luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 57

Thema: Das Grauen: Windows lässt sich nicht installieren, Linux schon

  1. #1
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts

    Böse Das Grauen: Windows lässt sich nicht installieren, Linux schon

    So langsam bin ich am Verzweifeln. Da habe ich das Thinkpad 25 ausgepackt und dann alle Updates installiert.

    Und siehe da - es bricht zusammen, mit dem Fehler 0xc000021a. Bluescreen.

    Egal was auch immer ich versuche:

    - RecoveryPartition
    - 2 verschiedene Recovery Sticks
    - Windows 10 Pro DVD von USB DVD Laufwerk
    - Einstellungen im BIOS (Legacy, Secureboot an aus usw usw usw)

    bei jedem Start dasselbe. Festplatte komplett gelöscht. Immer das gleiche, ändert nix.

    Dann Linux Mint von USB Stick gestartet (allerdings im Legacy Modus), Installation ohne Probleme.

    Also wieder Windows Stick versucht: und wieder 0xc000021a.

    Bäh - ich habe langsam keine Lust mehr auf den Kram

    Kann es sein, dass vielleicht, da auch die Firmware von einigen Sachen mit den Updates geflasht wurde, dass was kaputt gegangen ist?

    Aber warum funktioniert dann Linux ohne den geringsten Mux?

    Weiß jemand Rat? Gerade das möchte ich natürlich NICHT einschicken müssen.

    Vielen Dank schon einmal!
    Maximum Warp

  2. #2

    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    915
    Danke
    1
    Thanked 40 Times in 36 Posts
    Zitat Zitat von SigurdWarp Beitrag anzeigen
    So langsam bin ich am Verzweifeln. Da habe ich das Thinkpad 25 ausgepackt und dann alle Updates installiert.

    Und siehe da - es bricht zusammen, mit dem Fehler 0xc000021a. Bluescreen.
    Das Grauen wär's ja eher umgekehrt, Windows sollte man vielleicht in eine virtuelle Maschine sperren, damit es keinen Unfug anstellen kann. (-;

    Jetzt mal ernsthaft: Womit bootet das Teil denn? Legacy oder UEFI? Windows 10 kann nur UEFI, Linux kann beides. Keine Bios-Partitionstabelle, damit kann Win 10 nichts mehr anfangen. Ferner braucht es die FAT-Partition für UEFI.

  3. #3
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ernsthaft: Womit bootet das Teil denn? Legacy oder UEFI? Windows 10 kann nur UEFI, Linux kann beides. Keine Bios-Partitionstabelle, damit kann Win 10 nichts mehr anfangen. Ferner braucht es die FAT-Partition für UEFI.
    Egal welche Kombination - es funktionert nie.
    Maximum Warp

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.986
    Danke
    24
    Thanked 1.176 Times in 1.062 Posts
    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    erner braucht es die FAT-Partition für UEFI.
    Sollte wohl GPT heißen - FAT wird unter Windows 10 nicht funktionieren, da die NTFS-Sicherheitseinstellungen nicht gesetzt werden können.

    Hier eine kleine Link-Sammlung:
    https://www.borncity.com/blog/2015/0...er-0xc000021a/
    https://www.giga.de/downloads/window...ndlosschleife/
    http://computergarage.org/bsod-0xc00...indows-10.html
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ernsthaft: Womit bootet das Teil denn? Legacy oder UEFI? Windows 10 kann nur UEFI, Linux kann beides. Keine Bios-Partitionstabelle, damit kann Win 10 nichts mehr anfangen.
    Das ist übrigens beides falsch. Nur die Lenoco Recovery Medien lassen GPT/UEFI nur zu, wenn Sie installiert werden. Jeder MBR wird dabei automatisch gelöscht bzw. überschrieben. Windows 10 "normal" lässt sich auch problemlos auf MBR und CSM installieren, wie sollte ich sonst schon jahrelang OS/2 neben Windows 10 betreiben können.
    Folglich wäre es dem Recovery Stick vollkommen egal, welches HDD Layout verwendet wird, er überschreibt es immer. Habe ich gefühlte 250 mal schon in den Jahren gemacht.

    Trotzdem habe ich die SSD mal mit DFSEE platt gemacht und in GPT gewandelt. Ergebnis immer das Gleiche.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Sollte wohl GPT heißen - FAT wird unter Windows 10 nicht funktionieren, da die NTFS-Sicherheitseinstellungen nicht gesetzt werden können.

    Hier eine kleine Link-Sammlung:
    https://www.borncity.com/blog/2015/0...er-0xc000021a/
    https://www.giga.de/downloads/window...ndlosschleife/
    http://computergarage.org/bsod-0xc00...indows-10.html
    Vielen Dank, aber die habe ich schon alle durch. Vielleicht mache ich auch nur einen ganz einfachen Fehler und habe etwas übersehen, aber nichts hilft.

    Der Witz ist ja auch, dass ich in irgendwelche Reparaturmodi garnicht erst komme, weil Windows auf der HDD nicht vorhanden ist, und der Bootvorgang von Installationsmedien spätestens nach dem ersten Auftauchen des blauen Windows Symbols, also nach wenigen Sekunden, zusammen bricht.
    Geändert von SigurdWarp (05.03.2019 um 23:21 Uhr)
    Maximum Warp

  6. #6

    Registriert seit
    02.06.2016
    Beiträge
    78
    Danke
    3
    Thanked 6 Times in 5 Posts
    Eine frisches Windows 10 installationsmedium, erstellt mit dem MCT, hast du schon probiert?

  7. #7
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Fabian2602 Beitrag anzeigen
    Eine frisches Windows 10 installationsmedium, erstellt mit dem MCT, hast du schon probiert?
    Ja, sogar schon drei mal neu erstellt.
    Maximum Warp

  8. #8

    Registriert seit
    02.06.2016
    Beiträge
    78
    Danke
    3
    Thanked 6 Times in 5 Posts
    Das BIOS ist aktuell? Hast du das einmal zurückgesetzt?

  9. #9
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Fabian2602 Beitrag anzeigen
    Das BIOS ist aktuell? Hast du das einmal zurückgesetzt?
    Ja, aktuell, und ja schon xmal auf Load Defaults zurückgegangen. Schaue Morgen mal weiter, werde mal sehen ob es was bringt im BIOS die einzelnen Komponenten abzuschalten. Danke an alle auf jeden Fall!
    Maximum Warp

  10. #10
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.743
    Danke
    27
    Thanked 422 Times in 388 Posts
    Zitat Zitat von SigurdWarp Beitrag anzeigen
    Der Witz ist ja auch, dass ich in irgendwelche Reparaturmodi gar nicht erst komme, weil Windows auf der HDD nicht vorhanden ist, und der Bootvorgang von Installationsmedien spätestens nach dem ersten Auftauchen des blauen Windows Symbols, also nach wenigen Sekunden, zusammen bricht.
    Irgendetwas mit CPU oder RAM oder TPM. Mal ohne Platte starten...
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  11. #11

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    753
    Danke
    51
    Thanked 103 Times in 89 Posts
    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Ferner braucht es die FAT-Partition für UEFI.
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Sollte wohl GPT heißen - FAT wird unter Windows 10 nicht funktionieren, da die NTFS-Sicherheitseinstellungen nicht gesetzt werden können.
    Was thorfdgb wohl meint, ist die ca. 200MB große EFI-Partition ganz am Anfang einer GPT-Platte, welche die Bootloader enthält und in FAT formatiert ist. Die wird eigentlich immer automatisch angelegt, wenn man einer unformatierten, unpartitionierten Platte GPT zuweist.

    Trotzdem ist die Aussage von thorfdgb natürlich falsch, dass Windows 10 UEFI-Modus/GPT voraussetzt, es lässt sich normalerweise problemlos auf MBR-Platten im Legacy-Modus installieren, schon einige Male gemacht. Um sicher zu stellen, dass Windows im gewollten Modus installiert wird (neben den richtigen BIOS-Einstellungen), kann man auf dem Installationsmedium entweder den "efi"-Ordner löschen - dann wird im Legacy-Modus installiert, oder die Datei "bootmgr" löschen - dann wird im UEFI-Modus installiert: https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...(v=vs.85).aspx

  12. #12

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    52
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Hast du nur Windows 10 probiert? Oder auch mal Windows 8.1 oder Windows 7?
    Ein Versuch wäre es wert.

  13. #13
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.312
    Danke
    14
    Thanked 277 Times in 224 Posts
    OT: Endlich mal ein ThinkPad nach meinem Geschmack!
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  14. The Following User Says Thank You to linrunner For This Useful Post:
  15. #14
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.976
    Danke
    41
    Thanked 236 Times in 177 Posts
    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Keine Bios-Partitionstabelle, damit kann Win 10 nichts mehr anfangen.
    Aha? Wieso läuft Windows 10 dann auf zwei Rechnern bei mir mit MBR? (Ich nehme mal an, daß du mit "Bios-Partitionstabelle" MBR meinst. BIOS/UEFI und MBR/GPT sind zwei separate Dinge, die nur lose verknüpft sind.)

    Auch Microsoft meint, daß beides geht: https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...(v=vs.85).aspx

  16. #15

    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    388
    Danke
    30
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    1. Bios aktualisieren
    2. Platte via gparted plätten (auf GPT Format)
    3. Windows erstellt sich dann im freien Bereich selbst EFI MSR etc. (mit Boot-stick, der von MS online erzeugt wrude).

  17. #16

    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.262
    Danke
    3
    Thanked 72 Times in 68 Posts
    Also erst einmal ist es Windows 10 aus MS-Quelle egal wie die Partitionen formatiert sind, das kann ich bestätigen da ich regelmäßig unsere eingekauften PCs platt mache und auf MBR umstelle, alleine dieses Jahr über 20 PC und Laptops. Nur herstellerspezifische Recoverys sind da eigen, neben Lenovo auch Dell und Tarox.

    Kann es das Problem Inkompatibilität von bestimmten SSD mit Windows 10 auf Thinkpads sein ? D.h. mal andere Festplatte oder SSD eines anderen Herstellers probieren ?

    ATh.
    "Nicht alles was neu ist muß falsch, nicht alles was alt ist muß richtig sein."
    Asus GL702VM als Desktopersatz, X260 für unterwegs, Macbook-Air weil's benötigt wird

  18. #17
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von mcmarius Beitrag anzeigen
    Hast du nur Windows 10 probiert? Oder auch mal Windows 8.1 oder Windows 7?
    Ein Versuch wäre es wert.
    Ja, gestern Abend noch den Original Windows 8.1 Recovery Stick vom Thinkpad Tablet 8 genommen - Installation lief durch, startete dann aber nicht von der Platte (vermutlich fehlt der NVmE Treiber?)

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von schdrag Beitrag anzeigen
    1. Bios aktualisieren
    2. Platte via gparted plätten (auf GPT Format)
    3. Windows erstellt sich dann im freien Bereich selbst EFI MSR etc. (mit Boot-stick, der von MS online erzeugt wrude).
    Alles schon gemacht, siehe bitte zuvor.

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Zitat Zitat von ATh Beitrag anzeigen
    Kann es das Problem Inkompatibilität von bestimmten SSD mit Windows 10 auf Thinkpads sein ? D.h. mal andere Festplatte oder SSD eines anderen Herstellers probieren ?ATh.
    Möglich, aber wohl eher unwahrscheinlich. Die "Ursprungsinstallation" lief ja, erst nach der Aktualisierung der Zusammenbruch. Leider muss man ja beim Thinkpad 25 die ganze Bodenwanne abnehmen, um etwas zu ändern, aber ich werde es heute wohl machen müssen.

    Ich werde noch folgende Versuche machen:

    - als allererstes werde ich mal den Arbeitsspeicher ausstecken und wieder einstecken. Ich entsinne mich, dass das mal vor vielen Jahren bei so komischen Problemen geholfen hatte
    - Lenovo Original USB Recovery Stick mit Windows 10 für T470/Thinkpad 25 - ist heute angekommen, vermute aber, dass da dann die TP25 Signature Edition nicht drauf ist :-(
    danach:
    - Festplatte tauschen (1TB SATA)

    Ich danke auf jeden Fall wieder allen für Ihre Beiträge!

    Und noch eine Info: die ganzen Testverfahren, die im Lenovo Diagnostic Modus (F10 beim Booten) ablaufen, sind alle OK bzw. "Grün"

    Und noch ganz wichtig: Es ist nicht "Das Grauen" weil Linux sich installieren lässt, nein, es ist das Grauen, das es mit Windows 10 nicht geht. Da bekomme ich ja noch leichter OS/2 hin ;-)
    Geändert von SigurdWarp (06.03.2019 um 12:22 Uhr)
    Maximum Warp

  19. #18
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    61.986
    Danke
    24
    Thanked 1.176 Times in 1.062 Posts
    Zitat Zitat von SigurdWarp Beitrag anzeigen
    Der Witz ist ja auch, dass ich in irgendwelche Reparaturmodi garnicht erst komme, weil Windows auf der HDD nicht vorhanden ist, und der Bootvorgang von Installationsmedien spätestens nach dem ersten Auftauchen des blauen Windows Symbols, also nach wenigen Sekunden, zusammen bricht.
    Nach erfolgreichem Recovery - so es klappt - wirst Du vor dem gleichen Problem stehen:
    Zitat Zitat von SigurdWarp Beitrag anzeigen
    alle Updates installiert.

    Und siehe da - es bricht zusammen, mit dem Fehler 0xc000021a. Bluescreen.
    Nach dem 3. Startabbruch sollte auch die Möglichkeit bestehen, im abgesichertem Modus zu starten. Klappt dies, erinnere Dich an die "Link-Sammlung"

    Vielleicht solltest Du das Laufwerk mal auf Fehler prüfen (SMART-Werte und ggf. Oberflächentest), bevor Du den Recovery startest.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  20. #19

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.768
    Danke
    12
    Thanked 168 Times in 151 Posts
    Hast Du das BIOS auf "OS optimized defaults" gestellt für die Windows-Installation?

  21. #20
    Avatar von SigurdWarp
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    614
    Danke
    27
    Thanked 106 Times in 60 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von martina Beitrag anzeigen
    Hast Du das BIOS auf "OS optimized defaults" gestellt für die Windows-Installation?
    Ja, danke, hatte ich auch versucht. Habe im Grunde glaube ich fast alle BIOS Kombinationen durch.

    Den "Lenovo Recovery Stick" habe ich gerade in der Pause mal kurz getestet: es begrüßt Sie 0xc000021a
    Maximum Warp

Ähnliche Themen

  1. Windows 8.1 lässt sich nicht installieren
    Von hotnspicyjohnny im Forum Convertible
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 15:13
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 16:36
  3. X2xx Tablet X230t, Windows 8 lässt sich nicht installieren
    Von Tobestar im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 22:10
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 14:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 22:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic