eigener Sache
    Von abigeil im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 08:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu