luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53

Thema: Adapter USB-C auf "rechteckigen" ThinkPad Ladeanschluss

  1. #21
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.880
    Danke
    27
    Thanked 441 Times in 405 Posts
    Zitat Zitat von tapf! Beitrag anzeigen
    Ein standardkonformes USB-C-Ladegerät wird niemals "einfach so" 20V durch die Leitung jagen, denn das angeschlossene Gerät könnte nur 5V vertragen.
    Exakt.

    Wenn es aber neben der klassischen PD-USB-C- und BC-USB-Buchse noch eine dritte SlimTip-Buchse mit reinen 20V gäbe, und man einen SlimTip-to-SlimTip-Stecker-Adapter beilegen würde, könnte man seelenruhig ThinkPads aufladen mit dem gleichen Gerät, dass auch die Smartphones und Tablets auflädt.
    (Man könnte auch andere Adapter beilegen, SlimTip-to-Round, Stecker für DELLs, HP's etc.)

    Dann wäre das Ziel erreicht, mit einem PD-USB-C-Ladegerät auch ThinkPads zu laden bzw. zu betreiben, und darum ging es ja dem TE.

    So lange es diese dritte 20V-Buchse nicht gibt, braucht man einen aktiven Adapter, der dem USB-C-Ausgang am Ladegerät vorgaukelt, es hinge ein 20V-USB-C-Gerät an der Buchse.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  2. #22

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    658
    Danke
    19
    Thanked 80 Times in 62 Posts
    Zitat Zitat von x230fan Beitrag anzeigen
    Werde das sofort bestellen und dann berichten.
    Und, schon durch den Zoll gekommen ? :-)
    T410i (privat); T480s(Home Office), M700 Tiny als Büro PC
    Unter https://www.lenovo-promotions.com/de/select-promo findet man immer interessante Promos...

  3. #23

    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    36
    Danke
    5
    Thanked 9 Times in 5 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Philipp Beitz Beitrag anzeigen
    Und, schon durch den Zoll gekommen ? :-)
    Bis jetzt ist noch nichts angekommen, ist aber auch erst eine Woche nachdem ich bestellt hab versendet worden. Ich werde natürlich berichten sobald ich den Adapter habe, auch wenn es für mich persönlich nicht mehr ganz so wichtig ist. Habe mir jetzt noch 2 weitere 45 Watt Netzteile (eins für den Rucksack, eins als Reserve) für 10€ das Stück besorgt und statt dem RAV-USB-Netzteil auf einen 3-Fach-Stecker mit 6xUSB (4x2.1A, 2xQC3.0) gewechselt.
    Ist zwar nicht so elegant wie ich es gerne hätte, aber es funktioniert und ist letztendlich viel günstiger als im Fall der Fälle die blöde Powerbank von Lenovo zu kaufen um das X240 mit Type-C laden zu können.

    Wie gesagt, wenn sich etwas an der Adapterfront tut werde ich berichten, eine günstige Lösung um Type-C zu nutzen wäre mir noch immer am Liebsten.
    ThinkPad T460 i5-6300U(2.4GHz) | 16GB RAM | 500GB WD blue 2,5" SSD | 14in FullHD IPS | Intel HD520 Graphics | Intel Wireless-AC 8260 | 1Gb Ethernet | Win 10 Pro

  4. #24
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.880
    Danke
    27
    Thanked 441 Times in 405 Posts
    Ich habe mich mal weiter über USB-C to SlimTip eingelesen...

    Ja, man braucht eine Firmware, welche die Spannung aktiv aushandelt, passive Adapter gehen wohl nicht.

    Es gibt z.B. eine Platine, die dieses leistet: ---> http://www.superic.com/soludetail-253.html

    Diese schafft aber nur 20W, das heißt 20V x 1A oder 12V x 1,6 A, und eignet sich daher nur für 12V-getriebene Tablets wie das ThinkPad 10, und dann nur im ausgeschalteten Zustand.

    Dann gibt es eine US-Lösung: ---> https://www.tindie.com/products/clay...pd-buddy-sink/

    Diese schafft 20V oder bis zu 5 A, max. 40 W, ist aber so teuer, wie ein Netzteil. Dafür ist sie programmierbar.


    Vor diesem Hintergrund ist die Lenovo Powerbank zwar immer noch zu teuer, aber exklusiv.
    Geändert von think_pad (01.04.2019 um 22:24 Uhr)
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  5. #25
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.225
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Das wissen wir nicht wirklich, wie das ausgehandelt wird. Bei einem Quickcharge-Netzteil vom Tablet 2 (mit Micro-USB) habe ich mit USB-Messgerät am Yoga Book folgendes festgestellt:


    1. Stufe normal ohne Quickcharge: Netzteil liefert 5V mit 0,8A = 4W
    2. Stufe Quickcharge 1: Netzteil liefert 5V mit 2A = 10W
    3. Stufe Quickcharge 2: Netzteil liefert 9V mit 2A = 18W
    4. Stufe Quickcharge 3: Netzteil liefert 12V mit 2A = 24W


    Die Frage ist, wie das Yoga Book nun dem Netzteil mitteilt, dass es weiter die Spannung erhöhen und je nach Gerät die maximale Ladeleistung herauskitzeln soll.
    es beaufschlagt die datenleitungen mit spannung.

    Code:
    D+    D-
    0,6V    0V  ->  5V
    3,3V  0,6V  ->  9V
    0,6V  0,6V  -> 12V
    3,3V  3,3V  -> 20V
    (QC2.0)
    Geändert von Lpz3sn (02.04.2019 um 01:16 Uhr)

  6. #26

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    658
    Danke
    19
    Thanked 80 Times in 62 Posts
    Hier weitere Infos für euch Ihr Elektriker ;-)
    https://thinkpad-forum.de/threads/21...=1#post2183061
    T410i (privat); T480s(Home Office), M700 Tiny als Büro PC
    Unter https://www.lenovo-promotions.com/de/select-promo findet man immer interessante Promos...

  7. #27
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.225
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    hast du dich in link vertan?

  8. #28
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.880
    Danke
    27
    Thanked 441 Times in 405 Posts
    Zitat Zitat von Philipp Beitz Beitrag anzeigen
    Hier weitere Infos für euch Ihr Elektriker ;-)
    Immerhin haben wir jetzt eine FRU 03X7530, nach der man suchen kann. Wir wissen aber immer noch nicht, was in dem Adapter steckt, so dass USB-C klaglos 20V mit 2A ausliefert. Wie soll man da vernünftig hacken? ... So nicht, Genossen!
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  9. #29
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.225
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    da hilft nur eins... grobe gewalt. bestellen und aufhaken, äh.. aufknacken...

  10. #30

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    822
    Danke
    0
    Thanked 76 Times in 70 Posts
    Im Indischen Lenovoshop steht was von 0.3699W Verbrauch durch den Adapter:
    https://www.lenovo.com/in/en/accesso...r/p/4X90U45346

    Daraus schließe ich, dass da ein stück elektronik drin ist das per USB-PD aushandelt dass 20V/2,25A benötigt werden.
    Gibt die gegenseite dies frei werden sie auf den Slim-Tip durchgeschaltet und dabei die 0,3699W verbraten.
    Wird es nicht freigegeben bleibt der Slim-Tip "aus".
    T550 R61i

  11. #31
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.880
    Danke
    27
    Thanked 441 Times in 405 Posts
    Zitat Zitat von vlooe Beitrag anzeigen
    Daraus schließe ich, dass da ein stück Elektronik drin ist das per USB-PD aushandelt dass 20V/2,25A benötigt werden.
    Gibt die gegenseite dies frei werden sie auf den Slim-Tip durchgeschaltet und dabei die 0,3699W verbraten.
    Wird es nicht freigegeben bleibt der Slim-Tip "aus".
    Ich hatte gehofft, aufgrund der vielen Kontakte liegen da irgendwo 6, 9, 12, 15 und 20 Volt gegen Masse an und werden die einfach einfach zugeschaltet. Ich meine, wo bleibt denn da die Menschenwürde, wenn "mein USB-C-Netzteil" und "mein Adapter" untereinander aushandeln, welchen Strom ich bekomme? Handelt "mein" Kühlschrank mit den Stadtwerken demnächst auch noch die Temperatur aus, bei der "meine" Pizza frisch bleibt?
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  12. #32

    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    658
    Danke
    19
    Thanked 80 Times in 62 Posts
    In Zeiten wo der Kühlschrank dank Smart Home klüger ist als der Benutzer gibts das ;-) So und wenn jetzt jemand noch Rupien in Euronen umwandelt haben wir auch schon den ca Verkaufspreis hier in D.
    T410i (privat); T480s(Home Office), M700 Tiny als Büro PC
    Unter https://www.lenovo-promotions.com/de/select-promo findet man immer interessante Promos...

  13. #33
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.880
    Danke
    27
    Thanked 441 Times in 405 Posts
    Da steht £ 999.999, das macht 1.164.139,11 Euro: Ein Millionen-Schnäppchen, wie es im Buche steht.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  14. #34

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    822
    Danke
    0
    Thanked 76 Times in 70 Posts
    T550 R61i

  15. #35
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.225
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts




    aber nehmen wir mal an, es ist ein komma und kein tausenderpunkt... dann sind wir bei knapp 13€ klingt irgendwie realistischer... oder es ist ein platzhalter ^^
    Geändert von Lpz3sn (02.04.2019 um 16:33 Uhr)

  16. #36

    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    http://accsmartfind.lenovo.com/products/4X90U45346

    ich habe es leider mit der EAN nur in der Slowakei gefunden... hoffe es kommt zeit nah in Deutschland auf den Markt, habt ihr was neues?

  17. #37

    Registriert seit
    31.08.2017
    Beiträge
    36
    Danke
    5
    Thanked 9 Times in 5 Posts
    Themenstarter
    Also ich hab den Adapter mittlerweile bekommen und kann ihn wirklich nicht empfehlen. Hab ihn direkt weggeschmissen, da er sehr nach Chemie gerochen hat und stark verformt war. Der hätte mit Sicherheit nur als "Zündkerze" an meinem X240 funktioniert

    Hab leider nicht gleich dran gedacht Fotos zu machen... jetzt ist es im Müll und ich werde den nicht durchwühlen.

    Am Ende bleibt zu sagen: inkl. Versand hab ich knapp 3,50€ bezahlt, die ich mir hätte sparen können.
    ThinkPad T460 i5-6300U(2.4GHz) | 16GB RAM | 500GB WD blue 2,5" SSD | 14in FullHD IPS | Intel HD520 Graphics | Intel Wireless-AC 8260 | 1Gb Ethernet | Win 10 Pro

  18. #38

    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    1.644
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Andersherum gedanklich durchgespielt:

    Wie schwer wird es sein, einen Adapter vom Slim-Tip auf USB-C zu entwerfen? Oder gibt es das schon?

    Also Eingang: Slim-Tip, 20V
    Ausgang: USB-C

    Das könnte ja ein winziger Mikrocontroller sein, der das PD aushandelt. Auf der Eingangsseite bekommt er halt über Slim-Tip 20V und X Ampere (Strom zur Versorgung des ganzen ist also da), und auf der anderen Seite gibt er über USB-C das ab, was übers Protokoll verhandelt wurde?

    Hintergrund: Ich habe mittlerweile massig Netzteile mit rundem Stecker, Slim-Tip und Adaptern zwischen beiden. Ich sehe es irgendwie nicht ein, die jetzt zu entsorgen, nur um dann Netzteile mit USB-C zu kaufen.

    Im Grunde gehts ja nur um ein USB-C-Netzteil mit variablem Eingang..

    Da geht es mir primär auch garnicht um ein paar Euro die man evtl. nur spart zwischen Adapter und neuem Netzteil, sondern auch um die Netzteil die einwandfrei funktionieren, nicht fiepen, und die obsolet werden obwohl sie ja ausreichend Strom liefern.


  19. #39

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.459
    Danke
    98
    Thanked 404 Times in 319 Posts
    Das ganze ist nicht einfacher, eher im Gegenteil. Zunächst müssen nämlich 5V rauskommen, dann wird über das Protokoll verhandelt, welcher Spannung rauskommen soll und welcher Strom dabei angefordert wird und wenn sich beide Parteien einig sind, wird auf diese Spannung erhöht.

    Wenn du einfach 20V an USB-C anlegst, kann es sein, dass du Dinge grillst...
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  20. #40

    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    1.644
    Danke
    3
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Im Grunde spreche ich von einem usb C Netzteil was auf dem Eingang statt 220V oder 110V mit 20V versorgt wird. Im Auto kriegt es doch auch 12V..das dürfte doch kein Hexenwerk sein.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2014, 13:52
  2. Erledigt mSATA SSD zu 1,8" Adapter (T400s,T410s) + Adapter 1,8" auf 2,5"
    Von JetroNick im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 09:30
  3. Verkauft mSATA zu 1,8" Adapter SSD (T400s,T410s)+ Adapter 1,8" auf 2,5"
    Von JetroNick im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 10:27
  4. Erledigt 3,5"-Adapter für 2,5"-HDD/SSD + USB-/Firewire-2,5"-Festplattengehäuse IDE
    Von lwede im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 10:43
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 13:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic